Pseudomyxoma Peritonei


Moderations-Bereich
pepe
Beiträge: 1
Registriert: Mi 20 Feb 2008 21:58
Wohnort: In der Nähe von Chur

Pseudomyxoma Peritonei

Beitragvon pepe » Mo 22 Mär 2010 20:56

Hallo Forum

Da es hier bis anhin keinen spezifischen Beitrag zum Pseudomyxoma gibt, erlaube ich mir als Betroffener diesen zu starten.

Bei mir wurde im 2006 dieser Tumor festgestellt. Mit einer ausgedehnten Operation und einer Intraoperativen Chemo (HIPEC) wurde versucht den Tumor komplett zu entfernen. Leider war dies nicht 100% erfolgreich. Im 2007 folgte daher eine Zweite OP ebenfalls mit HIIPEC. Da der Tumor nicht vollständig enfernt werden konnte, folgte danach eine systemische Chemo (6-Zyklen).
Aktuell ist diesen Januar die dritte OP mit HIIPEC erfolgt und ich stehe erneut vor einer systemischen Chemo.

Für interessierte ist dieser Link zum Kantonsspital St. Gallen hilfreich: http://www.surgery.ch/de/diagnose-thera ... tonei.html


pepe

Fabiola
Beiträge: 126
Registriert: Mi 13 Jul 2005 10:17
Wohnort: Krebsliga Schweiz, Bern
Kontaktdaten:

Vielen Dank

Beitragvon Fabiola » Mo 29 Mär 2010 14:55

Hallo Pepe


Vielen Dank für den interessanten Link.
Ich kannte diese Art von Tumor noch nicht und habe den Artikel sehr informativ gefunden.

Ihnen wünsche ich alles Gute für die Chemo.

Fabiola
Moderatorin

Iska
Beiträge: 1
Registriert: Do 17 Jun 2010 23:01

Pseudomyxoma

Beitragvon Iska » Do 17 Jun 2010 23:08

Hallo Pepe

Habe eine ähnliche Diagnose wie Du: Muzinöses AdenoCa mit pseudomyxoma peritoneii.

Hier noch ein Link, welcher Dir hoffentlich hilft:

http://www.pmpawareness.org


Viele Grüsse
Iska

linda24
Beiträge: 1
Registriert: Mi 30 Jan 2013 21:20
Wohnort: churwalden

hallo pepe

Beitragvon linda24 » Mi 30 Jan 2013 21:31

ich bin auch von diesem Tumor betroffen und habe bereits nach dem ersten halben Jahr nach der ersten Operation einen rückschlag. ich muss schonwieder unters Messer aber sie wollen keine HIPEC machen sondern nur das raus schneiden das noch einmal gewachsen ist. haben Sie noch eine 2te Meinung eingehohlt oder waren Sie nur in St.Gallen? Ich kann mir nicht vorstellen das mich dies mein ganzes Leben begleitet. ich bin erst 28 Jahre alt und irgendwie blennde ich das ganze immer aus, alsob ich die Realität nicht wahrhaben möchte. Wie haben sie dies überstanden?

MatthiasR
Beiträge: 1
Registriert: Do 11 Feb 2021 13:36
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Pseudomyxoma Peritonei

Beitragvon MatthiasR » Do 11 Feb 2021 13:43

Hallo, ich habe noch nie von dieser Diagnose gehört. Danke für diesen Hinweis und den Link. Ich denke, jeder muss diese Informationen kennen, nicht nur die Kranken.


Zurück zu „Andere Krebsarten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast