Kostenübernahme bei Strahlentherapie


Moderations-Bereich
Rosmarie Höhener
Beiträge: 1
Registriert: Sa 4 Okt 2014 4:34
Wohnort: Horgen

Kostenübernahme bei Strahlentherapie

Beitragvon Rosmarie Höhener » Sa 4 Okt 2014 4:59

Meinem Mann wurde eine innere Strahlentherapie verordnet. Alles wurde vorbereitet. Nun erhalten wir kurz vor Beginn die Nachricht, dass wir ca. 500 - 600 Franken pro Sitzung Selbstbehalt zahlen müssen. Angeblich eine Gesetzesänderung ab 1.10.2014.
Ist das rechtens?
was geschieht wenn man sich das nicht leisten kann?
Unser Onkologe weiss nichts von einer solchen Änderung.
Können wir das ablehnen?

aitangi
Beiträge: 229
Registriert: Mo 15 Aug 2005 15:57
Wohnort: bern

Kantonale Krebsliga

Beitragvon aitangi » Mo 6 Okt 2014 15:21

Hallo Rosmarie

Ob das Rechtens ist kann ich Dir nicht sagen, arbeite zwar auf einer Radioonkologie, habe aber davon noch nie was gehört.

Wende Dich an die Kantonale Krebsliga in Deinem Kanton. Da arbeiten Sozialarbeiter die sich mit solchen Themen auskennen. Sie können Dir und Deinem Mann beratend zur Seite stehen. Die Adressen der Kantonalen Krebsligen findest Du hier:
http://www.krebsliga.ch/de/leben_mit_kr ... rebsligen/

Dir und Deinem Mann alles Gute
aitangi


Zurück zu „Rechtliches und Finanzielles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast