Seltsame Wahrnehmungen sind plötzlich verschwunden!


Moderations-Bereich
Jens B
Beiträge: 740
Registriert: Mi 2 Apr 2008 21:55
Wohnort: Freistaat Sachsen, Grumbach (bei Dresden), Deutschland
Kontaktdaten:

Seltsame Wahrnehmungen sind plötzlich verschwunden!

Beitragvon Jens B » Do 12 Mai 2022 11:14

Hallo!

Als sich mein Hirntumor im Jahr 2003 bemerkbar machte, tat er das u.a. damit, dass ich seltsame Wahrnehmungen hatte. Insbesondere, wenn ich ein gelbes Rapsfeld sah! Ich konnte etliche Kilometer davon entfernt sein, verspürte aber dennoch einen (vermeintlichen) Geruch. Vermeintlich deswegen, weil es ja bei zig Kilometern oder sogar in geschlossenen Räumen hinter einem ebenfalls geschlossenen Fenster ziemlich ausgeschlossen ist, dass man den Geruch des blühenden Felds roch!
Auch alleine schon die intensiv gelbe Farbe löste eine heftige Reaktion, mit Schüttelfrost und flauem Bauchgefühl, sowie sofortige Ermattung – sodass ich mich hinsetzten musste – aus!

Doch seit geraumer Zeit (2022) verschwanden ausnahmslos ALLE diese aufgezählten Symptome.
Ich war total verwundert, aber natürlich höchst erfreut wie man sich vorstellen kann!
Zunächst hielt ich es für ein einmaliges positives Erlebnis. Doch die Wahrnehmungen und Missempfindungen blieben völlig aus. Dies testete ich mehrmals und bin total beeindruckt sogar durch ein gelb blühendes Rapsfeld gelaufen. empfand seit etlichen Jahren erstmals wieder den süßlichen Duft der Rapsfelder und deren herrlichen Anblick wunderschön!

Daraufhin suchte ich nach Erklärungen im Internet. Leider blieb es erfolglos.
Deswegen meine Frage an euch, gibt es Erklärungen oder sogar Leute denen es ähnlich geht?

Liebe Grüße
Jens B

Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast