Die Suche ergab 11 Treffer

von georginum
So 28 Jun 2015 0:35
Forum: Homepages von Betroffenen
Thema: Kehlkopf-und HNO-Tumor-Betroffene mit eigener Homepage
Antworten: 7
Zugriffe: 71331

geheilt

Hallo,

eine Ergänzung zu meiner Seite ( über Zungengrundkrebs ) :

Seit Montag, den 22.06.2015 gelte ich für dei Schulmedizin als geheilt.

Jörg Conrad
von georginum
Di 7 Apr 2015 21:20
Forum: Bauchspeicheldrüsenkrebs
Thema: Bauchspeicheldrüsenkrebs
Antworten: 8
Zugriffe: 14596

Ernährung ist meine Medizin

Hallo,

auch in diesem Fall würde ich Öl-Eiweiss-Kost empfehlen.
Über meinen Blog bin ich mit Menschen in Kontakt, die auch Krebs haben.
Bei einem ist der Bauchspeicheldrüsenkrebs ruhig, sein Leberkrebs hat sich halbiert und verkapselt.

Gruß Georginum
von georginum
Di 7 Apr 2015 21:13
Forum: Neue Therapien
Thema: Therapie mit bitteren aprikosenkernen kann bis zu 98 Prozent erfolgreich sein
Antworten: 4
Zugriffe: 15056

Versuch

Hallo Doris, ich bin der Meinung, dass eine Methode nicht genug ist, vielleicht hilft sie ja gerade. Ich würde als erstes meine Ernährung auf Öl-Eiweiss-Kost umstellen und dabei wirklich darauf achten keinen Zucker zu mir zu nehmen. Krebs braucht Zucker zum wachsen. Das heisst auch, nur sehr wenig O...
von georginum
So 22 Mär 2015 21:07
Forum: Komplementäre und alternative Methoden
Thema: Sekundäre Pflanzenstoffe - speziell Carotinoide
Antworten: 6
Zugriffe: 7741

Wer heilt hat recht

Hallo Heinz, Es ist zwar schwer vorzudtellen, dass der regelmässige Verzehr von Saft hilft, aber wenn es bei der Heilung unterstützt, ist es gut. An die Bisse von Hvielmi muss man sich in diesem Forum gewöhnen. Er ist 100% iger verfechter der Schulmedizin. Es gibt aber auch genug andere Beiträge hie...
von georginum
So 22 Mär 2015 19:16
Forum: Komplementäre und alternative Methoden
Thema: bittere Aprikosenkerne (B17) Amygdalin, Krebstherapie
Antworten: 5
Zugriffe: 24381

Auffrischung

Hallo, lange ist zu diesemThema nichts geschrieben worden. Um es mal wieder ins Gedächtnis zu bringen, eine kurze Anmerkung von mir. Ich habe in der Zeit nach meiner OP täglich u.a. 2 x 20 bittere Aprikosenkerne gemahlen und gegessen. Mein gestreuter Krebs kam nie zum Vorschein ... und Dank nochmal ...
von georginum
So 22 Mär 2015 17:26
Forum: Ernährung bei Krebs
Thema: Entsäuerung
Antworten: 6
Zugriffe: 9191

Zukunftsmusik

Hallo Hvielemi, Ich bin ziemlich erschüttert über die Aussage, bei Krebs hilft nur Stahl und Strahl. Krebs ist eine Systemkrankheit, also muss man das System heilen und nicht zerstören. Gewalt ist für mich der falsche Weg, denn der Krebs ist ein Teil von mir. Es stimmt, täglich entstehen Krebszellen...
von georginum
Mi 11 Mär 2015 7:30
Forum: Ernährung bei Krebs
Thema: Entsäuerung
Antworten: 6
Zugriffe: 9191

Nachtrag

Hallo Linda, es ist keine Frage von Schuld. Wenn doch, dann bin ich bei mir auch selbst schuld. Ich habe mich nie besonders gut ernährt, mein Leben war leicht aus den Fugen geraten. Meine Schuld liegt dann darin, dass ich nicht genug auf mich selbst geachtet habe. Ich sorge heute besser für mich. Da...
von georginum
Di 10 Mär 2015 17:39
Forum: Ernährung bei Krebs
Thema: Entsäuerung
Antworten: 6
Zugriffe: 9191

Selbsrerfahrung

Hallo Linda, mein Krebs hatte gestreut und ich sollte mich unbedingt bestrahlen lassen. Im Krankenhaus fiel mir das Buch von Lothar Hirneise in die Hände. Noch im Krankenhaus habe ich meine Ernährung daraufhun umgestellt und mich fast nur noch mit Ernährung bei Krebs beschäftigt. Was ist denn mit Ih...
von georginum
Di 10 Mär 2015 15:01
Forum: Ernährung bei Krebs
Thema: Entsäuerung
Antworten: 6
Zugriffe: 9191

Entsäuerung

Ein wichtiges Thema, denn ein saures Milieu im Körper ermöglicht es Krebszellen, eher zu überleben. Ich empfehle dafür das Buch: Johannes Kuhl: Eine erfolgreiche Arznei- und Ernährungsbehandlung gut- und bösartiger Geschwulste Johannes Kuhl hat die Ernährung im östlichen Europa untersucht. Er stellt...
von georginum
So 22 Feb 2015 20:06
Forum: Ernährung bei Krebs
Thema: Zuckerersatzstoffe, künstliche Süßungsmittel
Antworten: 2
Zugriffe: 5538

Birkenzucker

Hallo Jens, die üblichen Süssungsmittel nehme ich nicht. Ich süße im Moment nur mit Birkenzucker. Er ist auch für Diabetiker geeignet und hat eine ähnliche Konsistenz und Geschmack wie normaler Zucker. Da der Blutzucker nicht ansteigt, ist er natürlich für die Ernährung bei Krebs geeignet. Gruß Jörg
von georginum
So 22 Feb 2015 19:43
Forum: Neue Therapien
Thema: Therapie mit bitteren aprikosenkernen kann bis zu 98 Prozent erfolgreich sein
Antworten: 4
Zugriffe: 15056

bittere Aprikosenkerne

Es wird gewarnt, mehr als 2 Stück zu nehmen. Ich hatte Zungengrund und Kehldeckel mit gestreutem Krebs. Nachdem ich die Bestrahlung abgelehnt hatte, habe ich u.a. jeweils morgens und abends 20 gemahlene Kerne zu mir genommen, über 6 Monate. Mir geht es gut. Also vergesst diese Warnung. Meine weitere...

Zur erweiterten Suche