Eierstock-, Gebärmutter o. Scheidenkrebs-Betroffene mit eigener Homepage


Moderations-Bereich
Ladina
Beiträge: 1555
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Eierstock-, Gebärmutter o. Scheidenkrebs-Betroffene mit eigener Homepage

Beitragvon Ladina » Sa 23 Jun 2007 14:27

Oft sehnt man sich nach einem Kontakt zu Gleichbetroffenen und findet trotz intensiver Suche nichts.
Die Recherchen im Internet nach privaten Homepages von Krebskranken gestalten sich langwierig und sehr zeitintensiv.
Gerade im Bereich Eierstockkrebs/ Gebärmutterkrebs/ Vulvakrebs sind solche Seiten auch nicht allzu reich gesät.
Wenn Krebs-Betroffene eine eigene Homepage pflegen, so geht es den allermeisten nebst der persönlichen Verarbeitung auch darum, Gleichbetroffenen zu helfen oder solche zu finden.
Diese persönlichen Seiten sind eine ideale Gelegenheit , Kontakt aufzunehmen.

Ich habe nach solchen Seiten recherchiert und hier einmal zusammengestellt, was ich bis jetzt gefunden habe.

Falls jemand eine weitere, persönliche Website zum Thema Eierstockkrebs/ Gebärmutterkrebs/ Vulvakrebs kennt, bitte eintragen.

Es kann für viele eine enorme Zeitersparnis bedeuten, diese Seiten einmal gesammelt vorzufinden

Liebe Grüsse

Ladina

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich.
Zuletzt geändert von Ladina am Mi 6 Jan 2010 17:43, insgesamt 1-mal geändert.

Ladina
Beiträge: 1555
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Eierstockkrebs/ Ovarialkarzinom

Beitragvon Ladina » Sa 23 Jun 2007 14:30

Wichtig: DEN Eierstockkrebs gibt es nicht. Es gibt zahlreiche Arten in diesem Sammelbegriff, die unterschiedlich behandelt werden, z.B.
Klarzelliges Ovarialkarzinom, Erbliches Brust-oder Ovarialkarzinom, Erbliches Ovarial-, Tuben-oder Peritonealkarzinom
Meta-/Synchrone Karzinome bei Lynch-Syndrom, Muzinöse Ovarialkarzinome, Endometroide Ovarialkarzinome,
Maligner Müller-Mischtumor/ Karzinosarkom, Muzinös, maligner Brennertumor

Mir, Ladina, fehlen jedoch nähere Kenntnisse, um die in den Homepages generell als Eierstockkrebs bezeichnete Tumorart den einzelnen Arten zuzuordnen.
Ich beschränke mich daher auf die Bezeichnung, die in den Homepages genannt wird.


EIERSTOCKKREBS/OVARIALKARZINOM

Gabis Vermächtnis
Gabi starb 2002 an Eierstockkrebs. 3 Jahre und 3 Monate hatte sie gegen ihr Ovarialkarzinom FIGO IV / T3c,N1(3/15),M1,G2,L1,V1 gekämpft. Infos zusammengetragen. Die HP zu gestalten gab ihr zu Lebzeiten viel Kraft. Gabis Ehemann pflegt die HP weiter, auch um die Infos anderen zugänglich zu machen, die ihm und Gabi seinerzeit gefehlt haben.
http://www.gabi-quecke.de/index.html

Hildegard Bornemanns Seite
Eierstockkrebs im fortgeschrittenen Stadium im Alter von 27 Jahren, so lautete Hildegards Diagnose. Sie hat mit allen Mitteln gekämpt, ist wieder gesund, hat inzwischen eine kleine Tochter und sie hat sich zur Psycho-Onkologin ausbilden lassen
http://www.hildegard-bornemann.de/leben.htm

Jana
Seit 2010 ist der Eierstockkrebs ein großes Thema in Janas Leben
Damals hatte sie einen Ovaltumor am linken Eierstock, bösartig. Er wurde damals komplett entfernt & mit dem Tumor auch der linke Eierstock. Eine Nachbehandlung war damals nicht nötig. 5 Jahre regelmäßige Nachkontrollen wiesen auf ein glückliches Ende und ein Abschluss des Themas auf.
(Nach 5 Jahren ohne Auffälligkeiten gilt man als geheilt & gesunder Mensch.)
Ende August 2016 sind leider wieder mehrere Symptome aufgetreten und die Untersuchungen zeigten nun einen Tumor im rechten Eierstock.
Jana erzählt von ihrem Leben auf:
http://catchthefreedom.blogspot.com/


Patricia,
Patricias Kampf begann im Oktober 2010. Die damals 20 Jahre junge Frau ging wegen Bauchschmerzen zum Arzt, der fand eine Zyste. Doch bei der Operation dieser Zyste stellte sich heraus, dass es ein Ovarialkarzinom war, super selten, fast alles befallen - Überlebenschance 10 %…. Es folgte nach der ersten OP ca. 2 Wochen später eine ganz große 14 stunden OP. Dort entnahmen sie ihr : Eierstöcke, Gebärmutter, einen Teil des Zwerchfells, der Leber, des Bauchfells, der Lunge und des Darms. Es folgten : Eine offene Bauch-Chemo während der OP, so genannte Doppel J T`s, auch bekannt als Harnleiterstäbe, da ihre Nieren nicht so arbeiteten und ein Künstlicher Darmausgang. Trotz der düsteren Prognose schaffte es Patricia zurück ins Leben.
Doch dann, im Januar 2014 begann alles wieder...
https://patriciabrauner.wordpress.com/
https://www.facebook.com/derkampfgegenkrebs?fref=ts

Sabine aus der Schweiz
Am 20. Juli 2011 erhielt Sabine die Diagnose: Ovarialkarzinom (Eierstockkrebs) FIGO Stadium IV pT3b pN1 (3/27) pM1 (mi) G1. Ihre eigene Mutter hatte dieselbe Diagnose bekommen, als sie jung war. Sabine hatte Glück, bis heute kehrte der Krebs nicht wieder. Sie erzählt auf ihrer HP über die Krankheit grundsätzlich nicht viel, doch allein die Tatsache, dass sie diesen immer noch eher gefürchteten Tumor besiegt hat, vermittelt viel Hoffnung
http://www.sabine-schwyzer.ch/Meine_Krankheit.html

Sonja
Sonja erhielt genau zu Weihnachten 2017 die Diagnose Eierstockkrebs. Alle nicht greifbaren Ereignisse verarbeitet sie malend, daher auch dies. Was draus geworden ist, kann man hier nachlesen.
http://www.vielfalten.com/darf-ich-vors ... ein-tumor/

In Memoriam: Luise
Luise war 2012 an einem Karzinom am Unterleib erkrankt, kämpfte wie eine Löwin gegen den Krebs und schien ihn auch tatsächlich besiegt zu haben. Doch dann kristallisierte sich bei einer Kontrolluntersuchung heraus, dass sich unbemerkt großflächig Lungenmetastasen gebildet hatten – ihr Todesurteil. Im Juni 15 ist Louise 26jährig verstorben
https://www.facebook.com/pages/Chemoele ... 2685516259
http://www.tz.de/muenchen/stadt/luise-k ... 95323.html


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

SERÖSES ADENOKARZINOM DES OVARS (EIERSTOCKKREBS)

Hanna schreibt:
Ich bin 23 Jahre alt, Studentin und habe Anfang November (11.11.11, um 11:30 Uhr) die Diagnose seröses Adenokarzinom des Ovars (Eierstockkrebs) bekommen! Nun möchte ich in diesem Blog meine Erfahrungen mit dieser Erkrankung und der Therapie festhalten. Insbesondere auf das was sich nun verändert in meinem Leben, denn ich schlage einen "neuen Weg ein"!
http://einneuerweg.blogspot.com/2012_02_01_archive.html

-------------------------------------------------------------

GEBÄRMUTTERHALSKREBS/UTERUS-CA


Karin
Karin bloggte über ihre Erfahrungen mit dem Gebärmutterhalskrebs, der seit dem 28. Juni 2008 zu ihrem Leben gehörte. Leider war es ein sehr aggressiver Krebs, der immer mehr von Karins Körper Besitz ergriff und ihn systematisch zerstörte. Karin kämpfte unendlich tapfer.
Am 29.12.09 abends verstarb Karin. Ihr Ehemann lässt ihren Blog online, denn er kann anderen Frauen trotz allem auch Mut machen und zeigen, wie Karin die Einbrüche verarbeitet hat.
http://karins8erbahn.wordpress.com/

Manuela
Manuela war im Dezember 2011 erst 34 Jahre alt, als sie die Diagnose Gebärmutterhalskrebs erhielt.
Seitdem bloggt sie über ihre Erfahrungen. Leider ist ihr Karzinom von der sehr hartnäckigen und auch heimtückischen Sorte und bricht immer wieder hervor, hat auch Metastasen gesetzt. Die letzte Chemo im März 2014 zeigte gar keine Wirkung mehr, nur noch Nebenwirkungen. Daher hat sich Manuela entschieden, keine Chemo mehr zu probieren, sondern einfach zu leben, was es zu erleben gibt für sie
Der Blog dieser jungen Frau ist nicht einfach ein Gekritzel, sondern eine ernsthafte Auseinandersetzung mit ihrer Situation. Noch immer trägt sie die Hoffnung in sich, ihr Kind aufwachsen zu sehen.
Alle, die mitlesen, hoffen mit ihr
http://fight4ulife.cyhp.de/Startseite.htm

Myriam
Myriam von M ist an 2 verschieden durch HPV ausgelösten Krebsformen erkrankt: Vulvakrebs und Gebärmutterhalskrebs. Davor möchte sie jetzt andere versuchen zu bewahren. Ihre offensive Arbeit heißt: "Fuck Cancer" und dient der Aufklärung und Bekanntmachung über HPV und durch diesen ausgelösten Krebs! Sowie der Begleitung von Erkrankten.
„Fuck cancer“ https://www.facebook.com/Myriam.von.M
http://myriam-von-m.de/meine-krankheit.php
-------------------------------------------------------------------------
SCHEIDENKREBS/ VULVAKARZINOM

Myriam
Myriam von M ist an 2 verschieden durch HPV ausgelösten Krebsformen erkrankt: Vulvakrebs und Gebärmutterhalskrebs. Davor möchte sie jetzt andere versuchen zu bewahren. Ihre offensive Arbeit heißt: "Fuck Cancer" und dient der Aufklärung und Bekanntmachung über HPV und durch diesen ausgelösten Krebs! Sowie der Begleitung von Erkrankten.
„Fuck cancer“ https://www.facebook.com/Myriam.von.M
http://myriam-von-m.de/meine-krankheit.php


Annes Krankentagebuch (Vulvakarzinom) Englisch - An ihrem 30. Geburtstag bekam Anne die Diagnose Vulvakarzinom. Schlagartig war da die Angst vor dem Tod. Sie begann zu schreiben über ihre Gefühle und Erfahrungen mit der Krankheit und Behandlung.
http://annescancer.tripod.com/mystory.html


Sammlung weiterführender Links zum Thema Vulvakarzinom. (Englisch)
http://www.cancerindex.org/clinks3l.htm
Zuletzt geändert von Ladina am Sa 27 Jun 2015 22:23, insgesamt 15-mal geändert.

Ladina
Beiträge: 1555
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Bauchfellkrebs nach Eierstockkrebs

Beitragvon Ladina » Sa 18 Apr 2015 21:40

Mandy
Bei Mandy wurde im Jahr 2013 Bauchfellkrebs festgestellt. 2016 und 2018 erlitt sie leider Rezidive, aber noch immer kämpft sie. Auf ihrer Facebookseite erzählt sie über ihr Leben
https://www.facebook.com/MandyMze/

Ladina
Beiträge: 1555
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Eierstock-, Gebärmutter o. Scheidenkrebs-Betroffene mit eigener Homepage

Beitragvon Ladina » Mo 18 Mär 2019 19:35

Hallo an alle

Die Einträge in dieser Homepagesammlung wurden im März 2019 auf ihre Gültigkeit überprüft und ggf. aktualisiert sowie mit weiteren Seiten bestückt.

Liebe Grüsse

Ladina

Ladina
Beiträge: 1555
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Eierstock-, Gebärmutter o. Scheidenkrebs-Betroffene mit eigener Homepage

Beitragvon Ladina » Fr 28 Aug 2020 22:19

Auf Yeswecan/cer finden sich viele Instagram-Kanäle von Menschen, die an Krebs erkrankt waren und als Mutmacher für andere lesenwerte Blogs etc. geschaffen haben
So unter anderem auch den Kanal von Carina, die im Alter von gerade mal 26 Jahren mit der Diagnose Vulvakarzinom fertig werden musste. Sie hat über diese Erfahrung auch ein Buch geschrieben
https://www.yeswecan-cer.org/mutmacher/

Ladina
Beiträge: 1555
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Eierstock-, Gebärmutter o. Scheidenkrebs-Betroffene mit eigener Homepage

Beitragvon Ladina » Fr 28 Aug 2020 22:24

Sorry, die Seiten von Carina auf der oben auf Yeswecan/cer-Plattform sind leider nicht mehr gültig.

Carina, die im Alter von 26 Jahren die Diagnose Vulvakarzinom erhielt, ist seit 2016 krebsfrei. Sie hat ein Buch über ihre Erfahrung geschrieben und sie teilt ihre Gedanken nun via:
https://cancerunites.de/ich-bin-vulvarine/

Ladina
Beiträge: 1555
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Eierstock-, Gebärmutter o. Scheidenkrebs-Betroffene mit eigener Homepage

Beitragvon Ladina » So 26 Dez 2021 1:15

Rebby
Anno 2014 erhielt Rebby die Diagnose Gebärmutterkrebs. Hier beschreibt sie, wie es ihr seitdem so gegangen ist.
http://rebbys-welt.blogspot.com/p/krebstagebuch.html


Zurück zu „Homepages von Betroffenen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast