Alte Therapien


Moderations-Bereich
Opa
Beiträge: 65
Registriert: Sa 13 Apr 2019 23:13

Alte Therapien

Beitragvon Opa » So 24 Jan 2021 14:06

Man sollte nicht nur neue Therapien suchen, sondern auch auf Alte zurueckgreifen, die sich bewaehrt hatten, solange der Patentschutz noch nicht mit allen Winkeladvokatentricks nicht ausgelutscht war....

Nach einer wirksamen aber auch fuer die Kranke Kasse teuren woechentlichen Mabtherapie gegen Lymphome waren die Werte wieder fast im Gruenen oder wenigstens Gelben. Anstatt einem langsamen Ausschleichen, wurden nur noch drei oder vier Ausschleichinfosionen alle 2 Monate bewiligt. Worauf sich nicht nur die Werte wieder verschlechterten, sondern auch Rheuma, Hautausschlaege, extreme Muedigkeit usw. auftraten....

Da dem Reumatiker - zum Glueck erst in ein paar Monaten fuer einen Drittklasspatienten einen Termin frei hatte, verschrieb mir der Onkologe 10 mg Prednison (oder aehnlich) Streuli. Erst eine langsame Senkung bis 5 mg liess die Nebenwirkungen von Mathera und dem zu abrupten Abklemmen wieder verschwinden. Bei 5 mg traten Muedigkeit und Hautausschlaege, sowie Nackenschmerzen wieder auf, womit wieder auf 6 mg erhoeht werden musste.

marcoschwarz
Beiträge: 1
Registriert: Di 16 Feb 2021 14:44
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Alte Therapien

Beitragvon marcoschwarz » Do 18 Feb 2021 14:58

Hallo, alte Therapien sind okay, aber ich glaube, dass moderne Therapien viel besser sind.
Ich würde Ihnen empfehlen, einen qualifizierten Arzt zu finden und Ihre Methode zu finden, um gesund zu sein.
Viele Grüße


Zurück zu „Neue Therapien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste