Maintrac- Verfahren um zirkulierende Tumorzellen im Blut nachzuweisen??


Moderations-Bereich
Ladina
Beiträge: 1365
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Maintrac- Verfahren um zirkulierende Tumorzellen im Blut nachzuweisen??

Beitragvon Ladina » Do 13 Okt 2016 21:52

In einem Buch (Erfahrungsbericht) habe ich vom Maintrac-Verfahren gelesen
http://www.maintrac.de/
Mit diesem ist es offenbar möglich, im Blutkreislauf zirkulierende Tumorzellen zu zählen.
Dies wird vor allem angewendet während oder nach einer Chemotherapie, um das Anschlagen einer Therapie zu kontrollieren.

Ich finde dies sehr spannend. Aktuell denke ich, dass dies bei mir nicht nötig sein wird, doch wenn ich (Trägerin eines tumorbegünstigenden Gendefektes) nochmals erkranken sollte, würde ich gerne davon Gebrauch machen.

Kennt man dieses Verfahren auch in der Schweiz? Bezahlt das die Krankenkasse?

Falls jemand was weiss, Patient oder Fachperson würden mich Erfahrungen interessieren.

Früher kannte man die Resistenztests. Dazu wurden Tumorzellen verschickt und in einem Labor (glaub in Belgien) mit verschiedenen Zytostatika getestet, ob die noch ansprechen. Man musste mehrere Wochen auf die Ergebnisse warten.

Verglichen damit fände ich dieses Maintrac-Verfahren einen grossen Fortschritt. sofern ich das alles richtig verstehe, was auf der Homepage steht.

Bin gespannt auf Antworten

Liebe Grüsse

Ladina

Hvielemi
Beiträge: 182
Registriert: So 26 Mai 2013 17:43
Wohnort: Gais
Kontaktdaten:

Beitragvon Hvielemi » Mo 17 Okt 2016 10:50

Lies dazu diesen Thread im Prostatakrebsforum des BPS:

http://forum.prostatakrebs-bps.de/showt ... trac/page2

Beachte insbesondere die Beiträge von 'Urologe' FS und 'Dr Pachmann', an deren Institut Maintrac entwickelt wurde.
Seit damals, 2013, ist es allerdings eher still geworden um Maintrac.

Hvielemi

Irma
Site Admin
Beiträge: 701
Registriert: Di 12 Jul 2005 15:24
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Maintrac

Beitragvon Irma » Do 20 Okt 2016 13:06

Liebe Ladina

Die Maintrac Methode ist in der Schweiz nicht kassenpflichtig.

Die Internetseite diese Firma wirkt nicht sehr transparent. Es existiert nur ein Kontaktformular. Im Impressum ist einzig ein Dr. med. Ulrich Pachmann aufgeführt.

Er ist auch Mitverfasser der Studien, die auf ihrer Webseite unter Publikationen aufgelistet sind.

Eine Zusammenfassung der letzten, im 2016 erschienen Studie, finden Sie unter PubMed, allerdings auf Englisch: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=Maintrac

Ganz liebe Grüsse
Irma, Moderatorin


Zurück zu „Krebsforschung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste