Willkommen auf krebsforum.ch

Stellen Sie Ihre Fragen und teilen Sie Ihre Erfahrungen

Zur Foren-Übersicht

Expertensprechstunde Darmkrebs und Früherkennung

Wollen Sie wissen, wie Sie Darmkrebs vorbeugen und wie dieser früh erkannt werden kann? Oder haben Sie Fragen zur Diagnostik, Behandlung und Nachsorge von Darmkrebs?

Nützen Sie die Gelegenheit und stellen Sie Ihre Fragen bis Ende März 2021 unseren Experten.

Die Antworten werden laufend im  Forum aufgeschaltet.

Guido Biscontin, Fachspezialist Früherkennung bei der Krebsliga Schweiz ist Spezialist der öffentlichen Gesundheit. Seine Arbeit bei der Krebsliga Schweiz zielt darauf ab, einen koordinierten, qualitativ hochwertigen und gerechten Zugang zu Früherkennungsangeboten zu fördern und zu unterstützen sowie zur Entwicklung von Gesundheits- und Sozialstrategien beizutragen.

Prof. Urs Marbet, Senior Consultant Kantonsspital Uri, Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie und Hepatologie. Er ist Darmkrebsspezialist. Als inzwischen pensionierter Chefarzt ist er seit Jahrzehnten ein Kämpfer für Darmkrebs-Früherkennung und Pionier der Screening-Programme.

Dr. med. Martin Wilhelmi ist Facharzt für Gastroenterologie und Hepatologie, Innere Medizin und Ernährungsmediziner. Er arbeitet in Zürich in der Central-Praxis und in Bern bei Gastrozentrum Netzer AG. Seine Fachspezialität ist die Diagnose und Therapie aller Magen-Darm-Erkrankungen und die Prävention von Darm- und Magenkrebs. Er ist Autor vieler wissenschaftlicher Publikationen und der Bücher „Nie wieder Blähbauch“ (GU Verlag) und „Der Po-Doc“ (Trias-Verlag).

Die Krebsliga stellt Ihnen kostenlos nützliche Informationen zur Verfügung:

Vorschau

Nächste Expertensprechstunde ab 29. März 2021: Komplementäre und Integrative Onkologie

Posted in Expertensprechstunde | Tagged , , , , , | Kommentare deaktiviert für Expertensprechstunde Darmkrebs und Früherkennung

Kantonale Krebsligen

Die Mitarbeitenden der kantonalen Krebsligen geben Auskunft und helfen bei der Neuorganisation der sozialen und finanziellen Situation. Sie unterstützen Bedürftige auch finanziell. Ferner vermitteln sie Kontakte zu weiteren Institutionen wie zum Beispiel der Spitex, Fahrdiensten, etc.

Eine Krebserkrankung ist fast immer eine enorme Belastung. Nicht nur die Betroffenen leiden darunter, sondern auch ihre Angehörigen. Die kantonalen Krebsligen organisieren Gruppentreffen und Kurse, in denen die Betroffenen über ihre Ängste und Erfahrungen reden und den Umgang mit der Krankheit lernen können.

Wenden Sie sich für diese und weitere Angebote direkt an die Krebsliga in Ihrer Region.

Hinweise

Die im Krebsforum veröffentlichten Beiträge geben ausschliesslich die persönliche Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweiligen Autorin wieder. Die Krebsliga Schweiz übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der vom jeweiligen Autor bzw. der jeweiligen Autorin bereitgestellten Informationen.
Haftungsansprüche gegen die Krebsliga Schweiz, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.

  • mehrfach platzierte Beiträge
  • Links und Beiträge, welche kommerziellen Zwecken dienen
  • oder veröffentlichte Privatangaben (Adressen, Tel-Nrn. von Personen, Aerzten, Therapeuten)

werden von den Forumsverantwortlichen kommentarlos gelöscht.