Erfahrungsberichte von Menschen, die an verschiedenen Krebsarten erkrankt sind oder waren


Moderations-Bereich
Ladina
Beiträge: 1426
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Erfahrungsberichte von Menschen, die an verschiedenen Krebsarten erkrankt sind oder waren

Beitragvon Ladina » Do 13 Jul 2017 19:03

Liebe Besucherinnen und Besucher dieser Literatursammlung

Tatsächlich, wenn auch eher selten, gibt es Menschen, bei denen zwei unterschiedliche Krebsarten zusammen diagnostiziert werden bzw. diagnostiziert worden sind.
Oder Menschen, die an einer Krebsart erkrankt waren und Monate/Jahre später an einer anderen. Das sind dann in der Regel Zweiterkrankungen und keine Rückfälle.
Da hier im Forum Doppelnennungen von Buchtiteln nicht erwünscht sind, stellte sich bei jedem dieser Titel die Frage: Wo sortiere ich das ein? Wo ist die Vorstellung sinnvoller?
Jeder Kompromiss war immer nur zur Hälfte richtig. Daher eröffne ich für diese Bücher nun ein separates Thema. In der Hoffnung, dass viele Gleichbetroffene hier ein Buch finden werden, das ihnen in der besonderen Situation aus der Seele spricht oder Perspektiven gibt.

Mit lieben Grüssen

Ladina

Ladina
Beiträge: 1426
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsberichte von Menschen, die an zwei verschiedenen Krebsarten erkrankt sind oder waren

Beitragvon Ladina » Do 13 Jul 2017 19:24

DOPPELKREBSERKRANKUNG: DÜNNDARMKREBS UND MAGENKREBS

Diagnose der Autorin: Dünndarm-und Magenkrebs anno 2014.
Operativ wurden ihr 4/5Magen und 40cm Dünndarm , 61 Lymphknoten und die Gallenblase entfernt

ERFAHRUNGSBERICHT UND MUTMACHERBUCH EINER BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Beschwingt durchs Leben trotz harter Schicksalsschläge
Untertitel: Krebs, na und..../Schicksal-Fügung/ Mutmacher-Botschaften
Autorin: Edmunda Barbara Schreier
Verlag: Eigenverlag, März 2016
Keine ISBN, Paperback, 173 Seiten, über 40 farbige und teils schwarzweisse Fotos aus dem Leben der Autorin

Preisinfo: pro Buch: € 9.90 plus Versandkosten (in die Schweiz sind das 4.70 Euro - total also € 14.60

Erhältlich über die Autorin:
Bitte Mail mit Betreff "Buchbestellung" an edmundaschreier*googlemail.com [SPAMSCHUTZ bitte * gegen @ ersetzen]
Siehe auch Bericht via: https://www.myheimat.de/neusaess/freize ... 42866.html


Demnächst im Begegnungshaus Turmhaus Winterthur für Betroffene im Verleih:
https://zuerich.krebsliga.ch/beratung-u ... -turmhaus/


Buchrückseite:
Jeder kennt den Spruch oder vielmehr die Lebensweisheit „Glück und Glas, wie leicht bricht das!" Wie Glück nicht ewig währt, sondern man vielmehr von Glücksmomenten spricht, so ist auch Glas zerbrechlich. Edmunda Barbara Schreier schildert wichtige Phasen in ihrem Leben, nicht chronologisch, sondern sie greift Begebenheiten heraus, die ihr Leben geprägt haben. Immer wieder hat die Autorin versucht, aus allem das Beste zu machen, hat an sich selbst geglaubt, in der Hoffnung auf ein gutes Ende, getragen von der Liebe ihrer Familie und guten Freunden.
Als ihr zweites Kind (nach zwei Fehlgeburten) bei der Geburt starb, war das viel, viel schlimmer als die schwere Doppelkrebserkrankung, die man bei ihr im Jahr 2014 feststellte. Viel Kraft schöpfte sie bei allen Schicksalsschlägen aus dem Glauben, der ihr viel Licht in das Dunkel des Lebens brachte. So soll dies ein „Mutmacherbuch" werden für die Menschen, die auch viel durchmachen müssen und vielleicht mit ihrem Schicksal hadern.

Über die Autorin:
Edmunda Barbara Schreier wurde als viertes Kind in Volkach/Fahr am Main geboren. Sie ging ins musische Gymnasium in Dillingen/Donau und war dort im klösterlichen Internat bei den Franziskanerinnen. Nach dem Studium für das Lehramt an Volksschulen unterrichtete sie in Unterfranken und Schwaben. Ihre Hobbies sind Malen, Tanzen, Lesen, Chorsingen, früher auch Tennis, Skifahren und Reisen.
Beschwingt durchs Leben trotz harter Schicksalsschläge 001 [50%].jpg
Beschwingt durchs Leben trotz harter Schicksalsschläge 001 [50%].jpg (22.96 KiB) 8449 mal betrachtet
------------------------
1. DIAGNOSE: MAGENKREBS (1985)/ 2.DIAGNOSE: PROSTATAKREBS (1991/92)

Diagnose 1985: Magenkrebs / 1991/92 Prostatakrebs , 1994 und 1997 doppelseitige Lungenembolie mit nachfolgender chronischer Atemnot

ERFAHRUNGSBERICHT EINES BETROFFENEN
++++++++++++++++++++++++++++


Titel: Krebskrank - Lungenkrank
Untertitel: Meine Patientenberichte
Autor: Fritz Hodeige
Verlag: Rombach, Freiburg, 1999
ISBN 3-7930-9223-2,Paperback, 90 Seiten
ehem. Preis: 6.60 Euro-D, 6.80 Euro-A /CHF 11.80
Vergriffen im Buchhandel, erhältlich bei amazon

Beschreibung:
Fritz Hodeige erkrankte innerhalb von zwölf Jahren zweimal an Krebs und zog sich zwei lebensgefährliche Lungenerkrankungen zu. In seinen Patientenberichten legt er sich und seinen Lesern Rechenschaft ab über ein Leben mit diesen Krankheiten, die er nicht nur überlebt, sondern in allen menschlichen Dimensionen durchlebt und erfahren hat. Sie schildern seine persönliche Entwicklung über einen Zeitraum von nahezu 15 Jahren, die alle Facetten nachvollziehbarer menschlicher Reaktion auf Kranksein beschreibt, um schließlich in einem rückhaltlos positiven Bekenntnis zum Leben, auch mit Einschränkungen, zu münden. Hodeiges Patientenberichte spenden nicht nur Trost, sondern - wichtiger noch - wecken Mut und Hoffnung. Seine Aufzeichnungen berühren den Leser durch die Authentizität der Beschreibung und die schonungslose Ehrlichkeit gegenüber sich selbst. Sie sind, wie der Ärztliche Direktor der Freiburger Universitätsklinik Hubert E. Blum in seinem Geleitwort hervorhebt, von unschätzbarem Nutzen für den Leser.
Fritz Hodeige, geb. 1920. Promovierter Philologe. 30 Jahre Leiter eines Unternehmensverbundes der Medienbranche. Ehrensenator der Universität Freiburg
Krebskrank - Lungenkrank [50%].jpg
Krebskrank - Lungenkrank [50%].jpg (5.41 KiB) 8438 mal betrachtet

Ladina
Beiträge: 1426
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsberichte von Menschen, die an zwei verschiedenen Krebsarten erkrankt sind oder waren

Beitragvon Ladina » Do 13 Jul 2017 20:18

1. DIAGNOSE: HAARZELL-LEUKÄMIE/ 2. DIAGNOSE: BRONCHIALKARZINOM

Diagnosen des Autors: Haarzell-Leukämie im Alter von 43 Jahren/ 12 Jahre danach Bronchialkarzinom

RATGEBER ZUM THEMA: LEBEN MIT KREBS
***********************************


Titel: Wie ich den Krebs zweimal besiegte
Untertitel: Ratschläge zum Überleben
Autor: Joel Nathan
Verlag: Kilian, Marburg, 2001
ISBN 3-932091-68-X, Paperback, 315 Seiten
ehem. Preis: ca. 18.50 EURO ,
Vergriffen im Buchhandel, Für im Kanton Zürich wohnhafte Personen kann das Buch bei der Krebsliga Zürich ausgeliehen werden (persönliche Abholung zwingend)

Anmerkung von Ladina:
Hier schreibt ein Mann, der gleich zweimal eine Krebserkrankung besiegte. Mit 43 Jahren erkrankte er an Haarzellenleukämie und 12 Jahre danach hat er auch noch ein Bronchialkarzinom als geheilt überstanden.
Mit seinem Buch legt er aber nicht bloss seinen eigenen Krankheitsbericht vor, sondern ein reiches Werk voller Impulse zum Leben.


Auszug aus der Rezension in der ÄRZTE ZEITUNG vom 14.01.02:
Ein erstaunliches Buch, eine wahre Schatztruhe, gefüllt mit Informationen für Krebspatienten, ihre Angehörigen und Freunde.
Das Ziel des Buches ist es, Tipps zum Überleben zu geben, doch werden auch Themen angesprochen wie Umgang mit Sterben und Tod, mit Wut und Angst, mit guten Ratschlägen von Aussenstehenden...
Keine Fragen bleiben offen und darum ist das Buch jedem dringend zu empfehlen, der mit Krebs zu tun hat, als Betroffener, Angehöriger, Freund und Helfer.
Wie ich den Krebs zweimal besiegte [50%].jpg
Wie ich den Krebs zweimal besiegte [50%].jpg (9.23 KiB) 8443 mal betrachtet
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
DOPPELKREBSERKRANKUNG: MAGEN-DARMKREBS (SIEHE ANMERKUNG***) UND LEUKÄMIE IM ANFANGSSTADIUM

Diagnose im Herbst 2009 "Magen-Darmkrebs***" und Leukämie(Anfangsstadium)

AUFZEICHNUNGEN EINER JUNGEN BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: LILIANE -Mein Leben mit Krebs
Autorin: Liliane Scharf
Verlag : Books on Demand, März 2012
ISBN : 978-3-8482-0299-7, Paperback, 52 Seiten, 15 farbige Fotos
ehem. Preis: 14,99 Eur[D] / 15,50 Eur[A] / 19,90 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel, erhältlich bei amazon

Buchrücken:
In diesem Buch erzähle ich wie ich den Krebs erlebte, wie ich lernte damit umzugehen, und ihr begleitet mich einige Tage meines Lebens , ich lasse euch mit Tagebuchaufzeichnungen daran teil haben.


Anmerkung von Ladina:
Die Autorin schrieb dieses und ihr 2. Buch (siehe unten) im Vorhaben, aus ihrem Erleben zu erzählen und anderen Mut zu machen.
Ersteres vermittelt ihr Buch sicher. Es erzählt frisch von der Leber weg von einer jungen Frau, die unverhofft mit einer schweren Krankheit konfrontiert worden ist und ihren Traumjob zu singen, vorderhand aufgeben musste.

Liliane Scharf war 23 Jahre jung als sie die erste Diagnose bekam, sie schreibt von Magen-Darmkrebs, was eine Bezeichnung ist, die es so nicht gibt. Ich kann nicht ermessen, wie es ihr der Arzt tatsächlich benannte. Liliane selber schrieb mir, sie habe es nie interessiert, wie der Tumor tatsächlich heisst. (Ich persönlich vermute, dass es eine juvenile GIST-Erkrankung sein könnte.) Für die Botschaft des Buches ist jedoch die Art der Krebserkrankung gar nicht so relevant. Ihre Schilderungen scheinen realistisch, es ist der Weg durch eine konventionelle Krebstherapie und die Schilderung der Dinge, die der Autorin gut getan haben, ihr geholfen haben, zuversichtlich zu bleiben inmitten der körperlichen Not.
Ob das Buch jedoch tatsächlich als Mutmacher wirkt, weiss ich nicht.
Auf mich wirkt die Tatsache befremdlich, dass sie um keinen Preis wollte, dass andere merken, dass sie an Krebs erkrankt ist
. Die Chemo war bei ihr so gnädig, ihr einen Grossteil der Haare zu lassen und dafür die Zähne arg in die Mangel zu nehmen. Auch das gibt es.
Dennoch fällt es mir schwer, dahinter Mutmachpotenzial zu sehen, seine Krankheit nach aussen zu verbergen und den Anspruch zu haben, genau jenen mit dieser Krankheit Mut machen zu wollen.
Vielleicht ist es für junge Menschen ermutigend, auf den Fotos zu sehen, wie gut, wirklich gut und hübsch Liliane nach allem, was hinter ihr liegt, aussieht.

Siehe auch das Hörbuch von Liliane Scharf auf:
http://www.youtube.com/watch?v=Q3K1hsFoDJI
LILIANE -Mein Leben mit Krebs [50%].jpg
LILIANE -Mein Leben mit Krebs [50%].jpg (6.4 KiB) 8443 mal betrachtet
--------------------------------------------------------
E-BOOK - ERFAHRUNGSBERICHT EINER JUNGEN BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Ich lebe für Liliane
Untertitel: Mein Leben mit und nach Krebs
Autorin: Liliane Scharf
Verlag: epubli GmbH, Dezember 2012
ISBN : 978-3-8442-4199-0, Paperback, 104 Seiten
ehem. Preis: 17,69 Eur[D] / 18,20 Eur[A] / 25,50 CHF UVP
Als gedrucktes Exemplar im Buchhandel vergriffen, als E-BOOK noch erhältlich

Buchrückseite:
Ja, nun ist es fertig . Ihr begleitet mich einen kleinen Weg meines Lebens. Es ist das Nachfolgeprojekt von meinem 1.Buch "Mein Leben mit Krebs". Erwartet kein medizinisches Fachbuch über Krebserkrankungen, ganz im Gegenteil. Durch meine Tagebuchaufzeichnungen, gebe ich euch einen Einblick in meine Seele und meine tiefsten Gefühle während und nach dieser Zeit. Ihr begleitet mich von meiner Diagnose ,bis zum Kampf gegen den Krebs und den endgültigen Sieg. Ich schreibe über eine Zeit, in der ich aufgeben wollte und eine bestimmte Musik mir das Leben rettete und mir neuen Mut schenkte. Ich schreibe über meinen Glauben an Gott, über meine Angst vor dem Tod und meine grosse Liebe die Bühne. Ihr begleitet mich auf dem Weg zum Comeback und erlebt mit mir gemeinsam ,wie schwer auch ein Leben nach Krebs oft ist. Ihr erlebt mit mir traurige und glückliche Momente, gesundheitliche Rückschläge, Selbstzweifel, Mutlosigkeit, Freude und Glück. Ich erzählte diesem Buch einfach alles und es wurde zu meinem besten Freund.

Siehe auch das Hörbuch von Liliane Scharf auf:
http://www.youtube.com/watch?v=Q3K1hsFoDJI
Ich lebe für Liliane [50%].jpg
Ich lebe für Liliane [50%].jpg (9.01 KiB) 8443 mal betrachtet

Ladina
Beiträge: 1426
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsberichte von Menschen, die an zwei verschiedenen Krebsarten erkrankt sind oder waren

Beitragvon Ladina » Fr 1 Sep 2017 17:56

EIERSTOCKKREBS, GEHIRNTUMOR (Meningotheliomatöses Meningeom WHO I (nicht bösartig) ) UND DARMKREBS

Themen: Tod des Partners durch Bauchspeicheldrüsenkrebs/ mehrfache Krebserkrankung der Autorin selbst: Eierstockkrebs, Gehirntumor und Darmkrebs

ERFAHRUNGSBERICHT EINER MEHRFACH ERKRANKTEN FRAU
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Meine Schicksalsschläge mit dem Krebs
Autorin: Maritta Noack
Verlag Utz Verlag GmbH , Oktober 2011
ISBN 978-3-8316-1550-6, Taschenbuch, 38 Seiten

Preisinfo ca. : CHF 14.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Maritta Noack beschreibt in ihrem Buch ihren harten Kampf gegen den Krebs. Mit 49 Jahren erkrankt ihr Mann schwer an Krebs und stirbt, sein letzter Wunsch: Ein Seemannsgrab.
Vier Jahre später wird die Autorin ebenfalls schwer krank. Als sie glaubt, die Krise überstanden zu haben, meldet sich aber bereits die nächste Krankheit …

Portrait
Die Autorin Maritta Noack wohnt in der Karl May Geburtsstadt Hohenstein-Ernstthal. In ihrem Buch beschreibt sie die Krebserkrankung ihres Mannes,
später erkrankt auch sie an Krebs. Dadurch verändert sich ihr Leben ungemein. Aufgewachsen im Harz geht ihr Traumberuf Stewardess auf See in Erfüllung. Sie lernt fremde Länder und ihre Hafenstädte sowie deren Menschen kennen.
Dann trifft sie ihre grosse Liebe, den blonden Peter mit den blauen Augen, ein Junge von der Waterkante.
Später wird geheiratet, es geht zurück in den Harz, eine Familie wird gegründet. Berufliche Veränderungen machen einen Umzug ins Erzgebirge erforderlich. Das wird die neue Heimat der kleinen Familie.
Mit 49 Jahren erkrankt ihr Mann schwer an Krebs und stirbt, sein letzter Wunsch:
Ein Seemannsgrab.
Danach fällt sie in ein schwarzes, tiefes Loch. Vier Jahre danach wird auch sie schwer krank. Als sie denkt, die Krise ist überstanden, meldet sich erneut die nächste Krankheit.

Anmerkung von Ladina:
Auf knapp 38 Seiten gelingt es der Autorin, ihre Erfahrungen mit dem Krebs zu beschreiben. In einfacher, nicht zu detaillierter Form.
Meine Schicksalsschläge mit dem Krebs [50%].jpg
Meine Schicksalsschläge mit dem Krebs [50%].jpg (10.52 KiB) 8165 mal betrachtet
--------------------------------------------------
PAP-IV GEBÄRMUTTERKREBS UND BRUSTKREBS

ERFAHRUNGSBERICHT EINER BK- UND PAP-IV-BETROFFENEN
***************************************************


Titel: Jede schwarze Wolke hat eine Sonnenseite
Untertitel: Tagebuch von Karin Sonnleitner während der Brustkrebs-Erkrankung 2003 - 2004
Autorin: Karin Sonnleitner
Verlag : BWK Publishing Solutions , 25. 04. 2005
ISBN : 978-3-902507-01-3, Paperback, 100 Seiten , 27 farbige Abbildungen
ehem. Preis: 14,00 Eur[D] / 14,00 Eur[A] /CHF 27.00

direkt bei der Autorin erhältlich
http://members.chello.at/sonny2/


Verlagstext:
2003 änderte sich mein Leben schlagartig.
Ich war völlig gesund. Da wurde ich plötzlich und unerwartet - bei der Mammographie - mit zwei Knoten in der Brust konfrontiert. Es stellte sich heraus, dass ich Brustkrebs habe. Ich war gerade mal 39 Jahre alt. Schockiert und ohne jegliches Wissen über Operationstechniken und Behandlungsmethoden musste ich mein Leben in die Hände von Ärzten geben.
Mit viel Glück und verschiedenen Meinungen, die ich zu meinem Befund einholte, fand ich die besten Ärzte und die richtige Behandlungsmethode.
Dann folgte ein zweiter, schwerer Schlag. Nach der Brustkrebs-Operation, die ich gut überstanden habe, musste ich einen Krebsabstrich Pap IV (Verdacht auf Unterleibskrebs) verkraften.
Meine Gefühle, die psychischen Probleme, meine Erlebnisse und Erfahrungen habe ich aufgeschrieben und mit Bildern dokumentiert.
Krebsspezialist Univ. Prof. Dr. Michael Gnant hat mein Tagebuch mit medizinischen Erläuterungen ergänzt.
Meine Geschichte soll zeigen, wie wichtig gute Ärzte, denen man vertrauen kann, sind. Und ich will Betroffenen Hoffnung vermitteln, Informationen und Ratschläge geben.
Angehörige mögen die Probleme, die eine Krebserkrankung mit sich bringt, besser verstehen lernen.
Zwei weitere Tagebuch-Auszüge anderer BK-Betroffenen runden das Buch ab.

Anmerkung von Ladina:
Ein ehrliches Tagebuch, das sehr viel Hoffnung ausstrahlt und Bewältigungsmöglichkeiten aufzeigt.
Jede schwarze Wolke [50%].jpg
Jede schwarze Wolke [50%].jpg (19.34 KiB) 8342 mal betrachtet
----------------------
FORTGESCHRITTENER GEBÄRMUTTERHALSKREBS UND GEHIRNTUMOR

Diagnose: Fortgeschrittener Gebärmutterhalskrebs und Gehirntumor

ROMAN NACH EINER WAHREN GESCHICHTE
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Himmel und Hölle
Untertitel: Roman - Nach der wahren Geschichte der Dr. Konstanze Kuchenmeister
Autorin: Hera Lind
Verlag : Diana TB, Januar 2011
ISBN : 978-3-453-35490-6, Paperback, 368 Seiten

Preisinfo : 8,99 Eur[D] / 9,30 Eur[A] / 13.90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Klappentext:
Leben wäre eine prima Alternative
Die junge Gynäkologin Dr. Konstanze Kuchenmeister hat gerade ihre Zwillinge zur Welt gebracht, als bei ihr Gebärmutterhalskrebs festgestellt wird. Für die vierfache Mutter bricht eine Welt zusammen. Wie konnten ihr als Expertin die Symptome nicht auffallen? Doch voller Lebenswillen bekämpft sie die Krankheit, stellt sich Operation und Chemotherapie, versorgt ihre vier Kinder, baut sich gleichzeitig eine eigene Praxis auf.

Als sie glaubt, den Krebs besiegt zu haben, diagnostizieren die Ärzte einen Gehirntumor — und wieder nimmt Konstanze den Kampf auf. Sie ist Mutter. Sie hat viele Patientinnen, die an sie glauben. Sie geht durch Himmel und Hölle und überlebt.

Der neue Roman von Hera Lind, erzählt nach einer wahren Geschichte
Himmel und Hölle [50%].jpg
Himmel und Hölle [50%].jpg (19.17 KiB) 8342 mal betrachtet
---------------------------------

Diagnose: Fortgeschrittener Gebärmutterhalskrebs und Gehirntumor

ERFAHRUNGEN EINER BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Mein Glücksrezept:
Untertitel: So meistern Sie jede Lebenskrise aus eigener Kraft
Autorin: Dr. Konstanze Kuchenmeister
Verlag: Gräfe und Unzer GmbH, Februar 2012
ISBN 978-3-8338-2581-1, Softcover mit Klappen, 160 Seiten, ca. 50 Farbfotos
ehem. Preis: € 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 29,90* (empf. VK-Preis)

Leider vergriffen im Buchhandel, suchen via booklooker.de. Evtl. erhältlich via:
http://www.kuchenmeister.ch/mediathek/buecher/


Beschreibung:
Die junge Frauenärztin Konstanze Kuchenmeister hat gerade ihre Zwillinge zur Welt gebracht, als ihr Leben eine dramatische Wendung nimmt. An ihrer Gebärmutter wird ein bösartiger Tumor gefunden. Voll Entschlossenheit stellt sich die vierfache Mutter Operation und Chemotherapie. Als der Krebs endlich besiegt scheint, trifft sie den Teufel ein zweites Mal - Diagnose: Gehirntumor. Andere hätten in diesem Moment die Waffen gestreckt. Konstanze Kuchenmeister aber verspürt einen unglaublichen Lebenswillen. Sie weiß intuitiv, dass sie ihre Kräfte auf das Wesentliche lenken muss, will sie der Krankheit standhalten. Aus dieser intensiven Lebenserfahrung erwächst ein einzigartiges Rezept, das für jeden, der in einer Krise steckt, eine echte Hilfe bietet. Kern ihres Glücksrezepts ist die Forderung, alles Notwendige mit absoluter Konsequenz und Radikalität anzupacken, Ballast abzuwerfen und sich dem eigenen Ziel mit Haut und Haar zu verschreiben.
Mein Glücksrezept [50%].jpg
Mein Glücksrezept [50%].jpg (9.44 KiB) 8342 mal betrachtet

Ladina
Beiträge: 1426
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsberichte von Menschen, die an zwei verschiedenen Krebsarten erkrankt sind oder waren

Beitragvon Ladina » Sa 21 Okt 2017 19:35

EIERSTOCKKREBS UND BRUSTKREBS

ERFAHRUNGSBERICHT EINER BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Unkraut vergeht nicht:
Untertitel: Weil ich das Leben liebe - nicht den Krebs Broschiert – 10. Dezember 2015
Autorin: Andrea Lapp-Schreiber
Verlag: M.A.M. Maiworm GmbH, Dezember 2015
ISBN 978-3-943261-09-7, Taschenbuch, 174 Seiten

Preisinfo ca: Euro 14.90/ CHF 19.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Demnächst im Begegnungshaus Turmhaus Winterthur für Betroffene im Verleih:
https://zuerich.krebsliga.ch/beratung-u ... -turmhaus/


Zum Inhalt:
Dieses Buch berührt, klärt auf und lässt den Leser / die Leserin schmunzeln. Die Autorin beschreibt einen ungewöhnlichen Weg, den sie mit einer doppelten Tumorerkrankung (Eierstockkrebs und Brustkrebs) gegangen ist. Ihr eigenverantwortlicher Umgang in und mit der Therapie sorgte für neue Erkenntnisse in der schulmedizinischen Einrichtung sowie bei ihr als Betroffene. Sie beschreibt eine Möglichkeit der kombinierten Therapie aus Teilen der Schulmedizin und experimenteller Eigentherapie. Selbst und gerade bei schweren Erkrankungen darf der Patient die Verantwortung für sich und sein Leben nicht abgeben. Er darf Standardprotokolle hinterfragen, nach Ergänzungen und Alternativen suchen, indem er über den Tellerrand schaut. Er darf den Humor nicht verlieren und müsste sich selbst und andere auf die Schippe nehmen. Neues lernen, altes über Bord werfen, Menschen und Ideen zusammenführen, ein persönliches Hilfesystem aufbauen und nutzen das sind die Dinge, die der schwerkranke Patient lernen sollte, um durch die Bejahung des Lebens Energie zu schöpfen. Denn die organischen, emotionalen und statischen Ebenen des Körpers zusammen zu sehen und zu behandeln ist eine der Grundvoraussetzungen für Gesundheit. Es ist ein Anfang, that s the way it is! Wie er gewagt werden kann, zeigt die Autorin dieses Buches.

Portrait:
Andrea Lapp-Schreiber, Jg. 1967, ist glücklich verheiratet in zweiter Ehe, hat eine Tochter und zwei Stiefkinder . Seit 1999 ist sie Heilpraktikerin, ganzheitliche Schmerztherapeutin, Systementwicklerin, ursachenorientiert arbeitend und immer auf der Suche nach Vereinfachung der Methoden. Seminarteilnehmer gaben ihr den netten Beinamen High-Tech-Schamane, da sie das alte medizinische Wissen mit der modernen Technik verknüpft, um für die heutige Zeit sinnvolle Behandlungsformen zu bekommen. Sie beschäftigt sich seit nunmehr über 30 Jahren mit alternativen und lösungsorientierten Heilmethoden.
Unkraut vergeht nicht [50%].jpg
Unkraut vergeht nicht [50%].jpg (12.87 KiB) 8168 mal betrachtet
--------------
Weitere Titel von Betroffenen mit dieser Doppeldiagnose von Eierstockkrebs und Brustkrebs, oft Trägerinnen vom BRCA2-Gendefekt findet man via:
viewtopic.php?f=47&t=405#p1703

Ladina
Beiträge: 1426
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsberichte von Menschen, die an zwei verschiedenen Krebsarten erkrankt sind oder waren

Beitragvon Ladina » Mo 23 Okt 2017 21:47

DOPPEL-DIAGNOSE: MAGEN-UND SPEISERÖHRENKREBS

Diagnose von Dirk Lerch: Speiseröhren-und Magenkrebs

1. ERLEBNISBERICHT EINES JUNGEN BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Begegnung mit dem Krebs
Untertitel: Schnitt Ein Tagebuch
Autor: Dirk Lerch
Verlag : DiLe Verlag, Januar 2013
ISBN : 978-3-00-038457-8, Paperback, 326 Seiten
ehem. Preis: 17,90 Eur[D] / 18,40 Eur[A] / 25,90 CHF UVP

Vergriffen im Buchhandel, erhältlich via: http://begegnung-mit-dem-krebs.jimdo.com/


Über das Buch:
Dabei wollte ich es nie wissen.
Doch als ich die erste Endoskopie mit 46 Jahren hatte, kam die Gewissheit. Es folgten viele Untersuchungen, Operationen, Komplikationen, Koma und eine nicht endende Zeit im Ungewissen.
Drei Monate im Krankenhaus. Drei Monate auf und ab, bis endlich mein Leben wieder Formen annahm. Mein Tagebuch erzählt von meiner schwersten Zeit, aber auch von Freunden, Gedanken und Gefühlen, die mein Leben veränderten.

Über den Autor:
Dirk Lerch wurde 1963 in Gelsenkirchen geboren. Im Jahre 2002 zog er nach Schleswig - Holstein, um sich beruflich neu orientieren zu können, und der Natur, vor allem dem Meer näher sein zu können. Dort lernte er auch seine Lebensgefährtin Sylvia kennen, die ihn später bis weit nach seiner Krankheit auf diesem schweren Weg begleitete und unterstützte.
In einem Heim für Demenz und neurologisch erkrankte Menschen fand er als Altenpfleger seine Berufung, bis er zu Beginn 2010 an Speiseröhren - und Magenkrebs erkrankte. In seiner langen Zeit des Klinikaufenthaltes mit vielen Auf und Abs schrieb er sein Tagebuch "Begegnung mit dem Krebs", welches er 2011 zu einem Buch zusammenfasste, das im Februar 2013 erschien.
Mit diesem Buch will er Betroffenen, Angehörigen und Helfenden ein wenig Mut machen und ihnen zeigen, dass man nicht die Hoffnung aufgeben soll, auch wenn man dafür kämpfen muss, und oft die Kraft verliert.
Begegnung mit dem Krebs_Schnitt [50%].JPG
Begegnung mit dem Krebs_Schnitt [50%].JPG (12.79 KiB) 8156 mal betrachtet
-----------------------
2. ERFAHRUNGSBERICHT VON DIRK LERCH
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Die Narben bleiben
Autor: Dirk Lerch
Verlag: DILE, 2013
ISBN 978-3-00-046318-1, Taschenbuch, 300 Seiten

erhältlich auf: http://www.seniorbook.de/firmen-und-ver ... 49556/buch

Zum Inhalt:
Mit seinem zweiten Buch "Die Narben bleiben" will der Autor Dirk Lerch mit seiner Krankheit abschließen und dem Leser erzählen wie sein Leben seit 2010 bis heute verlief.
Träume die Er während seiner Komazeit hatte, beginnen den Einstieg in diesem Buch und werden so Intensiv beschrieben als wäre der Leser selbst dabei. Danach verändert sich nach und nach alles und auch der Autor wird ein anderer. Viele Fragen standen im Raum, viele Zweifel trieben ihn weiter und weiter bis er das Gefühl hatte noch einmal sein Leben von neuem zu beginnen.
Dieses Buch ist eine Geschichte die das Leben schrieb und die ein Leben beschreibt. Lassen sie sich ein auf Gedankenwelten wie sie sie noch nie erlebt haben.
Nach seinem ersten Buch "Begegnung mit dem Krebs - Schnitt" erzählt der Autor in seinem neuen Buch "Die Narben bleiben" seine Träume sehr intensiv und nimmt den Leser mit in eine Ungewissheit, die erst später für alle ein wenig klarer wird.
Die Zeit nach seinem schweren Krankheitsverlauf, was ihm widerfahren ist und wie er heute mit den Dingen umgeht, das erzählt er eindringlich und authentisch.
Die Narben am Körper bleiben und werden ihn diesen Lebensabschnitt nie mehr vergessen lassen. Aber auch die Narben auf der Seele werden nicht mehr verschwinden.

Über den Autor:
Dirk Lerch wurde 1963 in Gelsenkirchen geboren.
Im Jahre 2002 zog er nach Schleswig-Holstein, um sich beruflich neu orientieren zu können, und der Natur, vor allem dem Meer, näher sein zu können.
Dort lernte er auch seine Lebensgefährtin Sylvia kennen, die ihn später bis weit nach seiner Krankheit auf diesem schweren Weg begleitete und unterstützte.
In einem Heim für an Demenz und neurologisch erkrankte Menschen fand er als Altenpfleger seine Berufung, bis er zu Beginn 2010 an Speiseröhren- und Magenkrebs erkrankte.
Mit seinen Büchern will er Betroffenen, Angehörigen und Helfenden ein wenig Mut machen und ihnen zeigen, dass man die Hoffnung nicht aufgeben sollte, auch wenn man dafür kämpfen muss, und oft die Kraft verliert.
Die Narben bleiben_Speiseröhrenkrebs [50%].JPG
Die Narben bleiben_Speiseröhrenkrebs [50%].JPG (11.8 KiB) 8156 mal betrachtet

Ladina
Beiträge: 1426
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsberichte von Menschen, die an zwei verschiedenen Krebsarten erkrankt sind oder waren

Beitragvon Ladina » Mi 8 Nov 2017 23:38

LYMPHDRÜSENKREBS UND NIERENKARZINOM

ERFAHRUNGEN EINER OPTIMISTISCHEN PILGERIN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Herzenswunsch
Autorin: Gabrielle Schwarz
Verlag: Esch, November 2013
ISBN 978-3-943760-90-3, Kunststoff-Einband, 260 Seiten

Preisinfo via Buchhandel ca: CHF 23.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel oder via:
http://buch-herzenswunsch.com/
http://buch-herzenswunsch.com/buchbestellung


Zum Buch:
Gabrielle Schwarz ist fünfzig, als sie nochmals ganz von vorne beginnt. Sie lässt ihr bisheriges Leben hinter sich, bricht aus dem Alltag, dem Trott, dem Vorgegebenen aus und erfüllt sich ihren Herzenswunsch. Sie verzichtet auf ihre erfolgreiche Karriere, hängt ihren Job an den Nagel und löst ihre Wohnung mit dem gesamten Hausrat auf. Ganz alleine und nur mit einem Rucksack als Begleiter reist sie in andere Kontinente, fest entschlossen die Orte, die sie schon immer mal sehen wollte zu besuchen. Ohne festen Plan lässt sie sich von ihrem Gefühl führen. Sie beginnt ihre Reise in Thailand in einem buddhistischen Tempel wo sie die Gedankenlose Stille, das Meditieren erlernt. Im beschaulichen Laos bringt sie mit Hilfe der traditionellen Tanzkunst ihre Gefühle zum Ausdruck. Auf der Insel Java erfährt sie inneres Glück in einem Kloster während eines Schweigeretreats. In Bali lässt sie sich von einem Handleser ihre Zukunft voraussagen und in Sri Lanka durchbricht sie mit Hilfe von Ayurveda innere Blockaden und stärkt ihre Gesundheit. In Australien stillt sie ihren Erlebnishunger und schnuppert grenzenlose Freiheit. Auf der Maltesischen Insel Gozo im Zauber der Abgeschiedenheit findet sie zu tiefem inneren Frieden und Gelassenheit. Sie geniesst das Geschenk, das die Länder, die Natur und die Menschen verschiedener Kulturen ihr machen und lernt dabei sich selbst kennen und entdeckt sich völlig neu. Humorvoll mit viel Selbstironie berichtet sie in spannenden Kurzgeschichten über ihren Wandel, Erfahrungen und Begegnungen während ihrer einjährigen Reise.

Portrait:
Die Autorin erkrankte 2014 an Lymphdrüsenkrebs. Die Ärzte diagnostizierten Stadium 4 unheilbar! Davon liess sie sich nicht unterkriegen und setzte sich nach einer intensiven Chemotherapie sogleich ein Gesundheitsziel: Der 750 Kilometer lange Spanische Jakobsweg sollte es sein. Zwölf Tage nach dem sie Santiago de Compostela erreichte, wurde bei einer erneuten Untersuchung wiederum Krebs festgestellt. Diesmal war es ein bösartiges Nierenkarzinom. Aber auch diesmal dachte sie nicht daran, aufzugeben und setzte sich zum Ziel ihren Traum von einer eigenen Boutique mit integrierten Kursangeboten zu erfüllen! Genau 2 Jahre nach der zweimaligen Krebsdiagnose eröffnete sie ihre Wohlfühlboutique im Städtli Sempach. Neben dem Verkauf und Beratung spezialisierte sie sich darauf, Krebserkrankte Personen und ihre Angehörige mit viel Herz, Verständnis und Professionalität zu unterstützen und zu begleiten
Siehe:

http://www.spirit-lounge.ch/?subject_ku ... 457g46g746
Herzenswunsch Gabrielle Schwarz [50%].jpg
Herzenswunsch Gabrielle Schwarz [50%].jpg (16.89 KiB) 8142 mal betrachtet
Weitere Titel von Pilgernden Krebspatienten finden Sie hier:
viewtopic.php?f=47&t=177&p=6825#p6825

Ladina
Beiträge: 1426
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsberichte von Menschen, die an verschiedenen Krebsarten erkrankt sind oder waren

Beitragvon Ladina » So 10 Feb 2019 0:56

Beatrix Kornak durch-und überlebte 7 Krebs-Diagnosen im Verlauf von 24 Jahren.
1993 erstmals die Diagnose Brustkrebs (Chemos, 1 OP und 27 Bestrahlungen danach)
anno 2000, wo sie eigentlich dachte, nun sei das Thema passé, kam der Krebs in der Brust zurück. Diesmal nahm man ihr die Brust ab.
2004 diagnostizierten Ärzte Eierstock- und Gebärmutterkrebs, 2009 Bauchfellkrebs, 2012 entdeckten sie einen aggressiven Tumor an der Milz.

Erst nach Erscheinen des vorgestellten Buches im Jahr 2015 überstand Kornak eine Hautkrebs-Operation, 2017 kam der Brustkrebs zum 3. Mal zurück.



ERFAHRUNGEN EINER STEH-AUF-FRAU
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Und manchmal zogen Wolken auf
Untertitel: Ein Büchlein über den schönsten, aber auch schwersten Teil meines bisherigen Lebens
Autorin: Beatrix Kornak
Verlag: Books on Demand, November 2012
ISBN 978-3-8448-9283-3, Taschenbuch, 88 Seiten

Preisinfo ca: CHF 13.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel


Zum Inhalt:
Beatrix Kornak wurde am 12. Juli 1956 in dem kleinen idyllischen Kurort Wolfshagen im Harz geboren. Sie lebt seit 30 Jahren in ihrer Lieblingsstadt Berlin und ist mit ihrem Mann Bernd verheiratet. Ihre drei Töchter sind erwachsen und stehen mitten im Leben. Sie liebt ihre Kinder, ihre Enkeltochter, ihren Mann, ihre Schwiegersöhne und ihre ganze Familie aus vollem Herzen.
Seit 20 Jahren kämpft sie gegen ihre Krankheit, dem Krebs, an. In diesem Buch erzählt sie von der schwersten, aber auch schönsten Zeiten ihres Lebens. Als ein „Hauruck“-Typ oder auch ein typischer „Fall in den Brei“ schlitterte sie manches Mal in das eine oder andere kleine oder grosse Chaos. Sie möchte dem Leser vermitteln, dass es wichtig ist, wieder aufzustehen, wenn man hingefallen ist, und dass es sich stets lohnt, für eine Sache hart zu kämpfen.
Beatrix Kornak schreibt auch Kindergeschichten, die demnächst als Buch erscheinen werden.
Siehe auch hier: https://www.express.de/ratgeber/familie ... r-31125796
und manchmal zogen Wolken auf (Andere).jpg
und manchmal zogen Wolken auf (Andere).jpg (17.62 KiB) 6504 mal betrachtet
----------------------
Das besondere Lebenswerk einer 2 mal an Krebs erkrankten Schweizerin

Die ehemalige Managerin eines internationalen Konzerns erfüllte sich im Jahre 2012 ihren Herzenswunsch. Sie liess ihr altes Leben hinter sich, kündigte ihren erfolgreichen Job, löste ihre Wohnung auf, verkaufte Möbel und Kleider und reiste mit nur 15 Kilo „altes Leben“ als Backbacker um die Welt. Sie schrieb darüber ein Buch mit viel Witz und Selbstironie, welches in der Spirit-Lounge in Sempach erhältlich ist
2014, erkrankte Gabrielle Schwarz an Lymphdrüsenkrebs. Stadium 4 unheilbar! (Die Ärzte gaben ihr noch maximal 2 Lebensjahre) Sie liess sich davon nicht unterkriegen und setzte sich nach einer neunmonatigen Chemotherapie sogleich ein Gesundheitsziel: Der 750 Kilometer lange Spanische Jakobsweg sollte es sein. Zwölf Tage nach dem sie Santiago de Compostela erreichte, wurde bei ihr wiederum Krebs festgestellt. Diesmal war es ein Nierenkarzinom. Die linke Niere musste entfernt werden. Aber auch diesmal dachte sie nicht daran, aufzugeben und setzte sich zum Ziel ihren Traum zu erfüllen!
Sie eröffnete genau 2 Jahre nach ihrer zweimaligen Krebsdiagnose eine Wohlfühlboutique im Städtli Sempach. Neben dem Verkauf und Beratung spezialisiert sie sich darauf, Krebserkrankte Personen und ihre Angehörige mit viel Herz, Verständnis und Professionalität zu unterstützen und zu begleiten.
Zusammengefasst: Gabrielle Schwarz reiste ein Jahr lang alleine als Frau um die Welt, besiegte zwei Mal den Krebs, pilgerte den Jakobsweg und erfüllte sich am 16. Juni 2016 mit der Spirit-Lounge in Sempach ihren Traum! Eine besondere Frau mit einer besonderen Lebens-Geschichte und einem besonderen Laden. www.spirit-lounge.ch
Gabrielle Schwarz
Spirit-Lounge
Stadtstr. 26
6204 Sempach
www.buch-herzenswunsch.com
www.spirit-lounge.ch

Ladina
Beiträge: 1426
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsberichte von Menschen, die an verschiedenen Krebsarten erkrankt sind oder waren

Beitragvon Ladina » Di 25 Feb 2020 19:03

Diagnose von Johnny: Prostata-, Darm- und Blasenkrebs im fortgeschrittenen Stadium.

DOKU-ROMAN NACH WAHRER BEGEBENHEIT
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Das Lächeln: Deutschland - Tibet - Kamerun. Diagnose Krebs: Nur 1 Jahr zu leben, aber er will glücklich sterben!
Untertitel: Die lange Weltreise auf der Suche nach dem Glücklichsein und dem Sinn des Lebens
Ein Lächeln kann ein Herz aus Stahl sprengen und heilen
.
Autor: Dantse Dantse
Verlag: Indayi Edition, Februar 2019
ISBN 978-3-947003-29-7, Taschenbuch, 250 Seiten

Preisinfo ca: CHF 23.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel


Zum Inhalt:
Eine Weltreise auf der Suche nach dem Glück
Es ist möglich dein Schicksal zu ändern, wenn du dein Leben veränderst

Dieser Doku-Roman, der auf einer wahren Begebenheit beruht, nimmt den Leser mit auf eine spannende Reise – nicht nur über die Kontinente der Welt, sondern auch über den eigenen Horizont der Möglichkeiten und des Glaubens hinaus.

Diagnose: Prostata-, Darm- und Blasenkrebs im fortgeschrittenen Stadium. Zu leben bleibt noch etwa ein Jahr, und das mit viel Glück. Nach einem solchen Schicksalsschlag würden die meisten Menschen aufgeben und auf den Tod warten. Johnny ist ein sehr erfolgreicher und vermögender Mann. Aber mit seinem Hang zum Jammern, zum negativen Denken und mit seinem pessimistischen Dasein ist er quasi prädestiniert, genau dies zu tun. Doch er trifft eine Entscheidung, die keiner von ihm erwartet hätte: „Wenn ich sterben muss, dann zumindest glücklich. Aber wie?“
Für ihn beginnt eine bewegende Reise voller Erkenntnisse und Erfahrungen, die ihn zu einem neuen Menschen machen. Was mit der einfachen Frage „Wie werde ich glücklich und was ist Glücklichsein überhaupt?“ beginnt, entwickelt sich zu einer beinahe fanatischen Suche nach Antworten, die seine herkömmlichen, westlichen Definitionen des Glücks auf den Kopf stellt. Eine Auseinandersetzung mit seiner Kindheit, seiner Familie und seiner Karriere ist unvermeidbar und mit einem Mal empfindet Johnny sein Konsumleben, seinen Reichtum und seinen Ruhm als ekelhaft und er ahnt, dass er seine verbitterte Einstellung zurücklassen muss, um glücklich zu sein.
Johnny realisiert, dass Glück überall auf der Welt anders definiert wird und seine Augen öffnen sich für die vielen Traditionen und Weltanschauungen anderer Kontinente. Eine deutsche Psychologin bringt ihn dazu, sich von seinem Hass und seinen Vorurteilen befreien zu wollen. Seine neuen, positiven Gedanken zeigen ihm den Weg zu einem christlichen Priester, der ihm dabei hilft seinen Glauben zu finden. Die Reise geht anschliessend nach Tibet, wo er lernt, dankbar zu sein und zuzuhören. In Kamerun lässt er seine Altlasten zurück, lernt Demut und geniesst das Leben. Dort wird ihm gesagt: "Das Glück versteckt sich immer da, wo du bist, du brauchst nicht woanders zu suchen." Deswegen muss er zurück nach Deutschland. Als ein Obdachloser dort ihm erklärt: „Alles was du brauchst, um glücklich zu sein, ist kostenlos", ist er verwirrt. Aber er weiss noch nicht, dass er seinem Glücklichsein schon ganz nah ist!

In einer einzigartigen Mischung aus Roman und Sachbuch macht dieses Abenteuer nicht nur Mut und Hoffnung, sondern schenkt noch dazu Wissen und ermutigt zum Hinterfragen des eigenen Lebensstils und unserer vielen festgefahrenen Vorstellungen und Vorurteile.

Nach 5 Jahren auf der Reise auf der Suche nach dem Glück lebt Johnny immer noch. Doch kann sein Lebenswandel ihm dabei helfen, seine Krankheit komplett zu besiegen? Kann sein Glaube an das Gute im Bösen und seine Dankbarkeit wirklich heilen und Johnny eine neue Chance schenken?

Portrait
Dantse Dantse ist gebürtiger Kameruner, hat in Deutschland studiert und lebt seit über 25 Jahren in Darmstadt. Er ist Vater von fünf Kindern, eine Art von Mensch, die man üblicherweise Lebenskünstler nennt. Unkonventionell, frei in seiner Person und in seiner Denkweise, unabhängig von Etabliertem, das er aber voll respektiert.
Als Kind lebte er mit insgesamt 25 Kindern zusammen. Sein Vater hatte drei amtlich verheiratete Frauen gleichzeitig, alle lebten in einer Anlage zusammen. Da bekommen Werte, wie Geben, Teilen, Gefühle, Liebe, Eifersucht, Geduld, Verständnis zeigen uvm. andere Akzente, als in einer sogenannten „normalen“ Familie. Diese Kindheitserlebnisse, seine afrikanischen Wurzeln, der europäische Kultureinfluss auf ihn und seine jahrelangen Coachingerfahrungen lassen ihn manches anders sehen, anders handeln und anders sein, das hat etwas Erfrischendes.
Als erster Afrikaner, der einen in Deutschland einen Buchverlag, indayi edition, gegründet hat und als unkonventioneller Autor schreibt und veröffentlicht er gerne Bücher die seine interkulturellen Erfahrungen widerspiegeln, Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, die aber Millionen von Menschen betreffen, wie zum Beispiel Homosexualität in Afrika, weibliche Beschneidung, Sexualität, Organhandel, Rassismus, psychische Störungen, sexueller Missbrauch usw. Er schreibt und publiziert Bücher, die das Ziel haben, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es seine Ratgeber, Sachbücher, Romane, Kinderbücher oder politischen Blog-Kommentare.
Inspiriert von seinen Erkenntnissen und Kenntnissen aus Afrika, die er in vielen Lehren gelernt hat, von seinen eigenen extremen Erfahrungen und Experimenten – wie z.B. der übertriebene Aufnahme von Zucker, um die Wirkung auf die Psyche zu untersuchen – von wissenschaftlichen Studien und Forschungen und von Erfahrungen aus anderen Teilen der Welt hilft er durch sein Coaching sehr erfolgreich Frauen, Männern und Kindern in den Bereichen Ernährung, Gesundheit, Karriere, Stress, Burnout, Spiritualität, Körper, Familie und Liebe. Mit Dantse Dantse meistert man sein Leben!
Sein unverwechselbarer Schreibstil, geprägt von seiner afrikanischen und französischen Muttersprache, ist sein Erkennungsmerkmal und wurde im Text erhalten und nur behutsam lektoriert.
Das Lächeln (Andere).jpg
Das Lächeln (Andere).jpg (27.67 KiB) 3457 mal betrachtet

Ladina
Beiträge: 1426
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsberichte von Menschen, die an verschiedenen Krebsarten erkrankt sind oder waren

Beitragvon Ladina » Mi 3 Jun 2020 19:37

Diagnosen: Anno 2002: Hodenkrebs, Anno 2012 Dickdarmkrebs. Im September 2013 2 Lebermetastasen

ERFAHRUNGSBERICHT EINES MEHRFACH BETROFFENEN UND SEINER GATTIN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Dreimal Krebs
Untertitel: Das Leben geht weiter. Aber ganz anders.
Autor: Günter J. Matthia
Verlag: Epubli, April 2020
ISBN 978-3-7529-4419-8, Taschenbuch, 292 Seiten

Preisinfo ca: CHF 19.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Beim Autor Günter J. Matthia wird im März 2002 ein Hodentumor diagnostiziert und operiert. Fünf Jahre später gilt er medizinisch als »geheilt« und vergisst nach und nach diese Begegnung mit der tödlichen Krankheit.
Als im Frühjahr 2012 eine vermeintliche Darmentzündung behandelt werden soll, stellt sich heraus, dass es sich um zwei Tumore im Dickdarm handelt, die zu einem Darmverschluss geführt haben. Es folgen dramatische Tage, da der akute Zustand des Patienten kritisch und ein Überleben nicht sicher ist. Während der Tage und Nächte im Krankenhaus gibt es einige unerwartete Ereignisse mit positiven Folgen … unter anderem bleibt dem Patienten wider Erwarten der Mediziner ein künstlicher Darmausgang erspart.
Nach der Operation folgt eine Chemotherapie über acht Zyklen, bei der es zu einem Infusionsunfall kommt. Ob der betroffene Arm teilweise amputiert werden muss, ist fraglich. Doch auch in dieser Situation erlebt das Ehepaar Bewahrung vor dem Schlimmsten.
In den nächsten Monaten deuten die regelmässigen Untersuchungen, insbesondere die Tumormarker im Blutbild, darauf hin, dass keine Krebszellen im Körper verblieben sind.
Im September 2013 werden aber zwei Lebermetastasen gefunden, eine weitere Operation ist unumgänglich. Diese erneute tödliche Bedrohung durch den Krebs zerstört die gerade gewonnene Hoffnung auf Heilung. Geht nun alles von vorne los oder gar zu Ende?
In diesem Buch schildern die Eheleute aus ihrer ganz persönlichen Sicht, was sich im Leben und Erleben durch die und seit den drei Krebsdiagnosen geändert hat. Dabei verschweigen sie auch Zweifel und Tiefpunkte nicht; es wird jedoch deutlich, wie wertvoll ihnen der Rückhalt in ihrer Kirchengemeinde und die Unterstützung durch Familie und Freunde gerade in schweren Lebenskrisen geworden ist.
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gilt Günter J. Matthia medizinisch als Krebs-Überlebender, die halbjährlichen Nachsorgeuntersuchungen haben bisher keine Hinweise auf neue Tumore
gegeben.


Portrait
Der 1955 geborene Berliner wuchs in Berlin und dann ab dem zwölften Lebensjahr in Memmingen auf. Mitte Zwanzig kehrte er dann aus der bayerischen Beschaulichkeit zurück nach Berlin, wo er auch heute noch lebt.
Nach einer an Irrungen und Wirrungen reichen Jugendzeit begann er erst relativ spät, sich auf Bildung und Beruf zu besinnen. Er holte per Abendschule die seinerzeit abgebrochene Schulbildung nach und studierte nach dem Abitur Betriebswirtschaft. Anschliessend spezialisierte er sich auf das Personalwesen und arbeitete schliesslich bis zum Vorruhestand im Herbst 2016 als Personalreferent in einem Industrieunternehmen. Das Schreiben als Hobby und Leidenschaft hat er seit der Kindheit nie aufgegeben. Er ist auch als Übersetzer tätig.
Dreimal Krebs (Andere).jpg
Dreimal Krebs (Andere).jpg (23.52 KiB) 2441 mal betrachtet

Ladina
Beiträge: 1426
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsberichte von Menschen, die an verschiedenen Krebsarten erkrankt sind oder waren

Beitragvon Ladina » Di 13 Okt 2020 22:18

ERFAHRUNGSBERICHT EINES MEHRFACH BETROFFENEN KREBSPATIENTEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: ÜBER S LEBEN
Untertitel: Krebs - Heilung fängt im Kopf an
Autor: Jürgen Preiss-Daimer
Verlag: Mitteldeutscher Verlag, Juni 2019
ISBN 978-3-96311-200-3, Kunststoff-Einband, 168 Seiten,
schwarzweisse -Abbildungen

Preisinfo ca: CHF 26.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

»Im Kopf fängt die Heilung an« – in seinem berührenden Buch berichtet der erfolgreiche, vielfach ausgezeichnete Unternehmer Jürgen Preiss-Daimler von seinem Kampf gegen den Krebs, den er seit nunmehr vielen Jahren führt. Preiss-Daimlers ungebrochener Lebensmut wie der Wille und die Sicherheit, dass diese heimtückische Krankheit einmal besiegt sein muss, soll seinerseits dem Leser Mut machen und einen Eindruck von der Kraft vermitteln, mit der der Autor dieser Zumutung entgegentritt. Preiss-Daimler und seine Stiftung haben viel zur Förderung der onkologischen Forschung getan; in diesem Band nun spricht er auf ganz persönliche Weise von seinem Leben mit dem Krebs und den guten Seelen, die dabei an seiner Seite stehen.
Jürgen Preiss-Daimler hat Nieren-, Lungen-, Haut- und Knochenkrebs in mehr als 10 Jahren durchlebt. Er hat mit 27 Operationen und 24 Bestrahlungen bis heute die Krebserkrankung erfolgreich bekämpft.

Portrait:
Jürgen Preiss-Daimler, geb. 1939 in Breslau, aufgewachsen in Iserlohn, 1955–1960 Ausbildung zum Wirtschaftskaufmann. Gründung und Geschäftsführung der »P-D Group Germany« mit Hauptsitz in Wilsdruff (Sachsen), eines weltweit agierenden Konzerns mit derzeit fast 4.000 Mitarbeitern und knapp 500 Millionen Euro Jahresumsatz, grösste unabhängige Unternehmensgruppe in Sachsen.
2010 erhielt er den Sächsischen Verdienstorden, 2013 das Bundesverdienstkreuz am Bande, 2018 die Würde eines Ehrensenators der TU Dresden und 2019 den St.-Georgs-Orden für sein unternehmerisches Lebenswerk und seine Verdienste für den Freistaat Sachsen.
Er unterstützt seit Jahren die medizinische Forschung, u. a. durch die Vergabe von zwei Forschungsstipendien der Preiss-Daimler-Stiftung im Bereich Onkologie an der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus und gründet 2013 die P-D Stiftung Medical Equipment and Research.
Jürgen Preiss-Daimler ist seit 2009 mit seiner Frau Beatrix verheiratet, er hat drei Kinder und vier Enkel.
ÜBER S LEBEN (Andere).jpg
ÜBER S LEBEN (Andere).jpg (16.05 KiB) 312 mal betrachtet


Zurück zu „Literatur- und Filmtipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste