Normale Müdigkeit versus Fatigue bei Krebs


Moderations-Bereich
admin
Site Admin
Beiträge: 509
Registriert: Fr 17 Jun 2005 10:10
Wohnort: Krebsliga Schweiz, Bern
Kontaktdaten:

Normale Müdigkeit versus Fatigue bei Krebs

Beitragvon admin » Mi 8 Sep 2021 13:10

Frage an das Krebstelefon
Bei mir (Paul, 39-jährig) wurde vor drei Jahren Lungenkrebs diagnostiziert. Meine Krebstherapie (Operation und Bestrahlung) ist zwar vorläufig abgeschlossen, jedoch fühle ich mich seit längerer Zeit energie- und kraftlos und bin ständig müde. Ich kann mich schwer aufraffen im Alltag, und meine sozialen Kontakte nehmen stetig ab. Ich habe vom Begriff «Fatigue» gelesen. Könnte dies auf mich zutreffen? Was kann ich gegen diese dauerhafte und schwere Müdigkeit unternehmen? Und soll ich meinem Arzt davon berichten?

Antwort von Carla Stäubli, Fachberaterin Krebstelefon
Guten Tag
Sie möchten wissen, ob sie einfach nur müde oder möglicherweise von Fatigue betroffen sind. In einem ersten Schritt scheint mir wichtig, die beiden Begriffe «normale Müdigkeit» und «Fatigue» voneinander zu unterscheiden.

Worin unterscheiden sich normale Müdigkeit und Fatigue?
Normale Müdigkeit wird auch als «körperliche Müdigkeit» bezeichnet. Sie ist ein Warnsignal und deutet auf körperliche und psychische Überanstrengung hin. Nach den notwendigen Erholungspausen verschwindet die normale Müdigkeit wieder, und die Energie kehrt zurück. Normale Müdigkeit wird meistens als wohlige Müdigkeit empfunden.

Fatigue wird auch als «ungewöhnliche Müdigkeit» bezeichnet. Betroffene erleben sie als «anhaltende, schwer zu überwindende und belastende Müdigkeit, die ein Gefühl von totaler emotionaler, geistiger und körperlicher Erschöpfung hinterlässt». Diese Art von Müdigkeit ist nicht durch vorherige Belastungen oder Aktivitäten entstanden und verschwindet trotz Ruhe- und Schlafphasen nicht.

Fatigue und Krebs
Mehr als zwei Drittel aller Krebsbetroffenen werden im Laufe ihres Krankheits- und Therapieprozesses mit Fatigue konfrontiert und leiden darunter. Fatigue in Zusammenhang mit Krebs wird auch als «Cancer related Fatigue» oder «CrF» bezeichnet. CrF kann durch die Krebserkrankung selbst oder durch die Krebstherapie ausgelöst werden. Was mögliche Ursachen von Müdigkeit bei Krebs sein können, finden Sie unserer Broschüre Rundum müde - Fatigue bei Krebs auf S. 13-21.

Da Sie krebsbetroffen sind und eine Krebstherapie hinter sich haben, ist es wichtig, mit Ihrem onkologisch-medizinischen Behandlungsteam über Ihre dauerhafte, schwere Müdigkeit zu sprechen, da es sich dabei tatsächlich um CrF handeln könnte. Mittels Untersuchungen, Gesprächen und spezifischen Instrumenten (Fragebögen, Checklisten, Skalen) kann das Team Ihre Müdigkeit genau erfassen und danach, falls notwendig, geeignete therapeutische Massnahmen einleiten.

Was können Sie gegen CrF selber tun?
Auch wenn Sie müde sind, ist es wichtig, dass Sie sich regelmässig bewegen. Dies muss nicht zwingend eine anstrengende sportliche Aktivität, sondern kann auch ein Spaziergang an der frischen Luft sein. Zu beachten ist ein Wechsel von Aktivität und Ruhe. Ihre Kräfte sollten Sie stets berücksichtigen und im Alltag sinnvoll einteilen. Auch von Bedeutung bei Fatigue ist der Schlaf. Ausreichend Schlaf sowie regelmässige Schlafenszeiten können sich positiv auf Ihre Müdigkeit auswirken. Sprechen Sie mit Ihrem Umfeld über Ihre Müdigkeit, dies kann alle entlasten. Nehmen Sie angebotene Hilfe an. Durch ausgewogene Ernährung sowie Entspannungsübungen können Sie vorhandene Müdigkeit zusätzlich reduzieren.

Verwendete Quellen und nähere Informationen zum Thema Müdigkeit und Fatigue finden Sie unter:

Website Krebsliga Schweiz, Müdigkeit
Broschüre Krebsliga Schweiz, Rundum müde – Fatigue bei Krebs
Informationsblatt Krebsliga Schweiz, Erschöpfung und Müdigkeit bei Krebs

Das Krebstelefon-Team begleitet und berät Betroffene, Angehörige und Interessierte. Haben Sie Fragen? Dann mailen, telefonieren oder chatten Sie mit uns: www.krebsliga.ch/krebstelefon

Zurück zu „Neulich am Krebstelefon...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste