Peers zur Testosteronbehandlung


Moderations-Bereich
M@t
Beiträge: 2
Registriert: Mi 16 Feb 2022 12:15

Peers zur Testosteronbehandlung

Beitragvon M@t » Mi 16 Feb 2022 12:50

Hallo zäme

Mir wurde in den letzten Tag die zweite Hode entfernt. Das Ganze ist also noch sehr frisch. Trotzdem wurde mir bereits die erste Depotspritze (Nebido) verabreicht. Ein erster Termin beim Endokrinologen steht noch nicht fest. Ich würde mich gerne über Optionen der Testosteronbehandlung und Erfahrungen damit austauschen. Wer kann helfen?

M@t

ArcheoDude
Beiträge: 1
Registriert: So 7 Aug 2022 14:52

Re: Peers zur Testosteronbehandlung

Beitragvon ArcheoDude » So 7 Aug 2022 14:57

Hoi M@t

Ich hoffe dir geht es gut. Mir wurde mein (einziger) Hoden vor 4 Wochen entfernt. Mein Urologe setzt aber auf das Gel. Wie sind deine Erfahrungen mit der Spritze? Das Gel ist sehr angenehm und die Einzige Nebenwirkung bis jetzt sind Hitzewallungen.

Lg AD

M@t
Beiträge: 2
Registriert: Mi 16 Feb 2022 12:15

Re: Peers zur Testosteronbehandlung

Beitragvon M@t » Mo 8 Aug 2022 15:28

Hallo AD

Danke, mir geht es sehr gut. Für mich ist es spannend zu hören, dass du gute Erfahrungen mit dem Gel machst. Gerne höre ich, wie es dir mittel- und langfristig damit geht.

Ich haben mittlerweile 3 Spritzen erhalten. Bei der ersten habe ich keine Nebenwirkungen gespürt, bei der zweiten hatte ich ziemliche "Peaks". Das heisst, ca. 3-4 Wochen nach der Spritze zu viel Testosteron mit sehr fettiger Haut - gegen Schluss dann einen sehr tiefen Testosteronspiegel. Mit der dritten Spritze habe ich nun 3 statt 4 ml erhalten und das passt bisher (nach 6 Wochen) sehr gut - also keinen Peak wie beim letzten Zyklus. Ich denke, das braucht etwas Zeit bis Menge und Zeitabstand gut eingestellt sind. Insgesamt bin ich jedoch sehr zufrieden mit der Spritzenlösung.

LG. M@t


Zurück zu „Hodenkrebs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast