Hodenkrebs-Betroffene mit eigener Homepage


Moderations-Bereich
Ladina
Beiträge: 1288
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Hodenkrebs-Betroffene mit eigener Homepage

Beitragvon Ladina » Sa 23 Jun 2007 17:07

Oft sehnt man sich nach einem Kontakt zu Gleichbetroffenen und findet trotz intensiver Suche nichts.
Die Recherchen im Internet nach privaten Homepages von Krebskranken gestalten sich langwierig und sehr zeitintensiv.

Wenn Krebs-Betroffene eine eigene Homepage pflegen, so geht es den allermeisten nebst der persönlichen Verarbeitung auch darum, Gleichbetroffenen zu helfen oder solche zu finden.
Diese persönlichen Seiten sind eine ideale Gelegenheit , Kontakt aufzunehmen.

Ich habe nach solchen Seiten recherchiert und hier einmal zusammengestellt, was ich bis jetzt gefunden habe.

Falls jemand eine weitere, persönliche Website zum Thema Hodenkrebs kennt, bitte eintragen.

Es kann für viele eine enorme Zeitersparnis bedeuten, diese Seiten einmal gesammelt vorzufinden

Liebe Grüsse

Ladina

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich.
Zuletzt geändert von Ladina am Mi 6 Jan 2010 18:28, insgesamt 1-mal geändert.

Ladina
Beiträge: 1288
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Beitragvon Ladina » Di 28 Apr 2015 14:26

DOTTERSACKTUMOR

Martin
Martin erkrankte 1998, kurz nach seinem 21. Geburtstag erstmals an einem Teratokarzinom - einer Form von Hodenkrebs. Nach der Therapie galt er als geheilt und das blieb immerhin fast 14 Jahre so. Dann wurde ein Rezidiv festgestellt, die Hauptdiagnose hiess nun Dottersacktumor. Wieder Therapie. Wieder ein Rezidiv- Hauptdiagnose: Keimzellkarzinom und wenig später ein erhöhter Wert und Verdacht auf Lungenableger.
Martin ist am Kämpfen. Und er schreibt Tagebuch. Er kann viele gute Gedanken brauchen.
http://www.krebs-tagebuch.de/

****************************************

EMBRYONALZELL-KARZINOM


Alex
Da ich am Montag morgen einen Termin beim Endokrinologen habe, musste ich heute beim Urologen die Befunde der Histologie und mein Blutbild abholen. Von dem histologischen Befund versteh ich nur die Hälfte, anscheinend handelt es sich wieder um ein embryonales Carcinom wie beim letzten Mal, doch diesmal mit fokalem Choriocarzinom.
http://www.nopogobiker.de/blog/?cat=4&paged=9

Peter aus Niederöstereich
Peter, 35, hat im Januar 2008 die Diagnose Hodenkrebs (Embryonales Karzinom) erhalten und schreibt seitdem über seine Erfahrungen
http://www.hodentumor.at/


*********************************************

FOKALES CHORIOKARZINOM


Alex
Da ich am Montag morgen einen Termin beim Endokrinologen habe, musste ich heute beim Urologen die Befunde der Histologie und mein Blutbild abholen. Von dem histologischen Befund versteh ich nur die Hälfte, anscheinend handelt es sich wieder um ein embryonales Carcinom wie beim letzten Mal, doch diesmal mit fokalem Choriocarzinom.
http://www.nopogobiker.de/blog/?cat=4&paged=9


Ulf
Ulf's Hodenkrebs-Infoseite
Diagnose: Keimzelltumor, histologisch Chorionkarzinom
http://www.hodenkrebs-online.de/

*********************************************

HODENKREBS (ohne Bezeichnung der konkreten Tumorart)



Abraxas
Abraxas bloggt als junger Mann über seine Erfahrungen mit der Diagnose Hodenkrebs
https://diagnosekrebs.wordpress.com/2014/02/page/2/

Boschers Erfahrungen mit Hodenkrebs
http://blog.ralfboscher.de/friendly-poi ... rmationen/

David
David Schmitt’s Hodenkrebs-Erfahrungen
http://www.wikiservice.at/dse/wiki.cgi? ... mitt/Krebs


Edis Spinnerseite Hodenkrebs
Was man nicht so alles schafft, wenn man "krank" ist.
Und? Wie schaut es gerade bei mir aus? Ich war dann, mal wieder bei meinem Urologen. So weit ist alles in Ordnung. Keine Metastasen. Das ist doch schon mal was feines. Aber... Irgendwie ist der Tumor wohl in Gefässe im Hoden eingedrungen. Nicht nach aussen. Nur IN den Hoden. Und so kann es sein, dass vielleicht so ein paar Krebszellen in meinem Blut sind. Muss aber nicht. Nun hat der Arzt mir aber geraten, mich mal bei einem Radiologen wegen Bestrahlung vorzustellen und mich zu informieren.
http://spinnereddie.blogspot.com/2007/0 ... seite.html

Herbert Oth
Herbert, vor 20 Jahren selber Hodenkrebs-Patient hat diese Hodenkrebs-Plattform gegründet. Er schildert seine eigenen Erfahrungen und bietet eine Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch
http://www.hodenkrebs.at/


J.
Im August 2000 erhielt J. die Erstdiagnose Hodenkrebs. Sein rechter Hoden musste aufgrund der Ausbreitung des Tumors komplett entfernt werden, ausserdem einige Lymphknoten im Bauchraum. Danach hatte er 12 Jahre bei den Nachuntersuchungen immer Glück - nichts neue wurde entdeckt. Seit Dezember 12 ist er wieder betroffen. Diesmal wurde der linke Hoden entfernt und er bekam 2 Prothesen. Diesmal geht es auch nicht mehr ohne Chemo
Mit der Facebookseite tritt er mit der Aussenwelt in Kontakt und bricht auch das Tabu. Hodenprothesen beim Mann - das ist etwas, worüber man kaum je lesen kann. Zum Glück ist er in sehr guten und einfühlsamen Händen im Lorettokrankenhaus Freiburg.
Er freut sich, wenn er mit seiner Seite Mut machen kann und andere aufbauen kann.
https://www.facebook.com/KrebsIstScheisse?fref=photo

Jürgen
Jürgen Nordmanns Erfahrungsbericht - 1998 erhielt Jürgen Nordmann die Diagnose beidseitiger Hodenkrebs. Er beschreibt seine Erfahrungen mit der Krankheit, Orchiektomie und Chemotherapie (Längere Ladezeit)
http://web.archive.org/web/200111051357 ... gebuch.htm

Jürgen
Jürgens Erfahrungsbericht
http://alleswirdgut555.blogspot.com/200 ... krebs.html

Marcus
Marcus Dörings Hodenkrebs -Tagebuch
http://www.doerings.net/de/text/hodenkrebs-id71.html
Marcus Dörings Hodenkrebs-Forum
http://www.forum-hodenkrebs.de/

Martin
Martin Busses Hodenkrebs-HP
http://krebs.bluemabu.com/

Mo
Mo erkrankte im Jahr 2012 an Hodenkrebs und erzählt darüber. 2018 erfolgte ein Update. Er ist geheilt und engagiert sich für die Movember“ Aktion. Mehr dazu auf seinem Blog
https://tausend-medien.de/krebstagebuch/

P.
P. bekam im April 2013 die Diagnose Hodenkrebs. Er war damals 30 Jahre alt und Vater eines kleinen Kindes. Nie im Leben hätte er mit so einer Krankheit gerechnet. Sein Glück, er hatte laut Aussage der Ärzte "den besten Krebs", den man haben kann. 90% Heilungschancen. Tatsächlich sieht es aktuell gut aus für P. Mehr über seine Erfahrungen liest man auf der HP
https://krebsmit30.wordpress.com/2013/04/


Thomas Bonk
Ich hatte Krebs - Hodenkrebs. Meine Geschichte mit Bildern und Informationen. Linksammlungen zu Krebsbehandlungen, Alternative Behandlungen, Nahrungsergänzungen, etc
http://www.bonk-live.de/
http://www.bonk-live.de/hodenkrebs.html

Timo
Im März 2004 wurde bei mir ein Tumor „à la Lance Armstrong“ festgestellt. Hodenkrebs - ein Mischtumor. Doch habe ich wohl noch mal Glück gehabt, keine Metastasen, keine Verdickungen in den Lymphknoten. Ich denke auch hierzu werde ich auf dieser Seite ein Bericht abfassen.
http://die-detmolder.de/Timo.htm

Tobias Hodenkrebs-Blog
Dieses Blog widmet sich vorrangig meinem Kampf gegen den Krebs. Hodenkrebs um genau zu sein, Diagnose im September 2007.
Auf dass aus meinem Leben Literatur wird.
Auf dass es weniger schmerzt.
Auf dass aus dem Kampf ein Tanz wird.
http://ein-star.blogspot.com/ zu den aktuellsten Einträgen
http://ein-star.blogspot.com/2007/11/se ... latin.html


Torsten
Torsten Köhlers Erfahrungen mit Hodenkrebs
http://www.diagnose-hodenkrebs.com/

********************************************

KEIMZELLENKARZINOM

Andreas Frädrich's Bericht (längere Ladezeit)
Andreas war an einem Keimzellenkarzinom erkrankt
http://web.archive.org/web/200306272052 ... ericht.htm


Berti , 36 Jahre jung
Hallo, schön dass du hier gelandet bist. Die Seite ist zur Beantwortung vieler Fragen gedacht. Durch meinen Hodenkrebs (Keimzelltumors ), den dazugehörigen Operationen und nachträglicher Behandlung mittels Chemotherapie, hab ich mich entschlossen, etwas darüber zu schreiben, um alle möglichen Fragen von Bekannten, Freunden, Verwandten und allen Anderen zu beantworten, aber auch um anderen Leidensgenossen oder Betroffenen, Unterstützung oder Hilfestellung zu übermitteln.
Im Blog gibt's die Details dazu.
http://berti-backtolife.at/Blog/?page_id=5
http://berti-backtolife.at/page0.php
http://berti-backtolife.at/page1.php

******************************************

METASTASIERENDER, AGGRESSIVER HODENTUMOR


Piet
Piet ist anno 1977 geboren. im Jahr 2001 am 03.09., erkrankte Peter Feldkamp, an einem zu spät erkannten Hodentumor, der schon Metastasen ins Brustbein gesetzt hatte. Die Diagnose hieß Krebs im Endstadium. Zahlreiche Chemotherapien und Operationen, brachten die berufliche Karriere von Peter Feldkamp zu Fall. Er veröffentlichte seine Krankheit und ging im Jahr 2002 wieder in die Medien um nicht wieder sich selbst, sondern seine Krankheit publik zu machen. Hier stand in erste Linie die Aufklärung sowie die Hilfe anderer an erster Stelle. P.F. schrieb Onlinetagebücher die bis heute ( aktuell 2014 ) immer noch einsehbar und öffentlich zu lesen sind.
Heute gilt Peter F. nicht als geheilt, jedoch ist es ihm möglich ein annäherndes normales Leben zu führen.
http://lucky24.beepworld.de/buch-piet-feldkamp.htm
http://lucky24.beepworld.de/monjournal1.htm

****************************************

MISCHTUMOR

Frank Stabenau's Homepage
Herzlich willkommen auf meinen Internetseiten.
Am 27.12.1999 wurde bei mir Hodenkrebs (Mischtumor) von hoher Malignität diagnostiziert. Die Krankheit war schon sehr weit fortgeschritten. Ich hatte Metastasen in Leber und Lunge und große Lymphpakete im Bauchraum.
Trotzdem habe ich es geschafft!
Ich möchte hier über meinen Weg mit der Krankheit berichten. Ich will erzählen wie sie entdeckt wurde, welche Therapie ich bekommen habe und über Dinge, die ich dabei erlebt habe.
Vielleicht kann ich hiermit anderen Betroffenen und ihren Angehörigen nützliche Informationen geben über das, was auf sie zukommen wird.
http://www.diagnose-hodenkrebs.de/index.html

Julian und andere Hodenkrebsbetroffene
Erfahrungsbericht von Julian. Nov. 2004. Die Diagnose lautet: Mischtumor (Teratom, Dottersacktumor, embryonales Karzinom)
http://www.meinkrebs.de/category/hodenkrebs/

Lukas
Bei Lukas wurde am 24. April 2015 im Wiener Spital Rudolfstiftung mit Stadium 3 N. Testis also Hodentumor, diagnostiziert. Bei Hodentumoren gibt es verschiedene Formen, je nachdem von welchen Zellen der Krebs ausgeht. Lukas hatte einen gemischt seminomatös//nicht seminomatösen Keimzellentumor. Der Tumor hatte schon Metastasen in den Lymphknoten im Bauchraum, im Medastinum, also dem Brustraum und unter dem Hals gebildet.
Aber die Chancen standen gut. Und Lukas hat es geschafft. In seinem Blog lässt er Mitbetroffene oder Interessierte an seinem Weg teilhaben. Für (Hoden-)Krebsbetroffene möchte er zeigen, dass man es schaffen kann, wieder ganz gesund zu werden.
https://mindfulsurvivor.com/2017/11/22/ ... andlungen/


Lutz
Lutz bekam im Alter von gerade mal 21 Jahren die Diagnose Hodenkrebs. Es war ein Mischtumor, der verschiedenste Zellen enthielt (Embryonalzellkarzinom, Dottersacktumor, Chorionkarzinom und Seminom)
Er suchte im Netz nach einem vergleichbaren "Fall" und fand nichts Aktuelles. Daher beschloss er, seine Geschichte in einer HP zu verarbeiten und mit anderen zu teilen, die einen ähnlichen Weg zu gehen haben. Entstanden ist eine vielseitige HP. Lutz freut sich auf viele Besuche aus nah und fern.
http://diagnose-hodenkrebs.jimdo.com/


Peter Schelter
Bei Peter wurde im Frühling 2010 die Diagnose Hodenkrebs gestellt, konkret:
Teratom des Linken Hoden und embryonales Karzinom ( weniger als 5% ) und Seminom
Neben der klassischen Behandlung suchte er sich eine alternative, vielversprechende Methode und fand sie in der Misteltherapie. Auch darüber erzählt er auf der HP. Keinesfalls möchte er seine Seite als Werbung verstanden wissen, er berichtet nur, was er erfahren hat und wie es ihm heute geht.
https://krebs-was-nun.jimdo.com/ohne-chemotherapie/


R.A.M.
Mit der Diagnose Hodenkrebs habe ich nun also mal wieder die "Arschkarte" gezogen
Mein Tumor ist übrigens (wie sollte es anders sein) etwas besonderes, ein gemischter Keimzellentumor (embryonales Karzinom, Seminom, chorion Karzinom und Dottersacktumor. Oder kurz ein PT2M0N0, Vi, L0 SX R0 .
Hier veröffentliche ich mein bislang privates Hodenkrebs-Tagebuch
http://arschkartenlotterie.blogspot.com ... krebs.html
http://arschkartenlotterie.blogspot.com ... rapie.html
http://arschkartenlotterie.blogspot.com/
http://arschkartenlotterie.blogspot.com ... ts/default

Wolfgang
Wolfgang erhielt im Juli 2010 die Diagnose Mischtumor. Vorangegangen waren dieser Diagnose Schmerzen, die immer dann auftraten, wenn er auf dem Fahrrad fuhr. Eines Tages verschwanden sie nicht mehr und Wolfi dachte an eine Entzündung.
Auf seiner Seite erzählt er von den Erfahrungen und klärt auch über Hodenkrebs auf.
https://wolfi2602.hpage.de/1-vorgeschichte.html

***********************************************

NICHTSEMINOM


Erik
Erik bekam die Diagnose Hodenkrebs (Nicht-Seminom) im Januar 2010. Seitdem schreibt er online ein Tagebuch.
http://meinkrebstagebuch.blogspot.com/

Ralf
Ralf bekam die Diagnose Non-Seminom im Juli 2014 und verarbeitet dies wie in einem Roman, denn Ralf ist Buchautor:
http://blog.ralfboscher.de/alles-fit-im ... p-und-peb/

***************************************


SEMINOM

Martins Homepage
Diese Internetseite soll Betroffenen von Hodenkrebs (Seminom) und deren Angehörigen eine Hilfe sein.
Sie möchte Mut machen.
Heute ist der Beginn meiner Chemotherapie genau 5 Jahre her. Es geht mir sehr gut. Ich habe in den letzten 9 Monaten alle sportlichen Ziele erreicht, die ich mir während der Erkrankung gesetzt hatte.
http://hodenkrebs.jimdo.com/

Peter
Peters Erfahrungen mit Hodenkrebs (Seminom)
http://www.ixxus.de/


Dieses Blog schreibt die Freundin eines jungen Hodenkrebspatienten (Seminom)
http://dernettekrebs.blogspot.com/

****************************************

TERATOKARZINOM/ MALIGNES TERATOM


Martin
Martin erkrankte 1998, kurz nach seinem 21. Geburtstag erstmals an einem Teratokarzinom - einer Form von Hodenkrebs. Nach der Therapie galt er als geheilt und das blieb immerhin fast 14 Jahre so. Dann wurde ein Rezidiv festgestellt, die Hauptdiagnose hiess nun Dottersacktumor. Wieder Therapie. Wieder ein Rezidiv- Hauptdiagnose: Keimzellkarzinom und wenig später ein erhöhter Wert und Verdacht auf Lungenableger.
Martin ist am Kämpfen. Und er schreibt Tagebuch. Er kann viele gute Gedanken brauchen.
http://www.krebs-tagebuch.de/

**************************************

Englische Links

Hodenkrebs-Patienten berichten (Englisch)
http://tcrc.acor.org/stories_links.html

Ladina
Beiträge: 1288
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Hodenkrebs-Betroffene mit eigener Homepage

Beitragvon Ladina » Mo 18 Mär 2019 19:32

Hallo an alle

Die Einträge in dieser Homepagesammlung wurden im März 2019 auf ihre Gültigkeit überprüft und ggf. aktualisiert sowie mit weiteren Seiten bestückt.

Liebe Grüsse

Ladina

Ladina
Beiträge: 1288
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Hodenkrebs-Betroffene mit eigener Homepage

Beitragvon Ladina » Fr 19 Jul 2019 16:57

Philipp
Philipp war 24 Jahre alt, als bei ihm ein bösartiger Tumor im Hoden diagnostiziert wurde
4 Jahre sind seitdem vergangen - es geht ihm trotz strapaziöser Behandlungen wieder gut und er hat ein Fahrrad-Projekt umgesetzt, auch um anderen Mut zu machen
https://www.pedalskillcancer.com/press?lang=de
https://www.pedalskillcancer.com/


Zurück zu „Homepages von Betroffenen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast