Weihnachtsgeschenk


Moderations-Bereich
Daenele
Beiträge: 1
Registriert: Fr 11 Dez 2009 20:48
Wohnort: Aarburg

Weihnachtsgeschenk

Beitragvon Daenele » Fr 11 Dez 2009 20:59

Ich bin auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für meine Mutter, die an Krebs erkrankt ist. Der Krebs ist sehr agressiv und wahrscheinlich kann sie nicht mehr nach Hause kommen und selbständig leben.

Wie kann man jemanden, der so krank ist, eine Freude machen? Kann mir da jemand weiterhelfen? Vielen lieben Dank!

Röbi
Beiträge: 16
Registriert: Sa 7 Jul 2007 21:01
Wohnort: Burgdorf

In welcher Sprache spricht die Liebe?

Beitragvon Röbi » Fr 11 Dez 2009 22:05

Liebe Daenele

Es tut mir leid, dass deine Mutter diesen Krebs hat und leiden muss.
Wir fühlen uns Kranken gegenüber oft hilflos und möchten dann unbedingt das "Richtige" tun.
Den ultimativen Geschenktipp für Krebskranke gibts wohl nicht....

Denk daran, auf welche Art deine Mutter wohl am besten spüren könnte, dass du sie liebst und in dieser Zeit unterstützen willst.
Mag sie Geschenke ("Päckli"), oder braucht sie Nähe, Berührung, Unterstützung bei alltäglichen Verrichtungen, will sie erzählen und zuhören, kannst du ihr ganz viele Portionen Zeit schenken?
Bringst du ihr jedesmal eine kleine Blume mit, singst du ihr ein Lied, bastelst du ihr ein Bild mit Foto-Erinnerungen?

Versuche dich zu erinnern, welche Art, deine Liebe zu ihr auszudrücken, bei ihr am besten ankommen könnte, dann hast du vielleicht schon etwas gefunden.

Ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute und eine schöne Weihnachtszeit, in der ihr alle trotz der Krankheit die Hoffnung geschenkt bekommt.

Röbi

SilviGaga
Beiträge: 1
Registriert: Mo 7 Nov 2011 8:36

Das passende Weihnachtsgeschenk

Beitragvon SilviGaga » Mo 7 Nov 2011 8:44

Hey Daenele!

Mir tut es auch leid, dass es deiner MUtter so schlecht geht.
Ich wuerde ihr auf jeden Fall etwas persoenliches schenken, am Besten ein Fotoalbum oder etwas in die Richtung, um sie an die schoenen alten Zeiten zu erinnern. Falls sie die Moeglichkeit hat und sofern bei euch vorhanden, sind alte Videos fast noch besser- ich weiss zumindest aus eigener Erfahrung, dass es immer sehr gefaellt, Videos aus aklten Zeiten anzuschauen und sich so gemeinsam zurueckzuerinnern und zu geniessen!
Deshalb hab ich auch saemtliche analogen Fotos, Dias und die Videos digitalisieren lassen- diese Erinnerungen sind einfach von unschaetzbarem Wert! Deine Mutter wird sich sicher ueber so etwas schenken!

Jens B
Beiträge: 731
Registriert: Mi 2 Apr 2008 21:55
Wohnort: Freistaat Sachsen, Grumbach (bei Dresden), Deutschland
Kontaktdaten:

Vielleicht ein selbst aufgezeichnetes Tondokument? (Sprüche, Lieder, einfach nur kurze Worte)

Beitragvon Jens B » Mo 7 Nov 2011 13:56

Hallo Daenele,

Es tut mir sehr leid, dass Deine Mutter so schwer erkrankt ist!
Ich wünsche Ihr alles Gute & gute Besserung!

Du hast schon sehr gute Tipps bekommen & die Worte von Röbi finde ich klasse!
Wie wäre es, wenn Du ihr einen (immerwährenden!) Kalender schenkst, den man auf den Nachttisch stellen kann und somit immer im Blickfeld hat. Es gibt solche mit traumhaften Bildern und wunderschönen Sprüchen oder Zitaten darauf.
So einen habe ich selbst mal geschenkt bekommen und erfreue mich jeden Tag bzw. jedes Jahr daran! Da es ein immerwährender K. ist, strahlt er Jahr für Jahr.
Aber es ist vielleicht besser, wenn Du solch einen Kalender selber bastelst!
Aber es sollte ein aufstellbarer Tischkalender sein! Denn ein Wandkalender im Spital…
Es sollten private "besondere" (!) Fotos – die ja die Erinnerung & schönsten Momente wiederspiegeln – sein, Deine mühevolle Gestaltung zeigt und Deine große Dankbarkeit und Liebe ausdrückt!

Was auch noch eine nette, höchst persönliche (!) Idee wäre ist, dass Du von Dir, etwaigen Enkelkindern usw. ein Tondokument erstellst!
Zum Beispiel selbstgesungene Lieder, ganz liebe Worte, wo Du/Ihr Eure Dankbarkeit sagt & Liebe zeigt!
Auch wäre es bestimmt sehr schön, wenn Du persönlich "spezielle" Sprüche vorliest. (Internet)
Das angefertigte Tondokument (CD, MC oder MP-3) wäre wohl ideal, weil sehr persönlich, ein Unikat (!) & weil sie es auch ohne andere zu stören hören könnte! (Kopfhörer)

Ich wünsche Ihr nochmals gute Besserung, Dir gute Ideen und eine tadellose Umsetzung dieser und das Du mit Deiner Mama trotz der widrigen Umstände ein frohes Weihnachtsfest verbringen kannst!
Alles Gute!

LG Jens B


Zurück zu „Was mir gut tut ...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast