Diskussion: Unfruchtbarkeit und Nicht-Einnahme von Medikamenten


Moderations-Bereich
admin
Site Admin
Beiträge: 433
Registriert: Fr 17 Jun 2005 10:10
Wohnort: Krebsliga Schweiz, Bern
Kontaktdaten:

Diskussion: Unfruchtbarkeit und Nicht-Einnahme von Medikamenten

Beitragvon admin » Do 16 Feb 2012 16:47

Bei früheren Diskussionen mit jugendlichen Krebspatienten sind uns zwei Themen aufgefallen, die im Gespräch mit Ärzten und Pflegenden wichtig sind: 1. Gespräche über die Möglichkeit, dass durch die Therapie die Fruchtbarkeit (Fertilität) eingeschränkt werden könnte; 2. Gespräche über die (Nicht-)Einnahme von Medikamenten.

Diese beiden Themen würden wir gerne weiter verfolgen. Da es für viele ehemalige Patienten nicht einfach ist, über diese Dinge zu reden, haben wir speziell dafür ein Diskussionsforum im Internet entwickelt. Dieses ermöglicht, einfach, sicher und anonym von überall auf der Welt an einem Austausch teilzunehmen. Die Teilnehmer (ehemalige Patienten) erhalten alle einen separaten und anonymen Benutzernamen und ein Passwort, mit dem sie sich einloggen und Beiträge zu den genannten beiden Themen verfassen können. Die Identität der Teilnehmer ist nur dem zuständigen Forscher bekannt. Der Forscher ist im Forum als Moderator erkennbar und diskutiert mit, in dem er Fragen stellt und Bemerkungen von Teilnehmern zu klären versucht.

Durch die Online-Diskussion möchten wir möglichst viele Ansichten und Erfahrungen von ehemaligen Patienten sammeln. Mit diesen Informationen wird es möglich sein, mit Ärzten und Pflegenden in Trainings konkrete Gesprächssituationen zu Fruchtbarkeit und Medikamenteneinnahme zu üben und zu verbessern.

Waren Sie zwischen 12 und 18 Jahre alt, als Sie Krebs bekommen haben und sind mittlerweile ein Survivor? Dann würden wir uns sehr über eine Rückmeldung freuen. Wir würden Ihnen Benutername/Passwort und die Internetadresse des Forums zusenden, damit Sie Beiträge verfassen können. Die Technik wurde in vorgängigen Studien ausführlich geprüft. Das Durchführen der Studie wurde durch die lokale Ethikkommission bewilligt.

Wir sind gerne bereit, Fragen zu beantworten und Ihnen weitere Informationen zukommen zu lassen (sessig@ispm.unibe.ch).

Herzlichen Dank und freundliche Grüsse
Stefan Essig und Alexander Kiss,
forschende Ärzte
Kontaktaufnahme: sessig@ispm.unibe.ch

Zurück zu „Junge Krebsbetroffene (U25 Forum)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast