wenn erwachsene Geschwister oder enge Freunde an Krebs erkranken/sterben


Moderations-Bereich
Ladina
Beiträge: 1442
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

wenn erwachsene Geschwister oder enge Freunde an Krebs erkranken/sterben

Beitragvon Ladina » Mo 17 Okt 2005 21:21

[ Zahlreiche der hier vorgestellten (vergriffenen) Bücher bieten folgende Krebsliga-Bibliotheken zum Verleih:
Online-Katalog, der alle öffentlichen Krebsliga-Bibliotheken umfasst
https://www.krebsliga.ch/fachpersonen/l ... ibliothek/



- Bibliothek der Krebsliga Zürich (Verleih nur an im Kanton Wohnhafte und persönliche Abholung zwingend)
http://www.krebsliga-zh.ch/de/dienstlei ... othek_klz/

(Verleih in der ganzen Schweiz)
http://www.bernischekrebsliga.ch/de/ind ... iothek.php

Auch andere Kantonale Krebsligen verfügen möglicherweise über eine eigene Patientenbibliothek. Fragen Sie doch einfach mal an

Für vergriffene Titel, die man für sich persönlich bekommen möchte, gibt es diese Seite
http://www.booklooker.de

(über diese bekommt man Zugriff zu allen Angeboten, die z.B. von Amazon.de, Eurobuch.de etc. stammen)
Zuletzt geändert von Ladina am Di 8 Jan 2013 21:09, insgesamt 6-mal geändert.

Ladina
Beiträge: 1442
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Geschwister schreiben

Beitragvon Ladina » So 5 Jun 2016 15:02

Dietmar, der Zwillingsbruder des Autors erkrankte im Alter von 58 Jahren im Juli 2014 an Bauchspeicheldrüsenkrebs

E-BOOK _ AUFZEICHNUNGEN EINES BRUDERS
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Tagebuch eines Krebskranken - Mein Zwillingsbruder stirbt
Autor: Elmar Rieder
Verlag: Kindle-E-Book
Erhältlich ausschliesslich via der Seite Amazon.de

Der erschütternde Bericht über das langsame Sterben und Dahinsiechen meines Bruders Dietmar, der an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt ist. Real und erschreckend.
Tagebuch eines Krebskranken mein Zwillingsbruder stirbt_ [50%].jpg
Tagebuch eines Krebskranken mein Zwillingsbruder stirbt_ [50%].jpg (13.89 KiB) 14694 mal betrachtet
---------------------------------
Franziska, die jüngere Schwester der Autorin erkrankte im Alter von 40 Jahren an einem Darmkrebs, der sehr aggressiv war. Es kamen Lungenmetastasen dazu und Spätfolgen einer früheren Strahlenbehandlung. Im Februar 2012 ist sie nach einer Lungenblutung gestorben. Nach sechs Jahren und mit 46.

AUFZEICHNUNGEN EINER SCHWESTER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Sechs Jahre
Untertitel: Der Abschied von meiner Schwester
Autorin: Charlotte Link
Verlag: Blanvalet, Sept 2014/ März 2016
ISBN 978-3-7645-0521-9, Gebundene Ausgabe, 320 Seiten, Preisinfo ca. CHF 28.90
ISBN 978-3-7341-0255-4, Klappenbroschur, Preisinfo ca. CHF 14.90
Als Hörbuch mit 6 Audio-CD's (Laufzeit: 7h 37) - EAN 9783837126648, Preisinfo ca: CHF 31.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich in allen 3 Ausgaben sowie 2 Download-Hörbüchern im Buchhandel

Das persönlichste Buch von Bestsellerautorin Charlotte Link
Auf eindringliche Weise berichtet Bestsellerautorin Charlotte Link von der Krankheit und dem Sterben ihrer Schwester Franziska. Es ist nicht nur das persönlichste Werk der Schriftstellerin, sondern auch die berührende Schilderung der jahrelang ständig präsenten Angst, einen über alles geliebten Menschen verlieren zu müssen. Charlotte Link beschreibt den Klinikalltag in Deutschland, das Zusammentreffen mit grossartigen, engagierten Ärzten, aber auch mit solchen, deren Verhalten schaudern lässt und Angst macht. Und sie plädiert dafür, die Hoffnung nie aufzugeben – denn nur sie verleiht die Kraft zu kämpfen.

Portrait:
Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre psychologischen Kriminalromane sind internationale Bestseller, allein in Deutschland wurden bislang über 26 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft.
Sechs Jahre ist das erste nicht belletristische und zudem persönlichste Buch der Autorin, in dem sie Abschied nimmt von ihrer Schwester Franziska, die 2012 nach langer Krankheit starb. Es ist die Geschichte einer Familie, die sich aufreibt im Widerstand gegen eine gnadenlose Krankheit und einen teilweise unmenschlichen Klinikalltag und doch nicht aufhört, um das Leben zu kämpfen.
Siehe auch - Interview: http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/ ... 94800.html
Sechs Jahre [50%].jpg
Sechs Jahre [50%].jpg (12.49 KiB) 14700 mal betrachtet
------------------------------------------------------------------
ERFAHRUNGEN DES BRUDERS EINES BETROFFENEN (AML)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Blick auf einen fernen Berg
Autor: Dieter Wellershoff
Verlag : Kiepenheuer & Witsch, 2006
ISBN : 978-3-462-03739-5, Paperback, 208 Seiten

Preisinfo : 7,95 Eur[D] / 8,20 Eur[A] / 11.90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich via Buchhandel

Klappentext:
Als blicke er fortwährend auf einen fernen Berg, dessen Gipfel er irgendwann einmal erreichen wollte - so hatte der Sterbende gelebt. Was sich ihm jetzt zeigte, war das ganz Unerwartete und Fremde.
Dieter Wellershoff hat über das Leben und Sterben seines jüngeren Bruders, der an Leukämie litt, geschrieben: Die Geschichte eines lebenslangen Kampfes um den Erfolg und einer engen brüderlichen Beziehung voller Rivalität.
Ähnlichkeit und Verschiedenheit bauen zwischen den beiden Brüdern eine Spannung auf, die vor allem den jüngeren zu einem riskanten Leben treibt. Es führt von anfänglichen Erfolgen zu verhängnisvollen Irrtümern und Niederlagen und zu einem neuen Erfolg, den die tödliche Krankheit abbricht und vereitelt.
Von nun an steht dieses Leben unter einem anderen Gesetz. Die moderne Medizin übernimmt das Kommando und greift die Krankheit mit extremem Einsatz aller ihrer Mittel an. ihr stärkster Mitstreiter ist der unbedingte Lebenswille des Kranken, der noch auf seine letzte Chance setzt.
Der Überlebenskampf des Patienten im Alltag einer grossen Wiener Klinik spielt sich vor den Augen des älteren Bruders ab, der im Blick des andern die Frage liest:"Warum ich und nicht Du?". Diese Frage stellt sich der Autor auch selbst.

Dieter Wellershoff schrieb ein Buch über das Sterben in all seinen psychologischen, sozialen und medizinischen Dimensionen.
Aber es handelt auch von den Schuld- und Glücksgefühlen, dessen, der weiterlebt.
Blick auf einen fernen Berg [50%].jpg
Blick auf einen fernen Berg [50%].jpg (13.61 KiB) 14711 mal betrachtet
--------------------------------------------
Diagnose von Chris: CUP-Syndrom mit sehr vielen Metastasen im Gehirn

ERFAHRUNGSBERICHT DER SCHWESTER EINER BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Noch manchmal höre ich dich lachen
Untertitel: Vom Loslassen und Abschiednehmen
Autorin: Ulrike Ender
Verlag: Lebensreise, März 2014
ISBN 978-3-639-68629-6, Taschenbuch, 90 Seiten

Preisinfo: CHF 28.90/ Euro 19.80
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
"Und wenn das Leben mir Zitronen gibt, dann mach ich Limonade draus!" Chris' Lebensmotto wird jäh auf die Probe gestellt, als sie sich mit einer unheilbaren Krebserkrankung konfrontiert sieht. Doch sie gibt nicht auf. Verzweifelt entwirft sie neue Pläne - und ringt dem Leben ab, was noch geht. Ihre Schwester Ulrike hingegen sucht Zuflucht in Kindheitserinnerungen und der Wärme ihrer Familie, klammert sich an Gott. Sie weiss, dass die Zeit drängt und setzt alles daran, ihrer Schwester in den letzten verbleibenden Wochen mit Liebe und Offenheit zu begegnen, damit beide versöhnt, getrost und im Vertrauen auf Gott Abschied nehmen können. Ein aussergewöhnlich warmherziges Plädoyer für die Kraft der Liebe und den Zusammenhalt der Familie in schwersten Zeiten.

Portrait
Ulrike Ender, geboren 1959, ist verheiratet und Mutter fünf erwachsener Kinder. Mit einer Ausbildung 2004 im sozial-pflegerischen Bereich erfolgte der Wiedereinstieg ins Berufsleben. Sie lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Schwäbisch Hall. In ihrer Freizeit malt und schreibt sie und engagiert sich aktiv in einer evangelischen Freikirche.
Noch manchmal höre ich dich lachen [50%].png
Noch manchmal höre ich dich lachen [50%].png (87.26 KiB) 14711 mal betrachtet
---------------------
TRAUERBEGLEITERBUCH FÜR ERWACHSENE GESCHWISTER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Geschwistertod
Untertitel: Leben mit einem schweren Verlust
Autorin: Minke Weggemans
Übersetzt von Waltraud Heitzer-Gores
Verlag : Kösel, März 2010
ISBN : 978-3-466-30843-9, Gebunden, 208 Seiten

Preisinfo : 16,95 Eur[D] / 17,50 Eur[A] / 23.90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Trauerbegleitung für erwachsene Geschwister
Der Verlust eines Bruders oder einer Schwester verändert das eigene Leben grundlegend, egal, in welchem Alter man ihn erlebt. Mit dem Geschwister verliert man auch ein Stück seiner eigenen Identität. Dieses Buch bietet erstmals Hilfe für alle, die einen Bruder oder eine Schwester verloren haben, und für jeden, der sich mit der Bedeutung seiner Geschwisterbeziehung beschäftigt.

Minke Weggemans studierte Theologie und Sozialwissenschaften. Seit 1976 arbeitet sie als Therapeutin in eigener Praxis in der Nähe von Appeldoorn/Niederlande und begleitet Gesprächsgruppen und Trauernde
Geschwistertod [50%].jpg
Geschwistertod [50%].jpg (7.37 KiB) 14711 mal betrachtet
-----------------------------------
PHOTOARBEIT BILDBAND
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Sarah Carp
Untertitel: Related Donor /Donneuse apparentée
von: François Ansermet und Sarah Carp
Fotograf: Sarah Carp,
Verlag : KEHRER Heidelberg, Mai 2013
ISBN : 978-3-86828-411-9, Gebunden in Leinen, 64 Seiten, 35 Farbaufnahmen

Preisinfo : 29,90 Eur[D] / 30,80 Eur[A] / 39.90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Die sehr persönliche Arbeit der Schweizer Fotografin Sarah Carp erzählt eine Geschichte des Lebens, des Teilens und der Liebe. Ab dem Tag, als sie erfuhr, dass ihr Bruder Henri an Leukämie erkrankte, hat sie ihn bis zu seinem Tod nach einem Jahr mit ihrer Kamera begleitet. Die Fotoserie begann als eine private und kontemplative Studie ihrer unmittelbaren Umgebung, eine tägliche Dokumentation, die Raum für Zweifel und für eine Vielzahl möglicher Wege lässt. Die Kombination von intimen Porträts, Landschafts- und Architekturaufnahmen verdeutlicht eindrucksvoll die Erwartungen und das Zögern, bevor sich eine äußere und innere Welt verändert. Sarah Carps Bilder sind eine Mischung zwischen reportage-artigen und inszenierten Bildern, die den Betrachter Anteil nehmen lassen an einem ganz persönlichen Schicksal. Sarah Carp (*1981) studierte an der School of Photography in Vevey. Sie lebt und arbeitet in Lausanne.
Henri starb am 5.August 2009 zuhause im Alter von 23 Jahren.
Sarah Carp [50%].jpg
Sarah Carp [50%].jpg (5.06 KiB) 14711 mal betrachtet
------------------
Wenn ein Geschwister als Erwachsene Person stirbt

KINDHEITSERINNERUNGEN UND ERZÄHLUNG EINES BRUDERS
************************************************


Titel: Der zuerst schläft, weckt den andern
Autor: Jean-Edern Hallier
Verlag: Suhrkamp, 1980
ISBN 3-518-03019-1, Gebunden, 146 Seiten
Vergriffen im Buchhandel

Klappentext:
>> Der zuerst schläft, weckt den andern<<, befiehlt Aubert, elfjährig und an den ersten Begleiterscheinungen eines unheilbaren Gehirntumors leidend, dem Erzähler, seinem jüngeren Bruder und treuen Gefolgsmann. Wie sehr es ihm im Leben und im Sterben gelingt, den andern zu wecken, beweist dieses Buch.
Die Gemeinschaft der Brüder, eine die Eltern von jeher ausschliessende Interessengemeinschaft, eine Spiel-, Vertrauens- und Liebesgemeinschaft, ist Auberts Schöpfung. In seinem letzten Sommer muss sie Schwindelanfälle, Sehstörungen, den Druck im Hirn, die wachsende Todesangst durch Erfindungen von immer grösserer Intensität überwinden.
Es sind Eisenbahnspiele im Garten, neue 1001 Nächte, die alle Kriege, vor allem den der Jahre 39 - 45 einbeziehen, den Vater in der Rolle eines Neu-Hitler. Bisweilen sind es Doktorspiele, wenn die Gemeinschaft die kleine Veronique teilnehmen lässt. Beide Brüder lieben sie, doch natürlich steht sie dem älteren, dem Ranghöheren zu. Es sind grausame Spiele, denn die Angst vor Erblindung bestimmt Aubert, einen jungen Kater zu blenden. Und die Angst vor der Schwärze ist am Anfang des Spiels vom schwarzen und vom rosa Tod, aus dem der Überlebende nach festgelegtem Ritual erwecken darf und erwecken soll. Der schwarze Vogel Rock, der sich, wie das kranke Kind dem Bruder erzählt, in seinem Kleinhirn einnistet, trägt beide nachts durch die Galaxien. Am Schlafzimmerfenster stehend kommentieren sie ihre herrlichen Reisen; sie geben einander Stichworte; fast schon sind sie kongeniale Mimen. >>Nachts erfinden wir, am Tag spielen wir, was wir erfunden haben<<, befiehlt Aubert. Doch die Krankheit lässt sich nicht mehr verleugnen...

Anmerkung von Ladina:
Dieses Buch wird in einigen Literaturlisten unter dem Stichwort: Bücher für Jugendliche u.ä. aufgeführt. Für mich persönlich ein Zeichen dafür, dass die Verfasser das Buch nicht wirklich kennen, sondern lediglich den ersten Abschnitt des Klappentextes oder aber, dass sie sich überhaupt nicht vorstellen können, wie das Buch auf Jugendliche wirkt.
Mir selber wurde das Buch geschenkt zu dem Zeitpunkt, als ich mit 12 Jahren an einem Gehirntumor erkrankt war und so gern wissen wollte, wie andere Kinder mit dem allem umgehen können. Das meiste konnte ich nicht verstehen, anderes traf mich schwer im Innersten um es mal milde auszudrücken.
Nun, über 20 Jahre später habe ich es nochmals gelesen. Jetzt wirkt es anders auf mich, wahrscheinlich auch deswegen, weil mein Tumor ( Fibrilläres Astrozytom) besiegt ist.

Jetzt hat es mich beeindruckt, wie weise der kranke Junge doch war, und zugleich erschüttert, wie schwer er gelitten haben muss zu jener Zeit, als es so gar nichts gab um ihm zu helfen.

Mit Absicht habe ich den ganzen langen Klappentext dazu geschrieben. Das Buch ist für all jene geeignet, die sich jetzt angesprochen fühlen oder die jetzt neugierig auf diese wahre Erzählung geworden sind.

Aber bitte, egal in welchem schlauen Buch auch heute evtl. noch geschrieben steht, dies Buch sei ein Buch für Jugendliche, glaubt mir, es ist KEINES.

der zuerst schläft weckt den andern [50%].jpg
der zuerst schläft weckt den andern [50%].jpg (8.06 KiB) 14711 mal betrachtet
________________________________________
Diagnose: Oligodendrogliom

ERFAHRUNGSBERICHT DER SCHWESTER EINER BETROFFENEN
**************************************************


Titel: Abschied von der Schwester
Autorin: Gabriele Wohmann
Verlag: Pendo, 2001
ISBN 3-85842-396-3, Gebunden mit Schutzumschlag, 217 Seiten
ehem. Preis: 19.90 €D, SFr. 34.-
Vergriffen im Buchhandel

Klappentext:
Eine aussergewöhnlich grosse Vertrautheit und Zuneigung verbindet die beiden Schwestern seit der Kindheit. Als bei der älteren ein inoperabler Gehirntumor diagnostiziert wird, beginnt eine Zeit der Angst, des Hoffens und des Abschiednehmens.
Wie vielschichtig und wechselhaft die Gefühle sind, die bei der Kranken, den Angehörigen und Freunden aufbrechen, bringt Gabriele Wohmann in verschiedenen Texten eindrucksvoll zum Ausdruck.
Schonung oder Konfrontation, was ist der Kranken, was einem selbst zuzumuten? Kann man Schmerz und Angst überhaupt teilen? Was bleibt, wenn nicht nur der körperliche Verfall fortschreitet, sondern sogar das Sprechen, Schreiben, Lesen unmöglich wird?
Einfühlsam beschreibt Gabriele Wohmann aber auch die vielen Momente, in denen die Schwestern wie früher völlig unerwartet gemeinsam in Lachen ausbrechen und die Erinnerungen an die Kindheit zu Inseln der Unbeschwertheit werden.
Geschwistertrauer
Abschied von der Schwester [50%].jpg
Abschied von der Schwester [50%].jpg (9.14 KiB) 14711 mal betrachtet
________________________________________
RATGEBER
**********


Titel: Das leere Zimmer
Untertitel: Weiterleben nach dem Verlust eines Bruders oder einer Schwester
Autorin: Elizabeth DeVita-Raeburn
Verlag: mvg, August 2005
ISBN : 978-3-636-06248-2, Paperback, 288 Seiten
ehem. Preis: 15,90 Eur[D] / 16,40 Eur[A] / 28,50 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Das leere Zimmer ist eine offene und eindrucksvolle Auseinandersetzung mit einem Thema, das viel zu oft unterbewertet oder gar tabuisiert wird - der Auswirkung, die der Tod eines Bruders oder einer Schwester auf die zurückbleibenden Geschwisterkinder hat. Elizabeth DeVita-Raeburn hat selbst ihren Bruder früh verloren, und mit ihrer Lebenserfahrung, journalistischem Scharfsinn und ungebrochenem Forscherdrang entwirft sie ein eindrucksvolles Porträt der unterschiedlichsten Empfindungen und Gefühle, die mit diesem Verlust einhergehen - von Verweigerung über Schuld bis zu Wut. Da es wenig professionelle Literatur zu diesem Thema gibt, sind die Experten, auf die sich DeVita-Raeburn stützt, die hinterbliebenen Brüder und Schwestern. Wissenschaftlich fundiert, bemerkenswert offen, einfühlsam und ohne Pathos lässt die Autorin Betroffene zu Wort kommen und zeigt Wege auf, die das Weiterleben ermöglichen. Ein Buch, das Verständnis und Trost spendet - und auf das viele bisher vergeblich gewartet haben.
Das leere Zimmer [50%].jpg
Das leere Zimmer [50%].jpg (7.3 KiB) 14711 mal betrachtet
[Verarbeitung des Krebstodes der Schwester im Roman

ROMAN EINER BETROFFENEN SCHWESTER
***********************************

Titel: Die wahren und unglaublichen Abenteuer der Hunt-Schwestern
Autorin: Elisabeth Robinson
Verlag : Diana HC , 2004
ISBN : 978-3-453-26501-1, Gebunden, 360 Seiten
ehem. Preis: 7,95 Eur[D] / 8,20 Eur[A] / 14,70 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel

Kurzbeschreibung
Zwei Schwestern am Wendepunkt ihres Lebens. Zwei Männer, deren Liebe nicht stärker ist als der Tod. Die leidenschaftliche Odyssee einer jungen Frau, die nur noch ein Ziel hat: ihre Schwester nicht zu verlieren.
Olivia, gut dreissigjährig, zerfließt vor Selbstmitleid. Das ist sonst nicht ihre Art, aber von ihrem Freund Michael verlassen und als Filmproduzentin in Hollywood gescheitert, sitzt sie an der vierten Version ihres Abschiedsbriefes. Es wird allen noch leidtun... Doch als sie von der Leukämie ihrer etwas jüngeren Schwester erfährt, zählt das plötzlich nicht mehr. Sie reist nach Ohio, um Maddie in der Stunde der Not beizustehen. Aber Maddie, die Olivia schon als Kind mit ihrer Fröhlichkeit auf die Palme bringen konnte, will weder Mitleid noch Trost. Und es ist Maddies unerschütterlicher Optimismus, der Olivia die Kraft gibt, neu anzufangen. Sie bittet Michael um Verzeihung, dreht nebenbei einen neuen Film, und während sie zwischen Ohio und Hollywood hin- und herfliegt und um das Leben ihrer Schwester kämpft, versteht sie, was es heißt, glücklich zu sein.

Wenn auch zu einem Teil Fiktion, basiert dieser Roman auf den eigenen Erfahrungen der Autorin, welche 1998 eine Schwester durch Krebs verlor.
Die wahren und unglaublichen Abenteuer der Hunt-Schwestern [50%].jpg
Die wahren und unglaublichen Abenteuer der Hunt-Schwestern [50%].jpg (7.7 KiB) 14711 mal betrachtet
----------

AUTOBIOGRAFISCHE AUFZEICHNUNGEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Made in Solingen
Autor: Gunter Gessner
Verlag : Books on Demand, 2000
ISBN : 978-3-8311-0061-3, Paperback, 256 Seiten
ehem. Preis: 10,12 Eur[D] / 10,40 Eur[A] / CHF 17.20
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Als mein Bruder 1996 an Magenkrebs starb, hat mich das regelrecht geschockt. Um mit dem Tod meines Bruders klar zu kommen, habe ich geschrieben. Daraus ist dieses Buch entstanden, das ihn und mich in den 40er und 50er Jahren unser Kindheit und Jugendzeit zeigt und versucht, dem Thema Tod näherzukommen. [/i]
Made in Solingen [50%].jpg
Made in Solingen [50%].jpg (8.49 KiB) 14711 mal betrachtet
-------------------------------------------------

Ladina
Beiträge: 1442
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: wenn erwachsene Geschwister an Krebs erkranken/sterben

Beitragvon Ladina » Di 2 Mai 2017 20:56

Liebe Besucherinnen und Besucher dieser Themenliste

Die Aktualisierung, bzw. das Zusammenziehen ähnlicher Erfahrungsberichte sowie das Einfügen der Buchcover zur besseren Erkennung in diesem Thread ist hiermit beendet. Die Angaben sind derzeit auf aktuellem Stand - eine weitere Aktualisierung in dieser Form wird es nicht mehr geben.
Da der Buchmarkt schnell lebig ist und die Auflage gewisser Titel gering, kann es sich recht rasch ändern, dass ein Buch, das heute noch lieferbar ist, innert kurzer Zeit schon wieder als vergriffen gilt.
In diesem Fällen bietet es sich an, via Amazon.de zu suchen oder über booklooker.de.
Auf diesen Portalen findet man auch vergriffene Titel rasch.

Ab diesem Eintrag führe ich die neu erschienen Titel wieder separat - also ohne Themensortierung nach Krebsart ein. Die Reihenfolge bestimmt sich nach dem, was halt neu erscheint.

Ich hoffe, dass Sie diese Seite weiterhin gerne besuchen und grüsse Sie alle herzlich

Ladina

Ladina
Beiträge: 1442
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: wenn erwachsene Geschwister an Krebs erkranken/sterben

Beitragvon Ladina » Mo 24 Jul 2017 13:08

Der Bruder der Autorin war an Knochenkrebs erkrankt. Trotz einer Beinamputation war die Krankheit letztlich stärker

ERFAHRUNGEN UND GEDICHTE DER SCHWESTER EINES BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Briefe an meinen Bruder
Untertitel: Schock nach Diagnose Krebs
Autorin: Roswitha Gruler http://www.roswitha-gruler.de
Illustrationen von Jenny Schneider http://jennyschneidermalerin.jimdo.com
Verlag: net, Juli 2016
ISBN 978-3-95720-181-2, Taschenbuch, 93 Seiten, schwarzweisse Abbildungen

Preisinfo ca. CHF 21.90/ Euro 13.95 (D)/ Euro 14.40 (AT)
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Eine sehr berührende Geschichte von einer Schwester, deren Bruder schwer an Krebs erkrankt ist.
Da der Bruder sich völlig abschottet und niemand an sich heranlässt, versucht die Schwester, mit aussergewöhnlichen Mitteln zu ihm durchzudringen. Sie vertraut die dramatischen Geschehnisse ihrem Tagebuch an und packt ihre Botschaften in Gedichte, die sie ihrem Bruder zum Lesen gibt. Dadurch schafft sie es, die Ereignisse aufzuarbeiten und reisst auf einfühlsame Weise ein paar Mauern ein.
Tiefgründig, emotional und doch erfrischend beschreibt Roswitha Gruler in ihrem neuen Werk die Auswirkungen der Diagnose Krebs aus der Sicht eines Familienmitglieds.

Portrait
Roswitha Gruler, geboren 1966, wohnhaft im südbadischen Klettgau, erlernte den Beruf zur Fremdsprachenkorrespondentin und absolvierte später ein Abendstudium zur Betriebswirtin (GA). Ihre Autorenlaufbahn begann im Jahre 2012, als sie ein Fernstudium zum professionellen Schreiben abschloss.
Seither schreibt sie in ihrer Freizeit Romane, Kurzgeschichten, Gedichte und Theaterstücke. Viele ihrer Werke haben an Wettbewerben teilgenommen und wurden in Anthologien veröffentlicht.
Briefe an meinen Bruder [50%].jpg
Briefe an meinen Bruder [50%].jpg (23.27 KiB) 14672 mal betrachtet

Ladina
Beiträge: 1442
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: wenn erwachsene Geschwister oder enge Freunde an Krebs erkranken/sterben

Beitragvon Ladina » Do 21 Dez 2017 17:59

ABSCHIED VON EINER ENGEN FREUNDIN

Tine starb nach einer jahrelang besiegt geglaubten Melanom-Erkrankung an den Folgen multipler Metastasen

ERFAHRUNGEN DER FREUNDIN EINER STERBENDEN FRAU
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Titel: Ich schreib Dir einfach weiter
Untertitel: SMS eines Abschieds
Autorin: Susanne Preusker
Verlag: Patmos, August 2017
ISBN 978-3-8436-0990-6, Gebunden, 104 Seiten

Preisinfo ca: CHF 26.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Demnächst im Begegnungshaus Turmhaus Winterthur für Betroffene im Verleih:
https://zuerich.krebsliga.ch/beratung-u ... -turmhaus/


Buchinhalt:
Gabi und Tine sind beste Freundinnen. Als Tine an Krebs erkrankt und später mit Metastasen in ein Hospiz kommt, schreiben sich die beiden herzzerreissend liebevolle, aufmunternde und traurige SMS, die im Original wiedergegeben werden. Das leicht fragmentarische dieser ungewöhnlichen Korrespondenz hat seinen ganz eigenen Charme. Erläuternd umrahmt werden die SMS durch ebenso ergreifende Texte von Susanne Preusker. Der Clou: Nach Tines Tod schreibt Gabi weiter SMS an Tines Nummer, um ihre Trauer so zu verarbeiten. Was sie nicht ahnt, ist, dass die intimen Nachrichten von einem unbekannten Mann gelesen werden, der zufällig Tines Handynummer übernommen hat

Portrait SUSANNE PREUSKER ist Diplom- Psychologin und Psychotherapeutin. Sie war Leiterin einer sozialtherapeutischen Abteilung für Sexualstraftäter in einem Hochsicherheitsgefängnis und lebt heute als Autorin von Sachbüchern und Krimis in Magdeburg
Ich schreib Dir einfach weiter (Andere).jpg
Ich schreib Dir einfach weiter (Andere).jpg (17.29 KiB) 14438 mal betrachtet

Ladina
Beiträge: 1442
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: wenn erwachsene Geschwister oder enge Freunde an Krebs erkranken/sterben

Beitragvon Ladina » Sa 9 Feb 2019 23:05

Trauer um eine kleine Schwester

AUFZEICHNUNGEN EINES TRAUERNDEN PILGERERS
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Allein zu zweit – Ein Schmetterling auf dem Jakobsweg,
Autor: MIchael Weiss

Nur via Amazon erhältlich
Mit dem Kauf des Buches unterstützen Sie die Deutsche Krebshilfe.



Zum Inhalt:
Michael Weiss machte sich vor mehreren Jahren auf den Pilgerweg, um den Tod seiner kleinen Schwester zu verarbeiten. Sie ist an Krebs gestorben und in seinem Alltag fand er keinen Raum und Platz zu trauern. Die Entscheidung den Jakobsweg zu gehen, war mit der Hoffnung verbunden auf diesem Weg eine Möglichkeit zu finden mit dem schmerzhaften Verlust weiterzuleben. „Der Camino wurde eine der eindrücklichsten Erfahrungen meines Lebens. Wie erhofft, fand ich dort die Zeit für meine Trauer,“ erklärt er rückblickend.
Seine Erlebnisse hat er in dem Buch „Allein zu zweit – Ein Schmetterling auf dem Jakobsweg“ festgehalten, ein sehr persönliches Buch, verfasst im Tagebuchstil. Die Leserinnen und Leser werden von Michael Weiss mit auf die Reise genommen, auf die staubigen und heißen Straßen, in die Herbergen, sie sind mit dabei, wenn er andere Pilger kennenlernt und auch wenn er sich in Gedanken in die Zeit zurückversetzt als seine Schwester von der Krankheit fuhr, wie sie dagegen ankämpfte, welche schönen und traurigen Momente Bruder und Schwester gemeinsam geteilt haben. Wenn Michael Weiss in die Vergangenheit blickt, als seine Schwester noch am Leben war, muss man beim Lesen mit den Tränen kämpfen, doch dann wird wieder der Rucksack gepackt, die Wanderschuhe angezogen und die Reise geht weiter, so wie das Leben weiter geht. Ein berührendes und hoffnungsvolles Buch, in dem die Leserinnen und Leser den Geschwistern sehr nahe kommen und spüren können, welche besondere Atmosphäre und Kraft in diesem Pilgerweg stecken.


Weitere Informationen dazu finden Sie unter: https://alleinzuzweit.wordpress.com/der-autor/
Allein zu zweit (Andere).jpg
Allein zu zweit (Andere).jpg (24.91 KiB) 13962 mal betrachtet

Ladina
Beiträge: 1442
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: wenn erwachsene Geschwister oder enge Freunde an Krebs erkranken/sterben

Beitragvon Ladina » Do 12 Nov 2020 21:39

Diagnose von Maggie: Malignes Lymphom

ERFAHRUNGSBERICHT EINER SCHWESTER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Zwei Schwestern, ein Leben
Untertitel: Über Liebe, Trauer und das, was im Leben wirklich zählt
Autorin: Elizabeth Lesser
Verlag: btb, Juli 2018
ISBN 978-3-442-71682-1, Taschenbuch, 384 Seiten

Preisinfo ca: CHF 18.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Eine faszinierende und mutige Erinnerung: die Geschichte zweier Schwestern, die die Tiefe ihrer Liebe durch eine Knochenmark-Transplantation erfahren. Als Elizabeth sieht, dass sie die perfekte Spenderin für Maggie ist, stellt sich ihr die Frage nach ehrlicher und authentischer Liebe noch einmal neu. In der Hoffnung, Maggie die beste Chance für eine erfolgreiche Transplantation zu geben, graben die Schwestern tief in das Mark ihrer Beziehung, um den Weg zu bedingungsloser Akzeptanz zu finden. Sie überlassen die Knochenmark-Transplantation den Ärzten, und nehmen sich dem an, was die kleine Schwester "Seelenmark-Transplantation" nennt. Maggies Körper ist letztlich zu schwach, um die Krankheit zu bekämpfen. Als sich die beiden auf das Unvermeidliche vorbereiten, kommen sie sich so nahe wie nie, die gemeinsamen Blutzellen werden zum Symbol der Bindung, die sie für immer teilen werden.

Elizabeth Lesser ist New-York-Times-Bestsellerautorin und Mitbegründerin des Omega-Instituts, international anerkannt für seine Workshops und Konferenzen, die sich auf ganzheitliche Gesundheit, Psychologie, Spiritualität, Kreativität und sozialen Wandel konzentrieren. Vor ihrer Arbeit bei Omega war sie eine Hebamme und Geburtspädagogin. Sie wohnt mit ihrer Familie im Hudson Valley.
Zwei Schwestern ein Leben (Andere).jpg
Zwei Schwestern ein Leben (Andere).jpg (20.78 KiB) 10642 mal betrachtet

Ladina
Beiträge: 1442
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: wenn erwachsene Geschwister oder enge Freunde an Krebs erkranken/sterben

Beitragvon Ladina » So 22 Nov 2020 0:59

Tricia Somers, alleinerziehende Mutter eines 8jährigen Sohnes war unheilbar an metastasiertem Darmkrebs erkrankt

ERFAHRUNGSBERICHT DER FREUNDIN EINER VERSTORBENEN PATIENTIN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Dann sorge ich für dich
Untertitel: Wie meine Freundin starb und Gott mir einen Sohn schenkte
Autorin: Tricia Seaman mit Diane Nichols
Verlag: SCM Hänssler, Feb. 2018
ISBN 978-3-7751-5835-0, Gebunden, 245 Seiten, 8seitiger Bildteil mit s/w-Fotos

Preisinfo ca: CHF 28.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Tricia Seaman ist Krankenschwester. Eines Tages lernt sie eine Patientin kennen, die ebenfalls Tricia heisst. Sofort entwickelt sich eine Verbindung zwischen den beiden. Doch Tricia Summers ist schwer erkrankt - Diagnose: Krebs im fortgeschrittenen Stadium. Sie hat nur noch wenige Monate zu leben. Besonders tragisch: Sie ist alleinerziehende Mutter eines 8-jährigen Sohnes. Wer wird sich um ihn kümmern? Kurzerhand entschliesst sie sich, die Krankenschwester, die sie eigentlich kaum kennt, um Hilfe zu bitten … Eine wunderbare Geschichte über den Beginn einer ganz besonderen Freundschaft und das Geschenk eines lang ersehnten Sohnes.

Tricia Seaman lebt mit ihrem Mann und ihren fünf Kindern in Pennsylvania. Die erfahrene Krankenschwester arbeitet heute auf der Krebsstation in einer Klinik in Harrisburg.
Dann sorge ich für dich (Andere).jpeg
Dann sorge ich für dich (Andere).jpeg (22.15 KiB) 4167 mal betrachtet


Zurück zu „Literatur- und Filmtipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste