Velcade --> Entzündung


Moderations-Bereich
Myalom
Beiträge: 2
Registriert: So 29 Nov 2020 21:08

Velcade --> Entzündung

Beitragvon Myalom » So 29 Nov 2020 21:34

Im März 2015 wurde bei mir das Multiplay Myelom festgestellt. Das Velcade 2 ml wird mir wöchentlich subkutan gespritzt. Bis jetzt hatte ich kaum Beschwerden. Seit dem letzten halben Jahr jedoch bildet sich bei der Einstichstelle eine grossflächige Entzündung, die sehr schmerzhaft ist.
Was kann ich dagegen machen?

Mit bestem Gruss

Myalom

Carine
Beiträge: 16
Registriert: Mo 24 Feb 2020 15:18

Re: Velcade --> Entzündung

Beitragvon Carine » Mo 30 Nov 2020 17:34

Guten Tag
Velcade® enthält den Wirkstoff Bortezomib. einen so genannten „Proteasom-Inhibitor“. Proteasomen spielen eine wichtige Rolle bei der Regulierung der Zellfunktion und des Zellwachstums. Indem Bortezomib ihre Funktion hemmt, kann es Krebszellen abtöten.

Das Medikament Velcade® (Wirkstoff Bortezomib) wird für die Behandlung des multiplen Myeloms angewendet und ist zur intravenösen Injektion (in eine Körpervene) oder subkutanen Injektion (ins Unterhautfettgewebe) bestimmt. Bei der subkutanen Verabreichung wird es in der Regel in den Oberschenkel oder in die Bauchdecke injiziert. Die Injektionsstellen sollten abgewechselt werden und mindestens 2,5 cm von einer früheren Injektionsstelle entfernt sein. Es sollte nicht in entzündete oder verhärtete Hautstellen injiziert werden.

Rötungen und Schmerzen an der subkutanen Injektionsstelle werden im Beipackzettel als gelegentliche Nebenwirkung aufgeführt. In den meisten Fällen sind die Rötungen nach kurzer Zeit rückläufig. Sie beobachten diese Hautreaktion jedoch bereits seit einem halben Jahr. Nehmen Sie Kontakt auf mit Ihrem Behandlungsteam, das Ihnen die Injektion verschrieben hat. Eventuell ist eine Dosierung-Anpassung der subkutanen Injektion, ein Wechsel zu einer intravenösen Injektion und/oder eine adäquate Haut- Behandlung nötig.
Freundliche Grüsse
Carine
Moderatorin

Myalom
Beiträge: 2
Registriert: So 29 Nov 2020 21:08

Re: Velcade --> Entzündung

Beitragvon Myalom » Di 1 Dez 2020 11:46

Grüezi Carine

Mit bestem Dank für die schnelle Antwort

Noch schöne Weihnachten

Myalom


Zurück zu „Multiples Myelom / Plasmozytom“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast