neu im Forum


Moderations-Bereich
Sternchen67
Beiträge: 3
Registriert: Di 1 Dez 2020 16:08

neu im Forum

Beitragvon Sternchen67 » Di 1 Dez 2020 16:18

Irgendjemand da, der zur Zeit an Weichteilsarkomen leidet? Ich wäre an einem Erfahrungsaustausch sehr interessiert...

Anna-Maria
Beiträge: 10
Registriert: Mi 9 Jan 2013 13:09
Kontaktdaten:

Re: neu im Forum

Beitragvon Anna-Maria » Fr 4 Dez 2020 16:38

Hallo Sternchen67

Sie suchen im Krebsform jemanden für einen Erfahrungsaustausch. Bisher haben Sie noch keine Antwort erhalten.
Kennen Sie die Selbsthilfe-Organisation Swiss Sarcoma für Betroffene und Angehörige? Vielleicht können Sie über diese Organisation Kontakte mit anderen Betroffenen knüpfen.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie jemanden für einen bereichernden und stärkenden Erfahrungsaustausch finden.

Alles Gute
Anna, Moderatorin

Sternchen67
Beiträge: 3
Registriert: Di 1 Dez 2020 16:08

Re: neu im Forum

Beitragvon Sternchen67 » Mo 21 Dez 2020 11:31

Guten Tag Anna

Vielen Dank für die Rückmeldung. Ich kenne die Sarkomseite Schweiz und habe mich nun auch im Forum der deutschen Sarkomseite angemeldet.
Was mir hier fehlt, ist der Austausch über Langzeitfolgen von Chemo- und Strahlentherapien. Ich habe häufig Schmerzen in meinen Gelenken - ich habe Arthrose. Kann eine Chemo- oder Strahlentherapie diese Schmerzen noch verstärken? oder die Arthrose beschleunigen? Ich hatte nebst diversen Operationen zwei Chemo- und zwei Strahlentherapien in den letzten vier Jahren...

Carine
Beiträge: 16
Registriert: Mo 24 Feb 2020 15:18

Re: neu im Forum

Beitragvon Carine » Mi 30 Dez 2020 17:45

Guten Tag Sternchen67

Sie sind von Weichteilsarkomen betroffen und haben in den letzten vier Jahren diverse Operationen, Chemo- und Strahlentherapien erhalten. Ausserdem haben Sie Arthrose. Sie haben häufig Gelenkschmerzen und fragen sich, ob diese mit der Krebsbehandlung zusammenhängen könnten oder ob die Behandlung sogar die Arthrose verstärkt haben könnte. Sie suchen den Austausch mit anderen Betroffenen. Häufig Schmerzen zu haben und nicht genau zu wissen woher, kann sehr kräfteraubend sein. Ich verstehe Ihr Anliegen gut.

Gelenkschmerzen als Nebenwirkung einer Chemo- oder Strahlentherapie sind weniger bekannt. In der Praxis kommen als Langzeitfolge von bestimmten Chemotherapien sogenannte Neuropathien (Erkrankungen des peripheren Nervensystems) häufiger vor. Die Anzeichen und Ausprägungen von diesen Nervenschäden können unterschiedlich sein. Viele Betroffene berichten zunächst von Schmerzen und Gefühlsstörungen, beginnend in den Füssen oder Fingern. Diese können sich ausdehnen bis zu Knöchel und Handgelenk. Andere Patienten klagen über Taubheitsgefühle in den Händen und Füssen.
Gelenkschmerzen als solches können viele Ursachen haben.

Ich empfehle Ihnen daher sich über die genaue Ursache Ihrer Gelenkschmerzen bei Ihrem behandelnden Arzt/Ihrer behandelnden Ärztin beraten zu lassen. Anhand Ihrer Krankengeschichte kann er oder sie die Ursache Ihrer Schmerzen am besten beurteilen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute
Carine, Moderatorin

Sternchen67
Beiträge: 3
Registriert: Di 1 Dez 2020 16:08

Re: neu im Forum

Beitragvon Sternchen67 » Do 31 Dez 2020 15:49

Hallo Carine
Vielen herzlichen Dank für die Rückmeldung und die Informationen - so ähnlich hat es mir mein Onkologe auch gesagt, aber es tut immer gut, es auch noch von anderer Seite zu hören ;-)

Liebe Grüsse, Sternchen


Zurück zu „Weichteilsarkome“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast