Mutter Neudiagnose Magen-CA


Moderations-Bereich
Karoline
Beiträge: 1
Registriert: Fr 21 Okt 2022 8:35

Mutter Neudiagnose Magen-CA

Beitragvon Karoline » Fr 21 Okt 2022 8:44

Guten Tag zusammen

Meine Mutter hat die Diagnose (aktuell ohne Metastasen, familiäre Vorbelastung) diese Woche erhalten (wohnhaft Raum Basel), Ultraschall wird erst nächste Woche gemacht, geplant ist Chemo und dann Total OP Gastrektomie. Obwohl ich selber Pflegefachfrau bin aber in diesem Fachgebiet gar keine Erfahrung habe, mache ich mir grosse Sorgen/Angst und habe viele ??? wie das alles geht, wie ist es nach OP ect. und möchte fragen, ob es da ein Forum oder Gruppe gibt, in welchem man Betroffenen Fragen stellen darf betr.Erfahrungen.
MfG und allen viel Licht und Kraft auf dem Weg...

admin
Site Admin
Beiträge: 624
Registriert: Fr 17 Jun 2005 10:10
Wohnort: Krebsliga Schweiz, Bern
Kontaktdaten:

Re: Mutter Neudiagnose Magen-CA

Beitragvon admin » Do 27 Okt 2022 16:37

Guten Tag Karoline

Ich kann mir gut vorstellen, dass es für Sie und Ihre Familie im Moment sehr schwierig ist. Auch wenn Sie als Pflegefachfrau viel Wissen haben, sind Sie nun in erster Linie „Tochter“.

Seit Ihrem Eintrag ist nun eine Weile vergangen. Möglicherweise wissen Sie auch schon mehr und einige Fragen haben sich geklärt.

Im Krebsforum ist es oft so, dass sich Betroffene und Angehörige direkt oder per Privat Nachricht austauschen. Da sich leider noch niemand gemeldet hat, möchte ich Ihnen unser Angebot der kantonalen Krebsliga näherbringen.
Sie finden weitere Informationen und die einzelnen Adressen hier.

Einige kantonale Krebsligen bieten Gesprächsgruppen für Angehörige an. Sie finden das jeweilige Programm auf der Homepage „Ihrer“ Krebsliga. Für Sie wäre dies die Krebsliga beider Basel.

Kennen Sie das Broschüren Angebot der Krebsliga Schweiz? Dort finden Sie wertvolle Informationen für Betroffene und Angehörige. Sie können die einzelnen Broschüren downloaden oder gratis bestellen.

Ich hoffe, Sie finden Betroffene oder Angehörige mit denen Sie sich austauschen können.

Freundliche Grüsse

Fabiola
Moderatorin


Zurück zu „Magenkrebs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast