Erfahrungen mit Cabometyx!


Moderations-Bereich
Chucky
Beiträge: 2
Registriert: Di 28 Aug 2018 11:23

Erfahrungen mit Cabometyx!

Beitragvon Chucky » Do 20 Dez 2018 11:46

Hallo, ich bin seit 12 Jahren krebskrank. Nierenzellkarzinom im Schädelbasisbereich. Eine normale radiologische Bestrahlung und eine mit Schwerionen haben nichts gebracht. Auch Nivolumab und jetzt ein Jahr lang Sutent, zeigten keine Wirkung. Anfang November hat sich die Metastase durch den Oberkiefer gebohrt und musste in einer Laseroperation entfernt werden. Seit einigen Tagen nehme ich jetzt Cabometyx und bin bisher mit der Wirkungsweise zufrieden. Wer hat Erfahrungen mit diesem Medikament und kann sich mit mir austauschen.
Grüße
Rainer

admin
Site Admin
Beiträge: 705
Registriert: Fr 17 Jun 2005 10:10
Wohnort: Krebsliga Schweiz, Bern
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Cabometyx!

Beitragvon admin » Do 27 Dez 2018 14:09

Guten Tag Rainer

Bis jetzt hat noch kein User auf Ihren Eintrag reagiert. Möglicherweise wird das Medikament in der Schweiz nicht so häufig angewendet.
Vielleicht mögen Sie ein wenig mehr dazu schreiben, wie es Ihnen mit dem Medikament geht und wie Sie mit den Nebenwirkungen umgehen.

Freundliche Grüsse
Fabiola
Moderatorin Krebsforum

Wokingham
Beiträge: 27
Registriert: Mi 31 Okt 2018 17:32

Re: Erfahrungen mit Cabometyx!

Beitragvon Wokingham » Mo 1 Mai 2023 6:49

Hallo Rainer
Ich habe Anfang 2023 mit Cabometyx 40mg angefangen, weil Metastasen eines Nierenzellkarzinoms festgestellt wurden. Die Immuntherapie hat nichts gebracht und musste Ende 2022 abgebrochen werden.
Nach einer Steigerung auf 60mg musste ich bald wieder auf 40 und nun auf 30mg reduzieren, weil die Nebenwirkungen zu stark waren (und vor kurzem die Blutwerte viel zu schlecht!).

Wokingham
Beiträge: 27
Registriert: Mi 31 Okt 2018 17:32

Re: Erfahrungen mit Cabometyx!

Beitragvon Wokingham » Mo 7 Aug 2023 16:39

Mittlerweile habe ich mit Cabometyx aufgehört, weil sich mein Zustand verschlechtert hat. Ich nehme nun an einer Studie mit einem neuen Wirkstoff teil.


Zurück zu „Nierenkrebs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste