Resilienz; Krankheitsbewältigung, (Dichten,Malen,HUMOR) / Leben mit/nach Krebs, Sinnfindung, Pilgern, Sport nach Krebs


Moderations-Bereich
Ladina
Beiträge: 1314
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Resilienz; Krankheitsbewältigung, (Dichten,Malen,HUMOR) / Leben mit/nach Krebs, Sinnfindung, Pilgern, Sport nach Krebs

Beitragvon Ladina » So 4 Sep 2005 21:20

Hier möchte ich gerne jenen Büchern einen Platz einrichten, die sich speziell dem Thema der Bewältigung einer Krebserkrankung widmen.
Das sind also alle Ratgeber, zum einen jenen von Fachleuten verfassten wie zum andern Teil Ratgeber betroffener Patienten, die sich einfach an alle richten, die von irgendeinem Krebs betroffen sind, oder auch an deren Angehörige.


Wie sehr SCHREIBEN einem bei der Bewältigung helfen kann, das habe ich (Ladina) selber erlebt. Meine Texte sind hier im Krebsforum auch zu einem grossen Teil veröffentlicht. Es freut mich immer, wenn andere Betroffene sich in meinen Gedichten finden, ihr Erleben, ihre Sorgen teils auch dank meinen Texten bei ihren Angehörigen thematisieren können. Siehe bei Interesse:
viewtopic.php?f=32&t=166
Jens B. hier aus dem Forum hat seine Gedanken zu meinen Texten auch mal formuliert. Wer mehr wissen möchte, kann diesen Link anklicken
viewtopic.php?f=47&t=2625

Siehe zum Thema ausserdem: Schreibwerkstatt mit Senta Bonneval - Schreiben statt Grübeln
http://www.weser-kurier.de/bremen_artik ... 29241.html


Nachtrag: Februar 2016: Leider verliere ich zunehmend die Lesefähigkeit aufgrund einer Augenkrankheit. Vorstellungen mit Pressetexten mache ich aber weiterhin.
Es geht mir hier sicher nicht darum, jemandem was aufzuschwatzen, aber ich möchte mein Wissen und meine Kenntnisse in diesem Bereich nicht einfach nur so für mich nutzen, sondern sie weitergeben an Mitbetroffene und Suchende.
--------------------------------------------------------------------
Zahlreiche der hier vorgestellten (vergriffenen) Bücher bieten folgende Krebsliga-Bibliotheken zum Verleih:
Online-Katalog, der alle öffentlichen Krebsliga-Bibliotheken umfasst
https://www.krebsliga.ch/fachpersonen/l ... ibliothek/


- Bibliothek der Krebsliga Zürich (Verleih nur an im Kanton Wohnhafte und persönliche Abholung zwingend)
http://www.krebsliga-zh.ch/de/dienstlei ... othek_klz/

- Krebliga-Biblio Bern - (Verleih an Interessenten ganze Schweiz)
http://www.bernischekrebsliga.ch/de/ind ... iothek.php

Auch andere Kantonale Krebsligen verfügen möglicherweise über eine eigene Patientenbibliothek. Fragen Sie doch einfach mal an

Für vergriffene Titel, die man für sich persönlich bekommen möchte, gibt es diese Seite: http://www.booklooker.de

Die Buchtipps-Liste "Krankheitsbewältigung" hat Ende März 2016 ein Lifting erhalten. So ist sie von 5 Seiten mit wild durcheinander gewürfelten Tipps auf nunmehr 1 Seite geschrumpft. Nach wie vor enthält sie jedoch alle Tipps, die hier je gegeben wurden. Diese sind jedoch nach den einzelnen Themen/Krebsarten sortiert.

Für die neuen, nun dann folgenden Buchtipps muss ich dann jedoch wieder lose weiterfahren, je nachdem, was für Titel erscheinen.

Zum Zeitpunkt der Aktualisierung als lieferbar im Buchhandel bekannte Bücher wurden mit blauen Übertiteln bezeichnet.
Die bereits vergriffenen sind neu kursiv geschrieben und mit braunen Übertiteln versehen.
Auf diese Weise erhoffe ich mich für wie auch für Sie als Besucherinnen dieser Seite mehr Übersicht

Ich hoffe, dass Sie die neue, etwas farbigere Aufmachung der Buchtipps mögen und grüsse Sie freundlich.


Ladina
Zuletzt geändert von Ladina am So 3 Apr 2016 20:05, insgesamt 11-mal geändert.

Ladina
Beiträge: 1314
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

MUTMACH-BÜCHER von Betroffenen

Beitragvon Ladina » Mo 5 Sep 2005 18:23

MUTMACH-BÜCHER VON BETROFFENEN

TransForms MUTMACH-Bücher EINER SELBSTBETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Erhältliche Titel:
Aus Krebs wird Liebe | ISBN 978-3-9813803-0-9
Aus Tumor wird Heilen | ISBN 978-3-9813803-1-6
Aus Cancer wird Change | ISBN 978-3-9813803-2-3
Autorin: Ellen Volkhardt
Verlag: Selbstverlag, November 2010
je 12 Seiten, Ringbindung (Preis im Buchhandel ca: CHF 20.50)
Erhältlich über den Buchhandel oder via Homepage der Autorin:
http://www.ellen-volkhardt-verlag.de/buecher.html#4


Was sind TransForm-Bücher?
Jede Buchseite besteht nur aus einem einzigen Wort, das als Reisestation aufgefasst werden kann.
Die Texte und Bilder, mit denen die einzelnen Buchstaben gestaltet sind, lassen verschiedene Interpretationen zu - je nach persönlichen Erfahrungen und Empfindungen. Durch fensterartige Ausschnitte kann die nächste Station schon erahnt werden - und überrascht dennoch.
Es ist die einzigartige gestalterische Technik, die dieses Überraschungsmoment ermöglicht und zu immer wieder neuen Eindrücken führt.
-> Die TransForm-Bücher laden zu einer inneren Reise ein.
->Die TransForms leben von dem Moment des Blätterns.

Die Autorin zu Ihrer Buchidee:
Eine Krebsdiagnose im Jahr 2008 stellte mich vor die herausfordernde Frage, wie das Leben denn aussähe, wenn es eine Antwort auf einen unvorhersehbaren, schicksalhaften Augenblick sei. In der künstlerischen Auseinandersetzung mit dem, was ich als bedrohlich empfand, habe ich einen Weg gefunden, meinen Ängsten zu begegnen und meinen Hoffnungen Raum zu geben. Die Arbeiten, die dabei entstanden, beschreiben einen Weg der Wandlung, an dessen Ende die Hoffnung steht. Ihr Name TransForms ist programmatisch, ihre Titel drücken es aus: „Aus Krebs wird Liebe“, „Aus Tumor wird Heilen“ und „Aus Cancer wird Change“. Sie bilden den Ausgangspunkt einer Reihe von Büchern, welche die heilsame Verwandlung eines schmerzvollen Aspekts des Lebens in einen versöhnlichen und hoffnungsvollen Ausblick beschreiben.

Anmerkung von Ladina:
In der Tat eine einzigartige Idee, phantastisch umgesetzt - genial einfach!
TransForm-Bücher [50%].JPG
TransForm-Bücher [50%].JPG (17.05 KiB) 4382 mal betrachtet
--------------------------------------
ERZÄHLUNGEN EINER BETROFFENEN ÄRZTIN
*************************************


Titel: Die Sternenfänger
Untertitel: Wahre Geschichten über Bewältigungsstrategien bei Krebs
Autorin: Margit Koller
Co-Autorin: Gudrun Koller
Verlag: Ibera, 2003
ISBN 978-3-85052-134-5, Gebunden mit Schutzumschlag, 191 Seiten

Preisinfo : 18,00 Eur[D] / 18,00 Eur[A] / 30.90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Heilung von einer schweren, lebensbedrohlichen Krankheit. Heilung, die auf körperlicher und seelischer Ebene erfolgt ist, sodass die Menschen versöhnt ihr Leben neu in die Hand nehmen konnten. Davon handelt dieses Buch.
Es erzählt 7 authentische Lebensgeschichten. Die einzelnen Schicksalsbeschreibungen zeigen, wie es Menschen gelungen ist, die Rückkehr zu sich selbst und zu ihrer Gesundheit zu finden.
Die Erzählungen sollen Mut machen: "Diese Menschen haben es geschafft, trotz schwierigster Bedingungen, gesund zu werden, warum sollte ich es dann nicht auch schaffen?"
Sinn dieser wahren Geschichten ist es auch, dass Nicht-Betroffene sich in die Gefühlswelt und das Erleben von Krebskranken und Genesenden hineinbegeben können und somit das gegenseitige Verständnis wächst.
Immer wieder wird in diesem Buch deutlich, dass dies nicht nur für Familie und Bekanntenkreis wichtig ist, sondern ganz besonders auch für das Verhältnis zwischen den Erkrankten und ÄrztInnen bzw. Pflegepersonal.
Die sieben Geschichten sind kein Plädoyer für oder gegen bestimmte schulmedizinische oder komplementärmedizinische Heilmethoden. Sie zeigen die breite Palette von Möglichkeiten auf.
Wesentlich erscheint vor allem das völlige Einverständnis mit der jeweiligen Heilmethode und das völlig Sich-Darauf-Einlassen.
Viele der Strategien sind auch für gesunde Menschen von höchstem Wert, nicht nur, um nicht eines Tages krank zu werden, sondern um ein glücklicheres, erfüllteres Leben zu führen.
Die Sternenfänger [50%].jpg
Die Sternenfänger [50%].jpg (13.63 KiB) 5327 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------------------
1. MUTMACHBUCH EINER EHEMALIGEN BLASENKREBS-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Den Rest geh ich zu Fuss
mehr siehe: http://engelmitherz.com/?mutmachbuch,46 ... 71d47c148f

Angelika Rheindorf, selbst Betroffene Journalistin und leidenschaftliche Fotografin hat für „Engel mit Herz“ e.V. ein Mutmachbuch geschrieben. Sorgfältig und nachdenklich stimmende Mutmachtexte möchten in Abstimmung mit ausgewählten Motiven Menschen mit Krebs neue Kraftquelle sowie Orientierung bieten. Der Erlös aus den Mutmachbüchern geht vollständig an „Engel mit Herz e.V.“
Den Rest geh ich zu Fuss [50%].jpg
Den Rest geh ich zu Fuss [50%].jpg (22.03 KiB) 5219 mal betrachtet
------------------------
2. MUTMACHBUCH EINER EHEMALIGEN BLASENKREBS-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Es gibt immer einen Halm
Besonders am Herz liegt Angelika Rheindorf das kleine Mutmachbuch “Es gibt immer einen Halm…” Zum Preis von “mindestens 5 Euro” kann man es bei ihr bestellen – der gesamte Erlös geht an “Die Brücke”, das ambulante Hospiz Bergisch Gladbach im Diakonischen Werk e.V.

Sie musste sich vor einigen Jahren selbst sehr intensiv mit der Krankheit Krebs befassen – und hat Emotionen und neuen Lebenserfahrungen aufgeschrieben, ergänzt durch Fotos von Karl-Josef Gramann.

Mehr Infos: http://in-gl.de/2011/05/14/angelika-rheindorf/
Es gibt immer einen Halm [50%].jpg
Es gibt immer einen Halm [50%].jpg (17.77 KiB) 5219 mal betrachtet
----------
DAS KLEINE BUCH DER HOFFNUNG VON EINER BK-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: DAS KLEINE BUCH DER HOFFNUNG FÜR PATIENTEN
Autor: Suzanne K. Prince Stoltenberg
Verlag: Schloss München (1993)
72 Seiten, durchgehend farbig illustriert, mit Seiten zum Selbergestalten

Nicht im Buchhandel erhältlich, Im Verleih bei der Biblio der Krebsliga ZH, Buchnummer: Ga12 (persönliche Abholung zwingend)

Beschreibung:
Es gibt im Leben eines Menschen keine Garantie für Hoffnung und Zuversicht. Hoffnung ist
ein Element des Lebens, das im täglichen Erleben aus vielen Momenten und vielfältigen Erfahrungen aufgebaut wird. Die Begegnungen mit Menschen und Orten, Anschauungen und
Ereignissen fliessen darin zusammen. Die eigene Erfahrung der Autorin mit Brustkrebs führte
zur Entstehung dieses "Kleine Buchs der Hoffnung". Sie möchte damit Krebskranken und
deren Angehörigen in ihrer menschlichen Not Beistand und Zuversicht geben.

Das kleine Buch der Hoffnung wird dank der Anregung von GE Medical Systems Europe Krebspatienten in der ganzen Welt übergeben.
Stoltenberg Das kleine Buch der Hoffnung [50%].JPG
Stoltenberg Das kleine Buch der Hoffnung [50%].JPG (14.15 KiB) 5118 mal betrachtet
----------------------------------------------------------
RATGEBER FÜR JUNGE FRAUEN MIT KREBS
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Jung. Schön. Krebs.
Untertitel: Schönheit, Selbstbewusstsein und Sexualität in der Krebserkrankung
Hrsg.: Barbara Stäcker/Dorothea Seitz/ Sandra Kader
Verlag : Irisiana , Februar 2014
ISBN : 978-3-424-15234-0, Englisch Broschur, 192 Seiten, ca. 100 farbige Fotos und farbige Illustrationen

Preisinfo : 16,99 Eur[D] / 17,50 Eur[A] / 24,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Buchrückseite:
Selbstbestimmt leben trotz Krebs.
Krebs. Eine Diagnose, die das Leben schlagartig umkrempelt. Als wären Angst und das Gefühl der Machtlosigkeit nicht schlimm genug, fängt auch der Körper an, verrückt zu spielen. Haare fallen aus, in vermeintlich unpassenden Momenten fließen Tränen. Manchmal steht auch die ein oder andere Freundschaft oder die Beziehung plötzlich auf dem Spiel.
In diesem Buch erfahrt ihr alles Wissenswerte zu den Veränderungen von Haut und Haar - und wie ihr euch davon nicht unterkriegen lasst. Ihr lernt, mit Make-up, Perücken & Co. euer Frausein in Szene zu setzen und entwickelt so vielleicht das nötige Selbstbewusstsein, um die Perücke auch mal im Schrank zu lassen. Dass man trotz Krebs schön sein kann, zeigen kunstvoll inszenierte Fotos junger Krebspatientinnen.
Ausführlich widmen wir uns auch den Themen Brustkrebs, Kinderwunsch und Mutterschaft, Freundschaften, Beziehungen und Sex. In Interviews mit Betroffenen, Ärzten und anderen Experten erfahrt ihr, was trotz Krebs alles möglich ist. Vor allem aber möchten wir euch helfen, mutig euren eigenen Weg zu gehen.
Jung. Schön. Krebs [50%].jpg
Jung. Schön. Krebs [50%].jpg (15.79 KiB) 5327 mal betrachtet
-----------------------------------------------------------

ERFAHRUNGEN EINER JUNGEN BETROFFENEN/MITMACHBUCH UND MUTMACHBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Wilde, schöne Krebskriegerin
Untertitel: Mein verrücktes Leben mit dem Krebs
Autorin: Kris Carr
Übersetzt von Ute Weber. Vorwort von Marianne Williamson
Verlag : J. Kamphausen, März 2014
ISBN : 978-3-89901-797-7, Paperback, 247 Seiten, mit Mitmachseiten, komplett vierfarbig

Preisinfo : 19,95 Eur[D] / 20,60 Eur[A] / 28,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Krebs ist zu einer der Volkskrankheiten unserer Zeit geworden. Betroffene sehen sich nach seelischen, emotionalen sowie spirituellen Hinweisen und Ernährungsempfehlungen genauso um, wie sie medizinischen Rat suchen.
Kris Carr hat mit ihren Büchern schon Tausenden von Menschen Hoffnung gegeben ? insbesondere jungen Erwachsenen, die mit der häufig herzzerreißenden Herausforderung dieser Krankheit fertig werden müssen. "Wilde, schöne Krebskriegerin" ist ein mutmachendes und zugleich Trost spendendes Arbeitsbuch, in dem Kris Carr zunächst ihre eigene Geschichte erzählt: die Entdeckung von unheilbarem Krebs in ihrer Leber und Lunge. Hieraus leitet sie vier Hauptthemen ab, in die sich das Buch untergliedert: die Diagnose, der Geist, Körper und Spiritualität.

Die Autorin:
Kris Carr ist Autorin, Rednerin und Gesundheitsexpertin. Nachdem sie 2003 mit der Diagnose Krebs konfrontiert wurde, krempelte sie ihr komplettes Leben, ihre Gesundheit und ihre Glaubenssätze um. Mittlerweile hat sie Millionen von Menschen motiviert es ihr nachzutun: aus vollem Herzen leben. http://www.kriscarr.com

Anmerkung von Ladina:
Ein Schatzkästchen voller Mutmacher, besonders für betroffene Frauen

Wilde, schöne Krebskriegerin [50%].jpg
Wilde, schöne Krebskriegerin [50%].jpg (12.74 KiB) 5327 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------
RATGEBER EINER BETROFFENEN
***************************


Titel: Vom Schatten ins Licht
Untertitel: Von der Diagnose Krebs zu neuer Lebensfreude - Hilfe für Betroffene, Angehörige und Helfer
Autorin: Manuela Miedler
Verlag : RGV Renate Götz , Juli 2007
ISBN : 978-3-9501011-9-5 , Paperback, 88 Seiten, Text mit zahlr. Übungsaufgaben

Preisinfo : 15,90 Eur[D] / 15,90 Eur[A] / CHF 20.90
Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Schicksalhaft ist die Diagnose Krebs. Hier habe ich keine Wahl. Aber welche Möglichkeiten tun sich auf? Wozu fordert mich diese konkrete Lebensfrage heraus? Was ist jetzt die bestmögliche Antwort darauf für mich und mein Umfeld? Welche Wahl meiner Haltung ist jetzt die sinnvollste?

Hilfreiche Information, Anleitung und Checklisten für den Umgang mit der Diagnose Krebs von einer Autorin, die auf zwei Erfahrungsschätze zurückgreifen kann: die eigene Betroffenheit von der Krankheit sowie die Erfahrung und Lehrtätigkeit als Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester.
Anno 2002 war Manuela Miedler selbst an Gebärmutterhalskrebs erkrankt.

Klappentext:
Frau Miedler zeigt betroffenen Menschen einen Weg zurück zu ihrem Urvertrauen. Sie öffnet den Bereich des Möglichen weit, um sinnvolle, individuelle Antworten aufzuzeigen. Aus verständlicher emotionaler Enge und Angst öffnet sie geschickt geistige Freiräume und schafft es, das Heilgebliebene wieder ins Blickfeld zu rücken und damit sichtbar zu machen!
(Johanna Schechner - Vorstand des Viktor Frankl Zentrums Wien/ Logotherapeutin)

Anmerkung von Ladina:
Dies ist ein Mitmachbuch. Nicht nur zum Lesen gedacht, sondern auch zur persönlichen Gestaltung und Erweiterung geplant und empfohlen.

Die Autorin hat eine eigene Homepage:
http://www.sonnenseiten-miedler.at/biografie.html
Vom Schatten ins Licht [50%].jpg
Vom Schatten ins Licht [50%].jpg (17.63 KiB) 5325 mal betrachtet
-----------------------------------------------------------------------------
RATGEBER UND LEBENSHELFER FÜR KREBSPATIENTEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Wege vom Schatten ins Licht
Untertitel: Neue Lebensfreude trotz Diagnose Krebs. Vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten im Überblick.
Autorin: Manuela Miedler (Krebspatientin und Krankenschwester)
Verlag : RGV Renate Götz, Dez. 2008
ISBN : 978-3-902625-03-8, Paperback, 168 Seiten

Preisinfo : 17,41 Eur[D] / 17,90 Eur[A] / 25,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Klappentext:
Neue Lebensfreude trotz Diagnose Krebs
Vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten im Überblick.
Vielfältig wie die Farben des Regenbogens sind die Behandlungsmöglichkeiten für Menschen, die an Krebs erkrankt sind: Schulmedizin, Komplementärmedizin und viele alternative Methoden.
Finden Sie Ihre individuellen Wege und schöpfen Sie selbstbewusst aus dem Netzwerk der vielen Möglichkeiten, um Ihren Weg von der Diagnose Krebs zu neuer Lebensfreude selbstbestimmt und mit viel Vertrauen zu gehen.

Aus dem Inhalt:
Von der Krise zur Chance, Die Wege vom Kampf zum Leben, Die Wege von der Selbstaufgabe zur Lernaufgabe, Die Wege vom Schatten ins Licht, Das Ziel Ihrer Reise, Vom „Krebspatienten“ zum Menschen, der an Krebs erkrankt ist, Begegnung mit Menschen, die an Krebs erkrankt sind, Medizin, Schulmedizin, Komplementärmedizin, Nebenwirkungen der Chemotherapie, Schmerzen, Angst, Aggressionen, Selbstliebe, Lebenssinn, Bewegung, Ernährung, Spiritualität, Ressourcen, Die Kraft unserer Gedanken, Geduld, Nachsorge, Angehörige, Annis Wege vom Schatten ins Licht, Abschied, Hospiz, Neue Wege der Bestattung

Zur Autorin.:
Die diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester hat jahrzehntelange Erfahrung in der Betreuung, Begleitung und Beratung von Patienten und in der Ausbildung von Schülern und Pflegepersonen.

Im Jahr 2002 wurde sie selbst nach einer Routineuntersuchung mit der Diagnose Krebs konfrontiert. Sie durchlebte alle Facetten von Ängsten, Aggressionen, körperlichen und seelischen Schmerzen. Gleichzeitig lernte sie aus der Krise Motivationstechniken und einen effizienten Umgang mit den schulmedizinischen Ressourcen.
Wege vom Schatten ins Licht [50%].jpg
Wege vom Schatten ins Licht [50%].jpg (17.72 KiB) 5327 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------------------
RATGEBER FÜR BETROFFENE FRAUEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Das Lebenslust-Prinzip:
Untertitel: Praktische Strategien für Frauen mit Krebs - Lebenslust nach Krebs wieder finden
Autorin: Andrea Länger
Verlag: Kreuz, 8. Juni 2010
ISBN 978-3-7831-3478-0, Paperback, 180 Seiten

Derzeit im regulären Buchhandel nicht erhältlich
Als Buch oder E-Book über Amazon zu beziehen


Homepage der Autorin:
http://www.lebenslustprinzip.de/lebensl ... index.html

Zum Inhalt:
Dieser Überlebenshelfer für Frauen mit Krebs vermittelt eine innere Haltung, einen praktischen Umgang und eine Perspektive für das Leben während und nach einer Krebserkrankung. Aus eigener Erfahrung bezieht die Autorin ihre Übungen, Tipps und Rituale direkt auf die täglich zu bestehenden Situationen und Gefühle: sie wirken sofort und aktivieren die positiven Ressourcen und Selbstheilungskräfte. Ein Tagesbegleiter, mit dem Frauen jeden Tag Lebenslust erleben und so weiter kommen auf dem Weg der Genesung.
Das Lebenslust-Prinzip [50%].jpg
Das Lebenslust-Prinzip [50%].jpg (9.17 KiB) 5327 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------------
EIN WEGWEISER FÜR BETROFFENE UND ANGEHÖRIGE
**********************************************


Titel: Ängste, die einfach da sind
Untertitel: Krebs und Gefühle
Autorin: Jutta Schütz
Verlag: Herder, 2003
ISBN 3-451-05376-4, Paperback, 159 Seiten
mit vielen weiterführenden Adressen
ehem. Preis: 8.90 Euro; SFr. 16.50;
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Der Krebs ist medizinisch therapiert - doch bei vielen bleibt die Angst, wieder krank zu werden, die Angst, etwas falsch gemacht zu haben.
Da sind die Zeiten vor den Kontrolluntersuchungen. Da ist die Frage, ob man falsch gelebt hat, ob man und was man vielleicht ändern sollte.
Da ist immer wieder die unerklärliche Angst - obwohl doch alles "gut" scheint.
Jutta Schütz ist Psychotherapeutin und selbst betroffen. Immer wieder hat sie die Erfahrung gemacht, dass eigentlich so recht niemand - weder Ärzte noch Angehörige auf die Gefühle der Betroffenen richtig eingehen kann. Informationen und Tipps helfen viel weiter. Jutta Schütz geht einfühlsam und genau auf die Befindlichkeit Betroffener ein und zeigt, wie man mit solchen Gefühlen umgehen kann.

Anmerkung von Ladina:
Ein immens wichtiges Buch für wohl fast alle Betroffenen.

Ängste, die einfach da sind [50%].jpg
Ängste, die einfach da sind [50%].jpg (7.43 KiB) 5327 mal betrachtet
--------------------------------------------------------------------------------
EIN WEGWEISER FÜR BETROFFENE UND ANGEHÖRIGE
**********************************************


Titel: Ich spüre immer noch die Angst in mir
Untertitel: Krebs und Psyche
Autorin: Jutta Schütz
Verlag: Ullstein, 1996
ISBN 3-550-06931-6, Gebunden, 182 Seiten
Vergriffen im Buchhandel

Klappentext:
Vor keiner Krankheit haben Menschen so viel Angst wie vor Krebs, und das Vorurteil, Krebs sei gleichbedeutend mit Tod, ist weitverbreitet.
Wer einmal mit dieser Diagnose konfrontiert wurde, wird in der Regel bis ans Ende seiner Tage von Ungewissheit, Zweifel und Todesangst verfolgt.
Vor Kontrolluntersuchungen sind heftige Angstschübe keine Seltenheit.
Die renommierte Psychotherapeutin Jutta Schütz beleuchtet die psychische Seite dieser Krankheit.
Mit ihrem ebenso kompetenten wie einfühlsamen Ratgeber möchte sie Menschen, die an Krebs erkrankt sind, Mut machen.
Sie wendet sich zugleich an Angehörige und Freunde der Betroffenen, zeigt Möglichkeiten auf, der Sackgasse von Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit zu entrinnen, und regt dazu an, den Einschnitt, den die Krankheit markiert, auch als Chance anzunehmen.
Vielen ihrer Patienten konnte Jutta Schütz in ihrer Praxis bereits helfen, das wiederzufinden, was mancher Gesunde längst verloren hat: Das Glück, das darin liegt, das Leben als Geschenk zu betrachten.

Anmerkung von Ladina:
Ein wirklich hilfreiches Buch. Sehr zu empfehlen!!!
Ich spüre immer noch die Angst in mir.gif
Ich spüre immer noch die Angst in mir.gif (14.11 KiB) 5327 mal betrachtet
-----------------------------
Ich habe viele Krebs-Ratgeber gelesen, denn ich bin zum einen selbst Patientin und zum andern noch in einer Buchhandlung tätig.

Nachfolgendes Buch von Eddie Fitzgerald ist mein ganz persönlicher, unübertroffener Favorit:

RATGEBER ZUM THEMA: LEBEN MIT KREBS
++++++++++++++++++++++++++++


Titel: Krebskrank
Untertitel: Wege zu Gesundheit, Heilung und innerem Frieden
Autor: Eddie Fitzgerald
Verlag: Topos Plus, Don Bosco Verlag, 2001
ISBN 978-3-7867-8371-8, Kartoniert, 160 Seiten
mit weiterführenden Adressen aus Deutschland
ehem. Preis: 8,90 Eur[D] / 9,20 Eur[A] / 17,00 CHF
Leider vergriffen im Buchhandel, lohnt sich, gebraucht zu kaufen via booklooker.de

Demnächst im Begegnungshaus Turmhaus Winterthur für Betroffene im Verleih:
https://zuerich.krebsliga.ch/beratung-u ... -turmhaus/


Verlagstext:
Ein Schuss Hoffnung, eine Prise Witz, heilsame Ratschläge und Ruhe spendende Gedanken für alle, die mit schwerer Krankheit konfrontiert sind.

Anmerkung von Ladina:
Dies ist der heiterste, tiefgründigste, aufschlussreichste, hilfreichste, aufmunterndste, ansprechendste, lebendigste, lehrreichste Krebs-Ratgeber und Lebens-Helfer, den ich als Patientin als auch als Rezensentin jemals lesen durfte. Ich liebe dieses Buch!


Ich kann dieses Buch wirklich sehr empfehlen .Auch Angehörigen kann das Buch enorm viel helfen.
Krebskrank Fitzgerald [50%].jpg
Krebskrank Fitzgerald [50%].jpg (7.27 KiB) 5327 mal betrachtet
----------------------------------------------------------------------------
MUTMACHMÄRCHEN FÜR GROSSE UND KLEINE
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Das Mädchen und der Zwergkönig
Autor: Clemens Köster
Illustriert von Clemens Köster. Bearbeitet von Ursula Meisinger-Reiter
Verlag : Bayerische Krebsgesellschaft , Dezember 2008
ISBN : 978-3-00-026444-3, Gebunden, 76 Seiten, 17 farbige Abbildungen
ehem. Preis : 15,00 Eur[D] / 15,00 Eur[A]/ CHF 26.60
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
'Es war einmal ein kleines Mädchen, das lebte schon lange Jahr` mit seiner Mutter allein, denn der Vater war im Krieg...'
So beginnt das Märchen, das ein Vater 1945/1946 während seiner Kriegsgefangenschaft für seine kleine Tochter geschrieben hat. Mit Tusche verfasste er in feinster Sütterlin-Schrift diese wunderbare Mutmachgeschichte, illustrierte sie mit anrührenden, liebevollen Aquarellbildern und band die Seiten zu einem Büchlein zusammen, das dann mit der Kriegspost den Weg zu der kleinen Empfängerin fand.
Das Märchen handelt von der Suche nach dem Vater, den es am Ende nach einer abenteuerlichen Reise durch den Zwergenwald mit Hilfe des Zwergkönigs finden wird.
Noch immer kann dieses Märchen in schweren Zeiten Mut machen, und noch immer gibt es Zuversicht und Hoffnung, so wie damals, als es geschrieben wurde

Anmerkung von Ladina:
Ein wunderbares Büchlein für Kleine und Grosse.
Das Mädchen und der Zwergkönig [50%].jpg
Das Mädchen und der Zwergkönig [50%].jpg (13.78 KiB) 5327 mal betrachtet
------------------

ERLEBNISBERICHT UND RATGEBER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Heilsame Wege
Untertitel: Plötzlich Krebs
Autorin: Anette Krahnke-Höner
Verlag : Projekte-Verlag Cornelius, September 2010
ISBN : 978-3-86237-084-9, Gebunden, 165 Seiten
ehem. Preis: 14,90 Eur[D] / 15,40 Eur[A] / 21,90 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Neuartige Konzepte zur Kooperation zwischen Ärzten, Heilpraktikern und spirituellen Heilern.

Dieses Buch möchte Ihnen ein Ratgeber und Wegweiser sein, um nach der plötzlichen Diagnose Krebs Ihr inneres Gleichgewicht wieder zu finden.
Gewinnen Sie durch die aufgeführten Berichte erfolgreich therapierter Krebspatienten und qualifizierter Therapeuten neuen Lebensmut.
Einblicke in die Arbeit von Medizinern, Heilpraktikern, Psychotherapeuten und alternativ Praktizierenden bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten mit Ihrer Krankheit neue, revolutionäre und heilsame Wege zu entdecken.
Anette Krahnke-Höner arbeitet als freie Reiki-Meisterin/-Lehrerin und energetische Heilerin in eigener Praxis in Frankenthal/Pfalz.
Neben ihrer Tätigkeit als spirituelle Lehrerin gehört auch die Astrologie zu ihrer Leidenschaft und wird in die Arbeit integriert, um den Klienten den kosmischen Seelenauftrag zu vermitteln.
heilsame_wege [50%].jpg
heilsame_wege [50%].jpg (12.81 KiB) 5327 mal betrachtet
---------------------------------------------------------------------
-------------------------------------------------------------------
ERFAHRUNGEN VON KREBSKRANKEN SCHWEIZERN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Krebs und das Leben geht weiter
Untertitel: Schicksale in der Schweiz
Autorin: Irène Dietschi
Herausgegeben von Aerni
Verlag : Orell Füssli, Neuerscheinung im April 2010
ISBN : 978-3-280-05388-1, Gebunden, 160 Seiten
ehem. Preis: 26,00 Eur[D] / ca. 39,00 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Gerd Nagel ist im Zenit seiner Karriere als Onkologe, als er selber Krebs bekommt; die Fernsehjournalistin Monika Schärer wird durch die Diagnose Brustkrebs aus ihrem Schaffensdrang gerissen; das Glück der jungen Eheleute Rey ist jäh bedroht, als ihr kleiner Sohn an Leukämie erkrankt; der ehemalige Radrennfahrer Robert Dill-Bundi, Olympiasieger 1980, kämpft seit über drei Jahren gegen einen Hirntumor und hat Zukunftspläne.
Zum 100-jährigen Bestehen der Krebsliga Schweiz porträtiert Irène Dietschi Menschen, die selbst von Krebs oder als Angehörige betroffen sind. Neben Leid und Schmerzen, die eine Krebsdiagnose unweigerlich mit sich bringt, hat sie auch viel Hoffnung und Zuversicht angetroffen. Die Geschichten zeigen, welche Zäsur Krebs im Leben bildet, und gleichzeitig, welche Kraft die Menschen entwickeln, weil sie leben wollen.
Krebs und das Leben geht weiter [50%].jpg
Krebs und das Leben geht weiter [50%].jpg (9.21 KiB) 5327 mal betrachtet
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Die folgenden 3 Bücher sind alle von Marina Schnurre, einer Krebstherapeutin, die selber den Brustkrebs überwand:

EINE BETROFFENE KREBSTHERAPEUTIN BERICHTET (1.BUCH)
********************************************

Titel: Die Melodie des Lebens finden
Untertitel: Eine Krebstherapeutin erzählt, worauf es ankommt
Autorin: Marina Schnurre
Verlag: Herder spektrum, 2002
ISBN 3-451-05258-X, Kartoniert, 156 Seiten
ehem. Preis: 8.90 €D; 9.20 €A /CHF 16.00
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Marina Schnurre, die selbst den Brustkrebs überwand, erzählt hier von Menschen, die sie begleitet hat: Im Zentrum steht Nina, eine junge, leukämiekranke Jazz-Saxophonistin, deren grösste Sehnsucht es ist, an einem Festival in der Schweiz teilzunehmen. Immer wieder entstehen dann im Gespräch Situationen, die Marina Schnurre an andere Menschen erinnern, die sie begleitet hat - Situationen, die gewissermassen "Typisch" sind in der Lebenskrise, in der sich Menschen befinden, die mit einer schweren Krankheit konfrontiert werden.
Marina Schnurre zeigt überzeugend, wie wichtig es ist, die eigene Melodie zu finden, die Krankheit als Chance zu begreifen, um zu dem zu kommen, was die eigene Persönlichkeit ausmacht - und was oft genug im Leben überdeckt wurde durch falsche Konventionen und Rücksichtnahmen.
Und sie erzählt Geschichten von Mut und Hoffnung, letztem Einverstandensein und vitaler Lebensfreude - trotz allem.
Die Melodie des Lebens finden [50%].jpg
Die Melodie des Lebens finden [50%].jpg (9.94 KiB) 5326 mal betrachtet
------------------------------------------

EINE BETROFFENE KREBSTHERAPEUTIN BERICHTET (2.BUCH)
********************************************


Titel: Ich will fliegen, leben, tanzen
Untertitel: Zwei Frauen arbeiten mit Krebskranken
Autorinnen: Marina Schnurre / Renate Kreibich-Fischer
Verlag: Herder, 1987
ISBN 3-451-20932-2, Kartoniert, 166 Seiten
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Zwei Frauen helfen krebskranken Menschen, mit ihrer Krankheit zu leben. Aus der verzweifelten Frage: "Warum gerade ich?" wird im Laufe des Zusammenseins und der gemeinsamen Arbeit eine neue Erkenntnis: Krankheit muss kein unausweichliches Schicksal sein. Man kann in ihr eine ganz persönliche Botschaft entdecken. Zu wissen, was die Krankheit mir zu sagen hat, kann bedeuten, Krisen besser zu bewältigen und trotz der Bedrohung ein reiches, manchmal sogar besonders lebenswertes Leben zu führen. Die Autorinnen zeigen, dass Leben mit Krebskranken auch eine Bereicherung für die Gesunden sein kann.
Ein zärtliches, ernstes und gleichzeitig optimistisches Buch voller Menschlichkeit.
Ich will fliegen, leben, tanzen [50%].jpg
Ich will fliegen, leben, tanzen [50%].jpg (6.86 KiB) 5326 mal betrachtet
---------------------------------------------
EINE BETROFFENE KREBSTHERAPEUTIN BERICHTET (3.BUCH)
********************************************

Titel: Sprich mit mir, damit ich mich fühle
Untertitel: Wie Krebskranke und Angehörige eine neue Beziehung finden können
Autorin: Marina Schnurre
Verlag: Herder, 1991
ISBN 3-451-22452-6, Kartoniert, 157 Seiten
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Sehnsucht und Angst, der Wunsch nach Nähe und die Erfahrung der Ferne, Einsamkeit und Geborgenheit - Krebskranke und ihre Angehörigen erleben ein Wechselbad der Gefühle. Nichts ist mehr so, wie es vorher war. Man möchte miteinander sprechen, aber es fehlen einem die Worte. Was vertraut war, scheint fremd. Marina Schnurre kennt diese Erfahrung aus eigenem Erleben. Zupackend und zärtlich, sachlich und sensibel, warmherzig und humorvoll erzählt sie von krebskranken Menschen und ihren Angehörigen. Dabei kommen die Betroffenen selber zu Wort - authentisch und haut nah. Und die wissen, wovon sie reden. An ihrem Beispiel zeigt Marina Schnurre, wie es gelingen kann, verschüttete Gefühle auszusprechen, Sprachlosigkeit zu überwinden und in der Beziehung neu zueinander zu finden.
Sprich mit mir, damit ich mich fühle [50%].jpg
Sprich mit mir, damit ich mich fühle [50%].jpg (10.34 KiB) 5326 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------------------------------
KRAFT - UND TROSTBUCH EINER BETROFFENEN
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Titel: Ab jetzt ist alles anders
Untertitel: Ein Kraft-und Trostbuch
Autorin: Arlene Cotter
Verlag: Econ Taschenbuch, 2002
ISBN 3-548-71045-X, 461 Seiten, Broschiert
ehem. Preis: 9.95 Euro-D, sFr.18.00, 10.30 Euro-A
Vergriffen im Buchhandel, suchen via booklooker.de

Verlagstext:
Ein Hilfebuch für die Zeit nach der Krebsdiagnose!
Diagnose Krebs. Wer damit konfrontiert wird, weiss: Nichts wird mehr so sein wie vorher. Man sucht nach dem ersten Schock einen Trost, den eigentlich niemand geben kann.
Dieses liebevoll gestaltete Buch gibt Betroffenen einen ersten wichtigen Halt.
Aus ihrer persönlichen Erfahrung mit der grausamen Krankheit stellte Arlene Cotter Gedanken, Sprüche, Affirmationen und kleine Übungen zusammen.
Sie begleitet Sie damit durch die Zeit nach einer Lebenswende, die unendlich schmerzvoll ist, aber auch Chancen birgt.

Arlene Cotter ist Grafik-Designerin und Buchautorin. 1995 wurde bei ihr Lymphdrüsenkrebs diagnostiziert. Nach verschiedenen Therapien galt sie zunächst als geheilt, erlitt dann aber einen Rückfall. Heute ist sich Arlene Cotter sicher, die Krankheit überwunden zu haben und führt ein normales Leben. Sie lebt in Vancouver, British Columbia.

Anmerkung von Ladina:
Lasst Euch nicht erschrecken von der hohen Seitenzahl. Arlene Cotter ist Grafik-Designerin und hat es verstanden, die 461 Seiten des kleinformatigen Büchleins so zu füllen, dass es ideal ist für uns. Das Buch ist eine Wundertüte voller immer neuer Überraschungen, Zusprüche, Gedanken, Bilder, Zeichnungen. Man kann es von vorne oder von hinten anfangen zu lesen oder es irgendwo mittendrin aufschlagen. Man kann das, was da dann steht, als Losung für den Tag verstehen, als Impuls. Manchmal wird man nachdenklich, ob dem was da steht und manchmal kann man lachen oder schmunzeln.
Es ist ein Büchlein für alle Tage oder auch eines, das man zwischendrin mal weglegen kann, ohne dass man den Faden verliert.
Ein kleines, grosses Schatzkästchen für alle von Krebs betroffenen erwachsenen Menschen.
Ab jetzt ist alles anders [50%].jpg
Ab jetzt ist alles anders [50%].jpg (14.54 KiB) 5326 mal betrachtet
-------------------------------------------------------
CD-ROM EINER NHL-BETROFFENEN FÜR ALLE AN KREBS ERKRANKTEN MENSCHEN
***********************************************************


Titel: Die Krebs-CD
Untertitel: Von Arztsuche bis Zaubermittel - ein Wegweiser
Autorin: Ulrike Schwieren-Höger
Verlag : Hergarten - Media , Juli 2004
ISBN : 978-3-936822-08-3, CD-ROM, für alle Windows-Betriebssysteme
ehem. Preis: 19,00 Eur[D] / 19,70 Eur[A / CHF 34.50
Vergriffen im Buchhandel

Die Krebs-CD
Von Arztsuche bis Zaubermittel - ein Wegweiser
Die Krebs-CD informiert umfassend über die Krankheit Krebs und ruft dazu auf, heilsame Wege zu gehen, um die Selbstheilungskräfte zu stärken. Tipps erleichtern die Suche nach dem richtigen Arzt. Ein Lexikon, wichtige Gesetze und ein Video bieten Hintergrundwissen.

Diagnose Krebs: Erste Schritte mit der Krankheit
Wie finde ich den richtigen Arzt?
Operation - Hormone - Antikörper
Chemotherapie
Rezepte für Körper und Seele
Ernährung
Von Wunderheilern und Scharlatanen
Glück und Gesundheit
Psyche und Krankheit
Spiritualität
Sozialleistungen
Vollmacht und Betreuung
Das Sieben-Tage-Programm

Die Krebs-CD will Patienten helfen, den Schock der Diagnose Krebs zu überwinden und nach eigenen Wegen zu suchen, der Krankheit zu begegnen. Die CD ist von der "Stiftung Gesundheit" geprüft und zertifiziert worden.
Das Programm mit seinen 750 Fragen und Antworten ist vor dem Hintergrund eigener Erfahrungen mit einer Krebserkrankung erarbeitet worden. Hilfe zur Selbsthilfe ist das wichtigste Ziel.

"Die Krebs-CD" erleichtert die Suche nach dem ärztlichen Experten. Sie nennt Adressen, Internetseiten, Hotlines, Anlaufstellen und Literatur. Ein Lexikon mit Bildern, Audio und Video kann blitzschnell durchsucht werden.

Die Fragen und Antworten beleuchten die vielschichtigen Aspekte der Erkrankung. Neben den klassischen Waffen gegen den Krebs - Operation, Chemo- und Strahlen-Therapie - werden begleitende Maßnahmen wie Entspannungsmethoden, Ayurveda und Akupunktur vorgestellt und aus Patientensicht kommentiert. Auch Außenseitermethoden wie die Geistheilung kommen zur Sprache. Nicht zuletzt werden Fragen zu Sozialleistungen, Patiententestament und Betreuung beantwortet.

Die interaktive CD lädt dazu ein, persönliche Randnotizen direkt ins Programm zu schreiben, denn jeder Mensch reagiert anders auf diesen schweren Einschnitt in seinem Leben, und es kann lebenswichtig sein, die eigenen Bedürfnisse zu erkennen und nach den persönlichen Vorstellungen zu leben.

Deshalb fordert die CD dazu auf, Wünsche ernst zu nehmen und aktiv nach Antworten auf die sehr persönliche Frage zu suchen: Was kann ich selbst tun, um gesund zu werden? Der Hintergrund: Gedanken und Gefühle beeinflussen den Körper – und können bestenfalls heilen.
Ein 7-Tage-Programm hilft, das Leben mit ganz anderen Augen zu sehen und die eigenen Kraftquellen zu entdecken.
https://www.stiftung-gesundheit.de/krebs_cd

Anmerkung von Ladina:
Ein sehr interessantes Werk
Die Krebs_CD.jpg
Die Krebs_CD.jpg (13.84 KiB) 5327 mal betrachtet
------------------------------------------------------------

ERFAHRUNGEN EINES BETROFFENEN
********************************


Titel: Mein Freund der Krebs
Untertitel: Erfahrungen mit einer Krankheit
Autor: Kurt Becker
Verlag: Herder, 1994
ISBN 3-451-23308-8, Paperback, 93 Seiten
Vergriffen im Buchhandel, im Verleih bei der Krebsliga Zürich

Verlagstext:
Kurt Becker durchbricht ein Tabu. Er schweigt seine Krankheit nicht tot, sondern erzählt - einfach und offen: Was er erlebte und vor allem, was er lernte und wie die tödliche Krankheit in einem scheinbar aussichtslosen Kampf sein Freund wurde.
Hier spricht nicht jemand, der gut reden hat. Hier spricht einer, der weiss, wovon er spricht.
Ein schockierendes und zugleich befreiendes Buch, das die Kraft hat, den Leser zu verändern. [/i]
Mein Freund der Krebs [50%].jpg
Mein Freund der Krebs [50%].jpg (8.14 KiB) 5325 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Ladina am Mo 28 Mär 2016 13:25, insgesamt 10-mal geändert.

Ladina
Beiträge: 1314
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

KREATIVES SCHAFFEN

Beitragvon Ladina » Sa 20 Okt 2007 18:46

KREATIVES SCHAFFEN (GEDICHTE, MALEN, FILMEN, KUNST ETC.) ALS BEWÄLTIGUNGS-ODER VERARBEITUNGSMÖGLICHKEIT

Genaugenommen ist jedes Tagebuch, das ein kranker Mensch verarbeitend schreibt, eine Form der Kreativität. Ebenso jeder Erfahrungsbericht, der es zur Veröffentlichung bringt oder auch nur als Manuskript vorliegt.

Erfahrungsberichte der gewöhnlichen Art stelle ich aber bereits in den krebsspezifischen Threads hier im Forum vor, sodass ich diesen Platz jetzt für jene Publikationen reservieren möchte, welche Kreativität im Zusammenhang mit Krankheitsverarbeitung zum Thema haben oder Bücher von Patienten und Patientinnen selbst, die ihre Erfahrungen mit der Krankheit bildnerisch, malend, zeichnend, dichtend, schöpferisch oder in anderer Form kreativ verarbeiten.

DICHTEN, GEDICHTE SCHREIBEN

Diagnose der Autorin: Blasenkrebs anno 2003

AUFZEICHNUNGEN UND GEDICHTE EINER BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: In den Himmel geh ich später
Autorin: Angelika Rheindorf
Verlag: Re di Roma, August 2014
ISBN 978-3-86870-639-0, Taschenbuch, 150 Seiten

Preisinfo ca: CHF 14.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
In den Himmel geh ich später. Als ob man sich das aussuchen könnte … Doch – ich glaube, man kann. Ich glaube fest daran, dass die Zeit eines jeden von uns gekommen ist, wenn man seine Aufgabe auf dieser Welt erfüllt hat. Ich bin sicher, Sie kennen Ihre. So wie ich um meine weiss.
Sie handelt von Liebe, Krebs und anderen Naturgewalten.
in den Himmel geh ich später [50%].jpg
in den Himmel geh ich später [50%].jpg (15.99 KiB) 5220 mal betrachtet
------------------------------------
Diagnose Brustkrebs anno 1997/ Krebs am Brustbein, April 2007

ERFAHRUNGS-GEDICHTE EINER BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Wi(e)der Krebs.
Untertitel: Ein Tage- und Nachtbuch
Autorin: Ingeborg Schultz-Hansen
Verlag: edition Fischer, Oktober 2008
ISBN 978-3-89950-403-3, Paperback, 96 Seiten

Preisinfo : 9,80 Eur[D] / 10,10 Eur[A] / 13.40 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Wi(e)der Krebs, ein Tage- und Nachtbuch, zeichnet ein Jahr in meinem Leben nach. Es ist ein Buch über den wieder aufgetretenen Krebs während der Trennung von meinem Mann. Es ist der Versuch, mit den Herausforderungen zurechtzukommen, die mir mein derzeitiges Leben stellt. Dabei bedeutet Schreiben für mich, Worte zu finden für das, was ich fühle, und mir so der Dinge bewusster zu werden, die geschehen.
In meinem ersten Buch, den Brust-Stationen, steht dieser Text:

Gewagt
zu sagen
ich möchte meinen Brustkrebs nicht missen
gewagt
das Leben

Es ist ein waghalsiger Text, der mir immer wieder selbst den Atem nimmt, und doch, er birgt die Chance, dass mich auch diese Krankheit heil macht, heiler als zuvor.

Ingeborg Schultz-Hansen

Anmerkung von Ladina:
Berührende Gedichte, die unter die Haut gehen und zugleich den eigenen Gefühlen gleichsam heilsame wie befreiende Wege nach draussen bahnen.

Ingeborg Schultz-Hansen lebt in Mesocco TI. Sie hat im Jahr 2007 auch schon eine Schreibwerkstatt organisiert und ist bei Interesse gerne bereit, wieder eine zu leiten. Kontakt via E-Mail:
ingeborg*deirasophie.ch [SPAMSCHUTZ: bitte * gegen @ austauschen]

Wi-e-der Krebs [50%].jpg
Wi-e-der Krebs [50%].jpg (9.65 KiB) 5049 mal betrachtet
--------------------------------------------------------------------------------------

Erkrankung mit 42 Jahren

GEDICHTE, GESCHICHTEN UND GEDANKEN ZUR VERARBEITUNG DER DIAGNOSE BRUSTKREBS
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Durch die Brust ins Auge ins Herz
Untertitel: Gedichte, Geschichten und Gedanken
Autorin: Christine Lauscher
Verlag: Tredition, September 2014
ISBN und Preis der gebundenen Ausgabe: ISBN 978-3-8495-9952-2, /CHF 24.40
ISBN und Preis der Taschenbuchausgabe: ISBN 978-3-8495-9951-5, /CHF 13.40
68 Seiten, mit 28 Farbabbildungen

In beiden Ausgaben erhältlich im Buchhandel -auch als E-Book
Alle Preisangaben sind unverbindliche Preisempfehlungen



Beschreibung
Christine Lauscher, Jahrgang 1971,
Klangschalentherapeutin,
verheiratet und Mutter von 2 Kindern.
Brustkrebsdiagnose im Mai 2013,
Rehakur in Scheidegg im Allgäu,
Ostern 2014.
Hier entstanden die Gedichte und Geschichten im Rahmen der Verarbeitung.

Portrait
Christine Lauscher, Jahrgang 1971
Mutter und Klangschalentherapeutin
Brustkrebsdiagnose im Mai 2013
Während der Rehakur in Scheidegg im Allgäu, Ostern 2014, entstanden diverse Gedichte und Geschichten, die schon während der Kur vielen Mitbetroffenen eine Hilfe waren.
Es ist ihr ein Anliegen, diese Gedichte und Geschichten, diese guten Gedanken vielen Menschen zugänglich zu machen
Durch die Brust ins Auge ins Herz [50%].jpg
Durch die Brust ins Auge ins Herz [50%].jpg (10.57 KiB) 5269 mal betrachtet
------------------------------------------------------------

GEDICHTE EINES KREBSBETROFFENEN PFARRERS
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Das kleine Buch der Zuversicht
Autor: Uwe Seidel (1937-2007)
Illustrationen von: Rudolf Mirer
Dieses Buch wird hier näher vorgestellt:
viewtopic.php?f=47&t=299&p=1249&hilit=seidel#p1249

----------------------------------

GEDICHTE UND LYRIK EINER GEBÄRMUTTERHALSKREBS-PATIENTIN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel : Und jetzt?
Untertitel : Krebs - Ein individuelles Krisenmanagement
Autor: Roswitha Maria Strohäker
Verlag: Books On Demand, 2011
ISBN : 978-3-8391-7599-6, Gebunden, 104 Seiten, s/w-illustriert

Preisinfo: 17.90 Euro/ CHF 24.40
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisangaben

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Gedanken und Illustrationen in der Auseinandersetzung mit Krebs. Eine Krise, die durch Krankheit entsteht, setzt mehr in Gang als nur Körperprozesse und verändert das Leben nachhaltiger als erwartet. Sie führt zu neuen Kompetenzen, lässt alte Stärken aufleben, Grenzen überwinden oder anerkennen und verhilft zu mehr Klarheit in allen Lebensbereichen: Arbeit, Partnerschaft, Selbstbild, Weltbild, Freundschaften und schafft so neue Wirklichkeiten. Die einen schlechter, die anderen besser als zuvor. Gedanken, an denen man ohne Risiko weiterdenken, umdenken oder neudenken kann.

Über die Autorin:
Roswitha Maria Strohäker (Jahrgang 1957)Management- & Organisationsberaterin, Coach, Ethikberaterin und Familientherapeutin. Mehr als 25 Jahre beriet die erfolgreiche Beraterin Unternehmen & Manager der Wirtschaft, war Sparringspartnerin für Strategie & Taktik im Coaching oder begleitete Familien in besonderen Lebenssituationen. Als Führungskraft oder Unternehmerin kannte sie Leistungswillen und die besondere Herausforderung, diesen auch in persönlichen Krisenzeiten umzusetzen. Der überraschende Tod ihres ersten Mannes und zweier Freunde innerhalb von 5 Wochen fiel mit dem Start in die berufliche Selbständigkeit zusammen. Auch die Diagnose Krebs, die vom Tod eines nahen Angehörigen begleitet wurde, fiel in eine Zeit beruflicher Expansion. Sie kämpfte für ihre Vorstellung von einem lustvollen Leben und dachte neu, wenn altes nur noch Begrenzung schaffte. Ihre Kompetenz und Klugheit waren die Summe aus Wissen, Erfahrung und die Liebe zum Menschen.
Sie starb im Januar 2011 an den Folgen der Bestrahlung
Und jetzt [50%].jpg
Und jetzt [50%].jpg (12.92 KiB) 5324 mal betrachtet
----------------------------------------------------------------
ERFAHRUNGS-GEDICHTE EINES DARMKREBS-BETROFFENEN
**********************************************


Titel: Die K-Gedichte
Autor: Robert Gernhardt
Verlag : S. Fischer, 2. Auflage, September 2004
ISBN: 978-3-10-025507-5 Gebunden, 112 Seiten

Preisinfo : 14,00 Eur[D] / 14,40 Eur[A] / 22.90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Robert Gernhardt , geb. 13.12.1937, stellt helle und schnelle Gedichte zu zwei düsteren Themen vor: zu seiner Krebserkrankung und zum Irak-Krieg. Widmete er sich 1996 in "Herz in Not" den Schmerzen am Herzen, so flicht er nun einer anderen Volkskrankheit einen Gedichtkranz: "Krankheit als Schangse". Denn: Wenn einer eine Chemo macht, dann kann er was erzählen. Was hingegen aus dem Weißen Haus und aus Bagdad berichtet wurde, das greift Robert Gernhardt in seinen Sonetten auf, die vor und während des Irak-Kriegs entstanden sind: "Krieg als Shwindle". Krankheit und Krieg setzt der Dichter Kritik und Kunstverstand entgegen. Sein unerschrockener Humor sorgt dafür, dass ein weiteres K nicht zu kurz kommt: Komik.
http://www.lyrikwelt.de/rezensionen/diekgedichte-r.htm
die K-Gedichte [50%].jpg
die K-Gedichte [50%].jpg (11.67 KiB) 5324 mal betrachtet
---------------------------------------
KREATIVES SCHAFFEN - SCHREIBEN UND MALEN ALS WEG DER VERARBEITUNG VON KRANKHEIT
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Sieh' meine Welt mit Deinen Augen
Untertitel: Dem Leben mehr Farbe geben
Autorin: Béatrice Jongen
Verlag: Mainz, 2014
ISBN 978-3-8107-0203-6, Paperback, 224 Seiten, zahlreiche farbige Bilder, von der Autorin selbst gemalt

Preisinfo: 19.80 Euro/ CHF 31.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Stelle Dich dem Schicksal, lasse Dich durch NICHTS aufhalten, Deine Träume zu leben!
Erwache, entdecke Gefühle und Bilder in Dir.
Gestatte Dir zu leben, im Gepäck Freude, Hoffnung und Liebe, so machst Du aus ALLEM das BESTE.

Auch Du findest Deinen ganz eigenen Weg zu ALLEM, was in Dir lebt!
Liebe Dich selbst, lasse Dich ein, lasse zu, lasse los und gönne Dir das Glück, in Ruhe das SEIN zu spüren.
Lehne Dich zurück, begib Dich auf eine Reise ins Unbekannte, schenke DIR und ANDEREN Hoffnung in WORT und BILD.
Täglich „NEUES“ entdecken, einen AUGENBLICK der Ruhe nur ‚FÜR DICH‘, überschreite die Grenzen.

Trau DICH, die Türe zur SEELE zu öffnen, tauche ein in eine WELT, in der ALLES möglich ist.
Es liegt auch an Dir, ob ES so bleibt wie ES ist. Du hast die KRAFT, ES durch Deine Liebe zu verändern.
LEBE MIT ALLEN SINNEN

Zur Autorin:
Die Kindheit von Béatrice Jongen war geprägt von Missbrauch, Gewalt und Krankheit. Seit Jahren ist sie stark in ihrer Bewegung eingeschränkt. Töpferarbeiten, Malerei und Texteschreiben haben ihr geholfen, das Beste daraus zu machen. Einen Teil ihrer Werke hat sie jetzt in Buchform herausgebracht.
Anders sein als die anderen und trotzdem nie aufgeben, das ist sozusagen ihr Lebensmotto. Über ihren Glauben hat sie vor zehn Jahren den Schlüssel gefunden, um ihr Schicksal positiv zu deuten.

Rumjammern war nie ihr Stil. Lachen und positiv denken, auch in scheinbar ausweglosen Situationen. Davon will sie anderen Menschen etwas mitgeben. Ihnen helfen aus ihrer eigenen Situation das Beste zu machen.
Sieh' meine Welt mit Deinen Augen [50%].jpg
Sieh' meine Welt mit Deinen Augen [50%].jpg (16.67 KiB) 5324 mal betrachtet
---------------------------------------------------------
GEDICHTE EINES PROSTATAKREBS-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Tierkreiszeichen Krebs – Diagnose Krebs
Untertitel: Aufarbeitung einer Krebserkrankung mit Hilfe der Lyrik
Autor: Peter L. Niegel
Verlag: Eigenverlag, 2007
Keine ISBN, Geheftet, 15 Seiten, 1 farbige Abb.

Preis: € 9,50 zzgl. Versandkosten
Infos, Bestellmöglichkeit unter:
http://www.polizeicafe.at/joomla/index. ... &Itemid=79


Verlagstext:
Auf bewegende Weise schildert Peter L. Niegel in einem kleinen Gedichtband seine Krankengeschichte von der Diagnose Krebs bis zur Genesung.

Anmerkung von Ladina:
Ein wichtiger Schritt sagen Psychologen ist jener, all seine Gefühle zuzulassen und auch auszudrücken, besonders dann, wenn man von einer schweren Krankheit getroffen worden ist.
Peter L. Niegel hat anno 2002 aus sich selbst heraus genau dies gemacht, als er die Diagnose Prostatakrebs bekam.
Er hat Worte gefunden gegen das, was allgemein oft sprachlos macht. Und vor allem für das, was sonst oft in einem drin bleibt, voller Scham versteckt, um nur ja den Schein des Starken zu wahren.
Peter Niegel ist als Polizist viel Schwerem begegnet, das er irgendwie verdauen musste. Als die Krankheit kam, wollte er das nicht auch einfach so schlucken. Seine Lyrik erzählt von den dunklen Gefühlen, wie bei einem Vulkan stiess er die Worte aus, die aus seinem innersten Erleben schossen.
Wut und Angst, Schmerz und Traum. Nichts lässt er aus, über nichts geht er hinweg – er gibt diesen Gefühlen Raum.
Betroffene können sich in seinen Gedichten in ihrer Not wiederfinden, verstanden wissen, und sich durch sie vielleicht auch befreien, einen eigenen Weg mit diesen Gefühlen umzugehen, finden.
Peter Niegel hat mit der Veröffentlichung seiner Lyrik einen mutigen Schritt getan, vor allem auch hinsichtlich der heutigen Gesellschaftsmeinung, die Männern immer nur das Starksein diktiert.
Tierkreiszeichen Krebs – Diagnose Krebs [50%].jpg
Tierkreiszeichen Krebs – Diagnose Krebs [50%].jpg (16.67 KiB) 5324 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------------------------
VERSE FÜRS LEBEN
°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Leben ist... Eine Sammlung von Versen
Autorin: Maria Reininghaus
Verlag: Eigenverlag, 2008
Keine ISBN, Paperback, 257 Seiten

Preisinfo von 2008: 9.80 Euro + Porto (bitte aktuellen Preis bei der Autorin anfragen)
Bestelladresse: Maria Reininghaus, Kastanienweg 11, 40822 Mettmann
e-Mail: maria.reininghaus*gmx.de SPAMSCHUTZ: bitte * gegen @ austauschen

Demnächst im Begegnungshaus Turmhaus Winterthur für Betroffene im Verleih:
https://zuerich.krebsliga.ch/beratung-u ... -turmhaus/


Maria Reininghaus ist eine Brustkrebs-Patientin, die ihre Erfahrungen und Gedanken im Selbstverlag herausgegeben hat.

Es mag einem auf den ersten Blick seltsam erscheinen, dass jemand hergeht und ganz bewusst Sterbeanzeigen in Zeitungen liest.
Maria R. tat solches, als sie an Brustkrebs erkrankte und sich in dieser Phase auch mit dem Tod auseinandersetzte. Dabei stellte sie fest - auch dies zunächst eine paradoxe Erfahrung - , dass die Lektüre der in den Anzeigen formulierten und zitierten Gedanken und Verse bei ihr durchaus nicht Dunkelheit und Depressivität auslösten, sondern, wie sie selbst sagt, "Mut zum Leben machten."
Für Maria Reininghaus war die Konfrontation mit dem möglichen Sterben ein neuer Impuls zum Leben.
Sie lebt seither bewusster als vorher, geht mit sich selbst, mit Mitmenschen und Dingen anders um.
Die in den Traueranzeigen gefundenen Kurztexte hat sie gesammelt und daraus ein kleines Büchlein gemacht.

Unter dem Titel: "Leben ist..." verbirgt sich eine echte Fundgrube an bemerkenswerten und bedenkenswerten, klugen und tröstlichen, hoffnungsvollen und weisen Gedanken über die Existenz der Menschen.
Man stösst auf Worte von Dichtern wie Rilke, Hesse, Fontane, Thomas Mann oder Goethe, findet Aussprüche von östlichen wie westlichen Denkern und nicht zuletzt Verse aus der Bibel, dem ursprünglichen Buch des Lebens.
Ein reicher Quell für jeden Tag, Anstoss und Anregung zu einem Überdenken des Gewohnten, zu einem tiefen Eindringen in das Sein und zu einem neuen Verstehen.
Und immer wieder eine Aufforderung zum Leben.
So wie der als Motto der Sprüche-Sammlung vorangestellte Satz von John Lennon es vortrefflich ausdrückt: "Leben ist das, was einem passiert, wenn man andere Pläne hat."
Rezension: Arndt Krödel, Zeitschrift Signal-Leben mit Krebs/

Buchrückseite:
Ich denke, unser Leben misst sich nicht nach Länge und Zeit, sondern daran, wie liebevoll und bewusst es gelebt wird. Das „Große" liegt einzig in der Intensität, mit der man das Schicksal erlebt und besteht.
Wir haben in unserem Leben nicht die Fragen zu stellen, sondern die Antworten zu geben. Es ist ein „Verantworten". Deshalb möchte ich die Texte auch an andere Menschen weitergeben, mit dem Wunsch, dass sie ihnen helfen mögen, zu ihren Lebzeiten achtsamer mit ihrem Leben umzugehen.

Reininghaus Leben ist [50%].JPG
Reininghaus Leben ist [50%].JPG (17.61 KiB) 5233 mal betrachtet
-------------------------------------------------
GEDICHTE EINER BRUSTKREBS-PATIENTIN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Auf einer Treppe zu den Sternen
Untertitel: Gedichte
Autorin Irmtraut Jahns
Verlag: Marcus Duensing, , 1. Oktober 2010
ISBN 978-3939667254, Taschenbuch, 150 Seiten
Nur noch gebraucht erhältlich, z.B. bei Amazon.de


Zum Inhalt:
Frau Jahns setzt sich durch das Schreiben mit ihrer Brustkrebs-Erkrankung auseinander. Sie hat ihre Gedichte als „Momentaufnahmen“ dieser Auseinandersetzung in einem Buch zusammengefasst. „Beim Schreiben empfinde ich Mut und Lebensfreude“, sagt Frau Jahns. „Mit meinen Gedanken möchte ich Spuren der Liebe hinterlassen“.

Zur Autorin:
Irmtraut Jahns, geboren 1944 in Wunstorf: "Den Verlauf meines Lebens vergleiche ich mit einer Treppe, auf und ab, Gedanken kommen und gehen. Als Oma Schomeli mit dem Steckenpferd empfinde ich Mut und Lebensfreude beim Schreiben und lese gern vor.
Seit meiner Erkrankung im letzten Jahr entstanden Gedichte aus dem Gefühl heraus, so möchte ich die chronologische Reihenfolge als Momentaufnahme verstehen."
Siehe auch hier: http://www.lebenswege-forum.de/krebs-be ... leier.html
Auf einer Treppe zu den Sternen [50%].jpg
Auf einer Treppe zu den Sternen [50%].jpg (15.82 KiB) 4436 mal betrachtet
----------------------------------------
LYRIK EINER BRUSTKREBS-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: bin nicht sprachlos, welch ein Vergnügen
Untertitel: Texte und Bilder 2000-2005
Autorin: Anne Hammer (1938 – 2005)
Herausgeberinnen: Senta Bonneval, Burgel Glaser, Margret Kuhlmann, Ulla Roth, Heide Schierloh
Layout und Druck: Sujet Verlag Bremen, 2006
Keine ISBN, Englisch Broschur, 100 Seiten, 6 farbige Zeichnungen und Bilder der Autorin
Preis ca: 20 Euro, zzgl. Versandkosten, Erlös fliesst vollumfänglich dem hospiz:brücke in Bremen zu.
Leider vergriffen, gebraucht via booklooker.de

Aus dem Nachwort der Herausgeberinnen:
Als wir Anne kennen lernten, hatte der Krebs schon in ihr Wohnung genommen. Sie begegnete ihm mit größter Tapferkeit und mit überquellender Kreativität. Glühend farbige Bilder fand sie in sich und brachte sie auf die Leinwand. Die Möglichkeit sich auch in Worten auf ihre ganz eigeneWeise auszudrücken, intensivierte sie in der Schreibwerkstatt der Bremer Krebsgesellschaft. Dort wurden wir, die ebenfalls Schreibenden, mit Anne und ihren so besonderen Texten vertraut. Einige davon konnte sie veröffentlichen, aber ihr Wunsch war, ein ganzes Buch herauszubringen. Der Krebs war schneller.
Wir mussten Anne viel zu früh loslassen. Aber etwas konnten und wollten wir tun: Ein Buch mit ihren Gedichten und Geschichten zusammenstellen und es an die Öffentlichkeit bringen, wie sie es sich gewünscht hat. (...)
mag sein, dass du dies alles nicht traurig genug findest. Dann will ich dir das allertraurigste verraten: es ist Anne mit stiften ohne Papier

Aus Anne Hammers Gedichteband:
der ungebetene gast
vertreibt mir die andern
den lachenden schelm
den vorwitzigen übermut
die frivole kesse
das ungebetene tier
besetzt mein haus
ist nicht mal steuerfrei
ich muss überlebensgeld zahlen
Anne Hammer (nach erneuter Krebsdiagnose)
------------------------------------------
TEXTE UND BILDER EINES NIERENKREBS-BETROFFENEN
**********************************************


Titel: Haschen nach Wind
Untertitel: Texte und Bilder von Ulrich Kasparick
Autor: Ulrich Kasparick
Verlag: u-books, Karolinenstrasse 12, 86150 Augsburg
ISBN 3-935798-85-7, Paperback, 60 Seiten ill. mit Farbfotos
Leider vergriffen, nur noch antiquarisch erhältlich

Als Ulrich Kasparick (geb. 1957), Mitglied des Deutschen Bundestages, im Jahr 2004 an Nierenkrebs erkrankte, machte er seinen langjährigen Traum wahr und gab ein Büchlein mit eigenen ihm liebgewonnenen Fotos und selbst verfassten tiefgründigen Texten heraus.

Aus dem Vorwort:
In der Mitte des Lebens ist es Zeit, sich einen Wunsch zu erfüllen.
Lange schon habe ich mir ein eigenes kleines Buch gewünscht mit eigenen Fotos, eigenen Texten.
Eine Art Selbstauskunft für Freunde und Wegbegleiter.
Diesen Wunsch habe ich mir jetzt erfüllt, angestossen durch eine Krebserkrankung.
Vielleicht finden die Fotos Gefallen und vielleicht nehmen die Texte auch andere Menschen mit auf den Weg zu sich selbst.
Haschen nach Wind [50%].jpg
Haschen nach Wind [50%].jpg (8.8 KiB) 5322 mal betrachtet
---------------------------------------------------
MUTMACHER, WEGBEGLEITER UND RAUM FÜR EIGENE GEDANKEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Gib die Hoffnung nicht auf!
Untertitel: Ein kleiner Mutmacher und Wegbegleiter
Autorin/Gestaltung: Monika Leirich
Verlag : epubli GmbH, März 2013
ISBN : 978-3-8442-0525-1, Paperback, 52 Seiten
ehem. Preis: 12,50 Eur[D] / 12,90 Eur[A] / 18,50 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel

Zum Inhalt:
Ein Begleiter zum Innehalten und Nachdenken und
der Platz für eigene Gedanken bietet.
Gestaltet für Menschen, die gedankliche Hilfe suchen, Gleichgesinnte und Interessierte.
Nach meiner Brustkrebserkrankung mit Befall der Lymphknoten,
fiel ich in ein physisches und psychisches Tief.
Die Zeit der Chemotherapie und der Bestrahlung hat all meine Kraft gekostet.
Es war eine schwere Zeit, mit kummervollen Gedanken und körperlichem Schmerz.

Nichts war mehr wie vorher!
Wut,
Angst,
Hilflosigkeit,
stellten mein Leben auf den Kopf.

Das musste sich ändern!
Wie ich der Krebserkrankung begegnete und mit ihr lebe,
zeige ich in meinen Bildarbeiten und Texten.
Monika Leirich
Gib die Hoffnung nicht auf [50%].jpg
Gib die Hoffnung nicht auf [50%].jpg (8.32 KiB) 5322 mal betrachtet
------------------------------------------------------
Die Chemo in Gedichten verarbeiten

LYRIK EINER BRUSTKREBS-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Eine Handvoll Widerstand
Untertitel: Gedichte Aus Der Chemo
Autorin: Helena Ochsenreither
Verlag: Vindobona, erschienen im Februar 2012
ISBN 978-3850404433, Paperback, 93 Seiten
ehem. Preis: Euro 16.40 /CHF 25.90
Vergriffen im Buchhandel

Buchrückseite:
Zentrale Aussage dieser Handvoll Widerstand:
Es lohnt sich immer, zu kämpfen und Zweifel kommen nicht ins Gericht.
In leisen, in lauten Tönen, mit Humor, mit Wut werden uns schrecklich dunkle Stunden illuminiert vor einem Tableau lichtheller Hoffnung.

Es ist, als risse die Dichterin ihren Skalp aus den Händen der Tyrannin Chemo, hänge ihn an ihren Gürtel und schreite hinaus ins Ungewisse, den befreienden Schrei ausstoßend … Messer und Aufschrei, Alp- und Tagtraum, Fürbitte in eigener Sache, aber auch Wundertüte der Seele: Lyrik in hoher Potenz, der inneren und äußeren Folter abgerungen und der Unfügsamkeit überantwortet … (André Weckmann)

Anmerkungen von Ladina:
Die Krebsart Brustkrebs, von der die Autorin selber betroffen ist, stellt in den allerwenigsten Gedichten ein Thema dar. Viel mehr verarbeitet die Autorin Lebensthemen im Zusammenhang mit einer Chemo in ihren Gedichten.
So kann dieses Werk allen ans Herz gelegt werden, die gereimte oder auch ungereimte Gedichte mögen, sich gerade in Chemo befinden, sich auch sonst mit grundlegenden Themen beschäftigen möchten oder müssen.
Eine Handvoll Widerstand [50%].jpg
Eine Handvoll Widerstand [50%].jpg (9.28 KiB) 5322 mal betrachtet
---------------------------------------------------------
Diagnose Krebs im Alter von 26 Jahren

WORTE UND BILDER EINES KREBSKRANKEN
*************************************


Titel: Alles hat seine Zeit
Autor und Maler: Michael Bohsmann
Verlag : B.O.S.S , März 1999
ISBN : 978-3-933969-01-9 , Paperback, 72 Seiten, 32 farbige Abbildungen
ehem. Preis: 10,00 Eur[D] / 10,30 Eur[A] / sFr. 17.-
Leider vergriffen im Buchhandel, suchen via booklooker.de

Klappentext:
Der Kalkarer Autor hat Bilder und Texte geschaffen, die in ihrer prägnanten Eindringlichkeit dem Leser und Betrachter
Filter und Katalysator eigener Gedanken sein können.

Aus dem Vorwort von Waltraud Frooleyks:
Dieses Buch ist mit seinen Bildern und Texten eine Verneigung vor dem Leben. Es ist ein gelebtes Buch. Es erzählt von Liebe, Freude, Angst, Schmerz, Trauer, Einsamkeit, Freundschaft und der Auseinandersetzung mit Krebs.
Wer als Betroffener oder Angehöriger mit der Diagnose Krebs konfrontiert wird, weiss wie sehr sich das Leben verändert.
Michael Bohsmann erkrankte mit 26 Jahren. Inzwischen ist er vierzig.
Er hat Chemotherapien, Kur- und Klinikaufenthalte kennen gelernt und könnte sicher Romane darüber schreiben. Er kennt die Angst, den Schmerz so gut, dass er darin versinken könnte.
Aber er hat sich anders entschieden.
Er lässt sich von seiner Krankheit nicht aufdiktieren, wie er zu leben hat. Er lebt mir ihr - nicht gegen sie - und lebt das leben mit seiner ganzen Fülle, Schönheit, Lebenslust, Leichtigkeit, Alltagsbewältigung, Lebensfreude, Kreativität, Musik und Gesang.
Er hat JA zum Leben gesagt.
So lebt er.
Davon erzählt das Buch,

Zum Künstler:
Michael Bohsmann wurde 1958 in Kleve geboren. Als Metzgermeister leitete er bis 1985 Fleischereien in Berlin.
1985 erkrankte er an Krebs.
Mit Ausbruch der Krankheit begann die Künstlerische Entwicklung
(1991-1993 Gaststudium an der Fachhochschule Krefeld)
Seit 1990 Mitglied der Künstlergemeinschaft am Regenbogen.
Eine weitere Ausdrucksform ist die Musik. Seit 1994 Leadsänger der Rock-Oldie-Band Döreen.
Er lebte mit seiner Frau in Kalkar. 1999 brach die Krankheit tückisch und unbemerkt wieder aus. Michael Bohsmann starb im selben Jahr im Alter von 41 Jahren.
Mehrere seiner Werke wurden zugunsten der Deutschen Krebshilfe verkauft.
Alles hat seine Zeit [50%].jpg
Alles hat seine Zeit [50%].jpg (10.66 KiB) 5322 mal betrachtet
-----------------------------------------------------------------------

Gereimtes aus dem Leben eines Darmkrebs-Überlebenden

GEDICHTE
*********


Titel: Erlebte Träume und Traumhafte Erlebnisse
Untertitel: Mein Leben in Reimen
Autor: Hans Müller
Verlag : Books on Demand, Juni 2007
ISBN : 978-3-8334-9863-3 , Paperback, 404 Seiten
ehem. Preis: 29,50 Eur[D] / 30,40 Eur[A] / CHF: 42.--
Vergriffen im Buchhandel

Zum Inhalt:
Mein erster Gedichtband beinhaltet Gedichte in Reimform über meine Träume, politische Ansichten, Beobachtungen der Natur, Erlebnisse während meiner über 80 Lebensjahre, Persönliches, Heimatbeschreibungen - vieles auch in heimatlicher Mundart.
Erlebte Träume und Traumhafte Erlebnisse [50%].jpg
Erlebte Träume und Traumhafte Erlebnisse [50%].jpg (12.34 KiB) 5322 mal betrachtet
-----------------------------------------------------------------
GEDICHTE EINES DARMKREBS-PATIENTEN
***********************************


Titel: Später Spagat
Untertitel: Gedichte
Autor: Robert Gernhardt
Verlag : S.Fischer, 4.Auflage Oktober 2006
ISBN : 978-3-10-025509-9, Gebunden, 128 Seiten
ehem. Preis: 14,90 Eur[D] / 15,40 Eur[A] / 27,30 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Kurzbeschreibung
'Später Spagat': Ein virtuoser Sprung vom Standbein aufs Spielbein - von Künstlertum, Krankheit und Schmerz zum unwiderstehlichen Spiel mit Silben, Reimen und zündenden Ideen. Gernhardts Gedichte aus den letzen drei Jahren zeugen in jeder Gemüts- und Stillage von einer haarscharfen Beobachtungsgabe und von der Kunst, diesen Beobachtungen - nuanciert, anspielungsreich - eine Stimme zu geben.
Die Gedichte dieses Bandes entstanden - von leicht erkennbaren Ausnahmen abgesehen - in den letzten drei Jahren. Dies gilt für den Inhalt beider Abteilungen.
"Später Spagat" versucht noch einmal jene Verbindung von Standbein und Spielbein, Ernstbein und Spaßbein, Verschlüsselbein und Entschlüsselbein, die bereits das Ziel meiner vorherigen Gedichtbände gewesen ist.
Nur dass ich diesmal die Aufsatzpunkte des Spagats so reinlich als es ging geschieden habe, wohl wissend, dass auch dieser Spagat eine Mischung wird überbrücken müssen oder doch zumindest können: Jedes noch so ernst gedachte Gedicht kann beim Leser eine untergründige Freude daran erwecken, dass es dem Autor gelungen ist, Worte für das Schwersagbare zu finden. Zugleich vermag der gleiche Leser die Ernsthaftigkeit wahrzunehmen, mit welcher der Autor versucht hat, seinen heiteren Gebilden eine gewisse Dauer zu verleihen.
Ob mir diese Mischung geglückt ist? Darüber mögen andere befinden.
Robert Gernhardt

Es ist ein letztes großartiges Wiedersehen mit dem Ernstmacher und Spaßmacher Robert Gernhardt und zugleich ein trauriger Abschied, wobei die Nachwelt glücklich sein muss, dass ihm dieser großartige Gedichtband noch geglückt ist.

Anmerkung von Ladina:
Krebsgedichte voll von befreiender Komik!
Innert weniger Monate hat es dieses Buch nun schon zur 3.Auflage gebracht.

Über den Autor:
Robert Gernhardt (* 13. Dezember 1937 in Tallinn, Estland; † 30. Juni 2006 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Schriftsteller, Lyriker, Essayist, Zeichner und Maler.
Zu Beginn seiner Laufbahn verwendete Gernhardt gelegentlich die Pseudonyme „Lützel Jeman“ (mittelhochdeutsch für: „kaum jemand“), „Alfred Karch“, „Arthur Klett“ und „Paul H. Burg“. Im Satiremagazin Titanic schrieb Gernhardt häufig unter dem Sammel-Pseudonym „Hans Mentz“.
Später Spagat [50%].jpg
Später Spagat [50%].jpg (7.36 KiB) 5322 mal betrachtet
---------------------------------------------------------------------
AUFZEICHNUNGEN UND MALEREIEN EINER BRUSTKREBS-PATIENTIN
********************************************************


Titel: Schwach auf der Brust
Untertitel: ...gib niemals auf!
Autorin: Susanne Kortan-Gimbel
Zeichn. Susanne Kortan-Gimbel
Verlag : ECHO Wien, 2004
ISBN : 978-3-901761-28-7, Paperback, 175 Seiten, 80 farbige Zeichnungen
ehem. Preis: 14,90 Euro, CHF 28.50
Vergriffen im Buchhandel
Evtl. noch erhältlich via:

http://www.echo.at/home/shop/159/

Zum Inhalt:
Die Autorin beschreibt mit Worten und Zeichnungen die Zeit von der Diagnose Brustkrebs bis hin zu dem Zeitpunkt, zu dem die Krebserkrankung besiegt wurde.

Aus dem Vorwort der Autorin:
"...EIN BUCH DARAUS ZU MACHEN, WÄRE WUNDERBAR!
ES KÖNNTE VIELEN MENSCHEN HELFEN."
So die Meinung einer Psychotherapeutin, die mein Skizzenbuch sah.
Da ich täglich zeichne und male, habe ich auch das Kapitel meines Lebens, das meine Krebserkrankung betrifft, festgehalten. In den 8 Monaten habe ich mir viel vom Herzen gezeichnet. 6 Skizzenbücher sind gefüllt.
Dass dieses Buch nun entstanden ist, verdanke ich der Hilfe und Ermutigung durch Herrn Universitätsprofessor Dr. Raimund Jakesz, durch meinen Mann und meine Freunde...
Den Druck dieses Buches verdanke ich der Initiative von Frau Dr. Helga Häupl-Seitz, Präsidentin des Ehrenkomitees "flora - Wienerinnen gegen Brustkrebs".

Anmerkung von Ladina:
Die Aussagekraft der Zeichnungen, teils s/w teils farbig und die kurzen aber prägnanten Schilderungen ihrer Gefühle und Gedanken in Worten machen dieses Buch zu einem Kleinod.
Susanne Kortan-Gimbel hat es geschafft , knapp und doch eingehend und sensibel über ihr Leben mit BK und ihre Genesung zu berichten.
Ihre Schilderungen und Aufzeichnungen machen Mut zu einem eigenen Bewältigungsweg, lassen Raum für eigene Gedanken und Interpretationen und geben dennoch das Gefühl auf diesem Weg nicht allein zu sein.
Schwach auf der Brust [50%].jpg
Schwach auf der Brust [50%].jpg (9.36 KiB) 5322 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------
Die Bremer Krebsgesellschaft e.V. http://www.bremerkrebsgesellschaft.eu
hat ein Buch herausgegeben, in welchem 6 Frauen, die alle eine Krebserkrankung haben oder hatten Gedichte und Geschichten über ihre Gefühle und Erlebnisse veröffentlichen.
Die Texte sind in einer Art Schreibwerkstatt entstanden, einem Angebot, das mittlerweile an vielen Kliniken besteht.

TEXTE AUS DER SCHREIBWERKSTATT KREBSBETROFFENER MENSCHEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: hinausgeschrie(b)en
Untertitel: Texte von sechs Frauen mit der Diagnose Krebs
Verlag: W.Zertani, 2001
ISBN 978-3-9805772-6-7, Broschiert, 84 Seiten,20 vierfarbene Abbildungen
ehem. Preis: 8,00 Eur[D] UVP / 8,30 Eur[A] UVP / 15,00 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel, evtl. direkt bei der Bremer Krebsgesellschaft
http://www.bremerkrebsgesellschaft.de/


Die Texte handeln nicht nur von der Krankheit sondern viel mehr vom Leben und können eine wertvolle Anregung sein für andere, die sich auch durch Schreiben erleichtern möchten
hinausgeschrieben [50%].png
hinausgeschrieben [50%].png (50.89 KiB) 5322 mal betrachtet
Ein weiterer Titel aus der Schreibwerkstatt von Senta Bonneval:
GEDICHTE KREBSBETROFFENER FRAUEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: dienstags um drei
7 krebsbetroffene Frauen schreiben Gedichte
Ringbindung, 37 Seiten, ein Bild in Farbe
Dienstag um drei (1) [50%].JPG
Dienstag um drei (1) [50%].JPG (33.73 KiB) 5193 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------------------------------
GEDICHTE EINES BUDDHISTISCHEN LUNGENKREBSPATIENTEN
**************************************************


Titel: Fuck You Krebs
& Andere Gedichte
Autor: Rick Fields
Übersetzt von Schiekel, Munish B
Verlag : Sadhana , 2002
ISBN : 978-3-922610-08-3, Gebunden, 50 Seiten
ehem. Preis : 6,00 Eur[D] / 6,20 Eur[A] / 9,00 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel

Zu diesem Buch:
Rick Fields (16.05.1942 - 06.06.1999) war wohl in den letzten 30 Jahren des 20. Jahrhunderts einer der bekanntesten buddhistischen Schriftsteller in den USA und ein von vielen Menschen wertgeschätzter buddhistischer Praktizierender und liebenswerter Freund.

Nachdem Rick 1995 über eine längere Zeit von einem chronischen Husten gequält wurde und dann schließlich noch ein harter Lymphknoten auftrat, entdeckten die Ärzte bei ihm ein metastasiertes Lungencarcinom im Stadium IV und gaben dem 53jährigen noch etwa 6 Monate Lebenszeit. Rick hatte sich als Student des tibetischen Buddhismus schon mehrfach in seinem Leben mit den tibetischen Bardo-Lehren beschäftigt, aber jetzt bekamen diese Fragen eine existentielle Dringlichkeit. Rick machte, wie viele andere unheilbar kranke Menschen, die schmerzliche Erfahrung der Einsamkeit in der Krankheit, da viele ´gesunde´ Menschen sich in die Welt der Kranken nicht wirklich einfühlen können oder wollen. Rick beschrieb seine Einsichten dazu in einem Artikel im Yoga Journal mit dem Titel: The Bardo of Dying. Dort sagt er, dass der Bardo des Sterbens bereits mit der Diagnose einer unheilbaren Krankheit beginnt, mit dem plötzlichen klaren Wissen: "Ah, hier bin ich.” Und er schreibt von der inneren Verbundenheit jener Menschen, die den gleichen Bardo erleben, und wie andere Menschen in anderen Daseinsbereichen einfach anders wahrnehmen, anders denken, anders fühlen. Diese Bardo-Lehren, so fährt er fort: "beschreiben auch einen der allerparadoxesten Aspekte dieser Reise: ich habe mich nie besser auf den Tod vorbereitet gefühlt als jetzt und gleichzeitig habe ich nie mehr Leiden und auch mehr Durst und Hunger auf Leben und auch mehr Freude am Leben erfahren als jetzt.”

Die 1997 erstmals erschienene Gedichtsammlung Fuck You, Cancer & Other Poems beschreibt mit großer Aufrichtigkeit Ricks Erfahrungen und Einsichten in diesen Jahren der Krankheit. Als Mahayana-Buddhist war es Rick wichtig, all diese tiefen Dinge des Lebens mit anderen Menschen zu kommunizieren und zu teilen, um so mitzuhelfen, unser aller gemeinsames Leiden am Leben zu lindern und zu heilen.

Fuck you krebs Rick Fields [50%].jpg
Fuck you krebs Rick Fields [50%].jpg (4.24 KiB) 4628 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------------------------------
GEDICHTE
********


Titel: Rainer Maria Rilke, Hermann Hesse, Nikos Kazantzakis
Untertitel: Lebens-Leidens-Jahre mit Leukämie
Hrsg: Michael & Renate Hertl
Verlag : Königshausen u. Neumann , Juni 2004
ISBN : 978-3-8260-2872-4 , Geheftet, 130 Seiten
10 schwarz-weiß Abbildung(en
ehem. Preis: 9,80 Eur[D] / 10,10 Eur[A] / 17,40 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Unter diesem Aspekt müssen Leser, die diese Dichter schätzen, erstmals von einer ganz anderen Seite des Lebens dieser Dichter erfahren ihrer Krankheit zum Tode. Dabei ist es nicht einfach eine medizinische Abhandlung, wie es auf den ersten Blick scheinen könnte. Es ist eine Biographie der letzten Jahre dieser in ihrem Gesamtwerk menschlich tief bewegenden Dichter. Ihr Lebensende hat einen tragischen medizinischen Akzent, den der Erkrankung an Leukämie. Leukämie ist leider auch im allgemeinen Bewusstsein eine aktuelle Krankheit, über die viel gesprochen wird. Dass diese Dichter daran litten, ist weitgehend unbekannt.
Nun sind sie ihr eigener Interpret in einer Betroffenheit, wie sie bedrängender nicht gedacht werden kann, mit einer Aussagefähigkeit, wie sie nur Dichtern eigen ist. Jeder einzelne dieser Drei steht unter derselben Bedrohung einem identisch Unausweichlichen gegenüber. Wie sie empfunden haben und dies erkennbar machen, soweit man dieses Ausmaß an Not, Schmerz und Verzweiflung überhaupt darstellen kann, soll nachgezeichnet sein. Im Vergleich zeigt sich hier aber jeder anders und eigen, wie es allgemein-kennzeichnend für die Individualität von Menschen nicht charakteristischer sein könnte. Über den literaturwissenschaftlichen Gedanken hinaus: Dies mitzubedenken könnte auch einmal eine Weiterlebenshilfe für Jemanden sein, der heute von dieser oder von einer anderen bösartigen Krankheit betroffen ist.
Rainer Maria Rilke, Hermann Hesse, Nikos Kazantzakis [50%].jpg
Rainer Maria Rilke, Hermann Hesse, Nikos Kazantzakis [50%].jpg (8.51 KiB) 5304 mal betrachtet
------------------------------------------------------------------------------------

LYRIK EINER BETROFFENEN
+++++++++++++++++++++++


Titel: Krebs in meiner Brust
Untertitel: Lyrik einer Betroffenen
Autorin: Karin Küspert
Verlag: Haag + Herchen, 2002
ISBN 978-3-89846-176-4,Paperback, 58 Seiten
ehem. Preis: 7,00 Eur[D] / 7,20 Eur[A] / 12,60 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel, noch erhältlich in Einzelexemplaren bei der Autorin via [karin*gelo.de SPAMSCHUTZ: bitte * gegen @ austauschen]
Evtl. auch in Restexemplaren noch beim Verlag via:
http://www.haagundherchen.de/titel/978- ... 176-4.html


Verlagstext:
BRUSTKREBS. Wegschauen und hoffen, dass es einen nicht erwischt. Hilflos sind wir im Umgang mit dieser Krankheit und finden viele Wege zum Vertuschen, Verharmlosen, Verdrängen und Vergessen und so gar keinen Weg der wirklichen Auseinandersetzung mit dem Tabu-Thema.
Karin Küspert erkrankte mit 48 Jahren an Brustkrebs. Sie bleibt nicht stehen beim Verschweigen, Vertuschen und Verdrängen. Sie schreit ihre Angst heraus, ihre Wut , ihre Fragen, aber auch: ihre Hoffnung, ihre Dankbarkeit und ihre Lebenslust. Mit eindringlicher Sprache findet sie Ausdruck für den erstickten Panikschrei in der Stille des Krankenzimmers. Unverblümt schildert sie ihren persönlichen Umgang mit dem Schicksal der Krebskranken. Ihre Gedichte machen - betroffen.

In ihren Gedichten findet sie nicht nur einen Weg, sich mit der Krankheit auseinanderzusetzen, nicht nur ein Ventil für eigene Verzweiflung und Angst, sondern sie schafft ein Sprachrohr für ihre ungezählten Schicksalsgenossinnen und spricht ihnen Mut zu.

Anmerkung von Ladina:
Teils mit Reimen, teils frei von der Seele weg schreibt Karin Küspert von ihren Gefühlen und Gedanken, in denen sich viele Betroffene sicher wiederfinden.
Schade finde ich, dass die düsteren Gedanken doch überwiegen. Das ist kein Vorwurf an die Autorin, die hier ja ihr eigenes Erleben beschreibt.
Vielleicht liegt meinem Eindruck auch der Umstand zugrunde, dass dem Buch jegliche Farben fehlen, dass es nur in schwarz-weiss gestaltet ist.

Nichts desto trotz greift Karin Küspert in ihren Gedichten sehr interessante Themen auf und ihr Büchlein kann auch Anregung sein für manche, selber schreibend die Eindrücke zu verarbeiten.
Krebs in meiner Brust [50%].JPG
Krebs in meiner Brust [50%].JPG (10.86 KiB) 5053 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------------------------------
GEDICHTE UND BILDER EINER BETROFFENEN
**************************************


Titel: Krebs - dennoch Hoffnung auf Leben = Cancer - a second flowering .
Autorin: Magdalena Graf-Rüegg
Verlag: Springer, 1989
ISBN 3-540-50734-5. - ISBN 0-387-50734-5. ,Kartoniert, 30 Seiten überwiegend farbig mit Aquarellen illustriert
Vergriffen im Buchhandel

Zum Inhalt:
Als Magdalena Graf-Rüegg die Diagnose Brustkrebs erhielt, verstummte sie zuerst gänzlich. Mit Hilfe einer Kreativtherapie gelang es ihr, wieder aktiv zu werden, sowohl im Kampf gegen die Krankheit als auch seelisch. Sie wagte die Auseinandersetzung mit ihren Gefühlen und Gedanken in Wort und Bild. Entstanden ist ein Bilderbuch mit zarten Aquarellen von Blumen und kurzen prägnanten Gedichten, die das innere Erleben von manchen von uns wiedergeben.
Krebs dennoh Hoffnung auf Leben [50%].jpg
Krebs dennoh Hoffnung auf Leben [50%].jpg (4.92 KiB) 5322 mal betrachtet
------------------------------------------------------------------------
Kunsttherapeutische Arbeiten eines Gehirntumor-Betroffenen, der lange als psychisch krank missverstanden worden war

LYRIK EINES GEHIRNTUMOR-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: TagSchatten
Untertitel: Tagebuch aus der Psychiatrie
Autor: Bernd Bökler
Vorwort von Lothar Windemuth
Verlag : Zwiebelzwerg , 1981
ISBN : 978-3-925323-06-5, Englisch Broschiert, 91 Seiten, zahlreiche Abbildungen
ehem. Preis: 3,50 Eur[D] UVP / 3,60 Eur[A] UVP / 7,00 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel

Anmerkung von Ladina:
Bernd Bökler wurde irrtümlich über längere Zeit als psychisch krank diagnostiziert und befand sich in einer Klinik, bis endlich ein Neurologe herausfand, was der Grund für seine vielfältigen Probleme wie Schriftveränderung, Handlähmung, Persönlichkeitsschwankungen war und den gutartigen Gehirntumor feststellte.
Das Buch enthält viele persönliche Gedichte des Autoren, oder auch Fotografien, welche er im Rahmen seines Klinikaufenthaltes in der Psychiatrie schuf.
Es ist also weniger ein konkreter Erfahrungsbericht als mehr ein Dokument des Bewältigens einer unverständlichen Diagnose, denn während all diese Falschdiagnosen der psychischen Störungen auf ihn niederprasselten, wusste B.Bökler immer, dass auch diese Diagnose sein Problem nicht traf, nur wurde er nicht ernst genommen oder er traute sich auch nicht mehr, seinen Verdacht zu äussern.
Das Buch ist vor allem für kunstinteressierte allgemein oder für Klinikpersonal gedacht.

Bernd Böklers Fall indes ist kein Einzelfall. Hirntumore äussern sich häufig in Persönlichkeitsveränderungen - so ist das Buch auch als Plädoyer zu verstehen, den Störungen wirklich auf den Grund zu gehen, notfalls mit etwas kostspieligeren Methoden zur richtigen Diagnose und Therapie zu gelangen, als voreilig und bequem den Menschen in die Kategorie psychisch krank abzuschieben. Manchen hat so eine Fehldiagnose schon das Leben gekostet. Bernd Bökler hat überlebt.
Tagschatten [50%].jpg
Tagschatten [50%].jpg (9.94 KiB) 5322 mal betrachtet
-----------------------
Diagnose: Lymphdrüsenkrebs

GEDICHTE EINER BETROFFENEN
***************************


Titel: Ich habe meinen Krebs nicht mehr nötig
Untertitel: Danke schön, Louise Hay
Autorin: Philie Haarbosch
Verlag: Alf Lüchow, 2. Auflage 1994
ISBN 3-925898-29-8, Paperback, 79 Seiten, 37 schwarz-weiss Fotografien von Jan Klein
Leider vergriffen, suchen via booklooker.de

Klappentext:
Mit dieser eindrucksvollen Beschreibung ihrer Krankheit drückt Philie Haarbosch ihre Wut, Hoffnungslosigkeit, Ohnmacht und das "Beinahe-resignieren-Wollen" aus.
"Manchmal scheint das Leben schmerzlicher zu sein als der Tod", schreibt sie in ihrem "Dankwort an Louise Hay"

Vor acht Jahren war sie an Lymphdrüsenkrebs erkrankt und ging zunächst ausschliesslich den Weg der Schulmedizin, bis ihr ein Freund ein Buch von Louise Hay in die Klinik mitbrachte. Dies hat sie zu der Einsicht gebracht, dass ihre Gedanken die tiefste Ursache ihrer Krankheit waren, was schliesslich den Heilungsprozess einleitete. Sie wurde von der Schulmedizin für geheilt erklärt und ist heute , im Mai 1994, bereits seit 2 Monaten zurück im Schulalltag.

Der holländische Photograph Jan Klein war Zeuge ihrer Bewusstwerdung. Aus seiner reichen Sammlung wurden Photos ausgewählt, die nahtlos an die Texte der Schriftstellerin anschliessen und so eine kraftvolle Einheit entstehen lassen.

Anmerkung von Ladina:
Zugegeben, als ich anno 1994 erstmals auf dieses Buch stiess und den Klappentext las, da sträubte sich alles in mir . Es klang für mich nach Schuldzuweisung, nach dem Motto, jeder ist für seine Krankheit selbst verantwortlich. Ich selber hatte jahrelang unter solchen Vorurteilen mir gegenüber gelitten, bis klar wurde, dass meiner Krankheit ein Gendefekt zugrunde lag, der mir angeboren ist und für den ich gar nichts kann.
Die Gedichte aber, die in dem Buch enthalten sind, sprechen mir heute so wie damals aus der Seele.
Sie sprechen eine deutliche Sprache. Manche reimen sich und manche nicht. Man spürt, sie kommen von innen und sind echt.
Sie erzählen von dem, was sie bewegt, die Krankheit, die Therapie, die Angst, die Entfremdung zu ihrem Partner, die Kinder im Schulpflichtigen Alter, deren Sorgen um sie, die Frage nach dem "Warum ich?", und schliesslich langsam wachsend die Hoffnung, die am Ende siegt.

Eine Leseprobe: (Buch Seite 14):

Es folgen schwere Monate
Ich werde bestrahlt
Aus eigener Kraft kann ich langsam wieder gehen
Ich kann nach Hause
Ich kann wieder ein normales Leben führen
Normal...?
Für wie lange...?

Zu Hause fall' ich in ein Loch
Jeder geht seinen eigenen Weg
Und ich....
Ich bin so müde!
Familienhilfen führen meinen Haushalt
auf ihre Art
Es nagt an mir
Ich will es selber tun
Die Kinder haben ihre Probleme
Schuldgefühle nagen an mir
Alte Eheprobleme strecken ihren Kopf wieder nach oben
Es nagt an mir
Ich will reden....
(Philie Haarbosch)

Und weil oft keine Gelegenheit war zu reden, hat sie geschrieben. Es anders ausgedrückt. Schriftlich. Sie hat es festgehalten und losgelassen.
Allen Betroffenen, die selber schreiben oder Gedichte mögen, kann ich das Buch sehr empfehlen (Ladina)
Ich habe meinen Krebs nicht mehr nötig [50%].jpg
Ich habe meinen Krebs nicht mehr nötig [50%].jpg (6.81 KiB) 5304 mal betrachtet
-----------------------------------------------------------------------------------
GEDICHTE EINER BRUSTKREBSPATIENTIN UND SCHRIFTSTELLERIN
********************************************************


Titel: Zimtbaum
Untertitel: Gedichte
Autorin: Ruth Reichstein
Verlag: Im Waldgut, 1986
ISBN 3-7294-0025-8, Paperback, 59 Seiten
Vergriffen im regulären Buchhandel

Verlagstext:
Ein neuer Ton ist im Zimtbaum.
Die Welt lebt in der Einzelheit und im grossen Atem; sie bedeutet Natur, kritische Empfindung, nahe Sprache.
Zermürbender Alltag scheint durch die Wände zum Nachbar, spricht dich an und - lacht,
ist traurig, beschwört dich.
Privates geht unter die Leute, sie merken auf, erkennen Berührungen.

Wunderschöne Wortbilder reiben sich am bitteren Geschmack von Illusionen. Was andernorts kompliziert erscheint, ist hierleicht, dicht und selbstverständlich.

Anmerkung von Ladina:
Wie schon im Klappentext beschrieben, hat Ruth Reichstein (Jahrgang 1933 in Zürich geboren) in diesem ihren letzten Lyrikband nicht so sehr ihre Krankheit thematisiert , sondern vielmehr das Leben, die Natur, das Zwischenmenschliche. Es war ihre Art zu verarbeiten und zugleich noch ein letztes Mal voll ins Leben einzutauchen.
Zimtbaum [50%].jpg
Zimtbaum [50%].jpg (7.54 KiB) 5304 mal betrachtet
--------------------------------------------

HANDBUCH ÜBER BIBLIOTHERAPIE
****************************


Ein ungewöhnliches Handbuch über die Bibliotherapie


Titel: "HIMMEL, ARSCH UND WOLKENBRUCH!"
Untertitel: Mit Krebskranken auf der Suche nach dem Reim auf ihr Schicksal
Autorin: Tanja C. Vollmer
Verlag: Herbert Utz, 2004
ISBN978-3-8316-0335-0 , Paperback, 96 Seiten
14 Abbildung(en) -
ehem. Preis: 14,80 Eur[D] / 15,30 Eur[A] /CHF 30.00
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
"In diesem Buch sollen Sie sich auf einen unbekannten Weg durch Bekanntes bewegen und so von noch immer Unbekanntem erfahren. Hier schreibt niemand über sein Fach oder seine Krankheit oder sein Fach im Nachttisch eines Krankenhauses, niemand der studiert hat oder studiert wurde. Sondern zwei Menschen schreiben hier. Schreiben stets gemeinsam. Zwei Menschen, deren einziger Weg durch das Dickicht Krebs eben dieser war: Schreiben!"

Ausgelöst durch diese schriftliche Hinterlassenschaft eines ihr sehr nahestehenden Menschen, begann sich die Autorin Dr. Tanja C. Vollmer mit der Bibliotherapie näher auseinander zu setzen. Seit fünf Jahren setzt sie dieses Verfahren nun bei ihrer psychoonkologischen Arbeit mit Krebspatienten - und Patientinnen erfolgreich ein.

Das vorliegende Handbuch schildert ihre Erfahrungen mit dieser Methode. Nach einem kurzen theoretischen Überblick gibt die Autorin Einblick in die praktische Arbeit anhand von 11 realen Fallgeschichten.

Anmerkung von Ladina:
Dies ist eigentlich ein Praxisbuch, bestimmt sehr hilfreich für psychoonkologisches Personal.
Aber auch mich als Patientin, die selber schreibt, hat es sehr beeindruckt, was mögliche Mitpatienten für ein kreatives Potenzial in sich bergen und lösen können, wenn sie unter fachlicher Anleitung erst zaghaft beginnen zu schreiben, bis ein echtes, tiefes, wahres Gedicht ganz aus ihnen selbst entsteht - oftmals auch gerade im Hinblick auf die Auseinandersetzung mit der eigenen Endlichkeit.

Ich denke nun, dass ich mich nicht auf dieses Buch hätte einlassen können evtl. auch nicht wollen, solange ich selbst noch voll in der Therapie war - aber jetzt mit dem Abstand zu allem hat es mir sehr gut getan, es zu lesen.
HIMMEL, ARSCH UND WOLKENBRUCH! [50%].jpg
HIMMEL, ARSCH UND WOLKENBRUCH! [50%].jpg (6.69 KiB) 5322 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------------------------------
ERGEBNISSE EINES FORSCHUNGSPROJEKTES
************************************


Titel: Das Unbeschreibliche beschreiben, das Unsagbare sagen
Untertitel: Poesie - und Bibliotherapie mit Krebskranken
Autoren: J.Weis; S.Seuthe-Witz, G.A. Nagel (hrsg)
Verlag: Roderer, 2002
ISBN 3-89783-334-4, Paperback, 174 Seiten
ehem. Preis: 23,00 Eur[D] / 23,70 Eur[A]
Vergriffen im Buchhandel

Kurzbeschreibung:
Im Gegensatz zum oben genannten Titel ist dieser hier ganz klar für Fachpersonal gedacht, obwohl der Titel auch für Patienten sehr ansprechend ist.
Das Buch ist die Zusammenfassung eines Forschungsprojektes, mit sehr viel Text, auch einigen Patientenberichten in Kurzform oder wenigen Gedichten, aber doch für unsereiner eher unüberschaubar.
Für Fachpersonal sei dieser Titel aber ebenso sehr empfohlen [/i]
Das Unbeschreibliche beschreiben, das Unsagbare sagen [50%].png
Das Unbeschreibliche beschreiben, das Unsagbare sagen [50%].png (54.21 KiB) 5322 mal betrachtet
Alexanders HP:
Alexander aus Dresden ist an einem bösartigen Tumor erkrankt.
Verarbeitend hat er sich einen Reim auf diese Krankheit und weitere Ereignisse in seinem Leben gemacht und Gedichte geschrieben
http://www.alexdresden.de/startseite.html

Dass man auch mit ernsten Dingen wie einer schweren Krankheit etwas Kreatives Gestalten kann, beweisen die Gedichte, die Plasmozytom-Betroffene verfasst und hier online gesetzt haben:
Plasmozytom-Lyrik
http://www.plasmozytom-ka.de/krankheits ... kh_bew.php
Zuletzt geändert von Ladina am Fr 10 Jun 2016 21:50, insgesamt 22-mal geändert.

Ladina
Beiträge: 1314
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Kunst oder Pilgern nach Krebsdiagnose

Beitragvon Ladina » Di 1 Apr 2008 11:23

SCHREIBEN VON PHANTASIEGESCHICHTEN ODER ÜBER KRANKHEITSFERNE THEMEN

ERDACHTE GESCHICHTEN EINES KNOCHENKREBS-UND LUNGENKREBS-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°



Titel: Piefkes Rache
Untertitel: Das ist ja wohl'n Witz wa?
Autor: Egon Oetjen
Verlag: Books on Demand, 2002 - siehe auch: https://www.bod.de/buchshop/piefkes-rac ... 3831133086
ISBN 978-3-8311-3308-6, Taschenbuch, 116 Seiten

Preisinfo ca. CHF 15.90
Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Der Autor wurde am 4. Mai 1948 in einem kleinen Ort in Norddeutschland geboren. Helle, ein kleines Dorf am Nordufer des Zwischenahner Meeres war der Ort, in dem er aufwuchs, seine Kindheit und Jugendzeit verlebte und der ihn letztendlich prägte.
Schon immer hatte er gerne geschrieben und unzählige Zeitungsberichte zeugen von seiner Schaffenskraft. Europaweit bekannt wurde er aber durch seine Tageszeitungs- und Fachzeitungsberichte über Motorsport-Veranstaltungen im In- und Ausland. Darüber hinaus belieferte er noch mehrere Fernseh- und Rundfunkanstalten, z.B.das ZDF und den NDR, mit Bild- und Textmaterial von dieser Sportart.
Dieses interessante Hobby machte er dann 1980 zu seinem Hauptberuf. Er wechselte in das Redaktionsbüro einer grossen deutschen Tageszeitung. Ein weiterer Wechsel nur ein Jahr später brachte ihn in den lukrativeren Anzeigenverkauf. Trotzdem gab er das Schreiben aber nie auf, auch dann nicht, als er durch Krankheiten wie Knochentumor, einem schweren Band-scheibenschaden und Lungenkrebs mit nur 41 Jahren aus dem Berufsleben gerissen wurde.
1995 realisierte er dann einen seiner Träume. Er schrieb ein Kinderbuch. Mit "Friedebert oder Die Erlebnisse eines Hasen" brachte er eine überaus spannende und packende Geschichte über einen kleinen Hasen auf den Markt.
"Piefkes Rache" nun ist bereits das fünfte Buch, welches der Ammerländer Autor auf den Markt bringt (eine Übersicht finden Sie auf den Innenseiten) und das nächste Buch wird sicherlich nicht lange auf sich warten lassen. Heutzutage schreibt der Ammerländer “Jung`", wie er sich gerne bezeichnet, Geschichten und Gedichte aus seiner Heimat.
Piefkes Rache [50%].jpg
Piefkes Rache [50%].jpg (18.52 KiB) 4432 mal betrachtet
---------------------------------------------------------
FILMEN

Der besondere DVD-TIPP
°°°°°°°°°


Titel: BOUTON
Untertitel: Solange Bouton lebt, besteht Hoffnung
Dokumentarfilm von Res Balzli, mit Johana Bory, 2010
mit Bonustracks
Sprachen: Deutsch und Französisch, Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch
Spieldauer: Haupt-Film: 78 Minuten / Bonusmaterial: 70 Minuten

Preis: 35,00 CHF
(+ Versandkosten/MWSt)
Bestellung via:
Balzli&Fahrer, Dieter Fahrer, Altenbergstrasse 16. CH-3013 Bern
http://www.balzli-fahrer.ch/index.php?Shop-1


Über den Film:
Johana, eine junge Schauspielerin, und ihre selbst geschaffene Puppe BOUTON versuchen, eine gefährliche Krankheit zu überwinden und den Ernstfall mit Humor zu meistern. Eine Geschichte zwischen Lachen und Weinen, dokumentarischer Realität und poetischer Fiktion. Bouton sei Dank: alles wird erkennbar als Spiel und ist doch bitterer Ernst. Ein melodiöser Film mit schmerzhaften Dissonanzen, eine Ode an die Lebenslust und ihr drohendes Ende.
Dem Berner Res Balzli ist mit seinem Erstling «Bouton» ein aussergewöhnliches Dokumentarfilmporträt über die letzten Wochen der jungen Schauspielerin Johana Bory gelungen. Ein tief berührender Film über den Kampf gegen Krebs und die Kraft der Poesie.
http://www.moadistribution.ch/BOUTON.html - See more at: http://www.movies.ch/de/film/bouton/#st ... oh0rX.dpuf

Über Johana Bory:
Johana Bory, (* 10. Januar 1977 in Saint-Étienne[1], Frankreich; † 15. März 2010 in Nidau, Schweiz entdeckte im Kindesalter ihre Leidenschaft für das Puppenspiel, autodidaktisch erlernte sie das Spiel mit den Marionetten. Die ersten Aufführungen beschränkten sich anfangs nur auf den Familien- und Freundeskreis. Da sie auch selbst Marionetten entwarf, beschloss sie 17-jährig ein eigenes Atelier zu eröffnen und Kurse anzubieten. Es folgten diverse Auftritte auf Festivals, in Theatern und Schulen. Um ihr Puppenspiel zu perfektionieren, besuchte sie die École Lassaad in Brüssel. Mit dem Théâtre Johana trat sie u. a. in Belgien, Italien und Kanada auf, im italienischen Parma bekam sie den Spezialpreis des Festivals. Zudem spielte sie in verschiedenen Theateraufführungen die Hauptrolle
Im Jahr 2008 wurde bei ihr Brustkrebs diagnostiziert, die Unheilbarkeit der Krankheit veranlasste sie, mit dem Filmproduzenten Res Balzli den Dokumentarfilm Bouton zu drehen.
Anno 2010, im Alter von erst 33 Jahren, hat Johana ihren Kampf gegen den Krebs verloren.
Mit dem Dokumentarfilm aber hat sie etwas ganz Besonderes, in dieser Form Einzigartiges zurückgelassen


Anmerkung von Ladina:
Ein wunderbarer leiser und eindrücklicher Film über das künstlerische Schaffen einer jungen krebskranken Frau. Eine ganz spezielle Form der Auseinandersetzung mit den Fragen zum Sinn des Lebens, übers Sterben und darüber, wie man es schafft, seine Träume zu leben.
Bouton [50%].jpg
Bouton [50%].jpg (24.03 KiB) 5322 mal betrachtet
-----------------------------------------------
MALEN

Diagnose: Weit fortgeschrittenes Rektumkarzinom

EINE KREBSPATIENTIN MALT UND SCHREIBT
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Weg durch den Regenbogen
Untertitel: Bilder meiner Krankheit
Autorin/Künstlerin: Angelika Berger
Verlag : Freisinger Künstlerpresse, Walter Bode, 1998
ISBN : 3-927067-17-2 , Englisch Broschiert, 64 Seiten, 25 farbige Abbildungen - 22 × 24 cm
ehem Preis: 11,00 Eur[D] / 11,40 Eur[A]
Leider hat auch Wilhelm Berger vom "Weg durch den Regenbogen" nur noch sehr wenige verkäufliche Exemplare, Bitte suchen via "booklooker.de

Von der Broschüre "Alles hat seine Zeit" mit Bildern von Angelika Berger gemalt und mit einfühlsamen Kurztexten, die von ihrer Tochter Andrea Huber formuliert sind, hat Herr Berger noch genügend. Da die Broschüre viele, insbesondere Frauen anspricht, wird sie gerne als kleines Geschenk für Gruppen gekauft. Einzelpreis 3 €, ab 20 Stück 2,50 €.
Kontakt via:
[wilhelm.berger*arcor.de] SPAMSCHUTZ: bitte * gegen @ austauschen


Verlagstext:
Lange bevor Angelika Berger, geb. 1943, an Krebs erkrankte, begann sie zu malen; zunächst als Freizeitbeschäftigung und Hobby, nach dem Flüggewerden der beiden Töchter ernsthafter und mit wachsendem Erfolg. Durch die Krankheit gewann das Malen einen neuen therapeutischen Stellenwert. Sie lernte, Gedanken, Gefühle und Stimmungen in Farben und Formen auszudrücken. Mit fortschreitender Genesung wurden ihre Aquarelle, Pastellbilder und Collagen farbenfroher, lockerer, abstrakter. Erst 1997 begann Angelika Berger, ihre Krankheit bewusst in Bilder umzusetzen. Anders als viele Kranke wagte es Angelika Berger von Anfang an, sich aktiv und konstruktiv mit dem Kranksein auseinanderzusetzen. Ihr Anliegen war und ist es, das Vorurteil „Krebs = Todesurteil“ abzubauen. Sie versteht Krankheit als Chance, die Krise als notwendigen Anfang eines Reifungsprozesses. Auch mit der Bedrohung „Krebs“ kann das Leben sehr lebenswert sein. So initiierte sie kurz nach ihrer Genesung eine Selbsthilfegruppe, die sie seitdem leitet. Sie ließ sich zur Hospizhelferin ausbilden.
Leider ist Angelika Berger anno 2012 verstorben.

Anmerkung von Ladina:
Dies ist ein Buch, das ich sehr liebe. Vor allem die Bilder von Angelika Berger haben eine grosse Aussagekraft und Vielfalt. Ich kann sie lange betrachten und entdecke immer mehr Details. Die Natur ist A.B. wie mir selber und wohl vielen Betroffenen sehr wichtig geworden und viele ihrer Motive enthalten Details aus der Natur. Zu jedem der Bilder hat Angelika Berger einen eigenen kurzen Text verfasst oder sie lässt andere für sich sprechen.

Allen, die selbst malen oder einfach Interesse an dieser Publikation haben, kann ich sie sehr empfehlen. Frau Berger hat ihre Bilder auch schon einmal ausgestellt und stiess auf grossen Anklang.

Angelika Berger hatte ein weit fortgeschrittenes Rektumkarzinom, (inoperabel, tiefsitzend, heißt es im Krankenbericht). Nach Auskunft der Ärzte noch zwei bis höchstens fünf Jahre Lebenserwartung! Nach Chemotherapie und Bestrahlung und begleitet mit naturheilkundlichen Behandlungsmethoden konnte der Tumor entfernt und der künstliche Ausgang wieder zurückverlegt werden. Am 25. März 2006. feierte sie ihren 14. (zweiten) Geburtstag. Am Anfang des vorliegenden Buches, im "Steckbrief meiner Krankheit" findet man den Krankheitsverlauf in Kurzform.
Weg durch den Regenbogen [50%].jpg
Weg durch den Regenbogen [50%].jpg (19.82 KiB) 5322 mal betrachtet
-------------------------------
BILDER AUS DER KUNSTTHERAPEUTISCHEN BEHANDLUNG EINER KREBSKRANKEN FRAU
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: So möchte ich Sein
Untertitel: Krankheitsbewältigung bei Krebs - Bilder aus der Kunsttherapie
Herausgegeben von Peter Sinapius
Verlag : C. Richter, Oktober 2009
ISBN : 978-3-924533-98-4, Paperback, 135 Seiten

Preisinfo : 18,90 Eur[D] / 19,50 Eur[A] / CHF 25.40
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Die Bilder, die in diesem Buch vorgestellt werden, sind Teil der Lebens- und Krankheitsgeschichte einer an Krebs erkrankten Frau: die Bilder von Clara Meves. Sie waren Gegenstand einer Forschungsstudie, die am Beispiel dieser Bilder aus der Kunsttherapie Möglichkeiten der Krankheitsbewältigung bei Krebs untersucht hat. Sie werden im Rahmen weiterer lebensgeschichtlicher Dokumente gezeigt, in deren Zusammenhang sie eine Bedeutung für den Leser gewinnen. Sie mögen für all jene interessant sein, die Menschen in Krisensituationen begleiten oder sich für ihre eigenen Verwundungen, ihre eigenen Hoffnungen, ihr eigenes Scheitern und für den (künstlerischen) Umgang mit eigenen Krisen interessieren.
So möchte ich Sein [50%].jpg
So möchte ich Sein [50%].jpg (8.14 KiB) 5322 mal betrachtet
--------------------------------------------------
KUNSTBUCH
**********

Titel: Von Kunst und Heilung
Untertitel: Auf dem Weg zu einer systematischen Phänomenologie künstlerischer Therapien
Hrsg: Frank M. Fischer
Bilder von Elke Borchert (erkrankt an Morbus Hodgkin)
Verlag : Shaker , 2005
ISBN : 978-3-8322-3790-5, Paperback, 155 Seiten, 16 schwarz-weiß und 8 farbige Abbildungen

Preisinfo : 35,80 Eur[D] / 35,80 Eur[A] / 45.40 CHF UVP
(der hohe Preis entsteht wie bei vielen Kunstbüchern vor allem durch die farbigen Bilddrucke)
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Beschreibung
Die vorliegende Arbeit möchte die vielschichtigen Zusammenhänge zwischen Malen und Heilung im Sinne einer Wandlung von Bewusstseinsvorgängen zu beschreiben versuchen. Es soll auf methodische Weise gezeigt werden, welche Phänomene die Kunst (das Malen) ermöglicht und inwiefern diese als Momente einer Überwindung der Macht des Schreckens, der Herrschaft der Zeit, einer Traumatisierung oder einer Depression zugunsten einer veränderten Identität und einem vertieften Verständnis der eigenen Existenz zu verstehen sind. Untersucht wird dies am Beispiel der an Morbus Hodgkin erkrankten Malerin Elke BORCHERT, die kurz vor Ausbruch ihrer Erkrankung eine Kunsttherapie begann und im Februar 1997 schliesslich verstarb.
Als Methode wird die existentielle Phänomenologie herangezogen und zunächst ihrem gegenwärtigen Entwicklungsstand gemäss dargelegt. Es zeigt sich, dass der Philosoph MERLEAU-PONTY die von HUSSERL geschaffenen Grundlagen in ihrer Problematik erkannte und zu verbessern versuchte. Von MERLEAU -PONTY ausgehend entwickle ich schliesslich eine dem Gegenstand dieser Arbeit gemässe Methode, aus der ich acht allgemeine Regeln für eine qualitative Forschung ableite. Damit versuche ich, eine methodische Möglichkeit für die fundierte Phänomenologie künstlerischer Therapien im Sinne einer qualitativen Forschungsrichtung zu entwickeln.
Von Kunst und Heilung [50%].jpg
Von Kunst und Heilung [50%].jpg (5.95 KiB) 5322 mal betrachtet
------------------------------------

Karen Böckelmann starb an den Folgen eines Hirntumors

BILDBAND ÜBER DAS KÜNSTLERISCHE WERK VON KAREN BÖCKELMANN (1979-2009)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Stummlaut
Untertitel: 65 Bilder von Karen Böckelmann. Eine Hinterlassenschaft
Verlag: Altenau 04, Juni 2014
ISBN 9783000463631, Gebunden, in Farbe, 208 Seiten
ehem. Preis: 79,00 CHF
Vergriffen im Buchhandel, evtl. noch erhältlich via:
http://www.paul-boeckelmann-erna.de/alt ... _2014.html

Inhaltsangabe:
Bildband über das bildnerische Werk der 2009 dreißigjährig an einem Hirntumor Verstorbenen. Ihre Reflexionen und Botschaften über den Tod hinaus.
Siehe auch: http://www.lr-online.de/kultur/Stummlau ... 73,4631014

Stummlaut [50%].jpg
Stummlaut [50%].jpg (14.49 KiB) 5322 mal betrachtet
----------------------------------------------
ERFAHRUNGSTEXTE UND -BILDER EINER BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Das Krebs
Untertitel: Der Krankheit entgegentreten mit Bildern und Worten
Autorin: Silvia Pahl
Verlag : mvg Verlag bei REDLINE, Januar 2008
ISBN : 978-3-636-06375-5 , Paperback, 128 Seiten mit farbigen Abbildungen
ehem. Preis: 24,90 Eur[D] / 25,60 Eur[A] / 47,50 CHF
Vergriffen im Buchhandel, erhältlich via booklooker.de oder evtl. via Homepage der Autorin: http://www.silvia-pahl.de/index.php?kat=22

Verlagstext:
Nach der Brustkrebs-Diagnose der Schock, die Angst... Dann ein langsames Herantasten an "das Krebstier", das sich in ihrem Körper gebildet hat, das Silvia Pahl aber nicht als zu sich gehörig akzeptieren will: Malen und Schreiben helfen der Autorin, ihre Lebenskraft wiederzufinden und ihren Überlebenswillen zu stärken. Am Beispiel ihrer eigenen Lebensgeschichte möchte sie Krebskranken und deren Angehörigen Mut machen.

Über die Autorin:
Die Leidenschaft von Silvia Pahl, geb. 1955, war schon immer die Malerei. Als bei ihr im Alter von 50 Jahren Brustkrebs diagnostiziert wurde, waren es das Malen und Schreiben, die ihr bei der Verarbeitung der Krankheit halfen und neuen Lebensmut gaben. Silvia Pahl arbeitet als Architektin und lebt mit ihrem Mann und vier Kindern in der Nähe von München.
http://www.fest-der-farben.de/bilder.htm[/i]
Das Krebs [50%].jpg
Das Krebs [50%].jpg (5.52 KiB) 5047 mal betrachtet
BILDBAND
°°°°°°°°°°

Titel: Ein Jahr in einer neuen Welt
Untertitel: Malen kann den Krebs besiegen
Herausgeberin: Monika Kasüschke
Verlag : Frieling & Huffmann, Oktober 2009
ISBN : 978-3-8280-2738-1, Paperback, 144 Seiten, ganzseitige Abbildungen
ehem. Preis: 24,90 Eur[D] / 25,60 Eur[A]/CHF 47.60
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Bilder geben Stimmungen wieder. Monika Kasüschkes Bilder spiegeln eine neue Welt, in die sie unfreiwillig geraten ist. Nach der Diagnose Brustkrebs fand die Berlinerin im Malen eine Möglichkeit, mit der Krankheit fertigzuwerden, ihre körperliche und seelische Krise zu verarbeiten. Seit der Schulzeit hatte sie keinen Pinsel mehr angefasst. Nun entstanden plötzlich schöne und düstere, zuversichtliche und beunruhigende Abbilder ihres Selbst. Monika Kasüschkes Buch umfasst zahlreiche farbige Bilder ebenso wie kurze Kommentare in sachlichem oder poetischem Stil sowie ein erhellendes Interview mit ihrer Mal-Therapeutin. Alles in allem: ein ermutigender Erfahrungsbericht in Bildern.
http://www.vinco-ffo.de/author/admin/
http://www.vinco-ffo.de/gastartikel-mal ... -besiegen/
Ein Jahr in einer neuen Welt [50%].jpg
Ein Jahr in einer neuen Welt [50%].jpg (15.89 KiB) 5322 mal betrachtet
------------------------------------------------------------
SACHBUCH ZUR KREATIVEN THERAPIE (MALTHERAPIE)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: "Krebskranke Menschen in ganzheitlich-medizinischer Behandlung"
Untertitel: Gehirntherapie. Kunsttherapie. Mandalas; Maltherapie; Tontherapie; Theaterspiel ...
Autor: Dr.med. Karlheinz Braun - von Gladiss
ISBN 3-9522010-0-6 / Mai 2000 / 208 Seiten, mit Abbildungen und Grafiken
Vergriffen im Buchhandel

Zum Inhalt:
Eine persönlich geprägte Schrift über Behandlungsgrundsätze und –Methoden, die sich für mich in der Praxis der Therapie krebskranker Menschen bewährt haben.

Welche Behandlungsmethoden stehen zur Verfügung?
Wie entfalten Therapeuten eine ganzheitliche Behandlungsstruktur?
Was kann ein Krebskranker selbst tun
Krebskranke Menschen in ganzheitlich-medizinischer Behandlung [50%].jpg
Krebskranke Menschen in ganzheitlich-medizinischer Behandlung [50%].jpg (10.81 KiB) 5322 mal betrachtet
------------------------------------------

Ulrike
Ulrikes Diagnose lautet: MALT-Lymphom NHL Stadium IV/B, ED 03/2002, 8 Zyklen R-CHOP. Aktuell: 08/2006 Rezidiv , es sieht gerade sehr schwarz aus .
Ulrikes Homepage aber ist vor allem bunt, denn sie malt und das hilft ihr, sich auszudrücken und zu verarbeiten
http://www.ulrike-stanford.de/

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
SINNSUCHE ODER PILGERN NACH DER DIAGNOSE KREBS

Diagnose des Autors im April 2010: Mandelkrebs

KRANKHEITS-UND PILGERERFAHRUNGEN EINES BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Sterben kann ich immer noch
Untertitel: Der Jakobsweg
Autor: Manfred Mönnich
Verlag: Epubli, Januar 2017
ISBN 978-3-7427-0031-5, Taschenbuch, 348 Seiten

Preisinfo ca. CHF 13.90
Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Klappentext:
Nach erfolgreicher Therapie setzte der Autor seinen ursprünglich gefassten Plan, über den Jakobsweg zu pilgern, in die Tat um. Schließlich hatte seine Krebserkrankung schon für eine erhebliche Zeitverschiebung gesorgt.
Die Erlebnisse des Krankenhausalltages wünschte er sich nur noch weit weg, die 850 Kilometer Pilgerstrecke kamen ihm da sehr entgegen.
Nach intensiver und umfangreicher Behandlung, völlig neuen An- und Aussichten zum Thema Essen und gedankenlosen Floskeln, wie: „Da bleibt mir ja die Spucke weg“ – das tat sie nämlich tatsächlich – räumte er seinem überstandenen Krebs neben erforderlichen Textilien und überlebenswichtiger Ausrüstung ein kleines Plätzchen in seinem Gepäck ein.
Außergewöhnliche Menschen, unorthodoxe Kleidungsstücke und verrückte, aber auch liebenswerte Geschichten kreuzten 63 Tage seinen Weg.
Seinem ungewöhnlichen „Begleiter“ konnte er weder davon laufen noch ihn abhängen, aber lernen, seine Gegenwart zu akzeptieren.
Mit der Zeit, jedem Meter, überwogen die Schönheit der Umgebung, die vielen kleinen Begebenheiten und Erlebnisse die immer wieder aufkeimenden Ängste.
Ein Weg, der sich mit jedem Schritt gelohnt hat.

Auszug aus dem Buch:
April 2010
Die Diagnose Krebs lähmte mich zunächst völlig. Hatte ich doch Wünsche und Träume neben dem einst abgegebenen Versprechen, den Jakobsweg zu gehen.
Die Zeit mit der Krankheit, geprägt von Hoffen und Bangen, begleitet von Rückschlägen und Ängsten, versuchte ich mich unter all den anderen Kranken zurechtzufinden und zu realisieren, dass auch ich nun dazu gehörte.
April 2012
Die Therapie gegen meine Krebserkrankung „spuckte“ mich zurück ins Leben, auf direktem Wege nach Santiago de Compostela.
Es war ein Kampf gegen die Natur, ein Dialog mit meinem Körper, die Versöhnung mit den Umständen.
Ein Tagebuch, das die Schönheit der Umgebung, die Herausforderung der Strecke zu beschreiben versucht, aber auch Ärgernisse und
Erkenntnisse im Alltag des Wanderns darstellen möchte.
Flügellos, Flügellahm, so kam ich mir am Anfang vor.
Beflügelt und stolz bin ich in der Nachbetrachtung.
Ein weiter Weg, der sich gelohnt hat.

Der Autor über sich selbst:
Geboren wurde ich 1948 in einem kleinen Örtchen Sögel im Emsland. Als erstes gemeinsames Kind meiner Eltern, die sich deutsch (väterlich)-holländisch (mütterlich) zusammensetzten.
Nach Abschluss meiner Schulausbildung versuchte ich mich in diversen handwerklich geprägten, aber auch künstlerisch gefärbten Berufen: Elektroinstallateur, Aufzugsmonteur, Bus- und Taxifahrer, Auslieferungsfahrer einer Margarinefabrik sowie Initiator und Mitbegründer einer Kleinkunstbühne in meinem Heimatort.
Die Zuneigung, die ich für die Kunst und damit zusammenhängende Kreativität entwickelt hatte, brachte mich an die Fachhochschule für Kommunikationsdesign in Hannover. Dort begann ich mit einem Studium der Malerei, Bildrestauration und der Bildhauerei.
Sterben kann ich immer noch_ [50%].jpg
Sterben kann ich immer noch_ [50%].jpg (25.08 KiB) 5244 mal betrachtet
---------------------------------------------------------------
Heidi Pippan radelte nach Brustkrebs-Diagnose des Jakobsweg
https://kurier.at/lifestyle/wienerin-he ... 29.363.146


Diagnose Herzinfarkt und Morbus Hodgkin

AUTOBIOGRAPHISCHER ROMAN ZUR SCHICKSALSBEWÄLTIGUNG - UND FÜR AUSTRALIENFANS
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: 7 Tage Australien
Untertitel: Roman einer Reise zu sich selbst
Autor: Christian Uecker
Verlag : J.F. Steinkopf, März 2005
ISBN : 978-3-7984-0777-0 , Gebunden, 168 Seiten, 48 farb. Fotos

Preisinfo : 14,90 Eur[D] / 15,40 Eur[A] / 21.90 CHF fPr *
*Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Dieser autobiographische Roman berichtet von einer außergewöhnlichen Reise durch ein außergewöhnliches Land: Jan, Pastor und Mann im vermeintlich besten Alter, erhält in kurzer Zeit zwei erschütternde Diagnosen - zunächst Herzinfarkt, dann Krebs. Beides überwindet er zwar, doch den offenen Fragen seines Lebens, die er bisher stets verdrängt hat, kann er nicht länger ausweichen. Daher begibt er sich auf die große Australien-Reise zu sich selbst, von der dieses Buch handelt. Es spricht nicht nur Menschen an, denen sich die gleichen existentiellen Fragen stellen. Liebhaber des 5. Kontinents werden von den Landschaftsbeschreibungen und den selbstgemachten Farbfotos des Autors begeistert sein.

Anmerkung von Ladina:
Ein gelungenes Beispiel dafür wie eine Fernreise einem zu sich selber führen kann, wenn man offen ist für die existenziellen persönlichen Fragen und für die Ereignisse in der Natur.
7 Tage Australien [50%].jpg
7 Tage Australien [50%].jpg (11.15 KiB) 5321 mal betrachtet
-----------------------------------------
Diagnose des Autors: Morbus Waldenström

DER BESONDERE ERFAHRUNGSBERICHT EINES NHL-BETROFFENEN
******************************************************


Titel: Jakobsweg - Ein Weg aus Lebenskrisen?
Untertitel: Das etwas andere Pilgertagebuch eines Krebskranken
Autor: Werner Kaiser
Verlag :Ulrich Grauer, 2004
ISBN : 978-3-86186-445-5, Paperback
160 Seiten, 1 farbige Abbildungen, 121 schwarz-weiß und 21 farbige Fotos

Preisinfo** : 19,95 Eur[D] / 20,60 Eur[A] / CHF 38.50
** Vom Erlös gehen 2 Euro je Buch an die Deutsche Kinderkrebshilfe
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Vergriffen im Buchhandel

Unter nachfolgender URL gibt es weitere Infos zum Buch, u.a. auch darüber, wann und wo Lesungen stattfinden, oder die persönliche Kontaktadresse zu Werner Kaiser
http://www.kaiser-jakobsweg.de/


Ein wichtiger Hinweis noch auf das oben genannte Buch von Werner Kaiser: Jakobsweg - ein Weg aus Lebenskrisen?
Das Buch kann auch direkt bei Werner Kaiser bestellt werden, somit entfällt der Aufpreis für den Buchhandel.
Wer das Buch bei Werner Kaiser bestellen möchte, kann dies für Euro 15.- machen, plus noch das Porto von 1.50 Euro, also total Euro 16.50
Entweder via Mail [W.R.Kaiser*t-online.de SPAMSCHUTZ: bitte * gegen @ austauschen] Da Werner Kaiser vom Verlag, wie das vielerorts üblich ist, noch über 100 eigene Exemplare zuhause hat, ist er sehr froh, wenn Ihr über ihn bestellt, ausserdem kann so ein hilfreicher Kontakt, falls gewünscht hergestellt werden.
Mit den besten Empfehlungen
Ladina

Verlagstext:
Werner Kaiser, Jahrgang 1949 Bankkaufmann. Studium an der Bankakademie Jetzt Seelsorger im Ehrenamt an der Filderklinik in Filderstadt
"Der Weg ist das Ziel". Nach diesem Motto pilgern schon seit über 1000 Jahren unzählige Menschen nach Santiago de Compostela zum Grab des Apostels Jakobus. Welche Beweggründe mögen diese Menschen wohl gehabt haben, einen solch' langen und beschwerlichen Weg zu gehen? Genau diesen Aspekt nimmt der Autor auf und berichtet über seine Pilgerwanderung im Jahre 2003 auf dem über 800 km langen Weg von St.-Jean-Pied-de-Port in den französischen Pyrenäen bis nach Santiago de Compostela im spanischen Galicien. Anders als in den bislang bekannten Büchern über den Jakobsweg erzählt er aus der Sicht des Menschen, der sich in tiefsten Lebenskrisen befand. Im Jahre 1994 verließ ihn die geliebte Frau nach 18 Jahren Ehe. Kurz danach erkrankte seine überaus fürsorgliche und warmherzige Mutter, die er über Jahre pflegte, währenddessen er selbst im Jahre 2000 an Krebs erkrankte und seinen Arbeitsplatz verlor. Berechtigt stellte er sich nach all diesen Leiderfahrungen die Frage: Jakobsweg - Ein Weg aus Lebenskrisen? Ein anrührender Pilgerbericht mit ausführlichen Schilderungen aller 32 Etappen, zahlreichen eigenen Gedichten, Fotos und Empfehlungen zur Vorbereitung und Durchführung einer Pilgerwanderung auf dem Jakobsweg. Der Autor wendet sich mit seinem Buch an Menschen, die sich ihre Sensibilität bewahren konnten und gerade deshalb ist es kein Werk nur für Menschen in Lebenskrisen und Kranke. Werner Kaiser nennt es treffend: Mein Buch für Suchende.

Anmerkung von Ladina:
Dies ist wirklich ein besonderer Erfahrungsbericht, denn er handelt nicht von der Krankheit und hat natürlich dennoch damit zu tun. Es ist ein wohltuendes Buch, ein Buch , das Mut macht und einen darin bestärkt, das Vertrauen in den eigenen Körper trotz der Krebserkrankung zu bewahren, ohne fahrlässig zu viel zu riskieren. Die Krankheit steht nur am Rande, Werner Kaiser konnte sie zwar nicht zu Hause lassen, als er loszog auf dem Jakobsweg, aber er hat seinem Traum, seinem Ziel mehr Raum gegeben, in sich und im Buch. Er wanderte 811 Kilometer in 30 Tagen, alle Tages- Etappen sind ausführlich und interessant beschrieben und bebildert -, ausserdem gibt es viele weitere praktische Tipps für alle, die diesen Weg auch einmal unter die Füsse nehmen wollen oder mehr darüber lesen möchten.

Jeder Wandervogel und jeder, der dem Jakobsweg verbunden ist, wird in diesem Buch Proviant finden in Hülle und Fülle - auch Proviant zum Leben mit einer unheilbaren Krankheit - ohne dass auf dieser Tatsche ewig herumgeritten wird. Es ist ein natürliches Buch, nicht aufgesetzt oder gekünstelt, einfach echt und voller Liebe zum Leben.
Das Leben indes hat auch Werner Kaiser die Treue gehalten, seine Blutwerte sind in der Wanderzeit ohne jegliche Therapie nicht schlechter geworden
Jakobsweg - Ein Weg aus Lebenskrisen [50%].jpg
Jakobsweg - Ein Weg aus Lebenskrisen [50%].jpg (18.52 KiB) 5321 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------------------------------
WEGBESCHREIBUNG UND ERFAHRUNGSBERICHT EINER BK-PATIENTIN
***********************************************


Titel: Dreimal verloren Einmal gewonnen Supergut gespielt
Untertitel: Mein Weg nach der Brustkrebsoperation. Auf der Suche nach meiner Botschaft
Autorin: Barbara Hammel
Verlag: f+p, Heidelberg, 2004
ISBN : 978-3-937276-08-3, Englisch Broschiert, 13o Seiten
Zahlr. Fotos und Abbildung(en) - 22,5 × 15,5 cm
ehem. Preis: 14,80 Eur[D] / 15,30 Eur[A] / CHF 28.30
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Barbara Hammel zieht eine Zwischenbilanz. Anlass ist ihre drei Jahre zurückliegende Brustkrebsoperation und die Frage, welche Botschaften diese Erkrankung für sie bereithält. Um diese Botschaften zu finden macht sie sich auf den Weg, - den alten Jakobs-Pilgerweg.
Leserinnen und Leser dürfen sie nicht nur "auf Jakobs Strass" begleiten, sondern auch ihren Weg nach innen mitgehen. Es sind immer wieder überraschende und anrührende Wegstrecken

Anmerkung von Ladina:
In der Hoffnung, dass ihre Wegstrecken auch andern Betroffenen hilfreich sein könnten, hat sich Barbara Hammel (Ärztin für Allgemeinmedizin und Psychotherapie)entschlossen, ihr Buch herauszugeben.
In meinen Augen hat sich diese Hoffnung erfüllt.

Dreimal verlorenEinmal gewonnen [50%].jpg
Dreimal verlorenEinmal gewonnen [50%].jpg (5.55 KiB) 5321 mal betrachtet
------------------------------------------------------------------------------
Diagnose: Non Hodgkin Lymphom anno 1997

ERLEBNISBERICHT EINER BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Mein Jakobsweg
Untertitel: Eine Frau auf dem Weg nach Santiago
Autorin: Elke Irmhild Sauer
Verlag: Weltbild (Originalausgabe), April 2008
ISBN : 978-3-89897-911-5, Gebunden mit Schutzumschlag, 256 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen
ehem. Preis: 8,95 Eur[D] / 8,95 Eur[A] / 19,90 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel, erhältlich via booklooker.de

Verlagstext:
Die wesentlichen Dinge im Leben
Fünf Jahre lang kämpfte Elke Sauer mit dem Krebs. Ein großer Traum gab ihr Überlebenswillen: Einmal im Leben auf dem Jakobsweg pilgern! 2004 war es dann so weit: Sie konnte sich ihren Traum erfüllen. In diesem Buch berichtet Elke Sauer von ihren Erfahrungen auf dem Weg: von Strapazen und Triumphen, Naturerlebnissen und menschlichen Begegnungen - vor allem aber von dem tiefen Frieden, den uns die Auszeit des Pilgerns schenken kann.
Mein Jakobsweg [50%].jpg
Mein Jakobsweg [50%].jpg (9.64 KiB) 5319 mal betrachtet
----------------------------------------------------------------
ERLEBNIS-UND WEITWANDER-BERICHT EINER BK-PATIENTIN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Marathon der Emotionen
Untertitel: Mein Jakobsweg zurück ins Leben
Autorin: Kerstin Mathiak
Verlag : Pro Business, September 2011
ISBN : 978-3-86386-035-6, Paperback, 111 Seiten
ehem. Preis: 9,95 Eur[D] / 10,30 Eur[A] / 14,90 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Keiner kommt von einer Reise so zurück, wie er gefahren ist. - Graham Greene. Kerstin Mathiak erkrankt im Alter von 39 Jahren an Brustkrebs. Vor ihr liegt eine Zeit voller Ungewissheit, Angst und Schmerzen komplett fremdbestimmt durch Chemotherapie, Operation und Strahlenbehandlung. Doch bereits vier Monate nach Abschluss der Akutbehandlung startet sie ihre Form der Rehabilitation. Achthundert Kilometer zu Fuß von Saint-Jean-Pied-de-Port nach Santiago de Compostela. In eindrucksvoller Weise wird dabei deutlich, welche körperlichen und mentalen Energien freigesetzt werden können, wenn man die ausgetretenen Pfade verlässt und durch bewusstes, aktives Erleben in ein NEUES - anderes - LEBEN aufbricht.[/i]
Marathon der Emotionen [50%].jpg
Marathon der Emotionen [50%].jpg (10.43 KiB) 5319 mal betrachtet
---------------------------
SPIRITUALITÄT/ ENGEL


DAS BESONDERE BUCH EINER EHEMALIGEN HIRNTUMOR-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Lass uns über Engel reden
Autor: Alexandra Strüven
Verlag: L.E.O., Oktober 2015
ISBN 978-3-95736-057-1 5, Gebunden, 224 Seiten, mit s/w-Abbildungen

Preisinfo: CHF 17.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
"Mit Ende zwanzig erfährt Alexandra Strüven, dass sie an einem lebensgefährlichen Gehirntumor erkrankt ist. Während des langwierigen Heilprozesses entdeckt sie die Hilfe der Engel. Sie beginnt sich mit spirituellen Themen zu beschäftigen und merkt, wie sich damit ihr ganzes Leben neu gestaltet. Über ihre Erfahrungen berichtet sie in diesem kleinen Buch, das Mut machen soll, sich auf Spiritualität im Alltag einzulassen. ""Was unterscheidet dieses Buch von anderen Engelbüchern? Nun, ich bin kein klassisches Medium, das zurück gezogen in den Bergen lebt. Ich lebe mit Mann und Hund mitten in Berlin Mitte, bin weder hellsichtig, noch gebe ich Channelings oder Heil-Ausbildungen. Ich bin ausgebildete Werbekauffrau, studierte Kunsthistorikerin, Schauspielerin und jetzt eben auch Autorin. Ich bin eine junge Frau in den 30ern, die ein ganz normales Leben führt. Ausser das ich seit einige Jahren Engel an meiner Seite habe, wie eigentlich alle Menschen. Nur trauen sich viele nicht, darüber zu reden."" Alexandra Strüven"

Portrait:
Alexandra Strüven studierte Kunstgeschichte und arbeitete als Galeristin und Schauspielerin. Sie betreibt den Blog EasyAngels und pendelt mit ihrem Hund zwischen Berlin und Hamburg.
Lass uns über Engel reden [50%].jpg
Lass uns über Engel reden [50%].jpg (21.15 KiB) 5276 mal betrachtet
----------------------------
SPIRITUELLER RATGEBER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Das Wesen vom Krebs - Wachstum ohne Ziel
Untertitel: Mein Schlüsselbuch
Autor: Matthias Augsburg
Verlag: Eichbaum GmbH, März 2016
ISBN 978-3-942037-00-6, Gebunden, 175 Seiten

Preisinfo ca. : CHF 28.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Die Krankheit Krebs ist eine Epidemie, seit Mitte des 19. Jahrhunderts ist Das Wesen vom Krebs, ein Wachstum ohne Ziel zum Lebensinhalt der westlichen Welt geworden. Es ist ein emotional ansteckendes, kollektiv menschliches Bewusstsein und Verhalten, in dem die Rhythmen und Zyklen der Natur sowie die menschlichen Emotionen nicht mehr gelebt werden. An ihre Stelle ist der tiefe Aberglaube an immer neue technische Lösungen getreten.
Dieses Buch ist eine Einladung. Eine Einladung, auf die Reise zu gehen, als befänden Sie sich auf dem Rücken eines weissen Adlers. Sein Flug ist schnell, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sind nicht getrennt, Jahre, Jahrhunderte, Jahrtausende durchdringt er mit einem Flügelschlag und reist im nächsten Moment durch Träume, Mythen, Märchen und die Welt der Zahlen und Symbole. Beim Lesen befinden Sie sich in der Vogelperspektive, öffnen den Blick in die Weite und sehen Zusammenhänge.
Die Scharfsicht des Adlers wird zu Ihrer, die kleinsten Details wirken wie herangezoomt, Tatsachen werden so deutlich wie ihre Lösungen:
Wie konnte sich der Drang nach Wachstum ohne Ziel Bahn brechen?
In welchem Zusammenhang damit steht die Erkrankung Krebs?
Welchen natürlichen Heilungsweg gibt es für diese Seuche?
Wie hilft unsere Spiritualität, einen neuen Weg zu finden?
In allen Kulturen gibt es Einzelne, deren Blick geschärft ist. Sie geben uns den Ariadnefaden, um im Alltagslabyrinth unseren Weg zu finden oder nehmen unseren Augen den Schleier, damit wir das Nächstliegende erkennen. Dieses Buch wirkt wie ein Mikroskop für das Kleinste, wie ein Fernrohr für den Weitblick und wie ein Kaleidoskop, das alles zusammensetzt.

Portrait
Matthias J. Augsburg wurde 1964 in Berlin-Wilmersdorf geboren, aufgewachsen ist er in der Ruhrgebietsstadt Schwerte, im Westen Deutschlands. Auf den beruflichen Vorprägungen seines Vaters als Gärtner und seiner Eltern als selbstständige Unternehmer mit einem Gartencenter, baute Sohn Matthias als Natur- und Pflanzenliebhaber auf.
Mit der beruflichen Grundlage eines Kaufmanns und Betriebswirts entwickelte er das elterliche Unternehmen nach und nach weiter. 2013 verkaufte er die Geschäftsanteile seiner 6 Gartencenter, mit zuletzt über 400 Mitarbeitern, an einen Konzern.
Diese neu gewonnene Freiheit nutzte der Autor, um seinem inneren Ruf zu folgen. Die Wege der Heilung sind seit 30 Jahren seine besondere Intention. Dieser Ruf wurde so zu seinem neuen Beruf. Als unabhängiger Berater und Gesundheitscoach begleitet und berät er Menschen auf ihrem Weg durch den Dschungel der Heilangebote. Auch immer mehr Unternehmen finden bei der Frage nach mehr Achtsamkeit in der Koordination der gesundheitlichen Belange ihrer Mitarbeiter mit den notwendigen betrieblichen Abläufen ihre Antworten. Auf seinen Vorträgen spricht er über seine Erkenntnisse über das Wesen des Krebses und die Wege der Heilung.
DAS WESEN VOM KREBS [50%].jpg
DAS WESEN VOM KREBS [50%].jpg (10.47 KiB) 4954 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Ladina am So 3 Jul 2016 23:30, insgesamt 6-mal geändert.

Meer
Beiträge: 1
Registriert: Mo 25 Jan 2010 14:37
Wohnort: Männedorf

Ein lohnendes Buch

Beitragvon Meer » Mo 25 Jan 2010 15:01

Liebe Ladina

Weil eine ganz enge Freundin an Brustkrebs erkrankt ist (... und unterdessen Knochenmetastasen hat und nicht mehr lange leben wird) bin ich heute zufällig auf der Krebsliga-Website gelandet und habe dort Deine vielen Buchbeschreibungen gefunden. Für mich waren sie sehr hilfreich und ich möchte Dir für die Riesenarbeit danken, die Du Dir da gemacht hast (zumal wenn Du Probleme mit den Augen hast)!

Meine Daumen für Deine Operation sind gedrückt, zudem hier eine persönliche Buchempfehlung, die ich auf Deinen langen Listen nicht gefunden habe:
Ken Wilber, Mut & Gnade,
seit 1991 erhältlich in der englischen Originalfasung ('Grace and Grit') oder auf deutsch.
Der Autor Wilber lernt in diesem autobiografischen Buch seine grosse Liebe kennen und kurz darauf wird bei ihr Brustkrebs diagnostiziert. Das Buch schildert (u.a. mit eingefügten Tagesbuchaufzeichnungen seiner Frau) den gemeinsamen Weg bis zu ihrem Tod und hat mir wichtige innere Türen geöffnet, obwohl ich zum Glück selber nicht unter Krebs leide, sondern 'nur' eine meiner besten Freundinnen auf ihrem Weg zu begleiten versuche. Ich finde es ist ein Buch, das man nicht aus der Hand legt ohne immens beschenkt worden zu sein und kann es jedem empfehlen, insbesondere all jenen, die entweder selber an einer schweren Krankheit leiden oder die damit umgehen müssen einen geliebten Menschen so leiden zu sehen.

So long, liebe Grüsse (und meine Daumen hast Du!)
Meer
---------
AW: Ladina:
Liebe Meer

Ich danke Dir sehr für Deinen Beitrag und Deine Buchempfehlung. Ich kenne das Buch, es wird seit Jahren immer wieder neu aufgelegt, was ebenfalls seinen Wert ausdrückt, sowohl für Patienten wie für die entsprechenden Verleger, denn nur gute Bücher bringen es zu Mehrauflagen.

Bevor ich hier im Krebsforum Schweiz die Buchvorschläge übernahm, habe ich Erfahrungen im deutschen Krebs-Kompass gesammelt. Dort habe ich noch gemischt begonnen, alle Bücher zum Beispiel zu Brustkrebs in einem Thread vorzustellen. Bald aber kam die Kritik, es sei demoralisierend, in Brustkrebs auch von jenen zu lesen, die daran gestorben seien - in der Folge habe ich dafür einen separaten Thread begonnen und hier gleich von Anfang an getrennt.

So habe ich das Buch "Mut & Gnade" direkt in folgendem Thread eingetragen
Wenn die Partnerin/der Partner sterben muss
http://www.krebsforum.ch/forum/viewtopic.php?t=165

Ausserdem gibt es dieses Thema, das ebenfalls rege besucht wird, und keinefalls nur demoralisierende Titel enthält.
Wenn der Krebs unheilbar ist – Betroffene schreiben
http://www.krebsforum.ch/forum/viewtopic.php?t=218

Es ist eh eine Auslegungssache, was man wann als demoralisierend empfindet, finde ich. Gerade sterbende Menschen haben eine sehr grosse Reife, die andern Kraft geben kann, ebenfalls unheilbar Erkrankten aber auch jenen, die es schaffen dürfen.

So hart es für Dich ist, Deine Freundin so leiden und sterben zu sehen (Knochenmetas sind sehr schmerzhaft und haben üble Wirkungen auf den restlichen Körper), so sehr reifst auch Du an dieser Aufgabe, wenn Du sie begleitest und sie nun nicht alleine lässt. Und Du gibst ihr damit das Kostbarste, was es überhaupt gibt zwischen Menschen, das, was trägt und auch überdauert - was sie mitnehmen wird als eine positive Erfahrung am Ende ihres Lebens, dass sie geliebt und geachtet und bis zum Schluss nicht alleine gelassen wurde.
Nicht alle haben das Glück, so eine Freundin wie Dich zu haben.

Möge die Zeit, die Euch bleibt, eine gute sein, gut in der Hinsicht auf all das Wesentliche, das man miteinander teilen kann

Alles Liebe und viel Kraft wünscht Dir
Ladina

Ladina
Beiträge: 1314
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

SPORT UND BEWEGUNG

Beitragvon Ladina » So 27 Mär 2016 21:37

SPORT UND BEWEGUNG NACH DER DIAGNOSE KREBS

ALLGEMEINE INFOS ZUR SPORT UND LEBENSQUALITÄTSVERBESSERUNG BEI TUMORPATIENTEN

RATGEBER
*********

Titel: Krebs und Sport
Untertitel: Ein Ratgeber nicht nur für Krebspatienten
Von Dimeo, Fernando C / Kubin, Thomas / Krauth, Konstantin A / Keller, Markus / Walz, Armin
Verlag : Petra Weingärtner, März 2006
ISBN : 978-3-9804810-6-9 , Paperback, 240 Seiten, zahlreiche Abbildungen
Preisinfo : 24,50 Eur[D] / 25,20 Eur[A] /CHF 35.90
Auch mit Kunststoffeinband mit einer DVD, ISBN 978-3-9804810-8-3 CHF 49.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Beide Ausgaben im Buchhandel erhältlich

Klappentext:
Krebs. Vor nicht so langer Zeit war diese Diagnose gleichbedeutend mit Siechtum und Tod. Jedoch hat sich in den letzten Jahren in der Vorbeugung, Diagnostik und Behandlung von Tumorerkrankungen sehr viel getan. Die Fortschritte der Medizin ermöglichen es, dass Krebs viel früher erkannt wird. Gleichzeitig haben genauere Kenntnisse der Entstehung und des Wachstums von Tumoren zur Entwicklung besserer Behandlungsmethoden geführt. Aber wie sieht es mit der Lebensqualität aus? Bis vor einigen Jahren wurde den Krebspatienten empfohlen, sich körperlich zu schonen. Das war falsch. Seit 1990 haben mehrere wissenschaftliche Studien belegt, dass Sport und Bewegung auch bei Tumorpatienten sehr viele positive Auswirkungen haben. Patienten fühlen sich besser und spüren weniger Nebenwirkungen, wenn sie ihren Körper während und nach der Behandlung regelmäßig trainieren.
Krebs und Sport [50%].jpg
Krebs und Sport [50%].jpg (16.33 KiB) 5302 mal betrachtet
------------------------------------------------------------------

INFOBROSCHÜRE DER DT. KREBSHILFE

Titel: Sport und Krebs

Inhalt u.a.:
Einfluss von körperlicher Aktivität auf körperliche die Gesundheit
Übungen für zu Hause
Bewegung, Spiel und Sport in der Krebsnachsorge
Fatigue
3. überarbeitete Auflage, März 2006

Zum Herunterladen unter:
http://www.krebshilfe.de/wir-informiere ... geber.html
------------------------------------------------------------------
RATGEBER
°°°°°°°°°°°


Titel: OnkoWalking®
Untertitel: Der sanfte Sport nicht nur für Krebspatienten
Autoren: Armin Walz, Gabriele E. Dlugosch, Cornelia Wäscher
Verlag: Petra Weingärtner, Juli 2009
ISBN : 978-3-9812886-0-5, Paperback, 63 Seiten, illustriert

Preisinfo : 7,50 Eur[D] / 7,80 Eur[A] / CHF 11.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Je mehr und je länger Krebspatienten dank immer besserer Erkennung und Behandlung ihrer Krankheit überleben, desto stärker rückt die Lebensqualität bei und nach Krebs in den Vordergrund. Mobil zu sein, ist ein wesentliches Element der Lebensqualität. OnkoWalking hilft, die Mobilität zu erhalten. Als sanfte Ausdauersportart kräftigt OnkoWalking den gesamten Organismus. Das hilft beim Kampf gegen Krebs und bei der Rückkehr ins soziale Umfeld. Es gibt zudem greifbare Hinweise, dass Ausdauersport der Krebsvorbeugung dient. Der Ratgeber "OnkoWalking" gibt Auskunft über Walkingtechnik und -ausrüstung, über die richtige Ernährung und auch darüber, wie Sport die Aufmerksamkeit weglenkt von der Krankheit zum Gesundwerden und Gesundbleiben.
OnkoWalking [50%].jpg
OnkoWalking [50%].jpg (26.45 KiB) 5302 mal betrachtet
----------------------------------------------------------------------
PATIENTEN-ANLEITUNGEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Aktiv gegen Krebs
Untertitel: Mit Bewegung und Heimtraining Geist und Körper stärken
Autorin: Valentina Vecellio
Verlag : Athesia, November 2013
ISBN : 978-88-8266-953-9, Englisch Broschur, 176 Seiten

Preisinfo : 19,90 Eur[D] / 19,90 Eur[A] / 31.90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Buchrückentext:
Körperliche Bewegung bei Tumorpatienten wurde lange Zeit unterschätzt. Heute gilt Sport, zusammen mit den onkologischen Standardbehandlungen,
als unerlässliche Maßnahme für die Heilung, den Wiedereinstieg in den Alltag
und die Verbesserung der Lebensqualität von Krebspatienten.
Körperliche Bewegung, im richtigen Maß, hat zahlreiche positive Effekte; unter anderem reaktiviert die sportliche Betätigung den Körper und verringert die Nebenwirkungen der Therapien.
Aktiv gegen Krebs [50%].jpg
Aktiv gegen Krebs [50%].jpg (13.88 KiB) 5302 mal betrachtet
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

BERGSTEIGEN, BERGWANDERN NACH KREBS

ERLEBNISBERICHT EINER EHEMALIGEN BK-PATIENTIN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: „Über den Berg ... mein Weg zum Glück“
Autorin: Dorothea Reiterer-Mahlknecht
Verlag: Ehrenberg Reutte-Tirol, Oktober 2014
ISBN 978-3-901821-25-7, Gebunden, 168 Seiten, zahlreiche Abbildungen

Preisinfo: 19,80 Euro /CHF 29.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel
oder unter: http://www.derwaldhof.com/hotel/buch-ue ... -berg.html


Buchrückseite:
Buch „Über den Berg ... mein Weg zum Glück“ – Südtiroler Hotelierin veröffentlicht bewegendes Buch

Die Berge wurden für die Südtiroler Hotelierin Dorothea Reiterer Mahlknecht während einer Lebenskrise zum Rettungsanker und zur Kraftquelle. In ihrem bewegenden Erstlingswerk „Über den Berg ... mein Weg zum Glück“ beschreibt sie, wie ihre belastende Arbeit als Hotelierin zum „Fast-Kollaps“ führte und eine fluchtartige Reise nach Nepal alles veränderte. Die Berge sind seitdem ihre festen Begleiter geworden, daran konnte auch die Diagnose Brustkrebs nichts ändern. Das inspirierende und auch anderen Menschen in scheinbar ausweglosen Situationen neue Hoffnung schenkende Buch ist ab sofort im Reuttener Ehrenberg-Verlag erhältlich.

Dorothea Reiterer Mahlknecht betreibt seit ihrem 24. Lebensjahr mit ihrem Mann das Viersterne-Superior-Hotel Der Waldhof in Völlan bei Meran. Sie tut dies mit ihrer ganzen Energie, in übermäßig vielen Arbeitsstunden und mit ganzem Herzblut. Die Grenze der Belastbarkeit war aber irgendwann überschritten. Dies war der Auslöser für ihre erste Trekkingtour in Nepal. Und mit dieser ersten Himalaja-Erfahrung veränderte sich alles.

„Über den Berg“ ist kein klassisches Bergsteigerbuch. Es geht darin vielmehr um die Beziehung der Autorin zu den Bergen. 43 Jahre lang hatte sie keine, die Berge waren in ihrem Leben praktisch nicht existent. Sie lebte zwar mittendrin, hatte sie aber nie realisiert, geschweige denn bestiegen. Ihre seelische und körperliche Verfassung führte sie – wie durch eine innere Eingebung – in den Himalaja. Dort hat sie die Berge zum ersten Mal bewusst wahrgenommen. Seitdem sind sie zum wichtigsten Bestandteil ihrer Seele geworden: „Es gibt kein Leben mehr ohne sie. Sie beherrschen meine Gedanken, meine Träume, meine Ziele. Ich bin keine Bergsteigerin und werde auch keine mehr. Dafür ist es zu spät. Nichtsdestotrotz waren die Berge für mich der Weg aus einer persönlichen Lebenskrise. Und während meiner Chemotherapie wurden sie zum Rettungsanker. Ich habe meinen Weg zum Glück gefunden!“

Das Buch enthält unter anderem das komplette Reisetagebuch der ersten Nepal-Reise, Ausschnitte aus dem Reisetagebuch der zweiten Tour ins Annapurna-Gebiet und die Notizen während der Tour zum Kilimandscharo. Es erzählt von der Expedition zum Lakpha Ri, von der Besteigung des Island Peak und von der Entwicklung einer absoluten Nicht-Bergsteigerin zu einer fast Besessenen. Ein „Ausflug“ zum Aconcagua in Südamerika und eine ganz besondere Reise zur Ama Dablam im Solukhumbu gehören ebenfalls dazu.

Im Jahr 2011 brachte die Diagnose „Brustkrebs“ die ganze Welt der Autorin ins Wanken. Und wieder waren es die Berge, die den Umgang mit der Krankheit bestimmten. Die Berge trugen sie durch ein schwieriges Jahr voll mit Operation, Therapien und Visiten im Krankenhaus. Und dies in einer Art und Weise, die sogar den Ärzten sprachloses Staunen entlockte.
Über den Berg ... mein Weg zum Glück [50%].jpg
Über den Berg ... mein Weg zum Glück [50%].jpg (21.86 KiB) 5303 mal betrachtet
--------------------------------------------
ERFAHRUNGEN EINER DICKDARMKREBS-PATIENTEN
*******************************************


Titel: Diagnose: Krebs
Untertitel: Mein Weg zurück ins Leben
Autor: Theo Stekelenburg
Verlag : Pro Business , Februar 2004
ISBN : 978-3-937343-35-8, Paperback, 139 Seiten
ehem. Preis: 14,50 Eur[D] / 15,00 Eur[A] /CHF 28.70

Vergriffen im Buchhandel, erhältlich via:
http://www.book-on-demand.de/shop/11102


Verlagstext:
Theo Stekelenburg ist seit vielen Jahren ein begeisterter Bergsteiger. Daneben gehören der Skilanglauf, das Wandern und die Musik zu seinen größten Hobbies. Mit der Krebsdiagnose begann er einen ausdauernden Kampf mit Höhen und Tiefen. Er richtete sich immer wieder auf, hatte Mut zu ausgefallenen Therapiemethoden, bewegte sich mitunter in medizinischen Grenzbereichen.
Geleitet durch einfühlsame Ärzte und Berater, seine Familie und Freunde schaffte er den Weg zurück zur Gesundheit.
Ein Buch, das als Tagebuch unter den Belastungen der Chemotherapie entstand, ernst, aber auch gelegentlich humorvoll. Es macht Mut.
Heute nach der Therapie geht er wieder in die Berge und macht Langlauf.
Diagnose Krebs - Stekelenburg [50%].jpg
Diagnose Krebs - Stekelenburg [50%].jpg (14.25 KiB) 3497 mal betrachtet
REISEBERICHT EINER BESONDEREN EXPEDITION (EXTREM-BERGTOUR NACH KREBS)
******************************************


Titel: Einsame Höhen
Untertitel: Eine Geschichte starker Frauen
Mit Tagebucheintragungen d. Teammitglieder Karen Lisa Hilsted u. Katariina Rautalahti

Hrsg.: Katelijne van Heukelom
Verlag: Kunth, Januar 2007
ISBN : 978-3-89944-323-3, Gebunden, 198 Seiten
ehem. Preis: 12,90 Eur[D] / 13,30 Eur[A] / 20,50 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Krebs kann deine Zellen töten, aber nicht deinen Geist. Diese Worte begleiten die Expedition Beyond the White Guard. Eine Expedition auf den höchsten Berg Amerikas, den 6962 Meter hohen Aconcagua. Mitglieder des Teams sind europäische Frauen, die einmal Brustkrebs hatten. Gemeinsam haben sie ihre Kräfte gebündelt, um gegen das Stigma des Patienten zu kämpfen, das ihr Leben einschränkt. Sie wollen das Signal aussenden, dass auch nach Brustkrebs ein reiches, intensives Leben möglich ist ..

Einsame Höhen [50%].jpg
Einsame Höhen [50%].jpg (9.69 KiB) 5303 mal betrachtet
------------------------------------------------------------------
ERFAHRUNGSBERICHTE VON 17 BK-FRAUEN
*************************************


Titel: Wir sind stärker als der Krebs
Untertitel: 17 Frauen und ihr ungewöhnlicher Triumph über den Brustkrebs
Autorin: Andrea Gabbard
Verlag: Hugendubel, Kreuzlingen, 2001
Aus der Reihe: Sphinx
ISBN 3-7205-2236-9 , Gebunden mit Schutzumschlag, 272 Seiten, s/w-Abb.
ehem. Preis: 19.90 EURO, sFr. 36.-
Vergriffen im Buchhandel, erhältlich via booklooker.de

Verlagstext:
Siebzehn Frauen, die den Brustkrebs besiegt haben, begeben sich erneut in Lebensgefahr. Gemeinsam besteigen sie den höchsten Berg Amerikas, den Aconguaga in Argentinien.
Im Gepäck trägt jede Frau ihre ganz persönliche Geschichte: Wie der Krebs bei ihr entdeckt wurde, wie sie die Diagnose bewältigte, welche Form der Behandlung sie wählte, wie sie endlich symptomfrei wurde - und schliesslich, wie ihr Partner und die Familie auf die Krankheit reagierten. Die Expedition < Inspiration > hat weltweit Aufsehen erregt und Brustkrebs-Patientinnen und Bergsteigerinnen gleichermassen inspiriert
Wir sind stärker als der Krebs [50%].jpg
Wir sind stärker als der Krebs [50%].jpg (6.61 KiB) 5303 mal betrachtet
---------------------------------------------------------

Krebs und Bergwandern

ERFAHRUNGSBERICHT EINES DARMKREBS-PATIENTEN
********************************************


Titel: " Mein Weg...: Erfahrungen und Erkenntnisse - gewonnen aus einer Krebserkrankung "
Autor: Wolfgang Willig
Verlag: Triga Gelnhausen, 1999
ISBN : 978-3-89774-041-9, Paperback, 128 Seiten
ehem. Preis: 9.90 EUR , 18.10 CHF
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Genesen das bedeutet ursprünglich "davonkommen, überleben, errettet werden". In diesem Sinn hat der Autor Genesung erlebt. Die Diagnose hieß Krebs. Welche Therapie er wählte, wie er mit seiner Angst und seinem Lebenswillen umging, wie er seine Prognose empfand das alles beschreibt er mit sympathischer Offenheit und Authentizität. Ein Buch das Kraft gibt. Presseinfo

Im ersten Teil dieses Buches wird die bewegende Geschichte einer Krebserkrankung erzählt. Der Betroffene beschreibt mit sympathischer Offenheit und großer Authentizität Diagnose, Operation und die anschließende Suche nach dem für ihn "richtigen" Weg gesund zu werden. Mögliche Ursachen für die Entstehung von Krebs, Zusammenhänge und Einflüsse von körperlichen und seelisch-geistigen Faktoren werden - mit viel Gespür für die Wirkungen der Natur - im zweiten Teil überzeugend geschildert.

Anmerkung von Ladina:
Mit diesem Buch legt ein junger, mit 41 Jahren an Darmkrebs erkrankter Patient seinen Erfahrungsbericht vor. Er erzählt von seinen Erlebnissen bei der Behandlung und draussen im Leben.
Er berichtet, wie ihm eine Ernährungsumstellung geholfen hat, mehr Sicherheit in sich zu spüren und Hoffnung aufleben zu lassen.
Immer wieder erwähnt der Autor aber auch seinem Glauben und die Kraft, die er aus ihm geschöpft hat. Auch die Natur hat ihm sehr dabei geholfen, wieder gesund zu werden.
Heute kann Wolfgang Willig wieder in seinen geliebten Bergen wandern!

Ein Buch, das allen helfen kann, die offen sind auch für verborgene Kräfte und Energien.
Mein Weg Wolfgang Willig [50%].jpg
Mein Weg Wolfgang Willig [50%].jpg (7.6 KiB) 5303 mal betrachtet
------------------------------------------------------------------------------------
[/i]


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

MARATHON-LAUFEN (ULTRAMAN) NACH KREBS/ LAUFEN

LAUF-RATGEBER
°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Lauf dem Krebs davon
Untertitel: Die Kraft des Sports zur Genesung nutzen
Autoren: Anika Berling, Martin Halle
Verlag: Gräfe & Unzer, Dezember 2016
ISBN 978-3-8338-4573-4, Taschenbuch, 144 Seiten

Preisinfo ca. CHF 21.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisangaben

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Der einstige ärztliche Ratschlag an Krebspatienten sich möglichst zu schonen, gilt heute nicht mehr. Mittlerweile weiss man, dass sich viel Bewegung und Sport für Menschen mit und nach einer Krebserkrankung förderlich und heilsam auf die Genesung auswirken. Die neue Aktivität stärkt das Selbst- und Körperbewusst-sein, kurbelt das Immunsystem an und hilft dabei, wieder neue Lebenskraft und -freude zu schöpfen. So ist mittlerweile erwiesen, dass z.B. gerade bei Brust- und Darmkrebs viel Bewegung das Risiko an einer der beiden Krebsarten zu erkranken signifikant senkt. Aber auch während bzw. nach der Krebstherapie kann Bewegung ganz entscheidend zur einem besseren Heilungsprozess beitragen. Das Buch stellt nicht nur geeignete Sportarten vor, sondern zeigt konkret Übungen, die für die jeweilige Erkrankung und den Genesungsprozess sinnvoll sind und welche Bewegungen vermieden werden müssen.

Portrait:
Martin Halle: Prof. Dr. med., FA Innere Medizin, Kardiologie und Sportmedizin, Ordinarius und Ärztlicher Direktor des Lehrstuhls für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin der Medizinischen Universitätsklinik, TU München.
Lauf dem Krebs davon [50%].jpg
Lauf dem Krebs davon [50%].jpg (35.33 KiB) 5250 mal betrachtet
------------------------------------------
Diagnose: 2006 Hodenkrebs (embryonales Carcinom) / 2007 fokales Chorioncarzinom

ERLEBNISBERICHT EINES 2-fach BETROFFENEN SPORTLERS
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Weiterkämpfen...
Untertitel: Ein langer Weg nach Hawaii
Autor: Alexander Nikolopoulos
Verlag : Books on Demand, Februar 2012
ISBN : 978-3-8482-0216-4, Paperback, 188 Seiten

Preisinfo : 11,90 Eur[D]* / 12,30 Eur[A]* / 16.40 CHF UVP*
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

*Der gesamte Erlös des Buches geht als Spende zu gleichen Teilen an die Livestrong Foundation und die Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinder

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Als relativ erfolgreicher Amateurtriathlet und Rennradfahrer ereilte Alexander Nikolopoulos im Herbst 2006 die niederschmetternde Diagnose einer Tumorerkrankung (Hodenkrebs) die insgesamt drei Operationen sowie eine Chemotherapie erforderte. Dennoch nahm er bereits im folgenden Juli erneut an dem IRONMAN in Frankfurt teil, unterbot seine bisherige Bestzeit und qualifizierte sich für die Weltmeisterschaft auf Hawaii im Oktober. Kurz vor der Reise nach Hawaii wurde jedoch ein neuer Tumor entdeckt, der erneut behandelt werden musste: Operationen und Chemotherapie – ähnlich wie bei der ersten Erkrankung. Auch von dieser Therapie erholte er sich relativ schnell und konnte – da ihm die Veranstalter des IRONMAN ausnahmsweise den Startplatz auf das kommende Jahr übertragen hatten – endlich an diesem Wettkampf teilnehmen. In der Biographie erzähle er, wie er die beiden Therapien erlebte, welche Ängste und Sorgen ihn begleiteten, wie sich eine Chemotherapie auch auf einen so durchtrainierten Menschen wie ihn auswirkte, wie er aber dennoch nicht den Mut und die Hoffnung verlor und wie er so wieder in sein normales Leben zurückfand.

Alex hat auch eine Homepage:
http://www.nopogobiker.de/blog/?cat=4&paged=11
http://www.nopogobiker.de/blog/?cat=4
Weiterkämpfen [50%].jpg
Weiterkämpfen [50%].jpg (17.09 KiB) 4357 mal betrachtet
--------------------------------------------------------

ERFAHRUNGSBERICHT EINES SPORTLICHEN DARMKREBS-SURVIVORS
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Wege auf Wasser und Feuer
Untertitel: Vom Krebspatienten zum Ultraman
Autor: Klaus Haetzel
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform, 2015
ISBN: 978-1496179753, Taschenbuch, 144 Seiten
ISBN des vergriffenen Buches von 1989 ISBN 3-612-23029-8

Zu bestellen via: Amazon.de

Zum Inhalt:
Vor 25 Jahren wurde „Wege auf Wasser und Feuer“ frisch nach dem Dreitagestriathlon Ultraman Hawaii 1988 geschrieben und gedruckt. Der Autor feierte damit seinen Sieg über den Darmkrebs. Das Buch fand in den Medien viel Beachtung, aber auch Kritik. Im Februar 2014 hat die Sporthochschule Köln auf dem Kongress der Deutschen Krebshilfe jetzt erstmals eine wissenschaftliche Studie über intensive Ausdauerbelastung bei Krebspatienten (Teilnahme am Halbmarathon) vorgestellt und die sensationelle Wirkung für die körpereigene Tumorabwehr vollauf bestätigt.
Klaus Haetzel war einer der Pioniere der deutschen Triathlonbewegung. Als er sich dieser neuen Sportart 1983 verschrieb, fand der erste Ultraman in Hawaii mit 10 km Schwimmen im Pazifik, ca. 400 km Rad und einem abschließenden Doppelmarathon statt. Damit war für ihn sein Ziel gesetzt.
Neben seiner erfolgreichen Teilnahme am Ultraman 1988 startete er zweimal erfolgreich bei der Hawaii Ironman Championship, wurde 1994 offizieller Finisher beim härtesten Radrennen der Welt, dem Race across America, und war zwei Jahre später beim wesentlich längeren ersten Race across Europa, Nordkap-Gibraltar, dabei.
Das vorerst letzte sportliche Ziel des heute 73jährigen Independent Autors ist die Umrundung seiner neuen Heimat Mallorca – 557 Kilometer Mittelmeerküste – mit dem Kajak.
Wege auf Feuer und Wasser doppel [50%].JPG
Wege auf Feuer und Wasser doppel [50%].JPG (25.94 KiB) 4365 mal betrachtet
--------------------------------------------------------------------
Diagnose der Autorin: Brustkrebs im Alter von 34 Jahren - 2 Jahre später Rezidiv

KINDLE-E-BOOK
°°°°°°°°°°°°°

Titel: Laufen mit, trotz, gegen Brustkrebs
Untertitel: Wie ich um mein Leben renne
Autorin: Dr. Sandra Otto

Erhältlich via Amazon.de

Zum Inhalt:
Laufen trotz Krebs ist kein Widerspruch, keine Verrücktheit, sondern verbesserte Lebensqualität. Wie konkret eine Betroffene dies erlebt, zeigt Sandra Otto an ihrem eigenen Lauflebensweg. Wenige Tage nach ihrem 34. Geburtstag erhält sie die Diagnose Brustkrebs, mit 36 Jahren das Rezidiv. Stellte der Laufsport zuvor vor allem Spaß und Ausgleich dar, entwickelte er sich für Sandra Otto zur Kraftquelle und zum zentralen Rettungsanker.
Sandra Otto erlebt sich heute zäher, gelassener und zielfokussierter: privat, sportlich und beruflich. Vor allem gibt ihr das Laufen innere Zufriedenheit zurück.
In ihrem Erfahrungsbericht schildert Sandra Otto konkret, wie sie den Laufsport in die Akutbehandlungen und das Leben trotz Krebs integrierte. Betroffene und Interessierte lesen keine Erfolgsgeschichte, in der es immer steil nach oben mit einem Happy End geht. Sandra Otto lässt uns an schmerzhaften Rückschlägen, Stürzen, himmelhochjauchzenden Erfolgserlebnissen, Sackgassen und Katastrophen teilhaben. Treu begleitete sie das Laufen durch alle Lebenslagen, zog sie heraus, riss sie herunter, nahm den Atem und schenkte Lebenskraft. Der Erfahrungsbericht zeigt anderen Betroffenen, wie das Laufen das Leben trotz einer Krebserkrankung bereichern und die Therapie unterstützen kann. Dabei verschweigt Sandra Otto weder die inneren Gefühle noch die äußeren Begleitumstände, die sich dem Läufchen immer wieder entgegenstellen können.
Sandra Otto ist nicht nur Läuferin, sondern auch Wissenschaftlerin. Ihre persönlichen Lauferfahrungen fundiert sie in jedem Kapitel mit einschlägigen Studien. Bereits seit Ende der 1990er Jahre zeigen immer mehr Forschungsergebnisse, dass Ausdauersportarten wie das Laufen die Lebensqualität von Krebspatienten verbessern, mitunter die Lebenszeit verlängern können. Allerdings findet erst sehr langsam ein Umdenken bei Ärzten, Rehabilitationseinrichtungen, vor allem aber Betroffenen statt. Sandra Otto vermittelt konkrete Anregungen zum Überwinden krankheitsbedingter Einschränkungen aus der Perspektive einer Betroffenen für Betroffene. Der Leser gewinnt laufschrittbegleitend eine neue Lebensperspektive durch das Laufen.
Laufen mit trotz gegen Brustkrebs_ [50%].jpg
Laufen mit trotz gegen Brustkrebs_ [50%].jpg (21.94 KiB) 5251 mal betrachtet
------------------------
ERFAHRUNGSBERICHT EINES PATIENTEN
++++++++++++++++++++++++++++++++++


Titel: " Tut mir leid, aber Sie haben Krebs! "
Untertitel: Mein härtester Marathon
Autor: Josef Densing
Verlag: Aussaat Taschenbuch, 2002
ISBN 978-3-7615-5237-7, Paperback, 184 Seiten
ehem. Preis: 3,95 Eur[D] UVP / 4,10 Eur[A] UVP / 7,40 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel

Anmerkung von Ladina:
J.D., gerade 39 Jahre alt und begeisterter Marathonläufer, erhält die für sein Alter höchst ungewöhnliche Diagnose BLASENKREBS.
Wie er mit dieser Diagnose und dem späteren Rückfall, sowie dem Verlust seiner Blase umgegangen ist, was ihm geholfen hat, welche Bücher er als hilfreich empfand, welche Therapien und Zusatzmassnahmen er für sich in Anspruch nahm und mit welchem Ergebnis, das alles erzählt er offen und in einer Sprache, die verständlich, jedoch niemals aufdringlich ist.
Ich kann dieses Buch jedem Blasenkrebs-Betroffenen sehr empfehlen, denn es ist ein Bericht der Hoffnung.
Josef Densing, geht es heute, 6 Jahre nach der Diagnose wieder gut und er läuft auch wieder ab und zu einen Marathon.

Tut mir leid, aber sie haben Krebs [50%].png
Tut mir leid, aber sie haben Krebs [50%].png (46.55 KiB) 5303 mal betrachtet
-----------------------------------------------------------
Diagnose: Brustkrebs

ERFAHRUNGEN EINER BETROFFENEN FRAU UND JOGGERIN
************************************************


Titel: Schitti kämpf!
Untertitel: Eine Frau aus dem Ruhrgebiet und ihr Schicksal: Krebs
Autorin: Simone Beckfeld
Verlag: Henselowsky u. Boschmann , 2006
ISBN 978-3-922750-65-9, Gebunden, 120 Seiten
ehem. Preis: 9,90 Eur[D] / 10,20 Eur[A] / CHF 18.90
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Schitti ist 39 Jahre alt, Mutter von zwei Töchtern, verheiratet. Sie lebt im Ruhrgebiet, ist glücklich. Eine Frau voller Lebenslust, eine begeisterte Joggerin. Plötzlich der Schock. Sie fühlt einen Knoten in der Brust. Diagnose: Krebs. Doch sie gibt nicht auf. Ganz im Gegenteil. Sie läuft gegen ihr Schicksal. Um Leben und Tod. Schitti kämpf!

Simone Beckfeld
lebt mit ihrer Familie im Ruhrgebiet. Die Autorin will mit ihrem Buch Frauen Mut machen. Im Kampf gegen Krebs.

Leseprobe:
Sommerferien. Lisa, meine große Tochter, fuhr mit meinen Eltern nach Mallorca. Meine kleine Lena verbrachte tagsüber ihre Ferien auf einem nahe gelegenen Reiterhof. Mein Mann fuhr zur Arbeit. Ich hatte Urlaub und ging jeden Morgen um 7 Uhr Joggen.
Laufen ist die schönste Entspannung für mich. Selbst bei schlechtem Wetter bin ich nicht zu bremsen. Immer laufe ich die gleiche Route: von unserer Sporthalle in den Stadtgarten hinein, um die beiden Stadtteiche herum, mitten durch den Wald, über die Brücke der Autobahn, dann an einem Biotop vorbei und wieder zurück zur Sporthalle. Eine Rundstrecke, die genau zehn Kilometer lang ist. Jeder Strauch, jeder Baum gibt mir ein Stück Freiheit, Kraft für den Tag und Luft zum Atmen. Dabei bin ich leidenschaftliche Raucherin. Bei einer heißen Tasse Kaffee oder einem schön gekühlten Bier stecke ich mir gerne mal eine Zigarette an. Wie ungesund ich dann lebe, das weiß ich, doch trotzdem genieße ich diese Zigarette und möchte nicht darauf verzichten.
Was hatten mein Mann und ich nicht alles für die Ferien geplant. Umzugskisten auspacken, den Garten weiter verschönern und meine Tochter Lisa im Urlaub mit ihren Großeltern überraschen, denn Lisa hatte Geburtstag. Wir hatten schon Flüge nach Mallorca ausgeguckt, Zimmer in ihrem Hotel gebucht.
Montagmorgen, kurz vor 7 Uhr. Ich wollte zum Joggen und suchte im Keller nach meinem Sport-BH, den ich natürlich nicht auf Anhieb fand, denn wir waren am Wochenende in unser neues Zuhause eingezogen. Überall standen noch Umzugskartons herum und warteten darauf, von mir ausgepackt zu werden. Leider arbeiten keine Heinzelmännchen für mich, sodass ich diese ungeliebte Arbeit selber verrichten müsste. Aber ich hatte mich erst mal für den Wald entschieden.
Beim Suchen nach dem Sport-BH umfasste ich meine Brust, die klein und zierlich ist. Etwas störte mich. Ich tastete noch einmal, und da war auf einmal etwas. Ein Knoten. Etwa so groß wie eine Haselnuss.
Ich zog meine Joggingsachen an und ging nach oben in die Küche. Mein Mann kam in dem Moment völlig verschlafen herein und wollte sich vor dem Duschen einen Kaffee machen. Ich schaute ihn an, fand ihn plötzlich sexy und trotz der frühen Morgenstunde gut aussehend. Gesagt habe ich nur einen Satz: "Schatz, ich habe einen Knoten in der rechten Brust."
Ich dachte über diesen Satz nach und ganz plötzlich war nur noch wirres Zeug in meinem Kopf. Gefühle, die ich nicht kannte, kamen in mir hoch, sie schmerzten erbärmlich. Ich musste einfach dieses Haus verlassen, musste fliehen. Ich konnte nicht mehr atmen, und mein Gefühl sagte mir: Schitti, lauf weg! Mein Mann war mir von diesem Moment an völlig egal, er interessierte mich überhaupt nicht mehr. Ich ließ ihn stehen, stieg in meinen Wagen und fuhr zu meinem Startplatz fürs Joggen ...[/i]
Schitti kämpf [50%].jpg
Schitti kämpf [50%].jpg (6.03 KiB) 5303 mal betrachtet
Jörgs Homepage
Jörg ist Asthmatiker, doch das Laufen hat ihm immer gefallen.
Seit 10 Juni 2003 Nichtraucher und Läufer
und seit Anfang Dezember 2003 alkoholfrei
Im Juli 2005 an Hodenkrebs erkrankt. OP Im September
Start der Chemotherapie Ende März 2006.
Trotz meiner Chemo blieb es mein Ziel, sportlich nicht auf der Strecke zu bleiben und weiter zu laufen
http://joparo.myblog.de/joparo/about
Mein Lauftagebuch: http://joparo.myblog.de/
-----------------------------------------------
Gespräch mit Wolfgang Schwabe, der vor 10 Jahren an CML erkrankte, dank einer Stammzellübertragung lebt und MARATHON-Laufsportler ist
http://www.marathon4you.de/magazin/gesu ... ukaemie/40

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

RADRENNFAHREN NACH KREBS

ERFAHRUNGSBERICHT EINES RADLERS MIT MORBUS WALDENSTRÖM
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Es geht bergauf
Untertitel: Mit dem Reiserad durch Chile und Argentinien
Autor: Manfred Grimme
Homepage des Autors: http://cycling-eurasia.blogspot.ch/ oder http://mein-zeitfenster.blogspot.ch/2014/
Verlag Books on Demand, August 2015
ISBN 978-3-7386-2420-5, Taschenbuch, 144 Seiten, mit 15 Farbabbildungen

Preisinfo: CHF 16.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisangaben

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung
Das Reisebuch "Es geht bergauf" handelt von einer fast unglaublichen Geschichte.
Manfred Grimme ist unheilbar an Leukämie erkrankt. Zeitweise hängt sein Leben am seidenen Faden. Trotzdem fasst er neuen Lebensmut und entwickelt einen unbändigen Willen. Es steigt auf sein Fahrrad, trainiert und setzt sich Ziele. Nachdem er dann möglicherweise als erster Mensch mit einer Leukämieerkrankung radelnd die USA durchquert hatte, fliegt er nach Südamerika und bezwingt mit dem Rad auch den 4.779 Meter hohen Paso Agua Negra - einen der höchsten Pässe der Erde.
Nach dieser fast fünftausend Kilometer langen Tour durch Chile und Argentinien kehrt er zurück nach Deutschland und schreibt in diesem Buch über seine Erlebnisse, über seine Gedanken und gibt in zahlreichen Gedichten, die er während dieser Tour niedergeschrieben hatte, einen Einblick in sein Seelenleben.
Ausserdem findet sich im Buch ein ausführliches Kapitel zum Thema "Wie plane ich eine solche Radtour".
Landeskundliche Informationen zu Chile und Argentinien, alle Fakten zum Tourverlauf in Kurzform inkl. der GPS-Daten sowie zahlreiche eindrucksvolle Bilder ergänzen dieses Buch, das weit mehr ist, als nur ein einfacher Reisebericht.

Portrait Manfred Grimme:
Der Autor Manfred Grimme erkrankte 2005 an einer sehr seltenen, unheilbaren Form der Leukämie.
Nach Intensivstation und einer Chemotherapie scheidet er 2010 aus dem Schuldienst aus und entdeckt für sich das Fahrrad als geeignetes Mittel, gegen seine schwere Krankheit anzukämpfen.
Heute zieht Manfred Grimme viel Lebensenergie aus seinen Extremreisen mit dem Reiserad. So radelt er 2013 gut 6.000 Kilometer von Orlando bis nach San Francisco. Anschliessend veröffentlicht er das Buch "Diagnose Leukämie - Von der Intensivstation auf den Highway."
Eine weitere Radtour führt ihn nun nach Südamerika. Während einer Rundtour durch Chile und Argentinien überquert er mit seinem Reiserad ohne jede Begleitung einen der höchste Pässe der Erde.
Es geht bergauf [50%].jpg
Es geht bergauf [50%].jpg (15.69 KiB) 5303 mal betrachtet
---------------------------------------------------------------------

Diagnose: Morbus Waldenström

REISE-ERFAHRUNGEN EINES BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Diagnose Leukämie
Untertitel: Von der Intensivstation auf den Highway
Autor: Manfred Grimme
Verlag: Books on Demand, 2. Auflage Februar 2014
ISBN:978-3-7322-9818-1, Paperback, 128 Seiten

Preisinfo: 12,80 Eur[D] / 13,20 Eur[A] / 16,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel


Zum Inhalt:
Trotz seiner unheilbaren Leukämie-Erkrankung radelte der Autor
Manfred Grimme - zusammen mit Morbus Waldenström - unter
dem Motto "Cycling against Cancer" in gut drei Monaten mehr
als 6.000 Kilometer von Florida nach Kalifornien.
Mit diesem Buch nimmt er Dich mit auf seine Reise durch neun US-Bundesstaaten, beschreibt eindrucksvoll, wie Waldenström in sein Leben tritt und lässt dich teilhaben an seinen Gefühlen und Gedanken.
Eindrücke, die unter die Haut gehen und tiefsinnige Gedanken, die Mut machen möchten.

Manfred Grimme:
Der Autor Manfred Grimme studierte in Heidelberg Deutsch und Geografie. Anschließend unterrichtete er diese Fächer an einer Realschule in Nordbaden. Im Jahre 2005 erkrankte er an Morbus Waldenström - einer unheilbaren Form von Leukämie" und schied deshalb vier Jahre später aus dem Schuldienst aus.
Trotz Intensivstation und nachfolgender Chemotherapie erholte er sich allmählich von den Folgen dieser Krankheit und fuhr in den Wintermonaten 2013 mehr als 6.000 Kilometer mit dem Fahrrad von Orlando bis nach San Francisco. In seinem Blog
http://www.cycling-against-cancer.blogspot.de ist sein Reisetagebuch mit zahlreichen Bildern dieser Tour hinterlegt. Eine Tour, die anderen Menschen mit einer Krebserkrankung Mut machen soll.
Diagnose Leukämie Manfred Grimme [50%].jpg
Diagnose Leukämie Manfred Grimme [50%].jpg (17.51 KiB) 4360 mal betrachtet
-------------
ERFAHRUNGSBERICHT EINES ERFOLGREICHEN RADSPORTLERS
**************************************************


Titel: Tour des Lebens
Untertitel: Ich besiegte den Krebs und gewann die Tour de France
Autoren: Lance Armstrong / Sally Jenkins
Verlag : Lübbe , 2004
ISBN : 3-404-61496-8 , Paperback,
335 Seiten, 16 schwarz-weiß Abbildung(en)
ehem. Preis: 8,90 Eur[D] / 9,20 Eur[A] / 16,50 sFr
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Er war der kommende Mann im internationalen Radrennsport. Dann kam der Krebs: Hodenkrebs - mit Metastasen in der Lunge und zwei Tumoren im Gehirn. Überlebenschance: nahezu keine. Lance Armstrong erzählt seine unglaubliche und tiefbewegende Geschichte, die aus ihm einen anderen Menschen gemacht hat. Lance Armstrong zählt 1996 zu den Topfahrern des Radrennsports als bei ihm Hodenkrebs im fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert wird: Drei Jahre später und noch einmal 2000 gewinnt er die Tour de France.

Anmerkung von Ladina:
Dieses Buch hat Millionen Lesern Mut gemacht.

Tour des Lebens [50%].jpg
Tour des Lebens [50%].jpg (10.27 KiB) 5303 mal betrachtet
--------------------------------------------------------------------------------
ERFAHRUNGSBERICHT
°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Jede Sekunde zählt
Autoren: Lance Armstrong / Sally Jenkins
Verlag: C.Bertelsmann, 2004
ISBN : 978-3-570-00803-4, Gebunden, 256 Seiten
ehem. Preis: 19,90 Eur[D] / 20,50 Eur[A] / 34,90 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Kaum ein Experte bezweifelt es: Lance Armstrong steht in diesem Jahr vor seinem sechsten Tour-de-France-Sieg in Folge und damit vor einem Rekord-Triumph. Im zweiten Teil seiner Autobiographie beschreibt er den steinigen Weg, der seit 1999 hinter ihm liegt. Dabei geht es um mehr als um sportliche Erfolge. Eine schwere Krebserkrankung hat den ehemaligen Draufgänger herausgefordert. Der Sieg über seinen großen Feind und seine daraus gewonnene Philosophie »Jede Sekunde zählt« haben einen anderen Menschen aus ihm gemacht. Armstrong gewährt intime Einblicke in sein neues Leben als beinharter Radprofi, verfolgtes Vorbild, dreifacher Vater und smarter Geschäftsmann. Wie motiviert sich ein Radfahrer, zum sechsten Mal die mörderische Tour zu gewinnen? Wie besiegt man die Angst vor einem erneuten Krankheitsausbruch? Lance Armstrong versucht, die richtigen Antworten zu finden. Und weiß eines gewiss: Der Kampf beginnt jeden Tag aufs Neue. [/i]
Jede Sekunde zählt [50%].jpg
Jede Sekunde zählt [50%].jpg (9.59 KiB) 5303 mal betrachtet
Bericht von Gertrude Klabutscher - Ich gehe auch ohne Brüste in die Sauna
https://kurier.at/leben/brustkrebs-ich- ... 28.659.491
Zuletzt geändert von Ladina am Sa 23 Apr 2016 10:07, insgesamt 8-mal geändert.

Ladina
Beiträge: 1314
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

GESAMMELTE ERFAHRUNGEN

Beitragvon Ladina » So 27 Mär 2016 21:38

GESAMMELTE ERFAHRUNGEN VON BETROFFENEN

AUS DEM ERFAHRUNGS-SCHATZ BETROFFENER MENSCHEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Gutes Leben! Trotz Krebs und schwerer Krankheit
Untertitel: Trotz Krebs und schwerer Krankheit
Autorin: Claudia Cardinal
Verlag: Herder, August 2016
ISBN 978-3-451-61393-7, Gebunden, 320 Seiten

Preisinfo: CHF 27.90/ Euro 19.99
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Die Konfrontation mit einer schweren Krankheit kommt oft überraschend. Von einer Minute auf die andere ändert sich dann unser Leben. Noch ohnmächtig von der lebens- bedrohlichen Diagnose müssen Betroffene entscheiden, welche Behandlung für sie die richtige ist. Die erfahrene Sterbeamme Claudia Cardinal begleitet seit vielen Jahren sterbende Menschen auf ihrem Weg. Dabei ist es ihr wichtig, dass es unterschiedliche Möglichkeiten gibt, mit Krebs oder anderen schweren Krankheiten umzugehen. In diesem Buch möchte sie neue Denk- und Handlungsansätze vermitteln, um Betroffenen Mut für ihren Weg zu machen.

Anmerkung von Ladina:
In diesem Buch haben 4 von einer Krebserkrankung betroffene Menschen, sowie Pia, eine 22 Jahre alte Frau mit Multipler Sklerose und Rudi, 78 Jahre, ein Mann, der sich mit den ernsten Fragen des Lebens beschäftigt, ohne selber die Diagnose einer Krankheit zu haben. Er verlor allerdings seine Ehefrau im Alter von erst 32 Jahren durch einen Unfall.
Die von einer Krebserkrankung betroffenen Menschen sind:
Barbara, 57 Jahre, an Brustkrebs erkrankt.
Sabine, 38 Jahre, an einem malignen Lymphom erkrankt
Anne, 18 Jahre, an Leukämie erkrankt
Jörg, 43 Jahre mit Diagnose Prostata-Ca
Die vier haben sich in einem Wartezimmer einer onkologischen Praxis kennen gelernt. Und da sie einander sympathisch sind, treffen sie sich regelmässig in einem Café. Mit der Zeit sprechen sie immer offener miteinander, tauschen sich über Behandlungen und Bewältigungsstrategien aus.
An diesen Erfahrungen lassen sie die Leser teilhaben.
Gutes Leben Trotz Krebs und schwerer Krankheit [50%].jpg
Gutes Leben Trotz Krebs und schwerer Krankheit [50%].jpg (13.93 KiB) 5279 mal betrachtet
--------------------

ERFAHRUNGSBERICHTE VON BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Unser Leben mit Krebs
Untertitel: 36 Selbstauskünfte, die Mut machen
Interviews geführt durch: Martina Witt-Vogel, Susanne Witt, Ann Wenske und Stefanie Neumann
Fotos: Bernd Lasdin
Herausgeber: Institut für Sozialforschung und berufliche Weiterbildung gGmbH, Neustrelitz (ISBW)
Verlag: Steffen, März 2015
ISBN 978-3-95799-000-6, Gebunden, 143 Seiten, mit s/w-Portraitbildern illustriert

Preisinfo ca: 19,95 € / CHF 31.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Über dieses Buch:
Wie wir gegen den Krebs kämpfen – 36 Mut machende Geschichten:
Männer und Frauen, Junge und Ältere, Couragierte und eher Zurückhaltende sprechen in diesem Buch über ihre Erfahrungen im Umgang mit der tückischen Krankheit Krebs. Sie liessen sich im Kreis ihrer Familien, mit ihren Partnern oder mit ihren Kindern fotografieren, mit deren Hilfe sie sich gegen die Krankheit wehrten und wieder ins Leben zurückkehren konnten. Dieses Buch entstand dank der grossen Bereitschaft der Betroffenen und ihrer Lieben, sich zu öffnen für Interviews und Fototermine. Die Texte, in Projektarbeit von vier engagierten Frauen ehrenamtlich erarbeitet, und die Porträts des Fotografen Bernd Lasdin, versehen mit jeweils einem handschriftlichen Lebensmotto, berühren tief. Ein ungewöhnliches, ein starkes Buch, das vielen viel Mut machen kann.

Anmerkung von Ladina:
Die Personen, die in diesem Buch erzählen, waren von einer dieser Krebsarten betroffen:
Brustkrebs (17 betroffene Frauen)
Morbus Hodgkin (1 Person)
Prostatakrebs (1 Person)
Synovialsarkom im Fuss (1 Person)
Lungenkrebs (1 Person)
Nierenkrebs (1 Person)
Gallenblasenkrebs (1 Person, in der Zwischenzeit leider verstorben)
Magenkrebs (2 Personen)
Gehirntumor (1 Person)
Schilddrüsenkrebs (1 Person)
Darmkrebs (2 Personen)
Leukämie im Kindesalter (1 Person)
Non-Hodgkin-Lymphom (2 Personen)
Gebärmutterkrebs (1 Person)
Leberkrebs (1 Person)
Hodenkrebs (1 Person)
Ausserdem berichtet ein Mann, der seinen Vater jung durch Bronchialsarkom verlor.
Bei den einen liegt die Krebserkrankung erst wenige Jahre zurück, andere sind Longtime-Survivors, also Personen, deren Krebserkrankung über 10 Jahre zurück liegt.
Die Erfahrungsberichte sind sehr gut zu lesen und enthalten viele Impulse und Anschauungen, über die man selber reflektieren kann. Ein sehr wichtiges Buch über verschiedene Bewältigungswege.

Unser Leben mit Krebs [50%].jpg
Unser Leben mit Krebs [50%].jpg (18.16 KiB) 5279 mal betrachtet
--------------------------------

KREBSPATIENTEN UND ANGEHÖRIGE ERZÄHLEN VON IHREN GEFÜHLEN UND GEDANKEN
**************************************************


Titel: 111 Worte in einem Leben mit Krebs
Untertitel: Krebspatienten und Angehörige äussern ihre Gedanken
Autorin: Martina Maratschniger
Verlag: Dr. Kovac, Hamburg, 1997
ISBN 978-3-86064-493-5, Paperback, 150 Seiten, 30 Abbildungen

Preisinfo : 15,20 Eur[D] / 15,70 Eur[A] / 19.40 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

entstanden dank der freundlichen Unterstützung von der Firma Hoffmann-La Roche, WIEN

Aus der Einleitung der Autorin:
Viele Schicksale, prägende Erlebnisse , viele Stunden tiefgreifender Gespräche und Abschiednehmen gehen diesem Buch voraus ... und liegen ihm zugrunde.

Die Sorgen, Gedanken, Fragen und Erkenntnisse von Menschen, die mit der Krankheit Krebs konfrontiert wurden sind vielfältig, individuell und ergreifend. Sie sprechen eine ganz besondere Sprache; eine Sprache, die verstanden werden will.
In den Worten, Sätzen, Fragen und Phrasen dieser Menschen sind unendlich viele Botschaften enthalten; sie spiegeln so viel an Kraft, Stärke, Hoffnung und Lebenswillen aber auch an Angst und Verzweiflung wider, ... sie wollen gehört und aufgenommen werden - hier wurden sie gesammelt, geordnet, verewigt.
Sie sollen helfen, zum Nachdenken anregen, einen Spiegel vorhalten,..beeindrucken.

Anmerkung von Ladina:
111 Stichworte hat die Autorin ausgesucht und dazu Krebspatienten und Angehörige ihre Gedanken und Gefühle erzählen lassen. So ist ein sehr vielfältiges Buch entstanden, das mich persönlich fasziniert und mir hilft, Klarheit über meine eigenen Gedanken und Gefühle zu bekommen.
So möchte ich dieses Buch all jenen empfehlen, die gerne nachdenken oder erfahren möchten, was andere Betroffene so fühlen. Hier wird Unaussprechliches ausgesprochen, werden teils auch Tabus gebrochen - das Buch hat etwas Befreiendes an sich, das sehr wohl tut - vielen von uns!
111 Worte in einem Leben mit Krebs [50%].jpg
111 Worte in einem Leben mit Krebs [50%].jpg (10.13 KiB) 5318 mal betrachtet
-----------------------------------------------------
INTERVIEWS MIT KREBSPATIENTEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Leben trotz Krebs - eine Farbe mehr
Untertitel: Interviews zu einem gelingenden Leben nach Krebs
Autor: Elmar Reuter
Verlag : Schattauer, erscheint im Februar 2010
ISBN : 978-3-7945-2753-3, Kartoniert, 136 Seiten

Preisinfo : ca. 19,95 Eur[D] / ca. 20,60 Eur[A] / CHF 28.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
„Sie haben Krebs.“ – So fangen die siebzehn Geschichten an. Wir werden Zeugen der ersten Erschütterung, der bodenlosen Angst zu sterben. Danach die ersten Fragen: Was genau habe ich? Wie werde ich behandelt? Wo finde ich meinen Arzt? Kann ich ihm vertrauen?
Jeder durchläuft seine Krise. Dann jedoch taucht etwas Neues auf: Die innere Person, verblüffend klar und mutig, geleitet von nunmehr deutlicher wahrgenommenen Bedürfnissen. Sie verlangt nach einem ganz persönlichen und farbigen Leben, nach Sinn und eigenen Werten, eigenem Rhythmus, intensiven Begegnungen.
Die authentischen Erlebnisse Betroffener werden durch Interviews mit dem Psychoonkologen und Autor Dr. Reuter ergänzt, der fundierte Antworten auf die wichtigsten Fragen gibt: Was ist Krebs überhaupt, welche Erkenntnisse zum Entstehen und zur Prognose sind gesichert, was nützt im Umgang mit Krebs?
Das Buch soll informieren, ermutigen, Hilfestellung geben, vor falscher Hoffnung, aber auch vor falscher Hoffnungslosigkeit schützen. Gedacht ist es für Betroffene, Angehörige und Freunde – und nicht zuletzt auch für Behandler, die sich der „Innenseite“ des Krebses öffnen.
Leben trotz Krebs - eine Farbe mehr [50%].jpg
Leben trotz Krebs - eine Farbe mehr [50%].jpg (14.16 KiB) 5299 mal betrachtet
--------------------------------------------------
BIOGRAPHIEN
************


Titel: Als die Schatten länger wurden
Untertitel: Biografische Stationen
Autor: Gottfried Hänisch
Verlag : Wartburg Verlag, Dezember 2003
ISBN : 978-3-86160-155-5 , Paperback, 276 Seiten, 4 Abb.

Preisinfo : 16,00 Eur[D] / 16,50 Eur[A] / 21.40 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

verwandte Themen : Biografie , Krebs, Alkohol, DDR, Nazi, Behinderung, MS, Autismus, Adoption, Gefangenschaft, Bewältigungswege

Erhältlich im Buchhandel

Klappentext:
Achtzehn Autoren haben das Wagnis unternommen, Erlebnisse aus schwierigen Stationen und Zeiten ihres Lebens zu Papier zu bringen. Eine Autorin hat den Band durch Gedichte bereichert. Eine junge Künstlerin legt Zeichnungen vor. Jede der Geschichten ist ein Kleinod. Sie handeln vom Reichtum angesichts schwerer Verluste. Sie erzählen von Spuren des Lebens in der Berührung mit dem Tod. Sie lassen die Kraft spüren, mit der dauerhafte Einschränkungen getragen werden.

Portrait
Gottfried Hänisch, geboren 1931 in Dresden, dort Schulbesuch bis zur Zerstörung der Stadt. Ausbildung zum Diakon. Stadtjugendwart in Leipzig. 1965 Aktion Kirche für die Welt. 1972 Leiter des Amtes für Gemeindedienst. Landessynode, Lehrtätigkeit, Kirchentagsarbeit. Vorsitzender im Landesausschuss. Kirchentagspräsidium. Verheiratet, zwei Söhne, fünf Enkelkinder. Seit 1996 im Ruhestand. Zahlreiche Veröffentlichungen in Verlagen, Zeitschriften und Fachbüchern.
Als die Schatten länger wurden [50%].jpg
Als die Schatten länger wurden [50%].jpg (14.88 KiB) 5299 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------
HEFT MIT ERFAHRUNGSBERICHTEN EHEMALIGER KREBSBETROFFENER MENSCHEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Heft-Titel: "Wir haben Krebs"

18 ehemals von Krebs betroffene Menschen unterschiedlichen Alters haben im Heft der Süddeutschen Zeitung unter dem Titel: "Wir haben Krebs" über ihre Erfahrungen erzählt.
Die Berichte sind online lesbar, indem man die einzelnen Hyperlinks mit Zitaten der Patienten anklickt
http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/4384

Das Heft bestellen kann man unter folgendem Link:
http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/liste/h/200804
http://sz-shop.sueddeutsche.de/mediathe ... MP=MagHeft
------------------------------------------------------------------
ERFAHRUNGSBERICHTE VON 18 GEHEILTEN KREBSPATIENTEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Geheilt!
Untertitel: Wie Menschen den Krebs besiegen
Herausgeber Thomas Hartl/ Reinhard Hofer
Verlag : Carl Ueberreuter, März 2008
ISBN : 978-3-8000-7286-6 , Gebunden mit Schutzumschlag, 208 Seiten, 20 schw.-w. Abbildungen, mit Literaturverzeichnis und weiterführenden Adressen

Preisinfo : 19,95 Eur[D] / 19,95 Eur[A] / 28.90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Sie wurden zum Sterben nach Hause geschickt und sind trotzdem gesund geworden: "Eigentlich bin ich seit sieben Jahren tot!" Und ein Arzt ist erstaunt: "Sie leben noch? Das gibt es nicht!" Immer wieder hörten die Autoren solche oder ähnliche Sätze von Menschen, die für ihre Heilung gekämpft haben. Menschen mit tödlicher Prognose und einem unglaublichen Lebenswillen. Menschen, die heute als gesund gelten. Die Autoren berichten von ehemaligen Krebskranken und ihrem Weg zur Gesundheit. Ihr Buch ist für Betroffene und deren Angehörige. Es ist ein Buch für Gesunde und Geheilte. Ein Buch für Menschen, die an die Möglichkeit der Heilung glauben.

Anmerkung von Ladina:
Eines ist allen der hier vorgestellten Menschen gemein gewesen: Irgendwann in ihrem Leben, vor etlichen Jahren bekamen sie die Diagnose "Krebs" und erfuhren auch, dass in ihrem Fall eine Heilung ausgeschlossen sei!
Und doch stehen sie heute da als Mitautoren eines Buches, das Beachtung verdient und so viel Mut macht, dass es einem einfach gut tut, darin zu lesen.
Das Buch hetzt nicht gegen die Schulmedizin, einige schafften es dank ihr, andere wählten für sich den Weg der Ganzheitsmedizin oder eine Kombination von beidem und auch sie stehen heute quicklebendig da.
Es sind dies:
- Sr. Huberta Rohrmoser, Diagnose Brustkrebs anno 1987, Lungenmetastasen 1999
- Erhard Freitag, B-Zellen-Lymphom anno 1989
- Edeltraud Haischberger, Eierstockkrebs anno 1990
- Franz Mock, Darmkrebs anno 1997
- Eva Steyrer, Brustkrebs anno 1998
- Günter Berger, Wilmstumor anno 1976, im Alter von 3 Jahren
- Anna Leibetseder, Follikuläres Keimzentrumslymphom, Stufe 4, anno 2000
- Gerald Holl, Multizentrisches Ewing-Sarkom im Jahr 2000
- Elisabeth Lueger, Brustkrebs anno 1995
- Jürgen Müller, Medulloblastom im Erwachsenenalter anno 2000
- Andrea Fuchs, Osteosarkom anno 1999
- Josefa, Leukämie anno 1999, Brustkrebs anno 2001
- Ludwig, Hodenkrebs anno 2001
- Eva-Maria Casata, Akute Lymphatische Leukämie anno 1992, im Alter von 15 Jahren
- Thomas Datzberger, Wilmstumor anno 2000, im Alter von 18 Jahren
- Margarete, Brustkrebs
- Erwin Hofbauer, Osteosarkom anno 1998
- Elisabeth Bauernschmid, Brustkrebs
- Josefine, Brustkrebs anno 1991
- Reinhard Hofer, Akute Myeloische Leukämie (M6), anno 1994

Sie alle haben es geschafft. Trotzdem.
Ein wichtiges Buch, das zeigt, dass es immer wieder doch Grund zur Hoffnung gibt.

Geheilt [50%].jpg
Geheilt [50%].jpg (9.57 KiB) 5299 mal betrachtet
--------------------------------------------------------
MUT-MACH-BUCH MIT ERFAHRUNGSBERICHTEN VON KREBSBETROFFENEN UND IHNEN NAHESTEHENDEN MENSCHEN (PARTNERN, KINDERN, FREUNDEN)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Krebs: Wege aus der lauten Stille des Schweigens
Untertitel: Persönliche Berichte von Krebsbetroffenen und ihnen nahestehenden Menschen - ein Mutmachbuch
Herausgeberin: Christel Schoen (Hrsg.)
Verlag: Books on Demand, Januar 2015
ISBN 9783734753107, Paperback, 377 Seiten

Preisinfo:
€ 19.60/ 26.40 CHF
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel
oder als Kindle-E-Book auch bei amazon

Buchrückseite:
„ …Das Leben ist nicht eine Gesundheit, sondern ein Gesundwerden… Wir sind’s noch nicht, wir werden‘s aber.“ (Martin Luther)
Oft ist es in der Außenwelt kaum wahrnehmbar, wie belastet die Familie als Einheit, der Freundeskreis oder die Kolleginnen und Kollegen am Arbeitsplatz sind, wenn sie mit dem Trauma der Krebsdiagnose und den daraus resultierenden Entscheidungs- und Veränderungsprozessen konfrontiert werden.

Die Erfahrungsberichte in diesem Buch bieten eine Orientierungshilfe, die zum Wohle des Krebsbetroffenen möglichst viele Richtungen, innerhalb sowie außerhalb der Medizin, sinnvoll zu integrieren sucht.

Den Autorinnen und Autoren geht es um Antworten auf wichtige Fragen:

Wie kann es gelingen, eine Atmosphäre der Offenheit zu schaffen, die es allen Beteiligten erleichtert, mit den komplexen Gefühlswelten fertig zu werden, welche die Krankheit auslöst?

Wie werden wir souveräner im Umgang miteinander und handeln bewusst, anstatt aus Unsicherheit nur reflexartig zu reagieren?

Wie können wir dabei unsere Grenzen erkennen und die des anderen tolerieren?

Was tut mir beispielsweise als Angehöriger gut und was bereichert den Kranken?

Welche Anstrengungen und Flexibilität erfordert das Engagement füreinander von allen Beteiligten - bei der Gratwanderung zwischen einer Überbehütung und Überforderung des Krebskranken?

In einer vertrauensvollen Umgebung und unter einer wohlwollenden Perspektive können sich alle Beteiligten leichter den Herausforderungen des veränderten Lebens stellen. Es gilt, mit Zuversicht und Mut einen stimmigen Genesungsweg zu gehen und hinter den gewählten Therapiemethoden zu stehen.

Es ist ein „mit kleinen und großen Wundern“ volles Buch.

Im Anhang finden Sie außerdem Literaturempfehlungen der Autorinnen und Autoren sowie eine Link- und Adressenliste für wichtige Kontakte und Informationen im deutschsprachigen Raum. (Deutschland, Schweiz, Österreich)

Christel Schoen:
Christel Schoen, 1956 im Münsterland geboren, Diplom-Sozialpädagogin/Diplompädagogin, erkrankte 2008 selbst an Krebs und ist daher mit der extremen Notsituation vertraut, lebt in Ingolstadt.

Anmerkung Ladina:
Christel Schoen war selber anno 2008 an einem fibromatösen Pleuratumor erkrankt.
Neben ihr schreiben viele andere Krebsbetroffene und deren Angehörige über ihre Erfahrungen:
1 Patientin mit Leiomyosarkom,
1 Patient mit Prostatakrebs
2 Patienten mit Morbus Hodgkin
13 Patientinnen mit Brustkrebs
2 Betroffene mit Hon-Hodgkin-Lymphom
1 Betroffene mit Schilddrüsenkrebs
1 Patientin mit Lungenkrebs
1 Patient mit einem bösartigen Tumor zwischen Lungenflügel und Wirbelsäule
2 Patientinnen mit Gebärmutterkrebs
1 Patientin mit Vulvakarzinom
1 Patientin mit Eierstockkrebs
6 Betroffene mit Darmkrebs
1 Betroffene mit Akuter Myeloischer Leukämie
1 Betroffene mit Magenkrebs
1 Betroffener mit Speiseröhrenkrebs
1 Betroffene mit Nierenkrebs
1 Angehöriger einer Partnerin mit Gallengang-Karzinom
1 Angehörige eines Patienten mit Bauchspeicheldrüsen-CA

Manche dieser Menschen liessen sich konventionell behandeln, mit Chemo, Strahl und Stahl, andere gingen alternative Wege.
Erfahrungsberichte aber auch Lyrik vereint dieses Buch.
Ein Buch, mit grossem Mutmach-Potenzial.
Krebs Wege aus der lauten Stille des Schweigens [50%].jpg
Krebs Wege aus der lauten Stille des Schweigens [50%].jpg (23.34 KiB) 5299 mal betrachtet
----------------------------------------------------------------------
13 ERFAHRUNGSBERICHTE VON KREBSKRANKEN MENSCHEN UND 3 EXPERTEN SOWIE 1 PARTNERIN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: LEBE!
Untertitel: Diagnose Krebs als Chance zur Veränderung
Autor: Thomas Hartl
Verlag: Überreuter, Februar 2015
ISBN 978-3-8000-7615-4, Gebunden mit Schutzumschlag, 208 Seiten, mit s/w-Portraitfotos aller Beteiligten sowie deren Kontaktadressen (zumeist Mailadressen)

Preisinfo: CHF 31.90/ Euro 19.99
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Klappentext:
Ja, wir leben noch!
Während Krebs für manche Menschen immer noch ein Tabuthema und unabdingbares Todesurteil ist, präsentieren sich in diesem Buch erstmals eine Vielzahl von Menschen, offenherzig und mutig, die Klartext sprechen und die vor allem eines wollen: anderen Betroffenen helfen! Ihre Geschichten sind inspirierend, nachdenklich, berührend, kämpferisch. Und vor allem vermitteln sie Mut und Hoffnung, ohne die schwierige Lebensphase zu bagatellisieren. Ein Buch, an dem man wachsen kann.


Zum Autor:
Thomas Hartl ist Autor, Schriftsteller und freier Journalist mit den Schwerpunkten Gesundheit, Medizin und Psychologie. Seit vielen Jahren schreibt er für renommierte Zeitungen, Magazine und Onlineportale im deutschen Sprachraum. Der promovierte Jurist ist Autor zahlreicher erfolgreicher Bücher. Bei Ueberreuter bisher erschienen: "Geheilt vom Schmerz" und der Bestseller "Geheilt! Wie Menschen den Krebs besiegten." Mehr Informationen unter http://www.thomashartl.at

Anmerkungen von Ladina:
In diesem Buch kommen diverse selber Betroffene zu Wort, die ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit der Diagnose und Therapie schildern.
So erzählen unter anderem 9 Frauen, welche die Diagnose Brustkrebs erhalten haben, 2 Personen mit Morbus Hodgkin, je 1 Person, welche an einer der nachfolgend aufgezählten Erkrankungen litt:
Darmkrebs
Analkarzinom
B-Zell-Lymphom
Follikuläres Lymphom
Leiomyosarkom
Melanom
Hirntumor
Hodenkrebs
Bauchspeichelkopfkrebs
Blasenkrebs
Gebärmutterkrebs
Eileiterkarzinom

Auch eine Angehörige kommt zu Wort.
Die meisten Patienten wurden klassisch mit Chemo etc. behandelt, bekamen jedoch komplementärmedizinische Unterstützung, u.a. von Dr. Helmut Retzek, der im Buch auch mitschreibt.
Ferner schreiben weitere Experten mit, so z.B. die Psychoonkologin Mag. Monika Hartl, Dr. Hans Morschitzky (Angsttherapeut, Psychotherapeut)

Mit vielen weiterführenden Adressen für D, AT, CH sowie den Kontaktadressen zu den Autoren(zumeist in Österreich wohnhaft)
Lebe Hartl [50%].jpg
Lebe Hartl [50%].jpg (18.54 KiB) 5299 mal betrachtet
--------------------------------------------------------------------
ERFAHRUNGSBERICHTE VON 11 BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Warum ich?
Untertitel: Leben mit dem Krebs - Patienten und ihre Ärztin erzählen
Herausgeber: Monika Agthe / Friedrich Dönhoff/ Cordula Petersen
Verlag : Hoffmann und Campe, März 2011
ISBN : 978-3-455-50185-8, Englisch Broschur, 224 Seiten

Preisinfo : 18,00 Eur[D] / 18,50 Eur[A] / 29,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
»Sie haben Krebs.« - Noch immer klingt dieser Satz für viele Menschen wie ein Todesurteil. Doch nach dem ersten Schock finden viele Betroffene zu einer Haltung der Zuversicht zurück. In fünfzehn Gesprächen erzählen Patienten und ihre behandelnde Ärztin, wie sie die Zeit der Diagnose und Therapie erlebten.
»Ich habe Krebs. Und plötzlich ist nichts mehr, wie es war.« Schonungslos und offen berichten zehn Männer und Frauen zwischen 30 und 90 über ihr Leben mit der Krankheit. Sie erzählen von Verzweiflung und Wut, aber auch von Hoffnung, überraschenden Glücksmomenten und der Kraft des Humors. Es ist ein neuer Blick auf das eigene Leben, dessen Prioritäten sich oft verschieben. Auch die junge Ärztin der Patienten berichtet: Warum hat sie ihren Beruf gewählt? Was geht in ihr vor, wenn sie jemandem eine schlimme Diagnose eröffnen muss? Und welche Antworten findet sie auf die Frage: »Warum hat es gerade mich getroffen?« Erstmals äußern sich Patienten und ihre Ärztin gemeinsam über den Alltag mit der Krankheit.

u. a. finden sich in diesem Buch die Berichte von:
Heike Dangschat, 48, welche als 22jährigen an einem Osteosarkom erkrankt war und wieder gesund wurde, viele Jahre später, im März 2006, jedoch noch die die Diagnose Brustkrebs erhielt.

Michael Ratzmann, 31, der an einem Gehirntumor erkrankt war. Der Tumor sass im Kanal, in welchem das Gehirnwasser in Rückenmark zurückläuft.

Margret Peters, 64, an Brustkrebs erkrankt

Elisabeth Christ, 89, an Brustkrebs erkrankt

Dr. Yüksel Cetin, 50, an Lungenkrebs erkrankt.

Birgit Mansel-Grönitz, 48, an CUP-Syndrom erkrankt und leider verstorben

Sandra Stueve, 33, an Morbus Hodgkin erkrankt

Claudia Bechtshold, 70, vor 30 Jahren an Gebärmutterkrebs erkrankt

Jean-Pierre Dijon, 56, erkrankt an Tonsilienkrebs (Krebs der Gaumenmandeln)

Dr. Karsten Koop, 43, als Jugendlicher an einem Ewing-Sarkom im Schulterblatt erkrankt

Über die Herausgeber:
Monika Agthe, geboren 1954, studierte Kunsterziehung und Heilpädagogik in Frankfurt am Main. Sie veröffentlichte zahlreiche Bücher und arbeitet als Lektorin für eine Berliner Filmproduktion.
Friedrich Dönhoff, geboren 1967, lebt und arbeitet als Autor in Hamburg. Bei Hoffmann und Campe veröffentlichte er u. a. »Die Welt ist so, wie man sie sieht«. Erinnerungen an Marion Dönhoff (2002/2009) und Marion Gräfin Dönhoff, Ein Leben in Briefen (2009).
Prof. Dr. med. Cordula Petersen, geboren 1968, ist Direktorin der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE).
Warum ich [50%].jpg
Warum ich [50%].jpg (13.71 KiB) 5299 mal betrachtet
----------------------------------------------------
11 ERFAHRUNGSBERICHTE MIT Imaginativer Körper-Psychotherapie
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Krebs mit inneren Bildern behandeln
Untertitel: Selbst aktiv etwas tun
Herausgeber: Tino Erstling
Verlag : Param, 2011
ISBN : 978-3-88755-278-7, Gebunden, ca. 144 S., Fotos

Preisinfo : 15,40 Eur[D] / 15,90 Eur[A] /CHF 22.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verwandte Themen :
Imaginative Körper-Psychotherapie/Krebs/mentale Selbstheilung
Katathymes Bilderleben [DNB]
Körpertherapie [DNB]
Selbstheilung [DNB]

Verlagstext:
Die Diagnose Krebs ist ein einschneidendes Ereignis, sie verändert das Leben für immer. Viele fühlen sich einer unfassbaren Bedrohung hilflos ausgeliefert und fallen in eine passive Grundhaltung. Dabei ist es so wichtig, selbst aktiv etwas zu tun. Die Imaginative Körper-Psychotherapie (IKP) bietet eine für jedermann leicht zu erlernende Methode, die Selbstheilungskräfte seines Körpers zu mobilisieren und so den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen. Elf Menschen berichten, wie sie sich auf diese Weise erfolgreich dem Krebs gestellt haben.

Dr. Tino Erstling ist Politikwissenschaftler und Publizist. Seit 2008 arbeitet er als Projektkoordinator bei der Landesarbeitsgemeinschaft Onkologische Versorgung Brandenburg e. V.


Folgende Menschen erzählen in diesem Buch:
Dr. med. Wolfgang Lösch: Der Mediziner arbeitet mit der Imaginativen Körper-Psychotherapie, die mittlerweile auch von Krankenkassen bezahlt wird.

Claudia Lenz, 65 Jahre: Ich lebe seit vierzehn Jahren mit Krebs
(Diagnosen: 1995 Brustkrebs, 2001 Brustkrebs in der rechten Brust, 2005 Nierenkrebs rechts, 2006 Brustkrebs links, 2007 Nierenkrebs rechts)

Ehrenfried Gier, 80 Jahre: Ich wollte noch nicht sterben
(Diagnose 1989 Hodenkrebs rechts mit 4 Metastasen)

Irmgard Kliese, 59 Jahre: Heute habe ich drei Enkel
(Diagnose 1999: anaplastisches Oligodendrogliom)

Karin Schulz, 58 Jahre: Karatekämpfer in weissen Kampfanzügen
(Diagnose: 2004 Brustkrebs)

Udo Kokert, 72 Jahre: An den richtigen Therapeuten geraten
(Diagnose: 1980 Hodgkin Lymphom, 1995 Non-Hodgkin Lymphom)

Kurt Stragies, 80 Jahre: Die Ärzte hatten mich aufgegeben
(Diagnose: 1994 Chronisch lymphatische Leukämie)

Hanna U. Lehner, 45 Jahre: Ein unglaublich beruhigendes Gefühl
(Diagnose: 2006, Ovarial-und Uteruskarzinom)

Dr. Werner Melle, 61 Jahre: Erfolgreich gegen Metastasen
(Diagnose: 1981 Hodenkarzinom, 2000 Bronchialkarzinom mit 25 Metastasen)

Monika Paul, 56 Jahre: Lebensenergie gegen Krebs
(Diagnose 2007: Morbus Waldenström)

Dr. Charlotte Runge, 60 Jahre: Die Metastase fällt in sich zusammen
(Diagnose 1999: Schilddrüsenkarzinom)
Krebs mit inneren Bildern behandeln [50%].jpg
Krebs mit inneren Bildern behandeln [50%].jpg (20.78 KiB) 5299 mal betrachtet
-------------------------------------------------
ERZÄHLUNGEN VON BETROFFENEN FRAUEN
++++++++++++++++++++++++++++


Titel: Krankheit als Lebenserfahrung
Untertitel: Berichte von Frauen
Herausgegeben von Renate Möhlmann und Natascha Würzbach
Verlag: Fischer TB, 1988
ISBN 3-596-24707-1, Broschiert, 330 Seiten
Vergriffen im Buchhandel, suchen via booklooker.de

Über dieses Buch Sechzehn Frauen berichten über das Erleben von Schmerzen und Bedrohung, Schwäche und Angst, Einsamkeit und Zuwendung, über Krankenhausatmosphäre, Verhalten von Ärzten und Pflegepersonal, die Rückkehr nach Hause und ins Berufsleben, das Glück einer Genesung oder die Erfahrung von Unheilbarkeit, über positive und negative Reaktionen von Angehörigen und Außenstehenden auf Krankheit und Behinderung.
Frauen haben eher den Mut, über das zu schreiben, was Männer oft als Niederlage empfinden und verdrängen möchten. Die hier gesammelten Erlebnisberichte zeigen Tapferkeit, Eigeninitiative und eine immer wieder neu errungene Lebensfreude. Sie widerlegen damit die Klischeevorstellung von der schwachen, leidenden, angreifbaren und abhängigen Frau. Die herkömmliche Rollenerwartung an die Frau, für den Mann stets schön, attraktiv und erotisch bereit zu sein, wird durch Krankheit und Behinderung in Frage gestellt. Dies erweist sich als eine Herausforderung für die Betroffenen und ihre Umwelt.
In jedem Beitrag begegnen wir einem besonderen Menschen, einer Frau, die in der Krisensituation Krankheit nicht nur eine einschneidende Lebensveränderung, sondern auch eine prägende Erfahrung sieht.

Weibliche Erfahrung von Krankheit als lebensverändernde und persönlichkeitsprägende Krise wird in sechzehn Erlebnisberichten von Frauen dargestellt. Für Betroffene, Außenstehende und alle, die beruflich mit Krankheit zu tun haben, bietet dieses Buch eine Erweiterung ihrer Sichtweise.

Von folgenden Frauen erfahren wir in diesem Buch:
- Katharina Amberg, 53 Jahre: Schilddrüse - Lebenskrise
- Anne Dorn, 60 Jahre: Herzeleid ist Herzensleid
- Mary Mendelson, 26 Jahre: Kindheit und Jugend mit einer Hautkrankheit (Neurodermitis)
- Doris Börtlein, 26 Jahre: Immer das Positive sehen (Morbus Hodgkin)
- Leonore Schwartz, 57 Jahre: Schaukelbewegungen (Chron. Polyarthritis)
- Claudia Franziska Bruner, 27 Jahre: Das wird nicht wieder
(Juvenile Polyarthritis)
- Jolanthe Koppermann, 65 Jahre: Mein neues anderes Leben (Brustkrebs)
- Jenny Michel, 47 Jahre: Was sich mit Nivea heilen lässt, kann nichts Schlimmes sein (Basaliom)
- Vera Fuchs, 53 Jahre: Und doch möchte ich mit niemandem tauschen (Progressive Muskeldystrophie)
- Hanna Karim, 28 Jahre: Und plötzlich war alles zuviel (Multiple Sklerose)
- Irene Rabe, 40 Jahre: Erkämpfte Gesundheit (Lymphdrüsenkrebs)
- Katharina Becker, 73 Jahre: Es war noch zu früh zum Weggehen (Nierenkrebs)
- Annemarie Bleimann, anno 87 mit 68 Jahren verstorben: Kein Tag wie jeder andere (Brustkrebs)
- Birgit Esser, 26 Jahre: Hörgeräte tragen nicht nur alte Männer (Innenohrschwerhörigkeit mit Tinnitus)
- Elke Vesper, 40 Jahre: Meine Brüste dürfen nicht sterben (Brustkrebs)
- Greta Tänzer, 46 Jahre: Blickwechsel - eine Ärztin berichtet (Melanom)

Anmerkung von Ladina:
Das Buch ist 20 Jahre alt, doch wo es allein um Bewältigungsmodelle geht wie in diesem Buch, ist meines Erachtens die Aktualität immer gegeben.
Das Buch beeindruckt mich durch seine Authenzität ebenso wie durch die Ehrlichkeit der schreibenden Frauen

Krankheit als Lebenserfahrung [50%].JPG
Krankheit als Lebenserfahrung [50%].JPG (9.06 KiB) 5299 mal betrachtet
----------------------------------------------------------

ERFAHRUNGSBERICHTE VON KREATIVEN BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Diese Kraft in mir
Untertitel: Berichte von ungewöhnlichen Heilungswegen bei Krebs
Herausgeberin: Birgit Theresa Koch
Verlag: Eichborn, 2000
ISBN 3821816201, Taschenbuch, 254 Seiten
Vergriffen im Buchhandel, gebraucht bei booklooker.de oder amazon

Zum Inhalt:
Drei Menschen erzählen in diesem Buch, wie die Krankheit Krebs ihr Leben veränderte und wie sie die Kraft fanden zu neuer Lebensfreude und neuem Lebensmut.
Drei Geschichten, die anregen, sich auf die Suche zu machen nach dem eigenen, ganz persönlichen Hoffnungs- und Heilungsweg.
Diese Kraft in mir [50%].jpg
Diese Kraft in mir [50%].jpg (13.11 KiB) 5239 mal betrachtet
------------------------------
ERFAHRUNGEN VON LEBENSBEDROHLICH ERKRANKTEN MENSCHEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Leben im Angesicht des Todes
Untertitel: Menschen mit Krebs, HIV-Infektion/AIDS und Multipler Sklerose erzählen
Herausgeber: Markus Nicolaou
Verlag: Rowohlt, 1993
ISBN 3-499-19353-1, Taschenbuch, 192 Seiten
Im Buchhandel vergriffen, suchen via booklooker.de

Zu diesem Buch
Fünf Frauen und sechs Männer erzählen dem Herausgeber ihre Geschichte. Sie tun das, weil sie an einer der lebensbedrohenden Krankheiten Krebs, Multiple Sklerose oder HIV-Infektion/Aids erkrankt waren.
Die vom Tonband - unverändert - übertragenen Geschichten sind nicht in der Art sattsam bekannter Illustriertenstories konstruiert, sondern erstaunlich freimütige Lebensgeschichten. Wohl wissend, dass sie eines Tages vielleicht doch an ihrer Krankheit sterben können, berichten hier Menschen darüber, wie sie ihre Erkrankung »überlebt« haben. Sie zeigen uns, dass es nicht darum geht, den Tod zu besiegen, ihn als Feind zu betrachten, sondern zu lernen, nach der Diagnose einer lebensbedrohenden Krankheit konstruktiv weiterzuleben. Das Beeindruckende an diesen Lebensberichten ist, dass fast alle Betroffenen nach Phasen tiefer Depression und großer Veränderungen es gelernt haben, ihr Leben wieder aktiv zu gestalten.
Der Herausgeber Markus Nicolaou wurde 1956 in London geboren, lebte anschließend auf Zypern, seit seinem siebten Lebensjahr in Berlin. Seit 1981 Diplom-Psychologe, arbeitete er in verschiedenen Beratungsstellen und schloss mehrere Therapieausbildungen ab. Seit sieben Jahren arbeitet er in Berlin als niedergelassener Psychotherapeut.

Inhalt
11 Einleitung
S. 14 «Viel wichtiger ist, dass ich normal weiterlebe. Ich bin ja so ein Floh und kann nicht stillsitzen» Frau Petzold, 39 Jahre,, Industriekauffrau, vor 18 Jahren an Multipler Sklerose erkrankt

S. 28 «Am schlimmsten war die Vorstellung, ich bin positiv und er ist negativ»
Herr Schön, 36 Jahre, Industriekaufmann, vor siebeneinhalb Jahren HlV-positives Testergebnis, seit 6 Jahren Diagnose Aids

S. 40 «Bis ich überhaupt auf meine innere Stimme hörte, das hat ganz schön lange gedauert» Herr Schwarz, 38 Jahre, Computerfachmann, vor 7 Jahren an Hodenkrebs erkrankt

S. 54 «Mein Mann und ich sind nach dem Besuch bei diesem Professor Krebs essen gegangen» Frau Sternberg, 58 Jahre, Übersetzerin und Schauspielerin, vor zehn Jahren an Brustkrebs erkrankt

72 «Ich bin wie ein Stehaufmännchen» Herr Klein, 33 Jahre, Architekt und Sozialarbeiter, seit 7 Jahren HIV-positives Testergebnis

89 «Ich kann in der Gruppe alles wegschmeissen, Frust und Ärger und alles, was mich belastet» Frau Leber, 31 Jahre, Sekretärin, seit zehn Jahren HIV-positiv

105 «Auf einmal fühlte ich ganz tief in mir, es gibt Gott, es gibt Jesus Christus, alles hat seinen tieferen Sinn» Frau Drela, 54 Jahre, Angestellte im Ministerium für kulturelle Fragen, Zimmermädchen und Putzfrau, heute berentet, seit zwölf Jahren an Krebs erkrankt, 198o an Gebärmutter-,1984 an Brust- und 1988 an Knochenkrebs

119 «Ich mache manchmal so fünfzig oder sechzig Kilometer am Tag mit dem Fahrrad»
Herr Weber, 37 Jahre, Handelskaufmann, seit 9 Jahren HIV-positiv

136 «Da kann ich durchaus mit dem Rad heranfahren, und dann suche ich mir eine sehr schöne Bank aus, mit einem sehr schönen Ausblick»
Herr Ranft, 32 Jahre, Mechaniker, vor achtzehn Jahren an Multipler Sklerose erkrankt

150 «Da bin ich sogar baden gegangen, habe mich an der Luftmatratze festgehalten»
Frau Engel, 36 Jahre, Bankkauffrau und heute berentet, seit 8 Jahren an Multipler Sklerose erkrankt

170 «Ich war so schlapp - einmal konnte ich überhaupt froh sein, dass ich in den Cäciliengärten 150 Meter herumlaufen konnte» Herr Arndt, 34 Jahre, Architekt, vor fünfeinhalb Jahren an Hodenkrebs erkrankt

Krebspatienten verraten die wichtigsten Erkenntnisse über ihre Krankheit. Von Mauritius Much, Kerstin Greiner (Protokolle)
Leben im Angesicht des Todesr [50%].jpg
Leben im Angesicht des Todesr [50%].jpg (9.22 KiB) 5299 mal betrachtet
-----------------------------------------------------------------
ZWÖLF GESCHICHTEN VON MENSCHEN, DIE ALS UNHEILBAR GALTEN
*********************************************


Titel: Diagnose: Unheilbar, Therapie: Weiterleben
Autor: Paul C.Roud
Verlag: Kreuz, 1992
ISBN 3-7831-1142-0, Gebunden, 384 Seiten
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Der Autor und elf andere Menschen, die als unheilbar galten erzählen ihre Geschichte.
Wir begegnen Menschen, die an Krebs erkrankt waren und denen die Ärzte keine Chance mehr gaben. Sie leben dennoch, trotz Kehlkopfkrebs, Adenokarzinom der Lunge, Haferzellkarzinom, meningeale Karzinose, Brustkrebs, aber auch trotz Schizophrenie oder Mukoviszidose. Sie leben, manche gelten als geheilt, andere haben ihre ursprüngliche Lebensqualität wieder erreicht.
All diese Menschen schafften es auf unterschiedliche Weise, ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren.
Ihre erstaunlichen Berichte machen Mut, für die eigenen Gesundheit zu streiten.
Diagnose Unheilbar Therapie Weiterleben [50%].jpg
Diagnose Unheilbar Therapie Weiterleben [50%].jpg (7.36 KiB) 5298 mal betrachtet
------------------------------------------------------------------------------------
MENSCHEN, DIE DEN KREBS BESIEGTEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Über Lebende
Untertitel: Das Geheimnis der Todkranken, die den Krebs besiegt haben
Autor: Michael Gösele
Verlag : mvg, erscheint im März 2010
ISBN : 978-3-86882-021-8, Gebunden, 160 Seiten
ehem. Preis: 17,90 Eur[D] / 18,40 Eur[A] / 31,90 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Es gibt sie. Die Menschen, denen man gesagt hat, sie würden den Krebs nicht überleben und die Medizin könnte nichts mehr für sie tun. Und dennoch haben sie überlebt und erfreuen sich jetzt bester Gesundheit. Michael Gösele hat einige dieser Menschen getroffen und spürt dem Geheimnis nach, was diese Menschen verbindet und worin es wohl begründet liegt, dass die einen überleben und die anderen eben nicht. Ein Buch voller erschütternder Schicksale und ein Buch, das Hoffnung gibt, dass man dem Schicksal doch nicht so ausgeliefert ist, wie man manchmal glaubt.
über Lebende [50%].jpg
über Lebende [50%].jpg (8.79 KiB) 5298 mal betrachtet
________________________________________

ERFAHRUNGSBERICHTE ERNSTHAFT ERKRANKTER MENSCHEN
**********************************************

Titel: Mein Körper sagt mir, er will nicht mehr tanzen
Untertitel: Krankheit als Signal und Chance
Herausgeberin: Barbara Klose-Ullmann
Verlag : Piper, August 2003
ISBN : 978-3-492-04498-1 , Gebunden, 275 Seiten
ehem. Preis: 19,90 Eur[D] / 20,50 Eur[A] / 35,40 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Barbara Klose-Ullmann, eine erfolgreiche Managerin, die einen gefährlichen Hirntumor( Meningeom) überlebte, spricht mit schwerkranken Frauen und Männern über Einschnitte im Leben, Erfahrungen mit Schmerzen und Angst und über die Kraft von Liebe und Lebenswillen. Achtzehn Gesprächspartner bedeuten dabei achtzehn Möglichkeiten: Jeder kann auf seine Weise wieder ins Leben zurückfinden und ein Stück neue Lebensqualität gewinnen.

Ein heilsames Buch nicht nur für Menschen, die mit einer Krankheit leben müssen, sondern auch für deren Angehörige und Freunde.
Buchjournal

Anmerkung von Ladina:
Ein bemerkenswertes und mutmachendes Buch, ein Gemeinschaftsprojekt von 18 Menschen mit einer schweren Krankheit. Obwohl die Krankheit und der Umgang damit eine Rolle spielt, ist es vor allem ein Buch über das Leben. Das Leben nach einer schweren Erkrankung oder mit einer chronischen Krankheit, über dieses neue Leben und über seine Wirklichkeiten. Auch Verluste haben einen Platz, auch Wut , auch Fassungslosigkeit, aber allen Betroffenen war es wichtig, sich wieder einen Platz zum Wohlfühlen in dieser neuen Situation zu sichern.
Ein sehr persönliches Buch über persönliche Wege und gerade darum auch ein Buch für ebenso Betroffene, das zeigt, wie vielfältig sich der Weg zu einem neuen erfüllten Leben gestalten kann.

Die interviewten Menschen in diesem Buch sind (waren) von folgenden Krankheiten betroffen:

Barbara Klose: Meningeom
Christine E.: Meningeom
Franz A. : Hirntumor (gutartig)
Renate Z.: Brustkrebs
Nora O.: Fortgeschrittenes Mammakarzinom
Marlies N.: Adenokarzinom im Umfeld der Gebärmutter/ Auseinandersetzung mit Entfernung von Gebärmutter, Blase und Scheide
Eva G.: Gebärmutterhalskarzinom
Brigitte C.: Ewing Sarkom im Schlüsselbein
Iris K. : Plasmozytom
Otto R.: Blasenkrebs
Kurt L.: Nierenkrebs , Prostatakrebs, Herzinfarkte
Erika F.: Kavernom
Astrid B.: Multiple Sklerose
Ingo J. Multiple Sklerose
Susanne T.: Schlaganfall im Alter von 15 Jahren
Ludwig L.: Schlaganfall
Ortrud P.: Colitis Ulcerosa
Horst I.: Hyperkeratosis
Gisela H.: CFS (Chronisches Fatigue Syndrom)
Mein Körper sagt mir, er will nicht mehr tanzen [50%].jpg
Mein Körper sagt mir, er will nicht mehr tanzen [50%].jpg (7.75 KiB) 5298 mal betrachtet
------------------------------
57 ERFAHRUNGSBERICHTE VON EHEMALIGEN KREBSPATIENTEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Alles ist möglich - auch das Unmögliche
Untertitel: Ein Mutmachbuch - Persönliche Berichte von Krebspatienten
Herausgeberin: Christel Schoen
Verlag : St. Benno, September 2011
ISBN : 978-3-7462-3157-0, Englisch Broschur, 286 Seiten
ehem. Preis: 16,95 Eur[D] / 16,95 Eur[A] UVP / 24,50 CHF
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Dass Patienten durch ihre innere Einstellung die eigene Heilung positiv beeinflussen können, ist inzwischen unumstritten. Wie viel sie bei der Diagnose Krebs aber selbst tun können, zeigen die erstaunlichen Erfahrungsberichte dieses Buches. Die Autorinnen und Autoren beschreiben, wie sie unter anderem mit natürlichen Heilmethoden , teils kombiniert mit Schulmedizin, ihre Krebserkrankung bewältigen konnten. Sie machen an Krebs Erkrankten Mut, achtsam, eigenverantwortlich und aufgeschlossen gegenüber den unterschiedlichsten Therapieformen zu sein und sich nicht allein auf Ärzte zu verlassen. Auch hier gilt: Es gibt mehr zwischen Himmel und Erde, als wir zu wissen meinen.

Die Autorinnen und Autoren dieses Buches waren von folgenden Krebsarten betroffen:
29 Autorinnen mit Brustkrebs
2 Autorinnen mit Darmkrebs
1 Autorin mit AML (KMT) und DCIS
1 Autorin mit einem myoepithelialen Karzinom der Ohrspeicheldrüse
3 Autoren mit Melanom
1 Autorin mit Leukämie,
1 Autor mit CLL
1 Autorin mit Mikrozystischem Karzinom der Hautadnexe/ kutaner Karzinom-Metastase (Brustkrebs)
1 Autorin mit Unterleibskrebs
1 Autorin mit Morbus Hodgkin
5 Autoren mit Non-Hodgkin-Lymphomen (NHL)
2 Autorinnen mit Gebärmutterhalskrebs
1 Autor mit Zungenkrebs
1 Autorin mit Cystosarkoma Phylloides (seltene Brustkrebsart)
1 Autorin mit Lungenkrebs
1 Angehöriger einer Partnerin mit Brustkrebs
1 Autor mit Prostatakrebs
4 Autoren ohne Angabe näher bezeichneter Krebsart
Alles ist möglich - auch das Unmögliche [50%].jpg
Alles ist möglich - auch das Unmögliche [50%].jpg (11.74 KiB) 5298 mal betrachtet
-----------------------------------------------------------
ÄRZTE UND PATIENTEN BERICHTEN
******************************


Titel: Leben mit Krebs
Untertitel: Neue Erfahrungen im Umgang mit der Krankheit. Patienten und Ärzte berichten.
Hrsg. v. Jean Pütz und Monika Kirschner
Verlag: vgs, 1998
ISBN 3-802-51355-X, Gebunden, 176 Seiten
ehem. Preis: EUR 15,50 ; SFr. 27.70; EUR 16.- (A)
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext
Krebs - diese Diagnose wird häufig von Patienten als Todesurteil empfunden. Doch neue Erkenntnisse zeigen: informierte Patienten leiden weniger, ihre Therapien verlaufen erfolgreicher, sie erholen sich schneller und haben weniger Probleme mit ihrem sozialen Umfeld. Vier Millionen Menschen in Deutschland leben mit Krebs, Tendenz steigend. Zwei von drei Familien - Kinder und Erwachsene - werden mit einem Krankheitsfall konfrontiert. Was die meisten jedoch nicht wissen: Gut ein Drittel aller Krebspatienten wird heute durch die moderne Medizin geheilt. Zum ersten Mal geht die Sterberate zurück, immer mehr Menschen leben immer länger mit der Krankheit. Es wird also Zeit, diese in einem neuen Licht zu betrachten, ungetrübt von weit verbreiteten Mythen und düsteren Visionen.
Die Wissenschaftsjournalistin Monika Kirschner ging den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen nach und befragte Ärzte und Patienten nach ihren Erfahrungen. Sie berichten von Erlebnissen im Umgang mit Ärzten, Erfahrungen mit alternativen Ergänzungstherapien, der Unterstützung in Selbsthilfegruppen und von Selbstfindungsprozessen, die sie die Krankheit leichter haben überstehen lassen.
Leben mit Krebs [50%].jpg
Leben mit Krebs [50%].jpg (15.13 KiB) 5298 mal betrachtet
---------------------------------------------------------
KREBSPATIENTEN ERZÄHLEN
***********************


Titel: Trotzdem leben
Untertitel: Reportagen über die Angst
Hrsg: Barbara Franck
Verlag: Hoffmann und Campe TB, 1983
ISBN 3-455-08720-5, Broschiert, 159 Seiten
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Zehn Reportagen über die seelische Verarbeitung von Angst - vor dem Tod und vor dem Leben.
Reportagen über Menschen im Alter zwischen 18 und 57 Jahren, die eine Krankheit haben, die heute immer noch gleichgesetzt wird mit Sterben - Krebs.
Über Menschen, die uns eines voraus haben, die bewusste Erkenntnis von der Begrenztheit ihrer Zeit; deren Leben durch die Auseinandersetzung mit dem Tod einen neuen Sinn bekommen hat.
Ein Buch, das Mut macht, weil es zeigt, dass Bewältigung der Todesangst fast immer auch Überwindung der Lebensangst bedeutet.

Es geht in diesen Reportagen nicht um den medizinischen Verlauf einer oft unheilbaren Erkrankung, sondern um die seelische Verarbeitung von Krankheit und Tod. Die Geschichten, ohne Larmoyanz oder falsches Mitleid erzählt, sind erschütternde Zeugnisse von der Einsamkeit, Angst oder Kommunikationslosigkeit der Menschen, die für andere ein doppeltes Tabu verkörpern - als hiesse Krebs immer Tod und als sei der Tod ansteckend. Aber sie machen darüber hinaus Mut und Hoffnung, denn sie zeigen, welche Kräfte in Menschen freigesetzt werden, die sich in einer extremen Grenzsituation befinden.

Das Buch wendet sich jedoch nicht nur an Kranke, sondern auch gerade an diejenigen, die sich für gesund halten und für die der Tod kein Thema ist. Es bietet Denkanstösse für ein Leben, das durch die Auseinandersetzung mit dem Sterben einen neuen Sinn bekommen kann.

Anmerkung von Ladina:
Ein faszinierendes Buch für alle, die trotzdem leben wollen, egal wie schlecht die Prognose zu sein scheint.


Wir erfahren in dem Buch zum Beispiel von Peter B.
Er hat einen Gehirntumor und pflanzte 50 Bäume als Symbol, nachdem er aus dem Krankenhaus kam.
Er pflanzte einen Wald, damit er nicht nur den Tumor wachsen sah.

Oder wir erfahren von einem Ehepaar, deren Ehe gesundete, nachdem beide an Krebs erkrankt waren und lernten, über sich und ihre Gefühle zu sprechen.

Von Nina E., an Leukämie erkrankt, welche ihren Ängsten, eine Form gab und sie als Marionetten nachbaute.

Von dem 18jährigen Frank, beinamputiert nach Knochenkrebs, der manchmal das Kranksein schwänzte und freiwillig zur Schule ging.

Ein Buch voller Impulse, wie die Bewältigung einer Krise aussehen könnte.
Trotzdem Leben Barbara Franck [50%].jpg
Trotzdem Leben Barbara Franck [50%].jpg (8.7 KiB) 5298 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------------------------------
SAMMLUNG VON ERFAHRUNGSBERICHTEN BETROFFENER UND DEREN PARTNER
********************************

Titel: Das Leben macht stark
Untertitel: Krebs - Ein Mutmach-Buch
Autorin/ Hrsg.: Maya Brügger
Verlag : Kreuz Verlag , September 2005
ISBN : 978-3-7831-2629-7, Paperback, 180 Seiten
ehem. Preis: 14,95 Eur[D] / 15,40 Eur[A] / 27,50 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Dieses Buch gibt mit seinen 11 sehr persönlichen Erfahrungsberichten von gesunden wie kranken Menschen Einblick in die Seele von Krebsbetroffenen und ihren PartnerInnen, sowie einer Onkologin und einer Krankenhausseelsorgerin. Es ist eine Orientierungshilfe für Neuerkrankte und ihre Angehörigen, die zeigt, dass sie mit ihren Schwierigkeiten nicht allein sind und dass es Hoffnung gibt, auch wenn die Gegenwart noch so düster aussieht. Das Buch ist kein medizinischer Ratgeber, sondern eine Hilfestellung, den persönlichen Weg zu finden, mit der Diagnose Krebs umzugehen.
Die Mitautoren dieses Buches sind von folgenden Krebsarten betroffen:
Brustkrebs, Darmkrebs, Nasenmuschelkrebs, Prostatakrebs, Gebärmutterhalskrebs, Nierenkrebs.

Anmerkung von Ladina:
Ein wichtiges, mutmachendes Buch
Das Leben macht stark [50%].jpg
Das Leben macht stark [50%].jpg (7.57 KiB) 5298 mal betrachtet
--------------------------------------------------------------------
ERFAHRUNGSBERICHTE BETROFFENER MENSCHEN
******************************************


Titel: Ich wollte mein Leben zurück
Untertitel: Menschen erzählen von ihren Erfahrungen mit Krebs
Herausgeberinnen: Bärbel Schäfer / Monika Schuck
Vorwort von Dagmar Schipanski
Verlag : Rütten & Loening Berlin , September 2006
ISBN : 978-3-352-00658-6, Gebunden mit Schutzumschlag, 256 Seiten, 25 Abbildungen
In Kooperation mit der Deutschen Krebshilfe
ehem. Preis: 19,90 Eur[D] / 20,50 Eur[A] / 38,40 CHF
Vergriffen im Buchhandel

Kurzbeschreibung
Krebs ist eine Volkskrankheit - in Deutschland gibt es etwa 4,5 Millionen Erkrankte. Zwar sind die Überlebenschancen bei rechtzeitiger Behandlung groß, doch die Diagnose ist für die Betroffenen und ihr Umfeld zunächst ein Schock, der das Leben aus dem Gleichgewicht bringt. In diesem Buch berichten Prominente und Nichtprominente, wie sie sich dieser Situation gestellt, wie Familie, Freunde und Kollegen reagiert haben. Und es zeigt sich vor allem eines: Der Verlauf dieser Krankheit - ebenso wie der Umgang mit ihr - können so unterschiedlich sein wie die betroffenen Menschen selbst. Manche reagieren kämpferisch, studieren und vergleichen Behandlungsmethoden, um die adäquate Therapie für sich zu finden; andere ziehen sich zurück, isolieren sich, sind überfordert; wieder andere suchen nach langem Leidensweg die Hilfe von obskuren Wunderheilern. Bärbel Schäfer und Monika Schuck schildern in ihren Porträts ergreifende Schicksale von Menschen, die - oft mit Kraft und Zuversicht - durch diese Prüfung gegangen sind und die Krankheit mitunter sogar als Chance empfunden haben.

Enthält Liste der wichtigsten Diagnose- und Therapiezentren in Deutschland, Österreich, Schweiz

Anmerkung von Ladina:
Ein sehr empfehlenswertes Buch mit 35 Portraits betroffener Menschen jeden Alters. Der jüngste ist 13, die älteste 78 Jahre alt.
Wir erfahren z.B. Rudi Carrells Gedanken und Bewältigungspläne nach der Diagnose Lungenkrebs, Michael Leschs Erfahrungen mit Morbus Hodgkin, Nino de Angelos Erfahrungen mit Lymphdrüsenkrebs; Heiko Herrlichs Bericht über seinen Hirntumor.
Die Diagnose der anderen, an diesem Buch beteiligten Menschen lautete z.B. auch
Alveoläres Rhabdomyosarkom / Brustkrebs/ Darmkrebs/ Schilddrüsenkrebs/ Lymphknotenkrebs/ Hautkrebs/ Leberkrebs/ Osteosarkom/ Histiozytose X / Hodenkrebs/ Non-Hodgkin B-Zell-Lymphom/ Eierstockkrebs/ Leukämie und Hirntumor/ NHL/ Leukämie/ Brustkrebs, Meningeom und Knochenmetastasen/[/i]
Ich wollte mein Leben zurück [50%].png
Ich wollte mein Leben zurück [50%].png (55.51 KiB) 5297 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Ladina am Mo 28 Mär 2016 13:19, insgesamt 5-mal geändert.

Ladina
Beiträge: 1314
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

FACHLEUTE

Beitragvon Ladina » So 27 Mär 2016 21:40

RATGEBER, MUTMACH-BÜCHER UND BEWÄLTIGUNGSHILFEN VON GESCHULTEN AUTOREN/FACHLEUTEN (PSYCHOTHERAPEUTEN, ÄRZTEN, KRANKENSCHWESTERN)

ORIENTIERUNGSHILFEN FÜR BETROFFENE MENSCHEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Die Krebsreise
Untertitel: Ein kleiner Reisebegleiter für krebskranke Menschen
Autor: Moses G. Steinvorth
Verlag: Deutscher Psychologen Verlag, 3., überarb. Aufl. 16.01.2006
ISBN 978-3-931589-63-9, Broschiert, 48 Seiten

Preisinfo : ca. 12,80 Eur[D] / 13,20 Eur[A] /CHF 17.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Die Broschüre ist als „Reisebegleiter“ gedacht. Sie will dabei helfen, die Krebserkrankung als eine Art "Reise" zu betrachten und möchte Orientierungspunkte für diese Reise geben, wie man selbst diese "Reise" sinnvoll gestalten kann. Der Autor versucht, sich auf die wesentlichsten Gesichtspunkte zu beschränken und das Thema in einfacher und verständlicher Sprache auszudrücken, ohne wissenschaftliches "Brimborium", auch wenn vieles von dem, was er schreibt, durchaus wissenschaftlich untermauert ist (wenn auch nicht alles).

Anmerkung von Ladina:
Ein Buch voller interessanter Aspekte, die Krankheit und ihre mögliche Entstehung einmal anders zu betrachten.
Von Schuld wird in diesem Buch NIE gesprochen, das gefällt mir besonders daran. Das Zusammenspiel verschiedener Faktoren konnte mir dieses Buch auf einfache und teils unterhaltende Weise verständlich und durchschaubar machen, wenngleich es noch immer Rätsel gibt.
Ich habe so manches gelernt in der Lektüre der Krebsreise, und wie der Autor in seinem Schlusswort anmerkt, hat auch er von Krebspatienten sehr viel gelernt. Und er dankt uns dafür!
die Krebsreise [50%].jpg
die Krebsreise [50%].jpg (13.56 KiB) 5301 mal betrachtet
-------------------
AUDIO-CD
°°°°°°°°°


Titel: Krebs - eine Reise ins Unbekannte

Erhältlich via:
http://www.psychologenverlag.de/lp/krebs.html


Zum Inhalt:
Die Audio-CD „Krebs – eine Reise ins Unbekannte“ ist für Menschen gemacht worden, die gerade erfahren haben, dass sie an Krebs erkrankt sind. Sie möchte ihnen helfen, sich in dieser schwierigen Situation zu informieren und zu orientieren, wie sie sinnvoll mit dieser Erkrankung umgehen können – zusätzlich zu einer angemessenen medizinischen Behandlung.

Die CD gibt Ihnen viele nützliche Tipps und Ratschläge, die von einem Experten kommen. Sie informiert über 16 psychosoziale Faktoren, die den Verlauf der Krebserkrankung günstig beeinflussen können. Und sie gibt Ihnen Hinweise auf weiterführende Literatur. Alle Informationen sind seriös und wecken keine „Heilserwartungen". Der Text ist zur Auflockerung mit einigen Musikstücken durchsetzt.

Der Autor:
Moses G. Steinvorth: Die Idee zu dieser CD hatte Moses G. Steinvorth, Diplom-Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut (TP) mit Ausbildung in Gestalttherapie und Bioenergetischer Analyse. Er arbeitet seit über 15 Jahren mit krebskranken Menschen. Er ist Mitglied der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Psychosoziale Onkologie (DAPO) und Absolvent der Weiterbildung in Psychosozialer Onkologie. Klinische Erfahrung sammelte er in der Rehabilitation von krebskranken Kindern und Jugendlichen (Katharinen-Höhe, Schönwald) und in der Betreuung von Transplantations-Patienten (Deutsche Klinik für Diagnostik, Wiesbaden). Steinvorth lebt und arbeitet seit 2000 in freier Praxis in Innsbruck, Österreich.

Einige Fachstimmen zur CD:
„Anregende Gedanken mischen sich hier gelungen mit Musikstücken zum Entspannen.“
(Signal 3/2008)
„Wir haben Ihre CD geprüft und finden, dass sie gut dazu geeignet ist, den Blick der Patienten auf die Psychoonkologie zu lenken und Betroffene zu einem aktiveren Umgang mit ihrer Krankheit zu ermutigen... .“
(AOK-Bundesverband)
„Diese CD erscheint mir eine sehr gute Möglichkeit zu sein, Menschen, die an Krebs erkrankt sind, sowie deren Angehörige und Freunde zu unterstützen. Ich denke, sie macht Mut und kann auch gut als Begleitung in der psychologischen Beratung oder psychotherapeutischen Behandlung von betroffenen Menschen eingesetzt werden.“
(Psychologie in Österreich 3&4/2008)
Krebs eine Reise ins Unbekannte Doppel [50%].JPG
Krebs eine Reise ins Unbekannte Doppel [50%].JPG (15.47 KiB) 4387 mal betrachtet
-------
Von der Deutschen Krebshilfe sehr empfohlen:

MUTMACH-BUCH EINES KREBS-SPEZIALISTEN UND PSYCHOTHERAPEUTEN
**********************************************


Titel: Wunder sind möglich
Untertitel: Spontanheilung bei Krebs
Autor: Herbert Kappauf
Verlag: Herder, 2. Taschenbuchauflage März 2011
ISBN 978-3-451-61007-3, Taschenbuch, 219 Seiten

Preisinfo : 19,90 Eur[D] / 20,50 Eur[A] / 23,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Aus dem Klappentext ( Anmerkungen Deutsche Krebshilfe):
Beschreibung
* 'Ein Buch, das Hoffnung vermittelt und Mut macht.' (Deutsche Krebshilfe)
* Vollständig überarbeitet und aktualisiert
Herbert Kappauf begleitet seit Jahrzehnten krebskranke Menschen - und er hat selbst erlebt, dass entgegen aller Wahrscheinlichkeit die Erkrankung 'verschwand'. Kappauf nimmt uns mit auf eine spannende und realistische Reise durch die medizinische Forschung und macht deutlich: So wie es keine Krebspersönlichkeit gibt, gibt es auch keine Spontanremissionspersönlichkeit. Denn jeder Mensch ist einzigartig. Wunder sind zwar nicht machbar - aber man kann sie einladen und man kann eine Menge Hilfreiches für sich tun.
Portrait
Herbert Kappauf, Dr. med., Krebsspezialist und Psychotherapeut. Nach langjähriger Tätigkeit als Oberarzt nun tätig in eigener Praxis in Starnberg
Wunder sind möglich [50%].jpg
Wunder sind möglich [50%].jpg (13.45 KiB) 5301 mal betrachtet
-----------------------------------------------------
RATGEBER ZUM MENTALEN GESUNDHEITSTRAINING
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Mentales Gesundheitstraining bei Krebs.
Untertitel: Hintergrund, Strategien, Effekte, Zuversicht Erholung und Lebensfreude
Autoren: Gerhart Unterberger, Klaus Witt
Herausgeber: Gerhart Unterberger, Gerhard Grospietsch, Christiane Christ, Regine Rachow, Siegfried Josten
Verlag: Psymed-verlag, Oktober 2011
ISBN 978-3-941903-13-5, Taschenbuch, 74 Seiten, mit farbigen Abbildungen

Preisinfo ca. CHF 21.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung
Die Diagnose Krebs führt oft zu Ängsten, Überforderung und Hilflosigkeit. Manche Menschen haben das Gefühl, "in ein tiefes Loch zu fallen" und dort zu versinken. Darunter leiden sowohl die Lebensqualität und der Glaube an den Erfolg einer Behandlung, als auch die Heilungschancen.
In diesem Buch bekommen sie einen Eindruck davon, wie die Teilnahme an einem mentalen Gesundheitstraining aus so einem Tief heraus hilft, medizinische Behandlung unterstützt und die Heilungschancen erhöht.
Betroffene erfahren, wie sie selbst zu schnellerer Erholung, Zuversicht und Lebensfreude kommen können und welche Zusammenhänge zwischen Gedanken, Gefühlen und Körperreaktionen im Training dazu genutzt werden.
Fachleute bekommen einen Überblick über ein klinisch getestetes Trainingssystem, über den wissenschaftlichen Hintergrund und wesentliche Forschungsergebnisse.
So können Sie sich ein Bild davon machen, welch wertvolle Hilfe ein mentales Gesundheitstraining bei dieser schweren Erkrankung ist.
Mentales Gesundheitstraining bei Krebs. [50%].jpg
Mentales Gesundheitstraining bei Krebs. [50%].jpg (16.44 KiB) 5301 mal betrachtet
-----------------------------------------------------------------------
PSYCHOHYGIENE NACH KREBSERKRANKUNG
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Im Kampf mit dem Krebs gesunden?
Untertitel: Wie man lebensfeindliche Energien transformiert
von Moses G. Steinvorth
Verlag: Vindobona Verlag, April 2012
ISBN: 978-3-85040-462-4, Taschenbuch, 124 Seiten

Preisinfo: CHF 27.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung
25 Jahre hat der Autor psychotherapeutisch mit krebskranken Menschen gearbeitet. Er hat sich gefragt: Wie werden krebskranke Menschen wieder gesund ? Und was tragen sie selbst dazu bei ? Sehr bald war ihm deutlich, dass Krebskranke in der Auseinandersetzung mit der Erkrankung oft einen erstaunlichen Persönlichkeitswandel durchmachen, der offensichtlich zu ihrer Heilung beiträgt (natürlich in Verbindung mit einer vernünftigen medizinischen Behandlung). Anhand der Berichte von vier erfolgreichen Krebspatienten (zwei Männer und zwei Frauen mit metastasierten Krebserkrankungen), die ihre Erkrankung mit einer guten Lebensqualität und langfristig überstanden haben, zeigt er hier den seelischen Heilungsprozess auf und macht auch für Laien verständlich und nachvollziehbar, wie ein Krebskranker die lebensfeindlichen Energien in seinem Leben erkennen und transformieren kann - und dann kann er auch gesunden. Denn der Mensch lebt nicht vom Brot allein und er wird auch nicht allein durch Operation, Strahlentherapie und Chemotherapie gesund.
Im Kampf mit dem Krebs gesunden [50%].jpg
Im Kampf mit dem Krebs gesunden [50%].jpg (6.34 KiB) 5301 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------
AUFZEICHNUNGEN EINES ARZTES
***************************


Titel: Lebensblätter
Untertitel: Erlebnisse im Kampf gegen Krebs und Krieg
Autor: Stephan Tanneberger
Verlag : Das Neue Berlin , Februar 2003
ISBN : 978-3-360-00995-1. Paperback, 192 Seiten

Preisinfo : 12,90 Eur[D] / 13,30 Eur[A] / 16.90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Krankenblätter zu schreiben ist etwas sehr Alltägliches für den Mediziner Tanneberger. Aber er will mehr, will nicht bloss über Krankheit schreiben. Deshalb nennt er das, was er geschrieben hat "Lebensblätter". Er hat viel Leid erlebt und erlebt es noch heute. Jeden Tag neu. Aber auch viel Stärke, Kraft.
Er schreibt über Kranke, deren Schicksal Mut macht, weil sie geheilt wurden, weil deren Krankenblätter eben Lebensblätter geworden sind. Was er bei seinen Patienten in der ganzen Welt erlebt, hat ihm auch Angst gemacht. Angst, dass wir Krankheiten besiegen und dennoch die Achtung vor dem Leben verlieren.
Deshalb sind die Geschichten Erlebnisse mit Kranken, aber auch mit einer manchmal kranken Welt. Einer Welt, die Mut und Mutige zum Leben braucht.

Der Autor:
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Stephan Tanneberger (Jahrgang 1935) war bis 1990 Direktor des Zentralinstituts für Krebsforschung der Akademie der Wissenschaften und Leiter des nationalen Krebsforschungs- und Krebsbekämpfungsprogramms der DDR. Nach der deutschen Einheit ohne Arbeitsmöglichkeit in seiner Heimat widmet er sich der Krebsbekämpfung in Ländern der Dritten Welt, u. a. in Bangladesh, Indien, Nord-Korea und Albanien. Seit 1993 arbeitet er in leitender Funktion bei der italienischen Associazione Nazionale Tumori und ist einer der Hauptverantwortlichen für das weltweit größte Homehospital zur Behandlung unheilbar Krebskranker. Der Ethos des Mediziners ist ganz vom Dienst am Menschen bestimmt. Tanneberger ist unermüdlich im Einsatz, in der Sorge um jeden, der ärztliche Hilfe und menschliche Zuwendung braucht. Heute wie damals will er Mut machen.

Anmerkung von Ladina:
Ein Buch über Menschen mit Krebs, das spannend und zugleich entspannend ist und das den Mut in sich trägt auf jeder einzelnen Seite.
Lebensblätter [50%].jpg
Lebensblätter [50%].jpg (13.63 KiB) 5294 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------------
RATGEBER ZUR KREBSBEWÄLTIGUNG
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Krebs verstehen - Krebs überstehen
Untertitel: Das muss ich wissen, das muss ich nachfragen. 100 wichtige Fragen und 100 zuverlässige Antworten. Mit Checklisten für jede Phase der Erkrankung
Autorin: Isabell-Annett Beckmann
Verlag: Humboldt, Februar 2015
ISBN 978-3-89993-860-9, Paperback, 144 Seiten, ca. 20 Farbfotos,

Preisinfo: CHF 28.90/ € 19.99
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Die Diagnose Krebs stürzt die meisten Betroffenen in eine Ausnahmesituation. Vorstellungen von gravierenden Nebenwirkungen der Therapie und die Angst vor Schmerzen bestimmen jetzt das Denken. Gleichzeitig stellen viele Patienten fest, dass sie eigentlich gar nicht so viel über Krebs wissen. Dabei kann Wissen ein Stückchen des Bodens, der den Betroffenen unter den Füßen weggerutscht ist, zurückgeben. Dieser Ratgeber gibt zuverlässige Antworten auf die drängendsten Fragen: Beginnend beim Verdacht auf Krebs über die verschiedenen Diagnoseverfahren, den Weg durch die Therapien bis hin zu der Zeit nach der ersten Therapie. Nach jedem Kapitel findet der Leser eine Checkliste, die ihm dabei hilft, sich optimal auf das Gespräch mit dem Arzt vorzubereiten und ihm gezielt Fragen zu stellen.

Die Autorin:
Isabell-Annett Beckmann arbeitet als Referentin in der Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Krebshilfe und betreut unter anderem die bekannten „blauen Ratgeber“, eine Broschürenserie, die allgemein verständlich über verschiedene Krebsarten, deren Früherkennung, Diagnose und Therapie sowie über die Nachsorge informiert.
Krebs verstehen - Krebs überstehen [50%].jpg
Krebs verstehen - Krebs überstehen [50%].jpg (17.72 KiB) 5301 mal betrachtet
---------------------------------------------------------------
UMFASSENDE INFORMATION, VERSTÄNDLICHE ERKLÄRUNGEN, ANTWORTEN AUF IHRE FRAGEN
*********************************************************


Titel: Thema Krebs
Beitr. v. Beitel, Christian / Christ, Monika / Eberhard-Metzger, Claudia / Gaisser, Andrea / Hagmann, Regine / Harms, Gisela / Hiller, Birgit / Preszly, Monika / Schüssler, Helga / Simon, Carla / Kaick, Gerhard van / Wilcke, Sabine
Bearb. v. Stamatiadis-Smidt, Hilke / ZurHausen, Harald / Wiestler, Otmar D. / Gebest, Hans J
Verlag : Springer Berlin , 3., vollst. überarb. u. erw. Aufl. 24.03.2006
ISBN : 978-3-540-25792-9 , Paperback, 263 S., 7 schw.-w. Abb., 7 schw.-w. Zeichn

Preisinfo : 24,95 Eur[D] / 25,70 Eur[A] / CHF 48.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Viele Fragen zum Thema Krebs: Rund 250.000 mal jährlich rufen Menschen aus ganz Deutschland beim Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums an. Die Antworten zu den wichtigsten Fragen fasst dieses Buch zusammen: Ursachen der Krebsentstehung, Risikofaktoren, Präventionsmöglichkeiten, Diagnosemöglichkeiten, schulmedizinische sowie alternative Behandlungsmethoden. Der Anhang enthält hilfreiche Adressen, Lektüreempfehlungen und Erklärungen von Fachbegriffen. Das geballte Wissen des Krebsinformationsdienstes, Hilfestellung zu allen Problemen rund um die Krebserkrankung.

Anmerkung von Ladina:
Sehr kompetentes Ratgeber-Sachbuch.
Negativpunkt für Schweizer: Die Adressen beziehen sich zum grössten Teil auf Deutschland.
Ansonsten ist das Werk aber tadellos gelungen.

Weitere Infos über:
http://www.krebsinformationsdienst.de/
Thema Krebs [50%].jpg
Thema Krebs [50%].jpg (14.31 KiB) 5301 mal betrachtet
------------------------------------------------------------
RATGEBER
********


Titel: Lebenszeit - Zeit zum Leben
Untertitel: Ein Ratgeber für Menschen mit Krebs
Autoren: Andreas Ammon / Dirk Meyer
Verlag : Zuckschwerdt , 2004
ISBN : 978-3-88603-842-8, Paperback, 240 Seiten

Preisinfo : 16,90 Eur[D] / 17,40 Eur[A] / CHF 21.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Die beiden Autoren leiten gemeinsam eine grosse onkologische Schwerpunktpraxis. Aus der täglichen Arbeit heraus ist dieser Ratgeber entstanden, der Hilfestellung geben soll für all diejenigen Menschen, die selbst von einer Krebserkrankung betroffen sind oder die sich um einen betroffenen Angehörigen kümmern.
Das Buch kann nicht die persönliche Beratung und Begleitung durch einen kompetenten Arzt ersetzen, es kann jedoch wertvolle Hinweise und Anregungen zum Umgang mit der Krankheit vermitteln.
Lebenszeit - Zeit zum Leben [50%].jpg
Lebenszeit - Zeit zum Leben [50%].jpg (22.36 KiB) 5301 mal betrachtet
--------------------------------------------------------------------------------
RATGEBER
********


Titel: Krebs bewältigen und einfach wieder leben
Untertitel: Hoffnung schaffen, Angst zurücklassen, Ihre Lebensziele wiederfinden
Autorin: Tanja Diamantidis
Verlag: TRIAS, Neuauflage August 2010
ISBN : 978-3-8304-3902-8 , Kartoniert, 168 Seiten, 24 Abbildungen

Preisinfo : 17,95 Eur[D] / 18,50 Eur[A] / 36.90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Zu diesem Werk:
Sagen Sie Ja zum Leben!
Antworten, auf die Sie bislang warteten
In der medizinischen Betreuung bleibt für die vielen verwirrenden Fragen oft kein Platz: Hat meine Psyche zum Krebs mit beigetragen? Was bringt positives Denken wirklich? Darf ich grübeln oder verdrängen? Hier finden Sie klärende Antworten, die Ihnen individuell helfen, den inneren Schock zu überwinden.
Für die Zukunft - gegen die Angst
Viele Therapiephasen belasten Körper und Seele. Erfahren Sie durch leichte Übungen, die bleierne Müdigkeit abzuwerfen und wieder Zuversicht zu gewinnen. Diese Übungen helfen Ihnen, besser mit der Angst umzugehen und der Lebensfreude wieder Platz zu schaffen.
Das Leben hat mich wieder!
Krebs fordert Sie und Ihre Familie bis an die Grenze. Wie Kommunikation auch in dieser schwierigen Zeit gelingen kann, zeigt Ihnen die Autorin an typischen Gesprächssituationen: Eltern finden beispielsweise Ratschläge, wie sie ihre Kinder über die Erkrankung aufklären und unterstützen. Angehörige erfahren, wie sie mit den Betroffenen einfühlsam umgehen. Dieses Buch hilft Ihnen, den Krebs zu bewältigen, um mit neuen Zielen in Ihr Leben zurückzukehren.

Portrait
Tanja-Dimitra Paz (geborene Diamantidis) ist Diplom-Psychologin und arbeitete von 1999 bis 2010 als Psycho-Onkologin in der onkologischen Rehabilitationsklinik Bad Oexen in Bad Oeynhausen. Seit 2010 ist sie in eigener Praxis in Bielefeld tätig.

Anmerkung von Ladina:
Ein Buch, das mich sehr überzeugt und mir viele neue Ansätze gegeben hat zum besseren, freieren Leben nach / mit Krebs.
Ansprechend gestaltet.
Krebs bewältigen und einfach wieder leben [50%].jpg
Krebs bewältigen und einfach wieder leben [50%].jpg (13.85 KiB) 5301 mal betrachtet
------------------------------------------------------------------
SELBSTHILFEBUCH UND RATGEBER
*****************************

Titel: Krebs und Zuversicht
Untertitel: Selbsthilfe für Betroffene und Angehörige
Autorin: Gabriela Vetter
Verlag : Goldmann Verlag , November 2007
ISBN : 978-3-442-16950-4 , Paperback, 252 Seiten
ehem. Preis: ca. 7,95 Eur[D] / 8,20 Eur[A] / 14,90 CHF
Vergriffen im Buchhandel

Klappentext:
Hilfe zur Selbsthilfe: der Angst begegnen und Zuversicht schöpfen.
Der einfühlsame psychologische Begleiter für Betroffene und Angehörige.
Dieses Buch widmet sich der psychologischen Hilfe für Krebspatienten und Angehörige und zeigt, wie sie der angstvollen Zeit mit Eigeninitiative und Zuversicht begegnen können - denn Hoffnung und Zuversicht können den Krankheitsverlauf nachweislich positiv beeinflussen.
Feinfühlig und kompetent hilft die Psychotherapeutin Gabriela Vetter, mit der Angst umzugehen, und zeigt mir erprobten Selbsthilfeübungen, Suggestionen und Visualisierungen Wege auf, neue Hoffnung und Zuversicht zu schöpfen.
Mit Extra-Kapitel über gute Kommunikation mit Ärzten und Pflegepersonal

Dr. Gabriele Vetter, geboren 1953, ist Psychotherapeutin und arbeitet in ihrer eigenen Praxis in Zürich. Sie hat langjährige Erfahrung mit psychisch bedingten Problemen bei Krebserkrankungen. Sie hält Seminare zum Thema, ist Gesprächsgruppenleiterin sowie Supervisorin und Referentin zu psychoonkologischen Themen.

Das Buch wendet sich an Betroffene von jeder Krebsart und an deren Angehörige und Partner, geht jedoch in einem Kapitel speziell auf das Thema Brustkrebs ein.
Krebs und Zuversicht [50%].jpg
Krebs und Zuversicht [50%].jpg (8.08 KiB) 5301 mal betrachtet
--------------------------------------------------
RATGEBER
°°°°°°°°°°°

Titel: Grenzleben
Untertitel: Diagnose Krebs: Handeln statt Resignieren /Von der Ohnmacht zum Neubeginn
Autorin: Gabriela Vetter
Verlag: Oesch(gebunden)(ISBN 3858334510) oder Lübbe(Taschenbuch) 1999
ISBN 978-3404675074 , 140 Seiten
Vergriffen im Buchhandel, suchen via booklooker.de

Verlagstext:
Diagnose Krebs - es ist, als ob die Welt einen Moment den Atem anhielte, alles ist anders, nichts wird jemals wieder so sein, wie es war, die Zukunft ist urplötzlich in Frage gestellt. Unbeschreibliche Ängste drohen den Betroffenen und seine Angehörigen zu ersticken.
Hier setzt die Autorin an, denn jetzt geht es nicht um Vergangenheit oder Zukunft, sondern um die Gegenwart. Der rationale, würdige Umgang mit Krebs ist das Hauptanliegen dieses Selbsthilfebuches - unabhängig davon, ob die Krankheit geheilt werden kann oder zum Tod führt. Eine sinnvolle, intensive und ehrliche Lebensgestaltung ist die beste Voraussetzung für eine Heilung. Und eine genauso wichtige Vorbereitung auf den Tod. Ein mutiges Buch, das einen Gegenpol zu der Angst vor Leider und Tod schafft.
Grenzleben [50%].jpg
Grenzleben [50%].jpg (8 KiB) 5301 mal betrachtet
------------------------------------------------------------------

SACHBUCH
**********


Titel: Das verborgene Ich
Untertitel: Aspekte zum Verständnis der Krebskrankheit
Autor: Thomas Hardtmuth
Verlag: Amthor, 4.Auflage 2006
ISBN 978-3-934104-09-9, Paperback, 111 Seiten
ehem. Preis: 12,80 Eur[D] / 13,20 Eur[A] / 19,80 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Trotz aller medizinischen Bemühungen haben wir es heute mit einer immer weiteren Zunahme der Krebserkrankung zu tun. Das vorliegende Buch möchte den Blick auf neue Perspektiven ermöglichen, alte Denkformen überwinden helfen und übergeordnete Zusammenhänge aufzeigen. Es wendet sich an all diejenigen, die mit dem Krebsproblem konfrontiert und auf der Suche nach einem tieferen Verständnis dieser Krankheit sind: Patienten, Angehörige, Pflegende, Ärzte, Therapeuten.

WELEDA Nachrichten:
"Durch seinen besonderen Stil regt der Autor den Leser zu eigenen hilfreichen Gedanken und Erkenntnissen an."
Das verborgene ich [50%].jpg
Das verborgene ich [50%].jpg (7.14 KiB) 5301 mal betrachtet
------------------------------------------------------

EIN BUCH FÜR PATIENTEN UND ANGEHÖRIGE AUS DER SCHWEIZ
*************************************

Titel: ...und falls dir Krebs Angst macht...
Autorin: Elisabeth Wenger
Verlag : Stämpfli Verlag, September 2004
ISBN : 978-3-7272-1331-1, Paperback, 200 Seiten
40 schwarz-weiß Fotos
ehem. Preis: 22,90 Eur[D] / 34,00 CHF UVP
Vergriffen im Buchhande, erhältlich via: https://www.staempfliverlag.com/detail/ ... ngst-macht...

Verlagstext:
In der Schweiz erkranken jährlich rund 30000 Menschen neu an Krebs. Betroffen ist nicht nur der Erkrankte; Krebs verändert ebenso das Leben von Familie, Lebenspartnern und Freunden. Besonders belastend ist, wenn eine Heilung unwahrscheinlich, die Aussicht auf Zeit und Zukunft ungewiss geworden ist.
Das Buch geht der Frage nach, wie Betroffene mit den Auswirkungen der Krankheit zurechtkommen. Im ersten Teil sind persönliche E-Mails und Briefe von Bernhard und Elisabeth Wenger zu lesen, der zweite Teil beinhaltet fünfzehn Gesprächsprotokolle mit Angehörigen; im dritten Teil zeigen drei Fachbeiträge aus palliativer und psycho-onkologischer Sicht Wege und Möglichkeiten auf, sich offen mit der Krankheit auseinander zu setzen.

Pressetext:
Was geschieht, als die Diagnose Krebs ins Leben des Wissenschaftsjournalisten Bernhard Wenger einbricht, schildert seine Frau in einem eindringlichen Bericht. Krebs betrifft nicht nur die Erkrankten, sondern auch deren Familie, dessen Bekannten- und Freundeskreis.

In einer Kurzbeschreibung steht: "Das Buch geht der Frage nach, wie Betroffene mit den Auswirkungen der Krankheit zurechtkommen und widerlegt die verbreitete Ansicht, mit genug Kampfeswille könne selbst eine fortgeschrittene Erkrankung besiegt werden." Das Akzeptieren der tödlichen Bedrohung ist keinesfalls mit Hoffnungslosigkeit gleichzusetzen. Dass Liebe ein tragendes Element für die letzte Wegstrecke zweier Partner sein kann, schildert Elisabeth Wenger auf berührende Weise.

Wie unterschiedlich Menschen den Verlauf der Krebs-Erkrankung erleben, illustrieren anschliessend fünfzehn Gesprächsprotokolle von Angehörigen, die von ihren Hoffnungen und Enttäuschungen, von Angst und Tapferkeit, von Herzlosigkeit und Hilfsbereitschaft, von Verzweiflung und Liebe erzählen.
In einem dritten Teil finden sich Beiträge von Fachpersonen zum Thema "Beziehungen und Kommunikation - wichtig, schwierig und lernbar". Die den Text subtil ergänzenden Schwarz-Weiss-Fotos stammen von Hansueli Trachsel.

Die Krebsliga beider Basel hat mit einem finanziellen Beitrag an die Herausgabe dieses wichtigen Buches im Stämpfli Verlag Bern beigetragen.
und falls Krebs Dir Angst macht [50%].jpg
und falls Krebs Dir Angst macht [50%].jpg (9.23 KiB) 5301 mal betrachtet
----------------------------------------------------------------------------------
RATGEBER
*********

Titel: Nach der Diagnose Krebs - Leben ist eine Alternative
Autoren: Herbert Kappauf, Walter M.Gallmeier
Verlag: Herder, 3. Auflage 2002
ISBN 3-451-04857-4, Kartoniert, 320 Seiten
ehem. Preis 15.50 €D; 16.- €A /CHF 29.40
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Wesen, Ursache und Entstehung von Krebs (z.B. Warum habe ich diesen Krebs bekommen?; Umwelt und Krebs; Habe ich falsch gelebt?); Diagnostik in der Krebsmedizin; Krebstherapie in der Praxis; Krankheitsbewältigung und Leben mit der Krankheit (Psychoonkologie - der Mensch ist mehr als ein Körper; z.B. Warum gerade ich? Ich und die Welt: Beziehung hält gesünder, unkonventionelle Krebstherapie; Wenn die Krankheit trotzdem fortschreitet: Todkrank oder unheilbar lebendig?)

Kommentar
In kurzen Kapiteln schreiben die Autoren Ihr Buch - sehr zur Freude der Leser. Es kann so lexikonartig benutzt werden und gibt gute und schnelle Information. Ein weites Spektrum wird abgedeckt, d.h. die Autoren kennen “Ihre” Kranken und sprechen so die wichtigen und realen Fragen von Krebspatienten an. Die Weite der Themen schliesst aus, dass alles gesagt werden kann, aber das Buch ist (endlich) eines, das auch die Psychoonkologie genauso wie das Medizinische in den Blick nimmt. Es kann so Begleiter sein auf dem Weg mit, vor oder nach Krebs zu leben.
Nach der Diagnose Krebs - Leben ist eine Alternative [50%].jpg
Nach der Diagnose Krebs - Leben ist eine Alternative [50%].jpg (8.47 KiB) 5296 mal betrachtet
---------------------------------------------------------------------------------
AUFZEICHNUNGEN EINES ARZTES
****************************


Titel: Es wird einen wunderschönen Frühling geben
Untertitel: Erlebnisse eines Krebsarztes auf drei Kontinenten
Autor: Stephan Tanneberger
Verlag: Verlag am Park, Berlin, 1998
ISBN 3-932180-67-4, Paperback, 224 Seiten
ehem. Preis: 9,90 Eur[D] / 10,20 Eur[A] / CHF 18,10
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Prof. Dr.med. Dr. rer.nat Stephan Tanneberger (Jahrgang 1935) war bis 1990 Direktor des Zentralinstituts für Krebsforschung der Akademie der Wissenschaften und Leiter des nationalen Krebsforschungs- und Krebsbekämpfungsprogramms der DDR.
Nach der deutschen Einheit ohne Arbeitsmöglichkeit widmet er sich der Krebsbekämpfung in der Dritten Welt, u.a. in Bangladesh, Indien, Nord-Korea, Albanien.
Seit 1993 arbeitet er in leitender Funktion bei der italienischen Associazione Nazionale Tumori in Bologna und ist einer der Hauptverantwortlichen für das weltweit grösste Homehospital zur Behandlung unheilbar Krebskranker.
Heute wie damals will er Mut machen.
Und so sind die Geschichten über seine Patienten, darunter so bekannte wie Brigitte Reimann, Maxie Wander oder Laura Allende, vor allem Geschichten von der Kraft der Schwachen.

Ein bemerkenswertes Buch!

Den Titel für das Buch lieferte eine Sterbende. Sie sagte diesen Satz, um den Arzt zu trösten. Für Tanneberger hatte er Bedeutung über den eigentlichen Anlass hinaus. "Ich glaube an einen Frühling für unsere Welt voller Probleme und mit Angst vor Krebs." Sein Buch gewährt einen Ausschnitt in sein vielseitiges Engagement für Kranke.
Es wird einen wunderschönen Frühling geben [50%].jpg
Es wird einen wunderschönen Frühling geben [50%].jpg (9.9 KiB) 5296 mal betrachtet
-------------------------------------------------------
ERLEBNISBERICHT EINER KRANKENSCHWESTER DER ONKOLOGIE
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Verzage nicht - lebe!
Untertitel: Erinnerungen an Krebsschicksale
Autorin: Karin Hoop
Verlag: BS-Verlag-Rostock , Juni 2008
ISBN 978-3-86785-036-0, Paperback, 110 Seiten
ehem. Preis: 10,00 Eur[D] / 10,30 Eur[A] / CHF 19.30
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Dieses Buch gibt Betroffenen einen Einblick in das Schicksal anderer Patienten und der Leser wird selbst mit dem vertrauten "du" begleitet, wenn es darum geht, Mut zu machen und Wege aufzuzeigen, die zu einem Überleben beitragen können - und dass das Leben mit der Diagnose Krebs nicht zu Ende ist. Die Autorin war 40 Jahre als Krankenschwester im Bereich Onkologie tätig und möchte auch heute noch Mut und Kraft vermitteln.

Vorwort
Die vorliegenden Gedanken und Erlebnisberichte aus der Sicht einer Krankenschwester im onkologischen Bereich zeigen, dass die oft vermisste Menschlichkeit am Krankenbett doch noch existiert. Insbesondere Krebspatienten und ihre Angehörigen können erfahren, dass ein Klinikaufenthalt zur Therapie nicht nur zu erleiden ist, sondern ein Stück Lebensweg bedeutet, der zudem menschliche Begegnungen, Mithilfe an der Krankheitsbewältigung, tiefere Erkenntnisse des Daseins, Sinnfindung in der Krankheit und auch Freude beinhalten kann.
Ich habe ca. 20 Jahre mit Schwester Karin Hoop auf einer Bestrahlungsstation gearbeitet. In zahlreichen Gesprächen und im Umgang mit unseren Patienten haben wir neben Leid viel Beglückendes erfahren und das Leben schätzen gelernt. Karin Hoops Hilfsbereitschaft, ihr Mitgefühl, ihre Wertschätzung anderer Menschen, und ihr Interesse an der menschlichen Psyche sind echt, nicht einengend.
Krebskranken gibt das Buch Hoffnung und Informationen zur Überwindung der Krankheit, aber auch Mut zur Annahme der Endlichkeit ihres Lebens.
Dr. med. Ingeborg
Fachärztin für Radiologie
Verzage nicht Lebe [50%].jpg
Verzage nicht Lebe [50%].jpg (6.21 KiB) 5296 mal betrachtet
--------------------------------------------------------
RATGEBER
*********


Titel: Lebensmut in schwerer Krankheit
Untertitel: Spirituelle Begleitung bei Krebs
Autor: Lothar Kuschnik
Verlag : Kösel , 2. Auflage 2002
ISBN : 978-3-466-36533-3, Kartoniert, 280 Seiten
ehem. Preis: 15,95 Eur[D] / 16,40 Eur[A] / 31,10 CHF
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Der Schock einer jeden lebensbedrohlichen Diagnose wirft Menschen aus der Bahn. Fragen nach dem Sinn und der Dauer eines Lebens kommen unausweichlich. In dieser Situation hilft das Buch Betroffenen, Angehörigen, Pflegenden, Ärztinnen und Ärzten, Therapeutinnen und Therapeuten, Seelsorgerinnen und Seelsorgern. Aus vieljährige seelsorglich-therapeutischer Begleitung von Krebspatienten entstanden, ermutigt es zu einem hoffnungsvollen Blick auf die Krankheit. Innere Kraftquellen werden neu erschlossen. Durch die vielen spirituellen und th4ratpeutischen Impulse gelingt es, trotz einer verzweifelten Situation Vertrauen zu schöpfen und gerade jetzt am Wert des Lebens festzuhalten.

Über den Autor
Lothar Kuschnik geb. 1951, studierte Theologie und Sozialwissenschaften. Ausbildung in Gestalttherapie und Psychotherapie. Er ist Lehrtherapeut und als Seelsorger in der Veramed-Klinik in Behringhausen tätig.
Lebensmut in schwerer Krankheit [50%].jpg
Lebensmut in schwerer Krankheit [50%].jpg (12.15 KiB) 5296 mal betrachtet
---------------------------------------------------------
SACHBUCH FÜR PATIENTEN
***********************


Titel: Hoffnung, die wirkt
Untertitel: Wie sich Menschen angesichts schwerer Krankheit behaupten
Autor: Jerome Groopmann
Verlag : Goldmann Verlag , Juni 2005
ISBN : 978-3-442-21718-2 , Kartoniert, 320 Seiten
ehem. Preis: 8,95 Eur[D] / 9,20 Eur[A] / 16,90 CHF
Vergriffen im Buchhandel

Kurzbeschreibung
Hoffnung kann ein entscheidendes Moment der Heilung sein. Jerome Groopman - als Therapeut jahrzehntelang mit schwer kranken Menschen zu tun - entwickelte ein Konzept, in dem die Fähigkeit, zu hoffen im Kampf mit der Krankheit konsequent genutzt werden kann. Erinnerungen, soziale Bindungen, der Glaube - all dies sind Einflussfaktoren, die die Immunantwort des Menschen entscheidend beeinflussen. Diese Erkenntnis bedeutet mehr Verantwortung als den meisten Behandlern bewusst ist; denn es hängt entscheidend von ihren Äußerungen und Botschaften ab, ob der Patient genügend Hoffnung aufbringen kann, um sich der Krankheit zu stellen.
Groopman zeigt dabei, dass medizinische Wahrheiten nicht übertüncht werden müssen, um durch das Prinzip Hoffnung die Körperabwehr zu mobilisieren.

Über den Autor
Jerome Groopman ist Arzt und Professor an der Harvard Medical School. Als Therapeut blickt er auf eine mehr als 30-jährige Erfahrung in der Behandlung von Krebs- und AIDS-Patienten zurück. Dies ist sein drittes Buch.
Hoffnung, die wirkt [50%].jpg
Hoffnung, die wirkt [50%].jpg (11.33 KiB) 5296 mal betrachtet
----------------------------------------------------------------------
RATGEBER
*********


Titel: Humor trotz Tumor
Untertitel: Besser leben mit Krebs
Autor: Andreas Kienzl
Verlag : C. Ueberreuter, Februar 2006
ISBN : 978-3-8000-7168-5, Paperback, 128 Seiten
ehem. Preis: 14,95 Eur[D] / 14,95 Eur[A] / 26,90 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel Evtl. noch erhältlich via:
https://www.authalverlag.com/bücher/humor-trotz-tumor/

Kurzbeschreibung
34.000 Österreicher und 395.000 Deutsche erkranken jährlich an Krebs. Die Wahrscheinlichkeit zu überleben steigt zwar durch die Fortschritte der Medizin, aber immer mehr Patienten machen die Erfahrung, dass die teuersten Medikamente und die beste Strahlentherapie allein nicht helfen. Deshalb zeigen Ihnen Humortherapeut Dr. Andreas Kienzl und die Ärzte Dr. Karin und Dr. Wolfgang Halbritter anhand ihrer positiven Erfahrungen mit Krebspatienten, dass Humor und Tumor keinesfalls Gegensätze sein müssen. Im Gegenteil: Humor ist die geniale Anlage, die Menschen haben, um schwierige Lebensphasen und die damit verbundenen Ängste und Enttäuschungen besser zu verarbeiten. Humor verträgt sich nicht mit dem Gefühl von Hoffnungslosigkeit. Durch den therapeutischen Humor wird ein heilsamer Abstand zu seelischen und körperlichen Problemen geschaffen und dadurch entwickeln sich ungeahnte Kräfte und völlig neue Perspektiven zur Krankheitsbewältigung. [/i]
Humor trotz Tumor besser leben mti Krebs [50%].jpg
Humor trotz Tumor besser leben mti Krebs [50%].jpg (10.38 KiB) 5295 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Ladina am Mo 28 Mär 2016 13:43, insgesamt 5-mal geändert.

Ladina
Beiträge: 1314
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

MEDITATIONEN, ENTSPANNUNG, MASSAGE - ZUR MITTE FINDEN

Beitragvon Ladina » So 27 Mär 2016 21:40

MEDITATIONEN, ENTSPANNUNG, MASSAGE, ZUR MITTE FINDEN, ACHTSAMKEITSÜBUNGEN

EIN SCHATZKÄSTCHEN VOLLER WOHLTUENDER ÜBUNGEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: DA SEIN
Untertitel: Wege zum guten Selbstgefühl. Eine Einladung für Menschen, die an Krebs erkrankt sind oder waren
Autorin: Cornelia Hammer
Illustriert von Sinja Hammer
Verlag: Gawa, April 2013
ISBN : 978-3-9815880-0-2, Geheftet, 48 Seiten, mit farbigen Blumenfotos illustriert

Preisinfo : 12,90 Eur[D] / 13,30 Eur[A] / 18,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Demnächst im Begegnungshaus Turmhaus Winterthur für Betroffene im Verleih:
https://zuerich.krebsliga.ch/beratung-u ... -turmhaus/


Buchtext:
für welche der Übungen Sie sich auch immer entscheiden, tun Sie es für Ihr Wohlgefühl, für ihre Lebensfreude, für sich.

Anmerkung Ladina:
Verblüffend einfache, aber wohltuend wirksame Selbsthilfe-Methoden werden dem achtsamen Patienten hier dargereicht.
Wenn Sie wissen möchten, wie es wirkt, wenn man herzhaft gähnt, schnaubt wie ein Pferd, summt bzw. zapcht, sich in Dankbarkeit übt, bewusst atmet, sich räkelt, seufzt, die Zunge rausstreckt und einiges andere mehr, Wenn Sie ohne viel Aufwand sich einfach etwas Gutes tun möchten, während oder nach der Therapie, im neu gewonnenen Leben ein Wohlfühlritual einbauen möchten, dann kann ich Ihnen dieses helle, wirklich wohltuende Büchlein sehr empfehlen.

Während ich die meisten meiner Rezensionsbücher nach der Lektüre oder Vorstellung weitergebe an Bibliotheken oder Private, ist dieses hier eines, das ich bei mir behalte - aus guten Grund - weil es immer wieder wohl tut, sich etwas mehr Wohlbefinden zu gönnen..

Mehr zum Zapchen siehe:
http://www.zapchen-marburg.de/was_ist_zapchen.asp
Da sein.jpg
Da sein.jpg (8.74 KiB) 5293 mal betrachtet
------------------------------------------------

ZEN-MEDITATIONEN FÜR TUMORPATIENTEN
************************************


Titel: Regen über den Kiefern
Untertitel: Zen-Meditation für chronisch Kranke und Tumorpatienten
Herausgeber: Arndt Büssing
Verlag: Johannes Mayer,2001
ISBN 978-3-932386-48-0, Gebunden, 159 Seiten

Preisinfo : 18,80 Eur[D] / 19,40 Eur[A] / 26.90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Patienten mit bösartigen Tumoren oder andern chronischen Krankheiten fühlen sich nicht selten mit ihren Fragen und Ängsten allein gelassen.
Von ärztlicher Seite können oft kaum hilfreiche Angebote gemacht werden, die den Patienten in seiner Lebenssituation unterstützen.
Wie kann man in dieser biographischen Ausnahmesituation damit umgehen, dass das Leben anders zu verlaufen scheint als geplant.

Dieses Buch gibt keine Ratschläge, wie man den "aufgezwungenen Kurs" verändern kann, und es verspricht auch keine "Heilung".
Die Beiträge namhafter Meditations-Lehrer sowohl westlicher als auch östlicher Prägung ermutigen aber Patienten und ihre Angehörigen, den eigenen Schritten im Leben zu trauen. Sie geben- was in einer solchen Situation von elementarer Wichtigkeit ist - konkrete Anregungen, mit der Verunsicherung umzugehen und leiten einfühlend an, die Achtsamkeit den "alltäglichen Dingen" gegenüber wieder zu entdecken und die Lebensgestaltung neu zu orientieren.

Arndt Büssing ist Arzt am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke und arbeitet als Immunologe in der Krebsforschung. Er beschäftigt sich jedoch schon seit Jahren mit der Möglichkeit einer Begleittherapie bei Tumorpatienten.

Anmerkung von Ladina:
Bis ich mich entschied, dieses Buch zu kaufen, dauerte es mehrere Tage, in denen ich gleich mehrmals in die besagte Buchhandlung pilgerte, um mir das Buch wieder und wieder anzuschauen. Der Grund für diese Unentschlossenheit war der relativ hohe Preis.
Dann an einem Tag folgte ich meinem eigentlichen Wunsch und kaufte es trotzdem.
Seitdem gehört das Buch zu meinen täglichen Begleitern. Ich war schon immer naturverbunden, doch das Buch hat mich ermutigt, diese Liebe weiter zu entwickeln und wie eine Bestätigung zu bekommen, dass mir das gut tut.
Ich kann das Buch lesen und dabei Abstand bekommen von Ängsten, in dem ich sie an mich heranlasse in Verbindung mit einer Meditation oder einfach einem gedanklichen Spaziergang, der mich letztendlich davon befreit oder leichter weitergehen lässt.

Ich kann hier bloss für mich selbst sprechen, aber ich habe den Kauf dieses Büchleins keinen Tag bereutes ist für mich sehr kostbar.
Regen über den Kiefern [50%].jpg
Regen über den Kiefern [50%].jpg (15.25 KiB) 5293 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------------------------------

KRANKHEITSBEWÄLTIGUNG DURCH ACHTSAMKEITSÜBUNGEN - BUCH MIT CD
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Jetzt spüre ich das Leben wieder (mit Praxis-CD)
Untertitel: Achtsamkeitsübungen bei chronischen Schmerzen, Krebs und anderen schweren Erkrankungen.
Autorin: Elana Rosenbaum
Mit einem Vorwort von Jon Kabat-Zinn
Verlag: Integral, September 2013
ISBN 978-3-7787-9248-3, Gebunden mit Schutzumschlag, 206 Seiten, mit Audio-CD (7 Achtsamkeitsübungen, Gesamtspieldauer 49:28)

Preisinfo ca: CHF 26.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Stressabbau durch Achtsamkeit
Gemeinsam mit Jon Kabat-Zinn hat Elana Rosenbaum dessen weltbekannte MBSR-Technik (Mindfulness Based Stress Reduction) gelehrt. Erstmals wendet sie diese jetzt auf den Umgang mit einer schweren Krankheit, den damit verbundenen Ängsten und chronischen Schmerzen an.
Schritt für Schritt wird dabei ein mentaler Prozess in Gang gesetzt, bei dem man die Aufmerksamkeit auf alles richtet, was in den Gedanken oder im Körper auftaucht. Indem man annimmt, was ist, statt es zu bekämpfen, verändert sich der Blick auf die eigene Situation. So wird es möglich, Frieden mit der Krankheit und dem kranken Körper zu schliessen und sein inneres Gleichgewicht zurückzugewinnen.
Als Kurs in Achtsamkeit für Schwerkranke, Schmerzpatienten und Krebspatienten konzipiert, speist sich dieses Buch aus sehr persönlichen Erfahrungen, aus der beruflichen Tätigkeit der Autorin und Achtsamkeitstrainerin, aus Fallgeschichten aus ihrem Praxisalltag und aus praktischen Anregungen und Meditationen. In 16 Kapiteln wird man wie von einer guten und verständnisvollen Therapeutin durch alle wesentlichen Schritte auf dem Weg der Krankheitsbewältigung durch Achtsamkeit begleitet:
Elana Rosenbaum war selbst krebskrank und schreibt aus eigener Erfahrung. Sie zeigt, wie es gelingen kann, eine schwere Diagnose zu verarbeiten, mit sich achtsam umzugehen und wie man die Veränderungen akzeptieren kann, die mit einer Erkrankung oder auch einem dramatischen Unfall einhergehen.
Sie zeigt Wege auf, um mit den Schmerzen besser umgehen zu lernen, auf die Signale des Körpers zu achten, dessen neue Grenzen zu akzeptieren und um Ruhe und Entspannung zu finden, bevor Erschöpfung droht.
Ein wichtiges, stimmiges und berührendes Buch zugleich, das viel Tröstliches transportiert und bewährte Übungen anbietet. Ein glaubwürdiges Buch, das einen schwer kranken Menschen genau da abholt, wo er steht, und das den Umgang mit der Krankheit tatsächlich spürbar erleichtern kann. Inklusive Praxis-CD mit den wichtigsten Meditationen.

Portrait:
Elana Rosenbaum ist eine namhafte MBSR-Trainerin und Psychotherapeutin. An der renommierten Stress Reduction Clinic der Universität von Massachusetts hat sie als eine der ersten zusammen mit Jon Kabat-Zinn dessen weltbekannte MBSR-Technik (Stressabbau durch Achtsamkeit) gelehrt und in Krankenhäusern etabliert. Seit über 25 Jahren schult sie Patienten, Ärzte und Pflegepersonal sowie führende Krebszentren in der Achtsamkeitsmethode. Elana Rosenbaum führt eine psychotherapeutische Praxis in Massachusetts und ist gefragte Vortragende und Workshop-Leiterin.
Ursula Richard, geb. 1955, war viele Jahre lang Programmleiterin eines spirituellen Verlags. Gründerin der „Literaturmanufaktur“ zur Vermittlung und Betreuung von spirituellen Büchern. Sie ist Chefredakteurin von "Buddhismus aktuell" und Buchautorin.

Zitat "Ein subtiles und kraftvolles Buch, ein Meisterwerk der Einfachheit, Klarheit und Fürsorglichkeit. Tiefgründig inspirierend und äusserst praktisch zugleich."
Jetzt spüre ich das Leben wieder [50%].jpg
Jetzt spüre ich das Leben wieder [50%].jpg (12.47 KiB) 5261 mal betrachtet
-------------------------------

ÜBER DIE BEDEUTUNG VON ACHTSAMKEIT BEI KREBSERKRANKTEN MENSCHEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Achtsamkeit und Krebs
Untertitel: Hilfen zur emotionalen und mentalen Bewältigung von Krebs. Zusätzlich online: Ausdruckbare Übungsblätter
Autorin: Katja Geuenich
Verlag: Schattauer, Februar 2013
ISBN 978-3-7945-2928-5, Taschenbuch, 233 Seiten

Preisinfo ca: CHF 35.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Buchrückseite:
Mehr Lebensqualität durch Achtsamkeit
Krebs bedeutet eine existenzielle Krise – für die Betroffenen, ihre Angehörigen und Freunde. Die Diagnose stellt alles in Frage und löst Unsicherheiten und Ängste aus: Wie geht es für mich weiter? Kann ich mein Leben noch selbstbestimmt führen? Wie reagiert mein Umfeld? Die Betroffenen müssen ihr Leben und ihren Alltag neu ordnen.
Achtsamkeit, also die bewusste, nicht wertende Aufmerksamkeit im Hier und Jetzt, kann dabei Unterstützung geben. Sie hilft, Freiräume und Autonomie zu bewahren und eigene Bedürfnisse zu erkennen.
In diesem hilfreichen Ratgeber gibt Dr. Katja Geuenich, erfahrene Psychoonkologin, viele praktische Empfehlungen, wie man mit Achtsamkeit mehr Gelassenheit gewinnen kann. Beispiele aus der Beratungspraxis und einfache Übungen ermöglichen es, Achtsamkeit zu erlernen und so die Erkrankung mental und emotional besser verarbeiten zu können. Nicht nur Betroffene, Angehörigen und Freunde, auch Therapeuten finden hier wertvolle Anregungen.

Portrait:
Katja Geuenich, Dr. rer. nat., Dipl.-Psych., Leitende Psychologin und Leiterin der Akademie für Psychosomatik in der Arbeitswelt an der Röher Parkklinik, Eschweiler; Arbeitsschwerpunkte: Psychoonkologie, Schmerzpsychotherapie.
Achtsamkeit und Krebs [50%].jpg
Achtsamkeit und Krebs [50%].jpg (14.81 KiB) 5240 mal betrachtet
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
BEWÄLTIGUNGS-HELFER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Krebs bewältigen mit Achtsamkeit
Untertitel: Wie Ihnen MBSR hilft, das Leben zurückzugewinnen
von Linda E. Carlson, Michael Speca
Verlag: Hans Huber, Oktober 2012
ISBN 978-3-456-85158-7, Gebunden, 232 Seiten, etwa 50 Abbildungen

Preisinfo ca. CHF 33.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Beschreibung
Wenn Sie bereits mit einer Krebsdiagnose konfrontiert wurden, wissen Sie, dass es neben den kräftezehrenden Therapien noch hunderte von Fragen und Befürchtungen gibt, die ebenso belastend sein können wie die eigentliche Behandlung. Die Forschung zeigt jedoch, dass Sie mit einer gezielten mentalen Vorbereitung den Stress und die Ängste unter Kontrolle bringen können - und damit eine erhebliche Verbesserung Ihrer Lebensqualität erreichen.
Das vorliegende Acht-Wochen-Programm wurde von führenden Klinischen Psychologen mit Spezialisierung auf Onkologie entwickelt und verbindet die Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion (Mindfulness-Based-Stress Reduction, MBSR) mit Elementen des Yoga.
Mit diesem Programm lernen Sie
- wie Sie die bewährten MBSR-Techniken während der Krebsbehandlung und danach einsetzen können
- wie Sie Ihr Immunsystem stärken können mithilfe von Meditations- und Yogaübungen
- wie Sie besser mit negativen Gefühlen wie Ängsten, Unsicherheit und Kontrollverlust umgehen können
- wie Sie mit Achtsamkeit belastende Symptome und Nebenwirkungen besser bewältigen können
- wie Sie Ihre Selbstheilungskräfte stärken und so trotz Ungemach das Leben wieder zurück gewinnen können
Krebs bewältigen mit Achtsamkeit [50%].jpg
Krebs bewältigen mit Achtsamkeit [50%].jpg (12.34 KiB) 5293 mal betrachtet
----------------------------------
CD-TIPP -MEDITATIONS-REISEN
*******

Titel: Krebs
Untertitel: Aktivierung der Selbstheilungskräfte
Autor/ Sprecher: Rüdiger Dahlke
Verlag : W. Goldmann, 2002
ISBN : 4036067323314 , Audio-CD, 1 CD,

Preisinfo : 17,00 Eur[D] UVP / 17,00 Eur[A] UVP / 34.90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Der Zusammenhang zwischen seelischen Hintergründen und Krebsentstehung ist inzwischen bis weit in die Schulmedizin hinein akzeptiert. Die entsprechenden Möglichkeiten zur psychotherapeutischen Unterstützung werden aber noch viel zu wenig genutzt. Mit so einfachen Hilfsmitteln wie dieser CD lassen sich hier verblüffende Schritte erreichen.
Die beiden Meditations-Reisen verfolgen ganz verschiedene Wege:
Die erste animiert die Betroffenen dazu, den Kampf gegen den Krebs auf der Ebene der Seelenbilder mit all den vielen zur Verfügung stehenden Mitteln zu führen.
Die zweite widmet sich den seelischen Hintergründen der Krebsentstehung und regt Fragen der Sinnfindung für das weitere Leben an. Beides hat sich im Kampf um das eigene Leben mehr als bewährt.
Dahlke Krebs CD [50%].jpg
Dahlke Krebs CD [50%].jpg (17.16 KiB) 5293 mal betrachtet
------------------
ERFAHRUNGSBERICHT UND RATGEBER EINES THERAPEUTEN UND EINER PATIENTIN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: MASSAGE bei Krebs
Autor: Univ.Doz.Dr. med. Otto Schlappack
Verlag: Verlag d. österr.Kneippbundes, 1997
ISBN 3-900696-97-7, Gebunden, 80 Seiten, zahlreiche s/w Abbildungen und ausdrucksstarken Fotos
ehem. Preis: 15.85 Euro-D, 15.85 Euro-A /CHF 27.90
Leider vergriffen im Buchhandel

Anmerkung von Ladina:
Dies ist eines meiner Lieblingsbücher.
Ein ganz wichtiges Buch, das Hemmschwellen abbaute sowohl bei mir als auch meinem Partner im Bezug darauf, mir auch nach der Operation wieder eine wohltuende, entspannende Massage zu gönnen.
Bei vielen von uns Patienten und auch bei etlichen Therapeuten sind irrationale Ängste vorhanden, wenn es um das Thema Massage geht. Man stellt sich vor, der Resttumor könnte durch die Massage wieder angeregt werden. Man hat Angst, Hand auf seinen versehrten Körper legen zu lassen.

Dabei ist eine Massage ein so wohltuendes Geschenk, das wir von einem vertrauten Menschen empfangen oder einem vertrauten Menschen geben können.

Otto Schlappack ist Arzt und er hat zusammen mit einer Patientin dieses besondere Buch realisiert.
Er vermittelt Sicherheit und nimmt den irrationalen Ängsten, die so gar nichts mit der Wirklichkeit zu tun haben, ihre Substanz.
Die Massage ist für jeden etwas Positives, auch für uns Patienten und gerade für uns.
Lassen wir uns dieses Erleben nicht nehmen.

Ich empfehle das Buch sowohl Betroffenen, Partnern und Partnerinnen als auch Ärzten, die noch Berührungsängste haben.

Massage bei Krebs [50%].png
Massage bei Krebs [50%].png (46.4 KiB) 5293 mal betrachtet
----------------------------
YOGA - GILT HEUTE ALS KOMPLEMENTÄRE UNTERSTÜTZENDE BEGLEITTHERAPIE BEI KREBS - siehe dazu bitte mehr im Thread
viewtopic.php?f=47&t=1786
Zuletzt geändert von Ladina am Mo 28 Mär 2016 11:53, insgesamt 3-mal geändert.

Ladina
Beiträge: 1314
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

SELBSTHEILUNGSKRÄFTE

Beitragvon Ladina » So 27 Mär 2016 21:53

SELBSTHEILUNGSKRÄFTE AKTIVIEREN

BUCH MIT ÜBUNGS-CD
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Angst als Chance
Untertitel: Diagnose Krebs: Brücken zur Selbstheilung und zu einem neuen Lebensgefühl
Autorin: Kristina Brode
Illustrationen von: Gisela Rüger
Verlag: Scorpio, September 2013
ISBN 978-3-943416-30-5, Taschenbuch, 208 Seiten

Preisinfo ca. CHF 23.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Krebspatienten und ihre Ärzte wissen: Der schlimmste Feind der eigenen Abwehrkräfte ist die gefühlte Hilflosigkeit, in welche die meisten Betroffenen verfallen. Ihr entgegenzuwirken ist deshalb so wichtig, weil ohne die Mobilisierung der natürlichen Selbstheilungskräfte von Organismus und Psyche auch die beste medizinische Therapie nicht optimal anschlägt. Dieses Buch bietet eine konkrete Anleitung zur Selbsthilfe und Selbstheilung, in klaren Schritten, die leicht machbar sind. Die Basis dieses Selbsthilfebuches ist eine praxiserprobte, ganzheitliche neue Sicht auf die psychosomatischen und spirituellen Zusammenhänge bei Krebserkrankungen, entwickelt aus einer langen und erfolgreichen Tätigkeit in der psychologischen Begleitung von Krebspatienten. Somit liefert die Autorin weit mehr als nur aufbauende Worte. Ihr immenser Erfahrungsschatz befähigt, glaubwürdig und konstruktiv direkte Hilfen und Tipps zu geben, für Angehörige ebenso wie für die Patienten selbst. Alle Empfehlungen werden anhand von Fallbeispielen illustriert und mit leicht verständlichen Erklärungen der seelischen Hintergründe untermauert. Wer mit diesem überaus hilfreichen Buch arbeitet, wird feststellen: Es macht einen Riesenunterschied für Heilung und Lebensqualität, wenn Betroffene einen Sinn in ihrem Leben finden und vielleicht sogar im Krankheitsgeschehen entdecken können.
Angst als Chance [50%].jpg
Angst als Chance [50%].jpg (13.01 KiB) 5023 mal betrachtet
Die Bücher von Simonton erfreuen sich seit Jahren grosser Popularität und haben auch Tausenden Krebskranken in aller Welt geholfen:

LANGJÄHRIGER KLASSIKER VON CARL O. SIMONTON
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Wieder gesund werden
Untertitel: Eine Anleitung zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte für Krebspatienten und ihre Angehörigen.
Mit CD: Übungen zur Entspannung und Visualisierung nach der Simonton-Methode
Autoren: Simonton, O Carl / Simonton, Stephanie Matthews / Creighton, James
Sonderausg.
Übersetzt von Nedden, Modeste zur
Verlag : Rowohlt TB, 3. Auflage 2004
ISBN : 978-3-499-61152-0 , Kartoniert, 350 Seiten, PLUS 1 AUDIO-CD

Preisinfo : 12,95 Eur[D] / 13,30 Eur[A] / 21,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
oder
Verlag : Rowohlt TB, 5. Auflage 2005
ISBN : 978-3-499-61189-6, Kartoniert, 352 Seiten
Preisinfo : 8,95 Eur[D] / 9,20 Eur[A] / 14.90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Beide Ausgaben im Buchhandel erhältlich

Zum Inhalt:
Was kann ein Kranker über die ärztlich verordnete Behandlung hinaus tun, um aktiv an seiner Gesundung mitzuwirken? Welche Rolle spielen seelische Vorgänge bei der Entstehung und bei der Heilung von Krankheiten? Können gesunde Menschen eine Form der Lebensführung erlernen, die die "Krankheitsbereitschaft" ihres Körpers deutlich vermindert? Die Autoren wollen mit ihrer praktischen Anleitung zur Selbsthilfe die herkömmliche medizinische Behandlung nicht ersetzen, sondern ergänzen. Sie geben Begriffen wie "Lebenswille" und "Selbstheilungskraft" ein wissenschaftliches Fundament und zeigen anhand zahlreicher Fallbeispiele, dass Hoffnung, Vertrauen und Zuversicht sowie ein neues Umgehen mit sich selbst wichtige Voraussetzungen für Gesundwerden und Gesundbleiben sein können.
Wieder gesund werden Doppel [50%].JPG
Wieder gesund werden Doppel [50%].JPG (19.85 KiB) 4386 mal betrachtet
------------------------------------------------------------------------------
HILFREICHE HINWEISE
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Auf dem Wege der Besserung
Untertitel: Schritte zur körperlichen und spirituellen Heilung
Autoren: Carl O. Simonton und Reid M. Henson, Brenda Hampton
Übersetzt von Schaub, Hans U
Verlag : Rowohlt Taschenbuch , 4. Neuausgabe, Februar 2005
ISBN : 978-3-499-61160-5, Kartoniert, 288 Seiten

Preisinfo : 8,95 Eur[D] / 9,20 Eur[A] / 14.90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Dieses Buch ist ein wahres "Carepaket" voll lebensrettender Hilfen: "Denken Sie daran", empfiehlt uns Carl Simonton, "Ihre Gefühle sind ein Produkt Ihrer Überzeugungen und Gedanken. Wenn Sie sich besser fühlen wollen, müssen Sie gesünder denken!" Die Simonton-Methode aktiviert die in jedem Menschen schlummernden Selbstheilungspotentiale bei Krebs und anderen schweren Erkrankungen.
Auf dem Wege der Besserung [50%].jpg
Auf dem Wege der Besserung [50%].jpg (14.21 KiB) 5287 mal betrachtet
-----------------------------------------------------------------
RATGEBER EINES HYPNOSE-THERAPEUTEN
++++++++++++++++++++++++++++++++++


Titel: Was du tust, ist richtig
Untertitel: Lebenshilfe und Ratschläge nicht nur für Tumorpatienten und Angehörige
Autor: Karl Weter
Verlag : wjr-verlag , April 2004
ISBN : 978-3-935659-37-6, Paperback, 209 Seiten
154 farbige Abbildungen, zahlreiche Landschaftsfotos

Preisinfo : 24,90 Eur[D] / 25,60 Eur[A] / CHF 32.40
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Vorliegendes Buch von Dr. Karl Weter ist mit Einfühlungsvermögen, Herzlichkeit und Liebe geschrieben worden. Hier steht der Patient im Mittelpunkt der Patient als Mensch. Und darum geht es. Vordergründig und ebenso wichtig wie die Heilung ist das alltägliche Wohlbefinden. Es trägt ganz wesentlich zur Genesung bei.

Das Buch ist mehr, als nur ein Hoffnungsschimmer. Es vereint die Methoden der klassischen Schulmedizin mit einer Therapie der leider oft vernachlässigten psychischen Verfassung des Patienten. Der Betroffene selbst kann viel zu seiner Heilung beitragen - genau genommen macht es vielleicht sogar den Löwenanteil aus.

Dr. Karl Weter wurde 1960 in einer Kleinstadt in Oberbayern geboren. Sein weiterer Werdegang:

- 1979 Abitur in Frankfurt/ Main auf einem humanistischen Gymnasium.
- Bis zum Studium der Medizin Krankenpflegepraktika in verschiedenen Krankenhäusern.
- Studium an der Freien Universität Berlin.
- Assistentenstelle in einer mitteldeutschen Universitäts-Klinik.
- 1993/ 1994 promovierte und bestand er seine Facharzt-Prüfung zum Strahlentherapeuten.
- Seit 1994 Oberarzt in einem Krankenhaus der Schwerpunktversorgung.
- Im gleichen Jahr erfolgte die Ausbildung zum Hypnose-Therapeuten. Seitdem ist die Hypnose fester Bestandteil seiner Arbeit mit Tumorpatienten.
Was du tust ist richtig [50%].jpg
Was du tust ist richtig [50%].jpg (15.19 KiB) 5287 mal betrachtet
------------------------------------

SELBST-HYPNOSE-ANLEITUNGEN EINER PSYCHOLOGISCHEN PSYCHOTHERAPEUTIN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Verborgene Kräfte wecken
Untertitel: Stärkende Selbsthypnose bei Krebs
Autorin: Dr. Sigrun Kurz
Verlag: Junfermann, Juli 2014
ISBN 978-3-95571-038-5, Taschenbuch, 144 Seiten, mit Audio-CD

Preisinfo ca: CHF 31.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Die Diagnose Krebs verändert das gesamte Leben eines Menschen. Untersuchungen und belastende Behandlungen fordern den Erkrankten als ganzen Menschen, denn Krebs bedeutet nicht nur einen Angriff auf die körperliche Gesundheit. Auch die Seele gerät in Not, braucht Halt, Trost und Unterstützung. Als besonders hilfreiche Methode zur Stärkung der psychischen Befindlichkeit hat sich die Hypnose erwiesen.
Die Psychotherapeutin Sigrun Kurz schildert in ihrem Buch, wie man sich mit Selbsthypnose mental stärken sowie Körper und Geist positiv beeinflussen kann. Mit einfachen Anleitungen begleitet sie die Leser durch alle Phasen der Erkrankung. Hypnoseanweisungen auf CD erleichtern den Einstieg und führen Schritt für Schritt zum eigenen individuellen Stärkungsprogramm.

Rezension siehe auch:
http://www.christianemohr.de/staerkende ... bei-krebs/

Portrait:
Sigrun Kurz, Dr., Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin, arbeitet in eigener Praxis in Bremen. Ihr Arbeitsschwerpunkt ist die psychotherapeutische Behandlung von Menschen mit schweren körperlichen oder chronischen Erkrankungen, psychosomatischen Störungen und Unfallfolgen.
Verborgene Kräfte wecken [50%].jpg
Verborgene Kräfte wecken [50%].jpg (12.96 KiB) 4981 mal betrachtet
-----------------------

Ladina
Beiträge: 1314
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

ROMANE

Beitragvon Ladina » Mo 28 Mär 2016 9:36

AUTOBIOGRAPHISCHE ROMANE VON BETROFFENEN

ROMAN EINER GEHEILTEN NON-HODGKIN-LYMPHOM-PATIENTIN
*****************************************************


Titel: Winterfell
Untertitel: Roman
Autorin: Sabine Mehne
Verlag : Wiesenburg , September 2005 http://www.wiesenburgverlag.de/
ISBN : 978-3-937101-69-9, Gebunden, 356 Seiten
ehem. Preis: 16,50 Eur[D] / 17,00 Eur[A] /CHF 33.00
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Eine junge Frau erhält die Diagnose Krebs. Was nun? - Von dem Umgang mit der Krankheit.

Sophie kämpft in der Klinik mit tiefen Ängsten und findet Sophie die Zweite, die sie aufrüttelt und zur Wandlung ermutigt; währenddessen wird Ehemann Heribert von einer anderen Frau bedrängt. Die Situation droht außer Kontrolle zu geraten.
Der Schicksalsschlag einer lebensbedrohlichen Erkrankung, der Angriff auf eine heile Welt, schweißt die Familie erst richtig zusammen - eine ergreifende Geschichte voller Überraschungen.

"Winterfell" versucht den Brückenschlag zwischen Literatur und medizinischer Problematik. Es ist ein Roman, der nicht nur Leser ansprechen soll, die direkt oder indirekt mit dem aktuellen Thema Krebs konfrontiert sind. Vielmehr ist es auch ein Buch für Menschen, die sich nicht mit Oberflächlichkeiten zufrieden geben wollen, sondern die Unterhaltung in Form von lebendigen Geschichten lieben, die sich ganz nah am wirklichen Leben befinden. Letztlich ist es ein Buch für Menschen, die sich für aktuelle Themen interessieren. ..........

Pressestimmen:
"Ein Roman, der weit über die Krankheit Krebs hinausweist. Eine Hommage an das Leben. Kostbar und unvergesslich."
Prof. Dr. med. Dietrich H.W. Grönemeyer ...........

"Wer Sabine Mehne in Pottenstein lesen hörte, war fasziniert. In Manchem unter den Besuchern der Veranstaltung erwachte unverzüglich der Wunsch, das mitreißende Buch zu kaufen, um daheim sofort weiterlesen zu können."
Nordbayrische Nachrichten, Ausgabe der Nürnberger Nachrichten.

siehe auch: https://www.huffingtonpost.de/sabine-me ... 6463443711
Winterfell [50%].png
Winterfell [50%].png (42.19 KiB) 5292 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Ladina am Mo 28 Mär 2016 9:44, insgesamt 1-mal geändert.

Ladina
Beiträge: 1314
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

FOLGESCHÄDEN

Beitragvon Ladina » Mo 28 Mär 2016 9:37

LEBEN MIT DEN FOLGEN NACH EINER KREBSERKRANKUNG (GESCHWÄCHTES IMMUNSYSTEM, INVALIDITÄT ETC...

RATGEBER FÜR BETROFFENE AUS DER SCHWEIZ
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Invalidität
Untertitel: Alles über Renten, Rechte und Versicherungen
Autoren: Ueli Kieser / Jürg Senn
Verlag : Beobachter-Buchverlag , 5. aktualisierte Auflage, Feb. 2013
ISBN : 978-3-85569-655-0, Paperback, 216 Seiten

Preisinfo : 24,00 Eur[D] / 39.00 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im beim Beobachter Buchverlag via: https://shop.beobachter.ch/buchshop/rec ... lsrc=aw.ds

Verlagstext:
Wer länger krank ist und deshalb nicht mehr arbeiten kann, sieht sich zusätzlich zu den gesundheitlichen Problemen mit existentiellen Problemen konfrontiert: Woher das Geld nehmen zum Leben? Wo kann mir geholfen werden? Wie muss ich vorgehen, wenn ich Leistungen der Invalidenversicherung erhalten möchte? Was sind die Aufgaben der Invalidenversicherung? Was versteht man eigentlich unter Invalidität? Was aber, wenn das Geld der IV nicht zum Leben reicht? Wann habe ich Anspruch auf Ergänzungsleistungen? Was geschieht mit meinem Pensionskassengeld? Bekomme ich von der Pensionskasse auch etwas? Wie soll ich das anpacken? Fragen wie diese und viele andere werden im neuen Beobachter-Ratgeber kompetent und gut verständlich behandelt. Anhand von zahlreichen Fallbeispielen gelingt es den beiden Sozialversicherungsspezialisten Ueli Kieser und Jürg Senn, auch speziellere Situationen anschaulich zu erläutern. Sodann werden im Anhang zahlreiche Fachbegriffe sorgfältig erklärt und über 100 Adressen und Links aufgelistet. Dieser Ratgeber richtet sich an alle an diesem Thema Interessierten: An von Invalidität Betroffene, an deren Angehörige aber auch an MitarbeiterInnen von Sozialdiensten und Vormundschaftsbehörden.
Invaliditaet [50%].jpg
Invaliditaet [50%].jpg (57.76 KiB) 5286 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------

RATGEBER FÜR EIN GUTES LEBEN DANACH
************************************


Titel: Gesund bleiben nach Krebs
Untertitel: Was Sie jetzt stärkt und schützt. Was hilft und einen Rückfall abwehrt
Autor: Prof. Dr. Josef Beuth
Vorwort von Sibylle Herbert/ Beiträge von Verena Drebing/ Dagmar Emons,
Verlag : MVS Medizinverlage Stuttgart (TRIAS) , März 2006
ISBN : 978-3-442-17255-9 ; Kartoniert, 303 Seiten, 52 farbige Abbildungen, 9 Tabellen

Preisinfo : 19,95 Eur[D] / 20,60 Eur[A] / 13.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Kurzbeschreibung
. Krebspatienten, die ihre medizinische Therapie abgeschlossen haben, fühlen sich häufig hilflos und haben Angst davor, dass die Erkrankung erneut ausbricht. Sie suchen gezielt Wege, um dies zu verhindern. Viele sind jedoch durch die zahlreichen Methoden verunsichert. Professor Dr. med. Josef Beuth stellt in dem Ratgeber "Gesund bleiben nach Krebs" (TRIAS Verlag, Stuttgart. 2006 )Nachsorge-Verfahren vor und bewertet sie aus wissenschaftlicher Sicht.

Sind Chemo-, Strahlen- beziehungsweise Hormontherapie beendet, fallen viele Betroffene in ein so genanntes Therapieloch. Von ihrem Arzt erhalten sie meist nur den Rat 'ganz normal weiterzuleben'."Dieser ärztliche Hinweis erfüllt die meisten Betroffenen eher mit Skepsis und Unbehagen, als dass er wirklich weiterhelfen könnte", kritisiert Beuth, der seit 1999 das Institut zur wissenschaftlichen Evaluation naturheilkundlicher Verfahren an der Universität Köln leitet. Es sei also kein Wunder, dass Patienten Tipps von Angehörigen, Freunden oder auch selbst ernannten Spezialisten annehmen. "Die Erkrankung lockt jedoch viele zweifelhafte Anbieter an, die Betroffene mit haltlosen Versprechen finanziell auszunehmen versuchen. Gesundes Misstrauen ist also angesagt", sagt Beuth.

In seinem Ratgeber "Gesund bleiben nach Krebs" zeigt er Patienten wissenschaftlich gesicherte Maßnahmen zur Vorbeugung eines Rückfalls oder einer erneuten Krebserkrankung auf. Neben den anerkannten Maßnahmen stellt Beuth auch die zweifelhaften Diagnostik- und Therapiemaßnahmen vor und begründet, warum diese Methoden aufgrund der medizinisch-wissenschaftlichen Einschätzung nicht oder noch nicht als hilfreiche Maßnahme sinnvoll sind. In den Kategorien Ernährung, Sport, seelische Balance, Immunsystem, vorbeugende Maßnahmen und Diagnostik- und Therapieangebote informiert der Ratgeber unter anderem über Entspannungstrainings, Psychoonkologie, Nahrungsergänzungsmittel, Akupunktur, Mistelprodukte, Enzymtherapie und nicht hinreichend geprüfte Ansätze wie Colon-Hydro-, Magnetfeld-oder Fiebertherapie.
Gesund bleiben nach Krebs [50%].jpg
Gesund bleiben nach Krebs [50%].jpg (23.94 KiB) 5286 mal betrachtet
Gesund bleiben nach Krebs1 [50%].jpg
Gesund bleiben nach Krebs1 [50%].jpg (12.88 KiB) 5286 mal betrachtet
--------------------------------
BEWUSSTE LEBENSERFAHRUNGEN EINER BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Crazy sexy gesund
Untertitel: Iss' Dein Gemüse, entfach' Dein Feuer und leb' aus ganzem Herzen!
Autorin: Kris Carr
Mit einem Vorwort von Dean Arnish
Verlag: Aurum, J. Kamphausen Verlag, 3. Auflage 2016 (Erstauflage anno 2014)
ISBN 978-3-89901-787-8 , Englisch Broschur, 240 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen

Preisinfo ca: CHF 28.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Klappentext:
Wie erreichen wir mehr Wohlbefinden und ganzheitliche Gesundheit in unserem stressigen Alltag? Die Bestsellerautorin Kris Carr stellt uns ihren "crazy sexy gesund" Ernährungs- und Lebensstil vor, mit dem sie in den USA eine grüne Revolution ausgelöst hat. Es handelt sich dabei um ein vegetarisch/veganes Ernährungsprogramm, dass den PH-Wert des Körpers ausgleicht. Rohkost, grüne Säfte und Smoothies gehören genauso dazu wie Meditation und Yoga als Schlüssel zu mehr Wohlbefinden. Eine 21-Tages-Entgiftungsabenteuerkur, sowie viele Rezepte und praktische Ratschläge ermutigen uns auf unserem Weg zu einem neuen Körper und Lebensgefühl. Mit dieser gesunden, lebensbejahenden Lebensweise hält die erfrischende und zugleich authentische Kris Carr ihren Krebs seit vielen Jahren im
Zaum und ermutigt nicht nur krebskranke Menschen zu einem neuen Lebensstil.
crazy sexy und gesund [50%].jpg
crazy sexy und gesund [50%].jpg (24.04 KiB) 5235 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Ladina am So 3 Apr 2016 20:09, insgesamt 1-mal geändert.

Ladina
Beiträge: 1314
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

kreatives Schaffen

Beitragvon Ladina » So 5 Jun 2016 21:35

KREATIVES SCHAFFEN

Der Maler und Bildhauer Karl Heinz Kühler, Betroffener einer Darmkrebserkrankung, verarbeitet seine Krankheit ins besonders kunstvoller Weise

KREBS • SCHEREN • SCHNITTE
Zeichnungen und Mobile von Karl Heinz Kühler [Maler und Bildhauer]

Tagebuch einer Lebenskrise

Eine sehenswerte Ausstellung fand in Roßtal in der Spitzweed-Scheune statt.

Der Maler und Bildhauer Karl Heinz Kühler, Betroffener einer Darmkrebserkrankung, hat während der Zeit der Vorbereitung auf die Operation, d.h. in der Phase der radiologischen Bestrahlung des Tumors, der Untersuchungen und der Chemotherapie, zeichnerisch Tagebuch geführt. Seinen Erfahrungen, Stimmungen und Beobachtungen während dieser Zeit hat er in Zeichnungen und Collagen Ausdruck verliehen. Die vorsichtigen Versuche nach überstandener Operation und Chemotherapie vermitteln ein Bild der Wiedergenesung. So sollen die entstandenen Werke auch anderen Mut machen, sich mit dem Thema Krebs zu beschäftigen, es einzuordnen und damit umzugehen.

Mit der einschneidenden Diagnose «Krebs» begann für Karl Heinz Kühler eine zweite Zeitrechnung. Nur langsam, erzählt der 73-Jährige, kamen nach dieser Hiobsbotschaft das Bewusstsein und die geistige Kraft zurück. Es gab für ihn nur einen Weg der Bewältigung: «Die Kunst. Ich habe nichts anderes gelernt.»

Zehn Zeichnungen verließen täglich seinen Arbeitstisch. Mehr als sonst flossen Beobachtungen, Gedanken und Erlebnisse kombiniert in die Objekte und nahmen Besitz von ihnen. Die Diagnose ist rot unterlegt – Aufschrei, Warnsignal, Wutruf. Auf diesen Bildern finden sich immer wieder Scheren, die an das Tier erinnern, das den Namen der Erkrankung trägt. Der Mensch, dem das alles passiert, ist nicht zu erkennen, er ist das Objekt der Medizin, verschwindet hinter Apparaten, die zwar helfen, aber auch ängstigen.

Die zweite Bildreihe ist in Schwarz und Weiß gehalten und steht für die schwere Operation, die Kühler durchgemacht hat. Hier tritt der Körper ins Bild. Mit dem Blick eines Chirurgen nähert sich der Maler dem Problem.

Der dritte Abschnitt ist einem Freund gewidmet, der an demselben tückischen Leiden verstorben ist. Der BildblauTod trägt Blau und Schwarz. Er hat etwas von einem stilisierten Sensenmann an sich, legt aber auch das Skelett mit Totenkopf und Rippen bloß......
Evtl weitere Interessenten an der Ausstellung dürfen sich gerne melden
Fortsetzung siehe Artikel: http://rtk-rosstal.de/eroffnung-kulturs ... 9/2009/03/
rot [50%].jpg
rot [50%].jpg (11.69 KiB) 5284 mal betrachtet

Ladina
Beiträge: 1314
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Geschenkbuch

Beitragvon Ladina » Mo 13 Jun 2016 23:03

GEDICHTE VOLL MITGEFÜHL, ZUM TROST VON KREBSKRANKEN (GESCHENKBUCH)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Kostbares Dasein
Untertitel: Das Leben spüren in Zeiten schwerer Krankheit
Autorin: Petra Hillebrand
Verlag: Tyrolia, Januar 2013
ISBN 978-3-7022-3241-2, Gebunden, 48 Seiten, 22 farbige Abbildungen aus der Natur

Preisinfo ca.:
CHF 6.40
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Demnächst im Begegnungshaus Turmhaus Winterthur für Betroffene im Verleih:
https://zuerich.krebsliga.ch/beratung-u ... -turmhaus/


Buchrückseite:
Wenn sich das Leben grundlegend ändert: Das Geschenkbuch für Menschen in schwerer Krankheit
In Zeiten schwerer Krankheit, z. B. nach einer Krebsdiagnose, beginnt für viele Betroffene eine intensive Auseinandersetzung mit ihrer Endlichkeit. Angst, Trauer, Zorn und Mutlosigkeit wechseln sich ab mit aufkeimender Hoffnung und dem Willen, es mit der Krankheit aufzunehmen und irgendwann vielleicht wieder völlig gesund zu werden. In diesen schwierigen Phasen können Büchlein mit den "besten Wünschen zur Genesung" viel zu oberflächlich anmuten; der Patient fühlt sich nicht ernstgenommen. Dieses Geschenkbuch, das aus der Erfahrung mit KrebspatientInnen entstanden ist, nimmt die vielen grossen und kleinen Abschiede und das Sterben zum Thema. Die behutsamen Texte, in denen trotz allem die Hoffnung spürbar ist, und einfühlsame Fotos bringen die Gefühlsebene der Betroffenen mit ihren Höhen und Tiefen zum Ausdruck.

Portrait: Die Autorin und Fotografin:
PETRA HILLEBRAND, geb. 1972, Diplomsozialarbeiterin an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde in Innsbruck, war ehrenamtliche Mitarbeiterin in einer Hospizgruppe, bei Tyrolia veröffentlichte sie "Flieg, kleiner Schmetterling. Gedanken zur Trauer um ein Kind", "Kurzgeschichten für Feiern und Gottesdienste" und "Zu Bethlehem in jener Nacht. Krippenspiele und Kindertheater in der Advents- und Weihnachtszeit".
Kostbares dasein [50%].jpg
Kostbares dasein [50%].jpg (14.5 KiB) 5282 mal betrachtet

Ladina
Beiträge: 1314
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: COMIC-Zeichnen als Verarbeitungshilfe

Beitragvon Ladina » Fr 12 Mai 2017 23:31

COMIC-ZEICHNEN (GRAPHIC-NOVELS) ALS VERARBEITUNGSHILFE

3 Comic/Graphic-Novels von Eierstockkrebs-Betroffenen finden Sie via:
viewtopic.php?f=47&t=128&p=17735#p17735


COMIC EINER BK-PATIENTIN ÜBER IHREN BEHANDLUNGSVERLAUF
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Alicia - Im wahren Leben
Autorin: Isabel Franc und Susanna Martin
Verlag : Panini, Juni 2013
ISBN : 978-3-86201-478-1, Gebunden, 144 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Preisinfo : 19,95 Eur[D] / 20,60 Eur[A] / 29.80 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Die Alicia, um die es in diesem Buch geht, lebt nicht im Wunderland. Sie hat etwas erlebt, was leider sehr real ist und viele Frauen durchmachen müssen: Brustkrebs. Jedoch ist es ihr gelungen, dank ihrer kämpferischen, unangepassten und positiven Einstellung mit der Situation fertigzuwerden. Weder der Verlauf der Krankheit noch die schmerzhafte Behandlung oder die Amputation einer Brust haben ihr den Sinn für Humor nehmen können. Die Protagonistin dieser Geschichte erzählt uns ihr Abenteuer unter einem sehr deutlichen Motto: Das Leben nach dem Krebs ist anders… aber noch längst nicht vorbei.
Alicia im wahren Leben [50%].jpg
Alicia im wahren Leben [50%].jpg (25.06 KiB) 5057 mal betrachtet
----------------------------
Diagnose: 2 x Brustkrebs (BRCA2)/ Genetische Disposition zu Eierstockkrebs

ERFAHRUNGSBERICHT IN COMICFORM (1. Teil)
**************************************************


Titel: Ein kleiner Schnitt.
Untertitel: Unser Krebsjahr
Autorin/Zeichnungen: Ilse Kilic/ Fritz Widhalm
Verlag: Das fröhliche Wohnzimmer, 2005
ISBN 978-3-900956-80-6, Paperback, 100 Seiten

Preisinfo : 11,00 Eur[D] / 11,00 Eur[A] /CHF 21.70
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich direkt über die Homepage der Autorin:
http://www.dfw.at/2/80kilwid.htm


Anmerkung von Ladina:
Zu 99% sei der Tumor gutartig meinte der Arzt, der Ilse Kilic untersuchte und ihr die Entfernung des Knotens in ihrer Brust vorschlug.
Entsprechend locker liess sie den Eingriff machen, entsprechend locker wartete sie den Befund ab. Nur ein kleiner Schnitt sollte sie später noch an den Eingriff erinnern - davon ging sie getrost aus.
Aber der Tumor stellte sich dennoch als bösartig heraus, machte Chemo und Bestrahlungen notwendig.
Die anfängliche Sprachlosigkeit überwand Ilse auf ganz besonders originelle Art. Sie begann ihre Erlebnisse zu zeichnen und über sie zu schreiben und ihr Partner unterstützte sie dabei.
Das Resultat darf sich sehen lassen. Es geht ernsthaft auf die Gefühle betroffener Frauen ein, thematisiert sie und bringt sie dennoch in sehr erfrischender Art , mit Witz und interessanten Ideen und Gedanken an die Frau/ an den Mann.

Ein wirklich besonderer Erfahrungsbericht, den ich nicht nur denen ans Herz legen möchte, die sich schwer tun, dicke Wälzer und lange Berichte zu lesen, sondern allen betroffenen Frauen und hier insbesondere auch deren Partnern.
ein kleiner Schnitt [50%].jpg
ein kleiner Schnitt [50%].jpg (4.77 KiB) 5057 mal betrachtet
--------------------
Diagnose: 2 x Brustkrebs (BRCA2)/ Genetische Disposition zu Eierstockkrebs

ERFAHRUNGSBERICHT IN COMICFORM (2. Teil)
********************************


Titel: Kann ich solange zeichnen, bis alle Ängste verfliegen?
Untertitel: Auf Nimmerwiedersehen, Krebs!
von Ilse Kilic & Fritz Widhalm
Verlag: Das fröhliche Wohnzimmer, 2012, 64 Seiten, Euro 7,00

erhältlich via:
http://www.dfw.at/1/nimmerwiedersehen.htm


Demnächst im Begegnungshaus Turmhaus Winterthur für Betroffene im Verleih:
https://zuerich.krebsliga.ch/beratung-u ... -turmhaus/


Mit der Entdeckung, dass ihr Brustkrebs eine genetische Ursache hat und der Erkenntnis, dass ihr vorsorglich beide Brüste und die Eierstöcke entfernt werden sollten, beginnt der 2. Band von Ilses gezeichneten Erfahrungen. Unterhaltsam, witzig und ernsthaft zugleich besticht auch der 2.Band einmal mehr durch seine Originalität. Dass Ilse ausserdem stets ohne Berechnung des Portos versendet, macht ihr Buch auch für Schweizer Interessierte noch populärer.
kann ich solange zeichnen bis alle ängste verfliegen [50%].JPG
kann ich solange zeichnen bis alle ängste verfliegen [50%].JPG (35.13 KiB) 5057 mal betrachtet
--------------------------
AUFZEICHNUNGEN EINER BK-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: KREBS ist scheiße!
Untertitel: Der Versuch einer humorvollen Betrachtungsweise der Umstände einer Krebserkrankung. erzählt von einer Betroffenen
Autorin: Monika Menzinger
Illustriert von: Sebastian Stegmiller
Verlag: Panathan, Erschienen im Dez. 2014
ISBN 978-3-9815289-2-3, Paperback, 65 Seiten, s/w illustriert

Preisinfo: 11.90 Euro / CHF 17.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Buchrückseite:
Autorenportrait: Monika M. lebt und arbeitet in Schrobenhausen. Ihre Kinder sind bereits erwachsen und aus dem Haus. Seit vielen Jahren widmet sie sich der Betreuung von Menschen mit seelischen Problemen. Ausgleich bieten lange Spaziergänge durch den Wald und kreatives Arbeiten. Das Schreiben begleitet Monika M. seit ihrer Kindheit. Schon im Alter von 8 Jahren zeichnete sie Comics, erfand eigene Geschichten und schrieb Gedichte. Mit elf Jahren verfasste sie ihren ersten Roman . Eine Gruselgeschichte. Hauptmotiv all der geschriebenen Wörter war stets Verarbeitung. Der Humor trat als Antreiber immer mehr in den Vordergrund. Humor ist für mich überlebenswichtig. Auch im übertragenen Sinne. Denn Schreiben ist der tiefgründigste und einsamste Job der Welt. Ohne einen Cartoon zwischendurch wäre ich längst verloren. (Monika M.)
Krebs ist Scheisse [50%].jpg
Krebs ist Scheisse [50%].jpg (11.22 KiB) 5057 mal betrachtet
-------------------------------------------------------
BK-ERFAHRUNGSBERICHT IN COMIC-FORM
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Cancer Woman
Untertitel: Eine wahre Geschichte
Autorin: Marisa Acocella Marchetto
Übersetzt von Janina L. Joffe
Verlag : Atrium Zürich, Februar 2012
ISBN : 978-3-85535-507-5, Englisch Broschur, 224 Seiten

Preisinfo : 22,95 Eur[D] / 23,60 Eur[A] / 31,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
43 und Single – aber nicht mehr lange! Bei Recherchen zu einer Reportage über die Welt der It-Girls ist die New Yorker Illustratorin Marisa Acocella auf Mr. Right gestoßen: Silvano Marchetto, Inhaber des angesagtesten italienischen Restaurants der Stadt. Als Silvano ihr einen Heiratsantrag macht, scheint das Glück perfekt.
Doch genau drei Wochen vor ihrer Hochzeit bekommt Marisa die Diagnose Brustkrebs. Was nun? Marisa entscheidet sich, ihre Ängste, Hoffnungen und den Verlauf der Behandlung, aber auch ihre ungebrochene Freude über ein teures Paar High Heels schonungslos ehrlich aufzuzeichnen und aufzuschreiben.
Cancer Woman erzählt eine wahre Geschichte – auf eine Art und Weise, die nichts beschönigt und trotzdem glücklich macht. Eine mutige und verblüffende Graphic Novel voller Witz und Lebenslust, die nicht nur vom British Medical Journal als Pflichtlektüre empfohlen wird: »Ein Buch wie ein Feuerwerk – das ganz nebenbei alles beinhaltet, was man über Brustkrebs wissen muss.« (The New York Times Book Review)

Über die Autorin:
Marisa Acocella Marchetto hat den Kampf gegen den Krebs gewonnen. 2006 wurde sie für Cancer Woman mit dem Humanitarian Award der Breast Cancer Research Foundation ausgezeichnet. Ein Teil des Erlöses aus den Verkäufen von Cancer Woman fließt in einen von der Autorin ins Leben gerufenen Fonds, mit dem bis heute über 600 Mammogramme finanziert wurden. Marisa Marchetto lebt in New York City.
Cancer Woman [50%].jpg
Cancer Woman [50%].jpg (17.98 KiB) 5057 mal betrachtet
-----------------------------------------------------------------

BK-UND CHEMO-ERFAHRUNGEN IM COMIC AUFGEARBEITET
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Der Chemo-Cocktail-Cartoon
Autorin: Gabriele Hauser
Illustriert von Reiner Stolte, Einleitung von Tanja C. Vollmer
Verlag : Herbert Utz, Juli 2011
ISBN : 978-3-8316-1551-3, Geheftet, 24 Seiten

Preisinfo :
4,80 Eur[D] / 5,00 Eur[A] /CHF 6.40
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
»Mit ihrem Chemo-Comic gibt uns Gabriele Hauser tiefen Einblick in ihre schweren Stunden, Ängste und Belastungen in und aus ihrem Leben mit Krebs. Gleichzeitig entlastet er uns, den Betrachter, weil er erlaubt, an Stellen mit-zu-lachen, an denen wir bislang nur die Möglichkeit sahen, mit-zu-leiden.« (aus dem Geleitwort von Dr. Tanja C. Vollmer, Expertin für Bibliotherapie)

Die Autorin:
Gabriele Hauser: examinierte Kinderkrankenschwester, Sekretärin, Bürodienstleisterin, Unternehmerin, Kämpferin. Sie sucht immer wieder neue Herausforderungen. Das unfreiwillige Lebensabschnittsprojekt Brustkrebs hat sie mit dem vorliegenden Cartoon für abgeschlossen erklärt.
Der Chemo-Cocktail-Cartoon [50%].jpg
Der Chemo-Cocktail-Cartoon [50%].jpg (19.41 KiB) 5057 mal betrachtet
----------------------------------
ERFAHRUNGEN EINER BETROFFENEN IN COMIC-FORM
********************************************


Titel: Krebs ist eine Erfahrung, auf die ich lieber verzichtet hätte
Untertitel: Ein Tagebuch in Bildern
Autorin: Miriam Engelberg
Aus d. Engl. Ulla Rhan
Verlag : Eichborn , März 2007
ISBN : 978-3-8218-5653-7 , Kartoniert, 144 Seiten, mit hilfreichen weiterführenden Adressen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz
Preisinfo : 12,90 Eur[D] / 13,30 Eur[A] / 22,50 CHF
Leider Vergriffen, erhältlich via booklooker.de

Pressestimmen :
Krebs ist nichts für Feiglinge!

»Wenn Sie glauben, alles über den Umgang mit Brustkrebs zu wissen, wird Miriam Engelberg Sie eines Besseren belehren. Dieses Buch ist so witzig, so traurig, so anrührend, so ehrlich und so ungemein menschlich, dass ich es nicht weglegen konnte.« Publisher’s Weekly

Verlagstext:
»Miriam Engelberg beschönigt nichts und nimmt uns Leidensgenossinnen durch den offenen Umgang mit ihrer Angst eine schwere Last von den Schultern: Wenn Miriam nicht toll sein muss, brauchen wir es auch nicht zu sein. Ja, wir dürfen schwach sein und heulen, aus Angst um unser Leben und auch, weil uns von der Chemotherapie so übel ist. Miriams Gabe liegt im Beobachten, sie hat einen gnadenlosen Blick für das Groteske. Das ist es, was uns zum Lachen bringt. Und auch zum Weinen.«
Ulla Rhan, Buchautorin und Coach, die nach ihrer Krebserkrankung vor allem Brustkrebspatientinnen berät

Anmerkung von Ladina:
Die Aufzeichnungen von Miriam Engelberg in Form ihrer Comics sind originell und authentisch zugleich. Sie werden vielen Frauen aus dem Herzen sprechen, ihnen Identifikationsmöglichkeiten vermitteln und sie auf Ideen bringen, die ihnen helfen. In ihren Comics schneidet Miriam Engelberg zahlreiche Themen an, die jede Frau in so einer Situation betreffen.
In meinen Augen ein wunderbares Buch mit einem erfrischenden Charakter!
Und ein Vermächtnis von bleibendem Wert. Bravo!

Über die Autorin:
Miriam Engelberg, geboren 1958, hat zehn Jahre Comics für eine Non-Profit-Organisation in San Francisco gezeichnet. 2001 wurde sie mit der Diagnose Brustkrebs konfrontiert. Sie starb im Oktober 2006 und hinterlässt ihren Ehemann und ihren 9 Jahre alten Sohn.

Krebs ist eine Erfahrung auf die ich gern verzichtet hätte [50%].jpg
Krebs ist eine Erfahrung auf die ich gern verzichtet hätte [50%].jpg (24.17 KiB) 5057 mal betrachtet


Zurück zu „Literatur- und Filmtipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste