Radfahren auch nach Beinamputation/Fahrradumbau Schweiz?


Moderations-Bereich
Ladina
Beiträge: 1450
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Radfahren auch nach Beinamputation/Fahrradumbau Schweiz?

Beitragvon Ladina » Mi 5 Dez 2012 20:22

Hoi zäme

in der letzten Chemo war ein oberschenkelamputierter junger Mann mit dabei, der vorher so gerne Rad fuhr. Da er Ausländer ist und noch nicht gut Deutsch kann, habe ich mich für ihn ein bisschen umgesehen und diese ermutigende Seite hier gefunden. Sie zeigt einen Mann in Deutschland, dessen Fahrrad so umgebaut wurde, dass er oberschenkelamputiert Fahrrad fahren kann.

http://www.bike-fitline.com/radfahren-b ... othese.htm

Weiss jemand von Euch, ob es auch Anbieter in der Schweiz gibt, die sich darauf spezialisiert haben, Fahrräder für amputierte Menschen umzubauen?

Und wie sieht es hierzulande mit den Kosten für den Umbau aus? Trägt da die IV was bei? Oder sonst eine Stelle?

Ich freue mich auf Eure Antworten

Liebe Grüsse

Ladina

Hvielemi
Beiträge: 182
Registriert: So 26 Mai 2013 17:43
Wohnort: Gais
Kontaktdaten:

Einfache Umbauten auch in CH

Beitragvon Hvielemi » Sa 21 Sep 2013 10:31

Liebe Ladina

Die auf der verlinkten Seite beschriebenen Umbauten sind derart einfach, dass dies jeder einigermassen willige Velomech kann.
Die meisten beschriebenen Änderungen beschränken sich auf das Auswechseln von Pedalen oder Kurbelarmen.
Lediglich das Montieren einer weiter aussen liegenden Pedale, um Platz für die Prothese zu schaffen dürfte schwierig sein, weil es sowas nicht zu kaufen gibt.

Bike-fitline bietet sicher die entsprechenden Teile an, eine e-mail-Adresse für Fragen ist auf der Seite angeboten.

Der schwierigere Teil des Velotüchtig-Werdens ist wohl die Prothese, insbesondere bei Oberschenkelamputierten.

Ich hoffe, Dein amputierter Chemo-Genosse habe bereits finde eine gute Lösung gefunden.

Hvielemi


Zurück zu „Knochenkrebs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast