Malignes Melanom mit Metastasen


Moderations-Bereich
Celina
Beiträge: 1
Registriert: So 3 Okt 2021 13:21

Malignes Melanom mit Metastasen

Beitragvon Celina » So 3 Okt 2021 13:38

Hilfe!

Ich kann es noch nicht glauben. Mein Freund (27) hat seit der Geburt ein handgroßes Muttermal auf dem Hinterkopf. (riesen naevus) Bis er ca. 20/21 war ist er jedes Jahr zur Kontrolle. Seit dem hat er es schleifen lassen. Seit etwas mehr als einer Woche berichtet er vom Druck am Hinterkopf und Abgeschlagenheit bzw Müdigkeit. Seit Mittwoch sind anhaltende Kopfschmerzen dazu gekommen mit Schwindel und teilweise Sehstörungen. Das Muttermal juckt. Die Kopfschmerzen bezeichnet er als Dumpf und anders. Seit gestern spricht er davon das er sich sehr schlapp fühlt sein Nacken sich steif anfühlt.
Donnerstag beim Hautarzt gewesen, dieser hat eine Entzündung festgestellt und schwarzen Hautkrebs nicht ausgeschlossen, er schicke uns weiter ans UKSH nach Kiel, diese sagten, eigentlich sieht es unauffällig aus, komisch wären einzelne Pigmentierungen und teilweise eine bläuliche Farbe. Sie nahmen eine Gewebeprobe, diese dauert allerdings 10 Tage bis Ergebnisse da sind.
In der Klinik gaben sie ihm ein Kortison Shampoo für den Juckreiz, hilft bis jetzt. Alle anderen Symptome sind immer noch da, diese schoben sie allerdings auf die Psyche.
Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr ich Angst have. Gefühlt wollen die Ärzte uns nur nicht verrückt machen. Wenn man Google Glauben schenken kann ist die Diagnose klar : schwarzer Hautkrebs mit Metastasen im Gehirn, warum nimmt kein Arzt seine Symptome ernst!?
Ich versuche mit ihm morgen einen Termin beim Hausarzt zu bekommen um ein großes Blutbild machen zu lassen und eine Überweisung für ein MRT zu bekommen, zudem rufe ich in einer anderen Klinik an, in der Hoffnung zeitnah einen Termin zu bekommen.
Gibt es noch andere Ideen oder Erfahrungen?

Fabiola
Beiträge: 128
Registriert: Mi 13 Jul 2005 10:17
Wohnort: Krebsliga Schweiz, Bern
Kontaktdaten:

Re: Malignes Melanom mit Metastasen

Beitragvon Fabiola » Mo 11 Okt 2021 15:51

Guten Tag Celina

Ihr Bericht macht betroffen, leider hat sich noch kein User gemeldet.

Seit Ihrem Eintrag ist nun schon einige Zeit vergangen.
Ich frage mich wie es Ihnen und Ihrem Partner im Moment geht.

Freundliche Grüsse
Fabiola
Moderatorin


Zurück zu „Hautkrebs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast