Multiples Myelom / Plasmozytom


Moderations-Bereich
Ladina
Beiträge: 1353
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Multiples Myelom / Plasmozytom

Beitragvon Ladina » Mo 22 Aug 2005 12:06

Liebe betroffene Besucherinnen und Besucher dieser Seite, liebe Interessierte

In dieser Rubrik möchte ich gerne für alle Interessenten all jene Bücher auflisten, die sich dem Thema "Multiples Myelom (MM)/Plasmozytom" widmen, das können sowohl Ratgeber sein als auch Erfahrungsberichte von Betroffenen.
Eine Schwierigkeit im Buchhandel ist, dass einem jeder noch so gute Buchhändler immer nur Titel/oder Untertitel nennen wird, in welchem das Wort "Multiples Myelom (MM)/Plasmozytom"ausgeschrieben vorkommt.
Derzeit erscheint im Deutschen Verzeichnis des Buchhandels http://www.buchhandel.de ) kein einziger solcher Erfahrungsbericht, obwohl manche Berichte von Patienten selbst auf dem Markt sind. Und das verhält sich bei jeder anderen Krebsart gleich.
Recht viele Autorinnen schreiben auch einfach von "Krebs", ohne die Tumorart näher zu bezeichnen. Diese Bücher kann man ohne Insiderwissen so gut wie nie zuordnen, denn leider verzichten die meisten auch auf Stichwortangaben, da diese auf der Buchhandel.de-Seite leider noch extra kosten.


Der Wunsch aller Patienten, die ein Buch über ihre Krankheit und ihr Leben damit schrieben, ist es, andere Gleichbetroffene zu erreichen und mit den Erfahrungen weiterzuhelfen.
Der Wunsch vieler Krebsbetroffener ist es, etwas von Gleichbetroffenen zu lesen und nicht nur Ratgeber von Professionellen.
So verstehe ich mich in erster Linie als Vermittlerin, als Brücke.

Ausserdem möchte ich einen Überblick bieten im grossen Salat ständig neu erscheinender Bücher, teils mit spektakulären Titeln - aufzeigen, was sich dahinter verbirgt. Da ich mit Insiderkenntnissen an Klappentexte komme, die dem Laien zumeist verborgen bleiben, kann ich so dem einen oder andern sicher Entscheidungshilfe geben, ob und welches Buch man sich besorgen möchte.
Ich bin mit dem Buchhandel vertraut, kenne Insideradressen, bekomme von manchen Verlagen Leseexemplare gratis und alle Bücher, zu denen ich meinen persönlichen Kommentar abgebe habe ich gelesen.
Nachtrag: Februar 2016: Leider verliere ich zunehmend die Lesefähigkeit aufgrund einer Augenkrankheit. Vorstellungen mit Pressetexten mache ich aber weiterhin.
Es geht mir hier sicher nicht darum, jemandem was aufzuschwatzen, aber ich möchte mein Wissen und meine Kenntnisse in diesem Bereich nicht einfach nur so für mich nutzen, sondern sie weitergeben an Mitbetroffene und Suchende.
--------------------------------------------------------------------
Zahlreiche der hier vorgestellten (vergriffenen) Bücher bieten folgende Krebsliga-Bibliotheken zum Verleih:
Online-Katalog, der alle öffentlichen Krebsliga-Bibliotheken umfasst
https://www.krebsliga.ch/fachpersonen/l ... ibliothek/


- Bibliothek der Krebsliga Zürich (Verleih nur an im Kanton Wohnhafte und persönliche Abholung zwingend)
http://www.krebsliga-zh.ch/de/dienstlei ... othek_klz/

- Krebliga-Biblio Bern - (Verleih an Interessenten ganze Schweiz)
http://www.bernischekrebsliga.ch/de/ind ... iothek.php

Auch andere Kantonale Krebsligen verfügen möglicherweise über eine eigene Patientenbibliothek. Fragen Sie doch einfach mal an

Für vergriffene Titel, die man für sich persönlich bekommen möchte, gibt es diese Seite: www.booklooker.de

Die Buchtipps-Liste "Multiples Myelom (MM)/Plasmozytom" hat Anfang März 2016 ein Lifting erhalten. So ist sie von 2 Seiten mit wild durcheinander gewürfelten Tipps auf nunmehr 1 Seite geschrumpft. Nach wie vor enthält sie jedoch alle Tipps, die hier je gegeben wurden. Diese sind jedoch nach den einzelnen Themen/Krebsarten sortiert.

Für die neuen, nun dann folgenden Buchtipps muss ich dann jedoch wieder lose weiterfahren, je nachdem, was für Titel erscheinen.

Zum Zeitpunkt der Aktualisierung als lieferbar im Buchhandel bekannte Bücher wurden mit blauen Übertiteln bezeichnet.
Die bereits vergriffenen sind neu kursiv geschrieben und mit braunen Übertiteln versehen.
Auf diese Weise erhoffe ich mich für wie auch für Sie als Besucherinnen dieser Seite mehr Übersicht.

Gerne empfehle ich an dieser Stelle noch die Liste der privaten Homepages von Patienten, die an Plasmozytom oder Multiplen Myelom erkrankt sind/waren:
viewtopic.php?f=79&t=1381



Ich hoffe, dass Sie die neue, etwas farbigere Aufmachung der Buchtipps mögen und grüsse Sie freundlich.


Ladina
Zuletzt geändert von Ladina am So 31 Jul 2016 19:08, insgesamt 7-mal geändert.

Ladina
Beiträge: 1353
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

ERFAHRUNGSBERICHTE

Beitragvon Ladina » Di 15 Mär 2016 21:32

PLASMOZYTOM (Z.B. EXTRAMEDULLÄRES P. / SOLITÄRES P.)

ERFAHRUNGSBERICHTE VON BETROFFENEN

ERLEBNISBERICHT EINES PLASMOZYTOM-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Ich laufe dem Krebs davon
Autor: Bernd Winkler
Verlag : novum eco Verlag, Januar 2011
ISBN : 978-3-99007-549-4, Paperback, 124 Seiten

Preisinfo : 11,10 Eur[D] / 11,40 Eur[A] / 16.90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Plasmozytom (Knochenmarkkrebs) , das ist die niederschmetternde Diagnose, mit der Bernd Winkler im Jahr 2003 konfrontiert wird. Er berichtet über diese Erkrankung, zeigt aber auch die Entstehung auf, die sich sowohl bezüglich seiner beruflichen Tätigkeit und Belastung als auch hinsichtlich seiner sportlichen Aktivitäten schon lange vor der Diagnose andeutet. Als passionierter Läufer versucht er durch seinen Ausdauersport gegen diese Krankheit zu kämpfen. Weitere zusätzliche Erkrankungen sowie die intensive chemotherapeutische Behandlung dieser seltenen Bluterkrankung lassen die sportlichen Betätigungen phasenweise in den Hintergrund treten. Dennoch gibt der Autor nicht auf und schildert in romanhaften und visionären Ausschnitten seinen Kampf gegen den Krebs, der schließlich in dem Fazit mündet, dass jedwede sportliche Betätigung eine Hilfe in der Auseinandersetzung mit dieser lebensbedrohenden Krankheit sein kann.

Anmerkung von Ladina:
Leider ist Bernd Winkler an den Folgen seiner Krankheit verstorben.

Ich laufe dem Krebs davon [50%].jpg
Ich laufe dem Krebs davon [50%].jpg (8.38 KiB) 3347 mal betrachtet
------------------------------------------------------
Diagnose des Autors: Plasmozytom im März 2014
siehe: http://simas-wortsalat.blogspot.ch/2015 ... -teil.html. Bernd Goebels Buch thematisiert hier aber seine Lebensgeschichte mit der Alkoholsucht. Da diese Sucht aber häufig zu einer Krebserkrankung führt, stelle ich das Buch doch hier vor.

ERFAHRUNGSBERICHT EINES MITTLERWEILE TROCKENEN ALKOHOLIKERS
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Heimlich...Unheimlich habe ich getrunken
Autor: Bernd Goebel
Verlag: Blaukreuz, Dezember 2015
ISBN 978-3-941186-63-7, Taschenbuch, 72 Seiten

Preisinfo ca: CHF 12.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Bernd Goebel schildert hier den Alkoholismus anhand seiner eigenen Geschichte. Er hat 13 bis 15 Jahre seines Lebens getrunken. Dabei durchlief er diese furchtbare Krankhei vom Genuss bis hin in die Abhängigkeit. In diesem Buch erzählt er sehr persönlich und offen seine Geschichte vom ersten Bier bis zu seiner Entgiftung, der folgenden Therapie und dem abstinenten Leben danach.
Das Buch richtet sich an alle Betroffenen, Angehörigen und Interessierten, die sich über die Krankheit Alkoholismus aus der Sicht eines trockenen Alkoholikers informieren möchten. Auch seine Familie kommt dabei ausführlich zu Wort. Ein ermutigendes Buch.
Bernd Goebel ist Jahrgang 1965. er ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und wohnt in Attendorn im Sauerland.
Heimlich_Unheimlich habe ich getrunken.JPG
Heimlich_Unheimlich habe ich getrunken.JPG (16.23 KiB) 2888 mal betrachtet
Diagnose Plasmozytom im Alter von 53 Jahren

ERFAHRUNGSBERICHT EINES BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Lebens-Lauf
Autor: Tilo Buschendorf
Verlag : Projekte-Verlag 188 , Juli 2008
ISBN : 978-3-86634-546-1 , Paperback, 204 Seiten, 1 schw.-w. Foto
ehem. Preis: 14,80 Eur[D] / 15,30 Eur[A] /CHF 28.90
Leider vergriffen im Buchhandel, suchen via booklooker.de

Verlagstext:
"In Wahrheit ist der Krebs das Beste, was mir passieren konnte."
Eine ungewöhnliche, beinahe schockierende Aussage des Autors, der den Krebs besiegte und ein neues Leben begann. Die Krankheit zwang ihn, über sein bisheriges Leben nachzudenken. Sie gab ihm die Chance zum Neuanfang.
Tilo Buschendorf war und ist Sportler, lebte gesund und hatte eine positive Lebensauffassung. Trotzdem bekam er Krebs. Doch die Krankheit besiegte ihn nicht. Drei Wochen nach der Chemotherapie startete er zu einem 5 km-Lauf.
Der Traum, noch einmal neu anfangen zu können, erfüllte sich für den Autor. Nun erzählt er seine Geschichte.
http://www.lg-merseburg.de/Laufszene/Po ... endorf.htm

Anmerkung von Ladina:
Ein Buch, das sehr viel Mut macht. Auch jenen betroffenen Menschen, denen Sport nicht so wichtig ist, wie dem Autor.

Lebens-Lauf [50%].jpg
Lebens-Lauf [50%].jpg (12.21 KiB) 3347 mal betrachtet
---------------------------------------------------------------
Diagnose Plasmozytom im Alter von 52 Jahren

ERLEBNISBERICHT EINER BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Ich geh' morgen mal zum Arzt
Untertitel: Diagnose Plasmozytom - Tagebuch einer seltenen Krankheit
Autorin: Raffaela Rudnik
Verlag : edition fischer , August 2008
ISBN : 978-3-89950-385-2, Paperback, 352 Seiten
ehem. Preis: 18,00 Eur[D] / 18,50 Eur[A] / 24.40 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Diagnose Krebs: Ein Thema, das wir im Allgemeinen aus unserem Alltag verdrängen – und doch kann es jeden treffen. Wer damit konfrontiert wird weiss, dass plötzlich alles anders wird. Wie gehen Betroffene und Angehörige damit um?
Der Schock ist heftig, als Raffaela von ihrer unheilbaren Krankheit erfährt. Doch dann beginnt die Behandlung. Der Oberarmknochen muss wieder aufgebaut und durch eine Platte verstärkt werden. Eine Stammzelltherapie erweist sich als große Chance: Eine klassische Chemo und drei Hochdosischemos verbunden mit einer Stammzellsammlung und zwei autologe Stammzelltransplantationen folgen. Nach der Reha folgt eine weitere Operation. Durch das Entfernen der Platte sollen eine deutliche Schmerzreduzierung und mehr Beweglichkeit des Oberarmes erreicht werden. Die Nach- und Nebenwirkungen der „Hammerchemos“ und ihre Überwindung werden in Angriff genommen. Es gilt, den Weg mit der Krankheit in ein neues und völlig verändertes Leben zu gehen. Schritt für Schritt lernt sie ihn zu akzeptieren und schließlich zu schätzen und zu lieben. Der Slogan „Lieber fett als tot“ wird zum Überlebensmotto und hilft, stets das Positive der Situation zu sehen. Als die Behandlung abgeschlossen werden soll, kommt noch eine Überraschung...
Raffaela Rudnik beschreibt ihren Weg und zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie sie sich ihrer Erkrankung stellt, sie annimmt und sich damit auseinandersetzt. Und sie macht deutlich, wie wichtig es ist, die Verantwortung für den eigenen Körper nicht völlig aus der Hand zu geben.
Ein Buch, das Mut macht.

Raffaela Rudnik, 1955 in der Nähe von Giessen geboren, machte 1974 ihr Abitur und studierte anschließend Lehramt an Grundschulen. Seit 1978 war sie im Schuldienst tätig. 2007 wurde die Autorin aufgrund der Krankheit in den Ruhestand versetzt. Sie hat aus erster Ehe zwei Kinder und inzwischen auch ein Enkelkind, in zweiter Ehe ist sie glücklich verheiratet.

Kontakt zur Autorin möglich unter:
http://www.edition-fischer.com/buchtipp ... 385-2.html
Ich geh morgen mal zum Arzt [50%].jpg
Ich geh morgen mal zum Arzt [50%].jpg (7.08 KiB) 3346 mal betrachtet
-----------------------------

Diagnose: Extramedulläres Plasmozytom in der Leber mit zusätzlichem Knochenmarksbefund

ERFAHRUNGSBERICHT EINER BETROFFENEN
*************************************


Titel: Diagnose Krebs - Deine Chance
Untertitel: Von der Persönlichkeit zum Individuum
Autorin: Marianne Munz
Beitr. v. Sandra Munz,/ Bearb. v. Carmen Munz
Verlag : Munz, September 2005
ISBN : 978-3-00-016233-6, Paperback, 50 Seiten
ehem. Preis: 16,90 Eur[D] / 17,40 Eur[A] / CHF 29.10
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Die Autorin Marianne Munz beschäftigt sich bereits seit 22 Jahren mit Alternativen Therapien und betreut in ihrer eigenen Naturheilpraxis Krebspatienten. Nachdem sie selbst im Alter von 41 Jahren „wie ein Blitz aus heiterem Himmel“ von einer sehr schweren Lebererkrankung heimgesucht wurde, bis auf Haut und Knochen abgemagert war, und für sich selbst in dieser Phase eine ärztlich dringend angeordnete Chemotherapie strikt ablehnte, konnte sie „wie durch ein Wunder“ durch Behandlung mit Heliotherapie (Lichttherapie) und Antihomotoxica (Homöopathie) wieder vollständig gesund werden. Heute, 15 Jahre nach ihrer überstandenen Krankheit, vermittelt sie ihren Patienten, die häufig hoffnungslos, verzweifelt, müde, ausgelaugt und depressiv in austherapierten Situationen ihre Hilfe in Anspruch nehmen, das selbst erlebte „Wunder der Gesundung“.

Anmerkung von Ladina:
Ich habe sehr lange hin und her überlegt, ob ich dieses Buch wirklich hier oder nicht doch besser unter alternative/unbewiesene Therapien auflisten soll.
Manche Angaben im Buch erscheinen mir verständlich, anderes weniger.
Frau Munz beschreibt ihren eigenen Weg und es ist gewiss so, dass sie anderen Betroffenen damit helfen möchte, doch für jemand anderen könnte ihr Weg trotzdem der falsche sein, auch wenn es bei der Autorin funktionierte. Das muss einem bewusst sein, wenn man dieses Buch liest.

Angesichts der doch immer noch gefürchteten Diagnose Plasmozytom tut es sicher gut, einmal von jemandem zu lesen, die es geschafft hat und 15 Jahre nach der Erkrankung dieses Buch schrieb.

Weitere Infos zum Plasmozytom, bzw. Extramedulläres Plasmozytom

https://www.myelom.org/fileadmin/Daten/ ... med.MM.pdf
Diagnose Krebs - Deine Chance [50%].jpg
Diagnose Krebs - Deine Chance [50%].jpg (9.08 KiB) 3347 mal betrachtet
---------------------------------------------------------------------------
Diagnose: Solitäres Plasmozytom anno 2004 im Alter von 58 Jahren

ERKENNTNISSE UND ERFAHRUNGEN EINES BETROFFENEN
************************************************


Titel: ...und plötzlich leben? Die Antwort
Untertitel: Gedanken zum Umgang miteinander und mit sich selbst. Werde Egoist - aber vergesse die Anderen nicht
Autor: Karl-Julius Treiber
Cover: Margarete Treiber, Ehefrau des Autors
Verlag : MC-Verlag , Juli 2006
ISBN : 978-3-939185-05-5, Paperback, 162 Seiten, 2 farbige Fotos
ehem. Preis:16,90 Eur[D] / 17,40 Eur[A] / CHF 41.90
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Kennen Sie das, in ein Loch zu fallen und zu glauben, dass man nie wieder herauskommt?, Es geht! Wie?, das zeigt "...und plötzlich Leben? Die Antwort" von Dr. Karl-Julius Treiber
Was kann ein Mensch ertragen? Welche Aufgaben sind für wen bestimmt? Warum müssen immer wieder erst Katastrophen passieren, damit wir uns weiterentwickeln und das Positive im Leben entdecken? Auch die schlimmste Krankheit hat ihre guten Seiten. Warum ist das so? Diesen und noch mehr Fragen geht der Autor und Krebspatient Dr. Karl-Julius Treiber in seinem Werk auf den Grund.

Auch wenn es für den Einzelnen nicht immer positiv zu sein scheint, es gibt immer zwei Seiten einer Medaille. Wo Schatten, da auch Licht und wo Angst, da auch Mut. Dr. Karl-Julius Treiber hat sich nicht einfach mit seiner Krankheit abgefunden, sondern gelernt damit umzugehen und das Leben neu zu erleben.

Und genau diese Erfahrungen und Erkenntnisse werden Menschen in ähnlichen Situationen, seien es nun Krankheit, Arbeitslosigkeit oder andere Lebenskatastrophen, Hilfe und Unterstützung sein.
...und plötzlich leben Die Antwort [50%].jpg
...und plötzlich leben Die Antwort [50%].jpg (12.69 KiB) 3347 mal betrachtet
--------------------------------------------------------------------------

Diagnose: Solitäres Plasmozytom anno 2004 im Alter von 58 Jahren

ERFAHRUNGSBERICHT EINES PLASMOZYTOM-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Die Farbe Rot - Mein Krebstagebuch
Untertitel: Wie wird der Feind in meiner Hülle zum Freund
Autor: Karl-Julius Treiber
Verlag : MC-Verlagshaus , Juli 2007
ISBN : 978-3-939185-10-9 , Paperback, 228 Seiten
ehem. Preis: 12,90 Eur[D] / 13,30 Eur[A] /CHF 24.90
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Die Diagnose "Sie haben Krebs" ist schrecklich, gemein, hinterhältig, ohne Vorwarnung, einfach so. Man fällt in ein Loch, das tiefer nicht geht. Und nicht nur der Betroffene selbst, auch seine Angehörigen, Bekannte und Freunde. Nichts ist mehr so, wie es vor der Diagnose war.
Mit bewegend offenen Worten beschreibt der Autor seinen Umgang mit der Diagnose, die Veränderung seiner Umwelt aber auch seiner Wahrnehmung.
Wie man sich nicht aufgibt und sich sogar mit der Krankheit arrangieren kann, dies erzählt Karl-Julius Treiber in seinem Krebstagebuch.
Mit Auszügen aus den Diagnoseberichten des Autors.

Anmerkung von Ladina:
Ein offener und mutmachender Bericht von einem Mann, der sich bis heute nicht unterkriegen liess und das Leben mit seiner Krankheit voll angenommen hat.[/i]
Die Farbe Rot - Mein Krebstagebuch [50%].jpg
Die Farbe Rot - Mein Krebstagebuch [50%].jpg (10.68 KiB) 3347 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Ladina am Di 15 Mär 2016 21:51, insgesamt 2-mal geändert.

Ladina
Beiträge: 1353
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

ERFAHRUNGSBERICHTE

Beitragvon Ladina » Di 15 Mär 2016 21:32

MULTIPLES MYELOM

ERFAHRUNGSBERICHTE VON BETROFFENEN

Diagnose des Autors im August 2008: Multiples Myelom

ERFAHRUNGEN UND GEDANKEN EINES MM-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Mein Krebs und Ich, aber auch Glaube, Liebe und Hoffnung
Untertitel: Ein Multiples Myelom, kleine Lebensweisheiten und Anekdoten - und viel Augenzwinkern
Autor: Walter Behner
Verlag : Books on Demand, 2.Auflage April 2011
ISBN : 978-3-8423-5756-3, Paperback, 128 Seiten

Preisinfo : 9,99 Eur[D] / 10,30 Eur[A] / 13.40 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Es wird der Krankheitsverlauf eines Multiplen Myeloms beschrieben. Zwischen den einzelnen Behandlungsabschnitten sind autobiographische Erzählungen und allgemeine Kapitel eingefügt. In den medizinischen Teilen des Buches werden die Krankheit und die damit verbundenen Behandlungsmethoden und Medikamente recht ausführlich beschrieben und erklärt. Es geht um Untersuchungsmethoden, außergewöhnliche Operationen, Knochenmarkstransplantationen und Chemotherapien. Im Glossar werden alle medizinischen Begriffe nochmals kurz erklärt. Die eingefügten Unterkapitel handeln von der Schule, Glaube, Liebe und Hoffnung, Internet, Freunde, der Bewältigung der Diagnose Krebs, Lebensweisheiten und der Familie des Autors.

Anmerkung von Ladina:
3 Jahre lang kämpfte Walter Behner (geboren am 26.1.1967) wie ein Held gegen seine schwere Krankheit. Doch die Krankheit wollte ihm keinen Sieg gönnen. am 2.8.2011 verstarb Walter. Seine Homepage bleibt bis auf Weiteres online und bietet auch die Möglichkeit, Walters Buch via Familie zu beziehen: http://www.behner.privat.t-online.de/

Mein Krebs und Ich, aber auch Glaube, Liebe und Hoffnung [50%].jpg
Mein Krebs und Ich, aber auch Glaube, Liebe und Hoffnung [50%].jpg (13.29 KiB) 3345 mal betrachtet
--------------------------------------------------------------------
ERFAHRUNGSBERICHTE VON SCHWEIZER MM-BETROFFENEN
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Titel: Ein Buch für Dich
Untertitel: Myelom-Betroffene reflektieren in Wort und Bild über ihre Erfahrungen
36 Seiten

Erhältlich bei :
MM-Kontaktgruppe Basel, Basel
Ruth Bähler
Grenzweg 5, 4144 Arlesheim


Die Diagnose, dass sich Krebs in die Knochen ausgebreitet hat, ist beängstigend. Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige und Freunde wissen meist nicht so recht, wie sie mit dieser Nachricht umgehen sollen.
Angst, Ungewissheit und Sprachlosigkeit machen sich breit.

„Ein Buch für Dich“ soll darauf eine Antwort sein. Das 36seitige Büchlein
ist ein gemeinsames Projekt der MKgS und Dr. med. Roger von Moos, welches durch die Unterstützung von Novartis möglich wurde. Sie finden darin Texte, Zeichnungen, Bilder und Fotografien, welche den Umgang mit der Krankheit aufzeigen und erleichtern sollen.

Mehr dazu lesen Sie bitte im MyelomBulletin Ausgabe 2008, Nr. 2
via:
http://www.multiples-myelom.ch/myelom-bulletin-archiv
http://www.multiples-myelom.ch/sites/de ... Myelom.pdf
----------------------------------------------------------------------------------------------
Diagnose des Autors: Multiples Myelom im Alter von 64 Jahren

ERFAHRUNGSBERICHT UND ZEICHNUNGEN EINES MYELOM-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: KREBSZEICHEN - Spuren einer Krankheit
Untertitel: 111 ohnmächtige Zeichnungen und stammelnde Texte vom Weg eines Krebspatienten
Autor: Johannes Matthiessen
Verlag: VAS Verlag für akademische Schriften, November 2012
ISBN: 978-3-88864-511-2, Paperback, 248 Seiten, 111 Zeichnungen

Preisinfo: 29,80 Eur[D] / 30,70 Eur[A] / 39.40 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Buch:
Mehr als zwei Jahrzehnte reiste Johannes Matthiessen permanent durch die Welt, um mit Jugendlichen in sozialen und ökologischen Brennpunkten mit landschaftsbezogener Kunst die Erde zu heilen. Dann, plötzlich und völlig unerwartet, traf ihn mit 64 Jahren wie ein Hammer die Diagnose – Multiples Myelom – unheilbarer Knochenmarkkrebs. Ganz langsam musste er – durch Ohnmacht, Hoffnung und Verzweiflung hindurch – lernen sich ganz neu zu verstehen, neu zu erkennen und zu entwerfen. In täglichen Zeichnungen während seiner Therapie dokumentiert er seinen beschwerlichen Weg nach INNEN. So entstand eine sehr spannende und aufschlussreiche Wegbeschreibung – nicht nur als Künstler, sondern auch als tief bewegter, leidender und sich ganz neu suchender Patient. Ein sehr individueller und zugleich überpersönlicher Weg, der unsere Zeit des Wandels – durch Krankheit oder andere Formen der Erschütterung – von innen her beschreibt und sichtbar macht. Ein höchst seltenes Zeitdokument.

„Für den ärztlichen Betrachter besonders berührend sind die Darstellungen der kaum auszulotenden inneren Einsamkeit im Rahmen der Knochenmarkstransplantation, zu einem Zeitpunkt, an dem das innerste Leben des Knochenmarks vorübergehend völlig zum Erliegen gekommen ist. Hier bringt Johannes Matthiessen etwas ins Bild, wovon viele Betroffene berichten und was sich doch in Sprache kaum fassen lässt.“
Dr. Thomas Breitkreuz
KREBSZEICHEN - Spuren einer Krankheit [50%].jpg
KREBSZEICHEN - Spuren einer Krankheit [50%].jpg (20.6 KiB) 3345 mal betrachtet
-----------------------------------------------------------
Diagnose des Autors: Multiples Myelom im Alter von 64 Jahren

ERFAHRUNGEN-UND KUNSTBAND
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Aussenansichten - Innenansichten
Untertitel: Krebszeichen II, 2015
Autor: Johannes Matthiessen
Verlag: VAS Verlag F. Akadem.Schr., Mai 2015
ISBN 978-3-88864-539-6, Kunststoffeinband, 120 Seiten, mit 50 farbigen Abbildungen

Preisinfo: CHF 39.40
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Klappentext:
Mehr als zwei Jahrzehnte reiste Johannes Matthiessen permanent durch die Welt, um mit Jugendlichen in sozialen und ökologischen Brennpunkten mit landschaftsbezogener Kunst die Erde zu heilen. Dann, plötzlich und völlig unerwartet, traf ihn mit 64 Jahren wie ein Hammer die Diagnose - Multiples Myelom - unheilbarer Knochenmarkkrebs.
Ganz langsam musste er - durch Ohnmacht, Hoffnung und Verzweiflung hindurch - lernen sich ganz neu zu verstehen, neu zu erkennen und zu entwerfen.
In täglichen Zeichnungen während seiner Therapie dokumentiert er seinen beschwerlichen Weg nach INNEN. So entstand eine sehr spannende und aufschlussreiche Wegbeschreibung - nicht nur als Künstler, sondern auch als tief bewegter, leidender und sich ganz neu suchender Patient.
Ein sehr individueller und zugleich überpersönlicher Weg, der unsere Zeit des Wandels - durch Krankheit oder andere Formen der Erschütterung - von innen her beschreibt und sichtbar macht. Auf diesem Weg sind die beiden höchst seltenen Zeitdokumente entstanden:
- KREBSZEICHEN - SPUREN EINER KRANKHEIT
- AUSSENLANDSCHAFTEN / INNENLANDSCHAFTEN - KREBSZEICHEN II
Aussenansichten - Innenansichten [50%].jpg
Aussenansichten - Innenansichten [50%].jpg (22.4 KiB) 3345 mal betrachtet
------------------------------------------------------

Online-Erfahrungsbericht eines MM-Betroffenen
Werner Roses Bericht (Multiples Myelom/Plasmozytom) - Werner Rose erhielt wenige Jahre nach einem Schicksalsschlag die Diagnose Plasmozytom. In seinem kurzen Bericht erzählt er von seinem Leben mit der Krankheit und wie sie sich auf seinen Glauben ausgewirkt hat.
http://www.prolife.de/erlebt/rose.html
-----------------------------------------------------------------------------------------
Diagnose: Plasmozytom - Multiples Myelom anno 1991

ERFAHRUNGSBERICHT EINES BETROFFENEN
++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Titel: Glücklich leben mit Krebs
Untertitel: Die Geschichte eines Mannes, der seit 10 Jahren sehr erfolgreich gegen einen unheilbaren Krebs kämpft
Autor: Guntram Thieme
Verlag: Interconnect,GmbH, Münster, 2001
ISBN 3-936268-00-2, 122 Seiten, 40 Abbildungen , reichlich illustriert, mit wertvollen Tips für ein erfülltes Leben
ehem. Preis: 15 Euro-D, CHF 25.-, 15.50 Euro-A
Leider vergriffen und schwierig zu finden, versuchen über booklooker.de oder via: https://www.foerderverein-kmt.de/

Buchrückseite:
Der Autor hat im Universitätskrankenhaus Eppendorf UKE in Hamburg eine aufopferungsvolle, vielfältige und uneigennützige Hilfe von unterschiedlichen Personen erfahren. Ohne den Einsatz dieser Personen wäre ein so langes, unbeschwertes und sorgenfreies Überleben nicht möglich gewesen.
Ihm ist aber auch die finanzielle Misere im deutschen Gesundheitswesen nicht verborgen geblieben. Die finanzielle Problematik setzt in teilweise erschütternder Form der Hilfe Krebskranker enge Grenzen, Ist es vertretbar, dass Patienten, bei denen eine Knochenmarktransplantation hervorragende Heilungschancen bietet, wegen zu geringer Kapazitäten der Behandlungszentren abgewiesen werden?
Bitte bedenken Sie, dass auch Sie von heute auf morgen von einer der vielen Krebserkrankungen, sei es Leukämie oder Brustkrebs befallen werden können.
Der Förderverein für Knochenmarktransplantationen in Hamburg e.V. bittet Sie höflichst um Ihre Spende.

Aus dem Vorwort von Guntram Thieme:
Nach diversen computer- und kernspintomografischen Untersuchungen zeigte mir der Arzt die Röntgenbilder: Da, an der Schädeldecke, am Halswirbel, an den Rippen rechts und links, an mehreren Lenden-und Rückenwirbeln, am Beckenknochen und am Oberschenkel haben Sie Metastasen.
Meine laienhafte Gegenfrage: Ist das Krebs?
Ja, vermutlich Plasmozytom. Man sagt auch Multiples Myelom. Es sind noch weitere Untersuchungen erforderlich. Sie dürfen nichts Schweres mehr tragen. Geben Sie acht, dass Sie sich bei einer falschen Bewegung nicht einen Rückenwirbel brechen.
Muss ich bald sterben?? - Nein, ein paar Monate haben Sie schon noch Zeit.

Aus diesen wenigen Monaten sind mittlerweile mehr als 10 Jahre geworden.
Etwa ein Jahr nach der Diagnose erfolgten zwei autologe Knochenmarktransplantationen. Seit diesen Knochenmarktransplantationen im UKE Hamburg führe ich ein schmerzfreies, komplikationsfreies und erfülltes Leben.
Meine Reiselust hat mich nach der Transplantation in viele Länder rund um den Globus geführt.

Möge dieses Buch krebskranken Menschen Hoffnung auf eine Heilung oder eine Besserung ihres Lebens machen. Es möge ihnen helfen, ihr Leiden zu lindern oder sie in ein erfülltes Leben zurückführen. Dies wünsche ich allen betroffenen Krebskranken von ganzem Herzen.

Anmerkung von Ladina:
Dieses Buch erzählt von einem Leben. Dem aussergewöhnlichen Leben eines mutigen Menschen. Dabei steht zu Anfang noch nicht die Krankheit, sondern sein Aufwachsen in der Nachkriegszeit im Vordergrund. Vielleicht wurde von diesem später sein zäher Charakter geprägt, der vieles aushalten kann.
Mit der Diagnose Plasmozytom dann die nächste dramatische Wende im Leben des mittlerweile erfolgreichen Geschäftsmannes. Seine Prognose ist düster.
Durch Zufall erfährt er von der Möglichkeit der Knochenmarktransplantation ( UKE Hamburg) bei Myelom-Patienten und damit beginnt sich wieder Hoffnung für ihn zu zeigen.
Er beschreibt seinen Weg und die Erlebnisse im Krankenhaus und auch draussen. Er erläutert die Fakten zu der Therapie sehr verständlich und er erzählt, was es ihm erleichtert, nun schon über 10 Jahre mit seiner Erkrankung zu leben.
Ein Buch, das unendlich viel Ermutigendes birgt für Gleichbetroffene und leicht zu lesen ist.
Glücklich leben mit Krebs neu (Andere) (2).JPG
Glücklich leben mit Krebs neu (Andere) (2).JPG (36.46 KiB) 2588 mal betrachtet
--------------------------------------------------------------------------
ERFAHRUNGSBERICHT EINER MM-PATIENTIN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Multiples Myelom Plasmozytom
Untertitel: Der Himmel soll auf mich warten
Autorin: Christine Christmann
Verlag : epubli GmbH, August 2013
ISBN : 978-3-8442-6366-4, Paperback, 152 Seiten
ehem. Preis: 14,95 Eur[D] / 14,95 Eur[A] / 21,90 CHF
Vergriffen im Buchhandel

Buchrückentext:
Christine spricht aus ihrer Seele. Berichtet mit schonungsloser Offenheit über ihre familiäre Situation, Freundeskreis und Erfahrungen mit Patienten und Krankenhäuser. So ist dieses Buch sicher vor allem auch ein Buch für Angehörige und Freunde von Betroffenen, das ihnen den Einblick in die Erlebnis und Gefühlswelt von einer MM Erkrankten gewährt.
Ein offener und Mut machender biographischer Jahresausschnitt, von einer Frau mittleren Alters, die das Leben mit ihrer Krankheit voll angenommen hat und nie die Hoffnung verliert.
Diagnose Krebs:
Ein Thema, das wir im Allgemeinen aus unserem Alltag verdrängen und doch kann es jeden treffen. Wer damit konfrontiert wird weiß, dass plötzlich alles anders wird. Der Schock ist heftig, als Christine von ihrer unheilbaren Krankheit erfährt und es ihren 3 erwachsenen Kindern berichtet. Doch dann beginnen die Behandlungen. Der zerstörte rechte Oberarmknochen muss wieder aufgebaut und durch eine Platte verstärkt werden. Gezielte Bestrahlungen erfolgen an verschiedenen Körperstellen, wie Hinterkopf-Schädel, Oberarm, Steißbein, Oberschenkel. 3 Hochdosis-Chemos und danach eine Systemische Therapie erweisen sich als große Chance. Stammzellsammlung und eine autologe Stammzellentransplantation folgen. Die Nebenwirkungen der „Chemotherapie“ und ihre Überwindung werden in Angriff genommen. Es beginnt ein neuer Weg mit der Krankheit in ein völlig verändertes Leben. Schritt für Schritt lernt sie den Weg zu akzeptieren und schließlich zu lieben. Es geht ihr körperlich gut. Sie kommt in Remission. Sie hat den Krebs mit Liebe besiegt. Und möchte Betroffenen Mut machen. In einem Jahr voller Höhen und Tiefen, Ängsten und Hoffnung geht sie verschiedene Wege. Sie macht auch deutlich, wie wichtig es ist, die Verantwortung für den eigenen Körper nicht völlig aus der Hand zu geben. Dieses Buch schreibt sie für sich und ihre 3 Kinder, die sie sehr liebt.
Und für Betroffene, zum Mut für die Zukunft.
Ich bedanke mich bei meinen Kindern und Freunden für die Liebe, Geduld und viel Verständnis. Ich hoffe, dass ich anderen Menschen mit der gleichen Diagnose Multiples Myelom, Mut machen kann, da ich die Krebszellen nach einem Jahr Behandlung besiegt habe.
Und nun in Remission bin. (Januar 2013)[/i]

Anmerkung von Ladina:
Christa Christmanns opitmistische Worte sind leider verklungen. Letztlich hat der Krebs gesiegt.

Multiples Myelom Plasmozytom [50%].jpg
Multiples Myelom Plasmozytom [50%].jpg (7.81 KiB) 3345 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Ladina am Di 15 Mär 2016 22:20, insgesamt 2-mal geändert.

Ladina
Beiträge: 1353
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

RATGEBER

Beitragvon Ladina » Di 15 Mär 2016 21:33

RATGEBER ODER PATIENTEN-INFORMATIONEN

Hier zeigt ein Comic die Wirkungsweise einer Therapie bei multiplen Myelom
http://www.krebsratgeber.at/krebsarten/ ... nochenmark
http://www.krebsratgeber.at/krebsarten/ ... turntables


PATIENTEN-HANDBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Multiples Myelom - von Patient zu Patient

Zum Download via:
http://www.myelom.net/downloads/files/m ... ienten.pdf
Multiples Myelom von Patient zu Patient [50%].JPG
Multiples Myelom von Patient zu Patient [50%].JPG (18.57 KiB) 3329 mal betrachtet
ZEITSCHRIFT DER MYELOM-KONTAKTGRUPPE SCHWEIZ

Myelom Bulletin, die Zeitschrift der Myelom Kontaktgruppe Schweiz

Das Bulletin für MM-Patientinnen enthält Neuigkeiten aus Medizin und Therapie und nützliche Informationen zum Thema Multiples Myelom.

Die 1. Ausgabe des Myelom-Bulletins erschien im September 2007. Im Archiv finden Sie alle Ausgaben.

Das Bulletin ist kostenlos. Wenn Sie es regelmässig erhalten und auch über unsere weiteren Aktivitäten informiert werden möchten, so geben Sie uns doch bitte via dem unterstehenden Link Ihre Adresse bekannt.
http://www.multiples-myelom.ch/node/32


Zum Archiv des Myelom Bulletins bitte hier klicken:
http://www.multiples-myelom.ch/myelom-bulletin-archiv
Bulletin MM [50%].JPG
Bulletin MM [50%].JPG (9.88 KiB) 3147 mal betrachtet
--------------------------------------------------------------------------------
RATGEBER FÜR PATIENTEN UND ANGEHÖRIGE
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Plasmozytom / Multiples Myelom
Untertitel: Rat und Hilfe für Betroffene und Angehörige
Autor: Hermann Delbrück
Verlag: Kohlhammer , 2011
ISBN 978-3-17-021752-2 , Kartoniert, 234 Seiten, 11 schwarz-weiß Abbildung(en), 7 schwarz-weiß Tabellen
Preisinfo ca: 17,00 Eur[D] / 17,50 Eur[A] / CHF 38.90

Auch als Taschenbuch: ISBN 978-3-17-017431-3, CHF 25.90

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Wie kommt es eigentlich zu einem Plasmozytom (multiplem Myelom)? Welche Therapiemöglichkeiten gibt es? Zu welchen Komplikationen kann es im Krankheitsverlauf kommen? Welche Möglichkeiten gibt es zur Stärkung des Knochenbaus und des Bewegungsapparates? Wie macht sich ein Fortschreiten der Erkrankung bemerkbar? Was kann man gegen eine Wiedererkrankung tun? Welche Nachsorgeuntersuchungen sind nötig? Welche beruflichen Konsequenzen ergeben sich aus der Erkrankung? Diese und zahlreiche andere häufig gestellte Fragen werden in diesem Ratgeber klar und verständlich nach dem neuesten Stand der Medizin beantwortet. Es soll allen Plasmozytompatienten sowie den Mitbetroffenen aus Familie und Freundeskreis eine wertvolle Hilfe im Umgang mit der Krankheit sein. Zielgruppen/Target groups: Krebspatienten und ihre Angehörige, Selbsthilfegruppen, Sozialarbeiter, Psychologen und Ärzte

Sehr guter, informativer Ratgeber für Betroffene und Angehörige.
Der Autor ist Leiter einer grossen onkologischen Rehabilitationsklinik.
Sehr zu empfehlen!
Plasmozytom Multiples Myelom Delbrück [50%].jpg
Plasmozytom Multiples Myelom Delbrück [50%].jpg (15.67 KiB) 3344 mal betrachtet
---------------------------------------------------------------------------
INFO-BROSCHÜRE/RATGEBER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

DIAGNOSE: PLASMOZYTOM/ MULTIPLES MYELOM

Die Deutsche Krebshilfe hat jetzt im Rahmen ihrer Reihe "Die
blauen Ratgeber" die Broschüre "Plasmozytom/Multiples Myelom" herausgegeben.
Der Ratgeber ist bei der Deutschen Krebshilfe kostenfrei erhältlich. Er kann
auch im Internet unter http://www.krebshilfe.de abgerufen werden.
Herunterladen direkt unter:
http://www.krebshilfe.de/fileadmin/Inha ... 2_0094.pdf
Plasmozytom MM Krebshilfe DE [50%].JPG
Plasmozytom MM Krebshilfe DE [50%].JPG (12.42 KiB) 3149 mal betrachtet
------------------------------------------------------------------------------
Das
Patienten-Handbuch Multiples Myelom/Plasmozytom
ist
erhältlich bei:
http://www.myelom-deutschland.de/wp-con ... h_2013.pdf
PatientenHandbuch MM [50%].JPG
PatientenHandbuch MM [50%].JPG (8.98 KiB) 3151 mal betrachtet
--------------------------------------------------------
PATIENTEN-HANDBUCH

Patientenbuch Multiples Myelom / Plasmozytom
übersetzt aus dem holländischen von Henk A, Mittendorf

Bezugsquelle: Rudolf Gamp
Geerackerweg 24
8408 Winterthur
Telefon 052 222 41 48
E-Mail: [rugamp*swissonline.ch] SPAMSCHUTZ: bitte * gegen @ austauschen

Myelom Kontaktgruppe Schweiz:
http://www.multiples-myelom.ch/de/patie ... ormationen

Henk A. Mittendorf Multiples Myelom [50%].JPG
Henk A. Mittendorf Multiples Myelom [50%].JPG (13.21 KiB) 3148 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------------------------
PATIENTEN-BROSCHÜRE
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Hochdosistherapie und autologe Stammzelltransplantation beim multiplen Myelom

Ingo Schmidt-Wolf, Marie von Lilienfeld-Toal, Axel Glasmacher

Kostenlos online einsehbar unter:
https://www.google.ch/url?sa=t&rct=j&q= ... Z-lWeJafWA
Hochdosistherapie [50%].JPG
Hochdosistherapie [50%].JPG (10.2 KiB) 3149 mal betrachtet
-----------------------------------------------------
Myeloma-Euronet - Europäisches Netzwerk von Myelom-Patientengruppen

Myeloma Euronet ist ein gemeinnütziges, europaweites Netzwerk von Selbsthilfegruppen für Patienten mit Multiplem Myelom, eine zunehmend verbreitete Form von Knochenmarkskrebs.
Myeloma Euronet hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Bewusstsein für das Multiple Myelom zu fördern, Informationen über die Diagnose, Behandlung und Versorgung von Menschen mit Multiplem Myelom bereitzustellen sowie ihre Familien und Nahestehenden zu unterstützen.

Audio-Interviews- Persönliche Erfahrungen von Betroffenen:
http://myelom-gruppe.lhrm.de/persoenlic ... interviews
http://www.myeloma-euronet.org/

Ladina
Beiträge: 1353
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Multiples Myelom / Plasmozytom

Beitragvon Ladina » So 23 Jul 2017 16:00

Liebe Besucherinnen und Besucher dieser Themenliste

Die Aktualisierung, bzw. das Zusammenziehen ähnlicher Erfahrungsberichte in diesem Thread ist hiermit beendet. Die Angaben sind derzeit auf aktuellem Stand - eine weitere Aktualisierung in dieser Form wird es nicht mehr geben.
Da der Buchmarkt schnell lebig ist und die Auflage gewisser Titel gering, kann es sich recht rasch ändern, dass ein Buch, das heute noch lieferbar ist, innert kurzer Zeit schon wieder als vergriffen gilt.
In diesem Fällen bietet es sich an, via Amazon.de zu suchen oder über booklooker.de.
Auf diesen Portalen findet man auch vergriffene Titel rasch.

Ab diesem Eintrag führe ich die neu erschienen Titel wieder separat - also ohne Themensortierung nach Krebsart ein. Die Reihenfolge bestimmt sich nach dem, was halt neu erscheint.

Ich hoffe, dass Sie diese Seite weiterhin gerne besuchen und grüsse Sie alle herzlich

Ladina


PS: Sollte jemand das Buch mit dem Titel: Ein Buch für Dich
Untertitel: Myelom-Betroffene reflektieren in Wort und Bild über ihre Erfahrungen , wärs toll, wenn Sie sich melden. Ich bin auf der Suche nach dem Cover dieses schwer zu findenden Buches.

Ladina
Beiträge: 1353
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Multiples Myelom / Plasmozytom

Beitragvon Ladina » Fr 8 Sep 2017 22:30

Im Alter von 58 Jahren erkrankte Rudi Müller an Knochenmarkskrebs (Multiples Myelom). Mit 66 Jahren veröffentlichte er sein Buch. Am 16. August 2016 ist Rudi Müller nach fast 9jährigem Durchhalten an den Folgen seiner Krankheit verstorben.

ERFAHRUNGSBERICHT EINES BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Eine ganz andere Reise
Untertitel: ABENTEUER in der weiten Welt- - und dann KREBS
Autor: Rudi Müller
Verlag: Eigenverlag, Februar 2016

Erhältlich über die Gemeinde Zwischenwasser/Vorarlberg oder bei der Krebshilfe Dornbirn https://www.krebshilfe-vbg.at/ gegen eine Spende von mind. 10 Euro. Leider beläuft sich das Porto in die Schweiz für ein Einzelbuch derzeit auf 7 Euro (mit längerer Lieferzeit von 5-12 Tagen.)

Beim Bezug von mehreren Exemplaren kommunizier die Krebsliga Dornbirn folgendes:
Die Kosten für 20 Bücher liegen aktuell bei mind. € 230,- :
mind. € 10,- Spende/Buch = mind. € 200,-
+ € 25,- Versandkosten aktuell für 20 Büchern, Lieferzeit 3-4 Tage
+ € 5 Spesen je SEPA Zahlung.

Versandkosten aktuell für 10 Bücher € 15,- , Lieferzeit 3-4 Tage
Versandkosten aktuell für 30 Bücher € 35,- , Lieferzeit 3-4 Tage


https://www.vn.at/lokal/vorarlberg/2016 ... u-leben.vn
http://www.zwischenwasser.at/freizeit/v ... dere-reise

Demnächst im Begegnungshaus Turmhaus Winterthur für Betroffene im Verleih:
https://zuerich.krebsliga.ch/beratung-u ... -turmhaus/


Buchrückseite:
... Steilstufen, die die letzten Kraftreserven forderten,"
Ein Buch, das von Herausforderungen und Gefahren, von Schmerz und Überwindung erzählt - zunächst einmal bei den Expeditionen und Touren, die der Autor leitete bzw. daran teilnahm. Dann allerdings muss er diese Erfahrungen auch bei seiner schweren Erkrankung machen.
Ein Buch, das die beiden Bereiche Abenteuer und Krankheit geschickt verknüpft und so neue Einsichten und Erkenntnisse ermöglicht.
Der Weg zog sich, es wurde immer dunkler'
Werner Gerold Theater am Saumarkt

Autorenportrait:
Rudi Müller
Jahrgang 1949, verheiratet mit Hedi, Vater von drei Kindern und Großvater von fünf Enkelkindern (seit 25, Dez.), pensionierter Hauptschullehrer.
Vielseitige Interessen: Bergsteigen, Schitouren, Segeln, Chorgesang
Ein Jahr vor dem schicksalhaften Ausbruch meiner Krankheit konnte ich noch die große Everest-Runde mit der Besteigung des 6.189 m hohen Island Peak in bester körperlicher Verfassung erleben. Bald darauf veränderte sich mein Leben drastisch. Der Kampf, die Anstrengung und Überwindung gilt nun anderen Zielen,
Mehr über den Autor siehe auch:
https://www.vn.at/lokal/vorarlberg/2016 ... u-leben.vn

Besprechung von Ladina:
Fast neun Jahre hat Rudi mit der unheilbaren Krankheit gelebt. Es kostete ihn Mut und Kraft, seine Träume weiterhin zu leben, so gut es geht. Während er vor der Krankheit die Welt erkundete, bestieg er danach immer mehr die Grenzen zu sich selbst - er lernte sich nochmals neu zu spüren, neue Ziele auszudenken und ihnen entgegen zu streben. Mit diesem Buch hat er von den neuen Entdeckungen seiner selbst erzählt und damit auch anderen, aussenstehenden Menschen viel geholfen. Es ist ein sehr lesenswertes Buch, das hier entstanden ist.
eine ganz andere Reise [50%].jpg
eine ganz andere Reise [50%].jpg (33.66 KiB) 3074 mal betrachtet
-----------------------------

Diagnose des Autors im Frühling 2015: Multiples Myelom, nach einem pathologischen Bruch des Schlüsselbeins

AUTOBIOGRAPHISCHE ERZÄHLUNG EINES MM-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: UN-HEILBAR
Autor: Winfried Hermann Bauer
Verlag: Independently published (23. Juni 2017)
ISBN 978-1521541708, 235 Seiten
Erhältlich ausschliesslich via Amazon.de

Zum Inhalt:
Die autobiografische Erzählung "un-heilbar" beginnt mit den Geschehnissen auf dem Schiff, mit dem der Autor im Frühjahr 2015 in Richtung Nordkap unterwegs ist. Der Knochenbruch, den er sich an Bord zuzieht, stellt sich Tage später im Ulmer Bundeswehrkrankenhaus als Folge einer fortgeschrittenen Krebserkrankung heraus (Multiples Myelom) - unheilbar aus schulmedizinischer Sicht. In den folgenden Kapiteln geht es um die Ereignisse und Entwicklungen nach der Diagnose (bis Sommer 2016). Der Autor schreibt sehr persönlich von den physischen und psychischen Beeinträchtigungen, die er durch die verschiedenen medizinischen Interventionen erfährt (z.B. zwei Hochdosis-Chemotherapien inklusive Stammzellentransplantation), aber auch von seinen Gedanken zu Leben und Tod, von seinen Erinnerungen und von den Menschen, denen er begegnet. Dabei spielen auch alternative Ansätze zur Krebsbehandlung eine Rolle. Der Autor kreist jedoch nicht nur um die Krankheit, sondern nimmt weiterhin teil am aktuellen Zeitgeschehen, das in diesen fünfzehn Monaten von Naturkatastrophen und der Flüchtlingsproblematik dominiert wird. Innere und äußere Erfahrungen stehen gleichberechtigt nebeneinander. Besonders hervorzuheben ist, dass es dem Autor trotz der Dramatik des Krankheitsgeschehens gelingt, dem Leben mit Zuversicht und Humor zu begegnen. Die Namen von Orten und Personen entsprechen im Wesentlichen der Wirklichkeit, nur die Namen der Ärzte und Therapeuten wurden verändert.
UN_Heilbar [50%].jpg
UN_Heilbar [50%].jpg (14.9 KiB) 2897 mal betrachtet

Ladina
Beiträge: 1353
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Multiples Myelom / Plasmozytom

Beitragvon Ladina » So 25 Mär 2018 17:55

Online-Erfahrungsberichte

Rosemarie Mett
Romy erhielt die Diagnose Plasmozytom im Jahr 1999. Dieser Bericht umfasst ihre Erfahrungen bis ins Jahr 2016.Am 21. April 2017 verstarb sie im Hospiz von Lörrach.
http://www.myelom-südwest.de/01aea3a1c2 ... index.html

Brigitte Reimann
Brigitte Reimann erhielt die Diagnose Plasmozytom anno 2002.Hier schildert sie, was für sie das Leben mit dieser Erkrankung bedeutet. Viele Jahre hat Brigitte Reimann in der Myelom-Gruppe Kurpfalz mitgewirkt. Es ist ihr wichtig zu sagen, dass diese Diagnose nicht einfach sofort das Ende bedeutet, sondern dass ein positives Leben damit möglich ist.
http://www.myelom-kurpfalz.de/ueber-uns ... sberichte/


Dorith Schwarzelmüller ist an einem Myelom erkrankt.
Der Film erzählt darüber, wie sie es geschafft hat, mit Knochenzement wieder stabiler zu werden
https://www.youtube.com/watch?v=eZLVGkzd3Eo

Film über Hans
Hans hat die Diagnose Multiples Myelom erhalten. Er erzählt, wie es ihm damit geht.
Bei der Krankheit Multiples Myelom handelt es sich um eine bösartige Erkrankung des Knochenmarks, auch Knochenmarkkrebs genannt. Die Krankheit führt zu Schmerzen, die Patienten im Alltag stark einschränken. Dank intensiver Forschung gibt es heutzutage eine Vielzahl an medikamentösen Optionen, die eine individuelle Behandlung der Patienten möglich machen. Neben Medikamenten kann vor allem die Unterstützung durch Angehörige und den behandelnden Arzt den Erfolg der Multiplen Myelom Therapie positiv beeinflussen. Das zeigt die gute Arzt-Patienten-Beziehung zwischen Prof. Dr. Igor Wolfgang Blau und sein Patient Hans Knoll.
https://www.youtube.com/watch?v=fBL6def1Kfg
https://www.mehr-leben-im-leben.de/kran ... les-myelom

Edelgard
Edelgard leidet seit acht Jahren am Multiplen Myelom. Immer wieder kämpft die heute 60-Jährige gegen die Erkrankung an. Vier Mal geht sie mit einer Therapie gegen den Knochenmarkkrebs vor – etwas, das vor wenigen Jahren kaum denkbar gewesen wäre, doch heute aufgrund der Entwicklung innovativer Medikamente möglich ist.
https://www.mehr-leben-im-leben.de/mult ... lem-myelom

Interviews mit Betroffenen
http://www.myelom.net/persoenliche-erfa ... interviews

Karl-Heinz Krüger lebt mit einem Plasmozytom
http://myelom-lymphom.at/krebs-im-allta ... ttherapie/

Weitere Erfahrungsberichte
https://www.myelom.org/erfahrungsberichte

Ladina
Beiträge: 1353
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Plasmazell-Leukämie

Beitragvon Ladina » So 27 Mai 2018 15:19

Diagnose des Autors im März 2017: Plasmazell- Leukämie (seltene und aggressive Form der Leukämie, medizinisch wird diese Form zu den Multiplen Myelomen gezählt - siehe Anmerkung unterhalb der Buchvorstellung)

ERFAHRUNGSBERICHT EINES BETROFFENEN
++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Titel: Verlieren ist keine Option
Untertitel: Mein Kampf gegen den Krebs
Autor: Tim Lobinger
Verlag: riva, April 2018
ISBN 978-3-7423-0566-4, Gebunden, 240 Seiten

Preisinfo ca: CHF 29.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel


Zum Inhalt:
»Hatte ich bisher meine Angst halbwegs im Zaum halten können, erfasste mich nun die Panik. Was war es, das eine sofortige Einweisung ins Krankenhaus erforderlich machte? Warum diese Eile? Ohne nochmals nach Hause zu fahren und mir ein paar Sachen zu holen, machte ich mich auf den Weg in die Klinik.«

Wir kennen Tim Lobinger als erfolgreichen Stabhochspringer, als strahlenden Sieger und Modellathleten mit grossem Charisma. Ein rundum gesunder und vor Lebensfreude sprühender Mensch. Umso unvermittelter traf ihn im Frühjahr 2017 die niederschmetternde Diagnose: Leukämie. Seitdem hat Tim seinen Alltag in Form von Tagebucheinträgen festgehalten: Eindringlich schildert er den jähen Einbruch der Krankheit in sein Leben, die Qualen der Behandlung, die Sorge um seine junge Familie, das Hoffen und Bangen um seine Zukunft. Tims Erfahrungsbericht ist ergreifend in seiner Offenheit – und er macht Mut: Er zeigt einen Menschen, der den Kampf gegen seine Krankheit auf bewundernswerte Weise angenommen hat.
In diesem Buch ist auch die Stammzellspende ein Thema. Der Autor selber hat eine solche von einem fremden Spender erhalten und damit die Chance, sein Leben weiter zu leben mit seinem Liebsten.
Der Autor ruft darum auch seine Leserinnen dazu auf, sich als Spender registrieren zu lassen

Weitere Infos zur Knochenmarkspende erteilt die Stiftung zur Förderung der Knochenmarktransplantation gerne:
http://www.knochenmark.ch


Portrait:
Während seiner aktiven Zeit als Sportler war Tim Lobinger, heute 45, ein Weltklasse-Leichtathlet. Als erster deutscher Stabhochspringer knackte er die 6-Meter-Marke. Er ist 15-maliger deutscher Meister und nahm mehrmals an Olympischen Spielen teil. Im Anschluss an seine Sportlerkarriere arbeitete er als Athletiktrainer für den aufstrebenden Fussballclub RB Leipzig. Heute lebt er mit seiner Frau und dem kleinen Sohn in München, wo er ein Trainingsstudio für Leistungssportler betreibt.


Zum Thema Plasmazell-Leukämie:
gemäss Wissensdatenbank des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum in Heidelberg, wird dies zu den Multiplen Myelomen gezählt. Die P-L gehört zu den bösartigen Tumorerkrankungen des Knochenmarks, welche von den Plasmazellen ausgehen. Das Multiple Myelom und somit die Plasmazell-Leukämie gehört formal zu den malignen Lymphomen.

Zum Medizinischen: Bei der Plasmazell-Leukämie verlassen die Plasmazellen das Knochenmark und sind verstärkt im Blut nachweisbar. Die P-L kann bei Erstdiagnose eines multiplen Myeloms vorliegen oder sich im Laufe der Erkrankung entwickeln. Die Behandlung erfolgt nach den Schemata für das multiple Myelom.
Verlieren ist keine Option (Andere).jpg
Verlieren ist keine Option (Andere).jpg (14.43 KiB) 2627 mal betrachtet

Ladina
Beiträge: 1353
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Multiples Myelom / Plasmozytom

Beitragvon Ladina » Mo 2 Jul 2018 18:58

Diagnose des Autors: Multiples Myelom im 3. Stadium

ERFAHRUNGEN EINES BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Gezählte Tage sind kostbare Tage
Untertitel: Ein Erfahrungs-und Mutmachbuch
Autor: Meinhard Feichter
mit Texten von Ulrich Schaffer
Verlag: Tyrolia, Januar 2018
ISBN 978-3-7022-3682-3, Klappenbroschur, 159 Seiten, 22 sw-Abbildungen

Preisinfo ca: CHF 21.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Vom Überleben zum gut Weiterleben: Dieses Buch richtet sich an Menschen, denen eine schwere Krankheit oder ein anderer Schicksalsschlag ins Leben gepfuscht hat. So wie dem Südtiroler Meinhard Feichter, den vor fünf Jahren aus heiterem Himmel und mit unsäglichen Schmerzen die Diagnose Knochenmarkkrebs traf. Die Freunde Meinhard Feichter und Ulrich Schaffen zeigen in diesem Buch, dass sich in Ausnahmesituationen Wege - oft Seitenwege oder Grenzwege - finden und zu Auswegen verbreitern lassen und dass es sich lohnt, der Hoffnung das zu Wort reden und dem Leben bis zum letzten Atemzug seinen Sinn abzuringen.
- Ein Mutmachbuch für den Umgang mit Schicksalsschlägen
- Für Menschen, die nach mehr Achtsamkeit und Bewusstheit suchen
- Einfühlsame Gedichte und ausdrucksstarke Tuschezeichnungen von Ulrich Schaffer
- Mit Links (QR-Codes) auf meditative Musik von Mozart, Pärt, Bach, Glass, Debussy, Schubert, Brahms, Mendelssohn-Bartholdy, Morricone, Dvorak, Händel, Mahler, Prokofjew, Bruch, Chopin, Rantala und Humperdinck

Portrait
Meinhard Feichter, (Jg 1957) Buchhändler, mehrjährige Tätigkeit als betriebsinterner Ausbildner. Absolvent der Fachschule des deutschen Buchhandels in Frankfurt, Teilnehmer an den Brixner theologischen Kursen, Diplom in Themenzentrierter Interaktion TZI.

Anmerkung von Ladina:
Ein Buch wie eine unerschöpfliche Schatzkiste! Sehr lesenswert für alle, die eine lebensbedrohende Diagnose erhalten haben.

Gezählte Tage sind kostbare Tage.jpg
Gezählte Tage sind kostbare Tage.jpg (16.09 KiB) 2563 mal betrachtet

Ladina
Beiträge: 1353
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Multiples Myelom / Plasmozytom

Beitragvon Ladina » Mi 9 Jan 2019 20:28

Diagnose des Autors: Multiples Myelom im Alter von 49 Jahren

ERFAHRUNGSBERICHT EINES BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°



Titel: Charlotte sticht
Autor: Georg Hollas
Verlag: Heimdall, Oktober 2018
ISBN SBN 978-3-946537-53-3, Taschenbuch, 270 Seiten

Preisinfo ca: Euro 13.90

Erhältlich im Buchhandel


Zum Inhalt:
Nach der erschreckenden Diagnose Blutkrebs, Multiples Myelom, nannte ich meine
Chemotherapie „Charlotte“, um den Druck aus meinen negativen Gedanken zu nehmen.
Ich schildere in dem Erfahrungsbericht meine Gedanken, Gefühle und Ängste auf ehrliche Weise, erzähle ernste und zu beschmunzelnde Geschichten zwischenmenschlicher Begegnungen und beschreibe verständlich, was durch den Blutkrebs mit meinem Körper geschah und wie sich der „Besuch von Charlotte“ mit den Begleiterscheinungen auswirkte.
siehe auch:
https://rp-online.de/nrw/staedte/gelder ... d-34754863
Dateianhänge
charlotte sticht_ (Andere).jpg
charlotte sticht_ (Andere).jpg (16.71 KiB) 2332 mal betrachtet

Ladina
Beiträge: 1353
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Multiples Myelom / Plasmozytom

Beitragvon Ladina » So 9 Feb 2020 19:29

Diagnose des Autors anno 2012: Multiples Myelom

ERFAHRUNGEN EINES MM-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Meine verrückte Lebensgeschichte
Autor: Horst Schug
Verlag: BoD – Books on Demand, Oktober 2019
ISBN: 978-3-7481-9406-4 , Taschenbuch, 100 Seiten, mit 9 Farbabbildungen

Preisinfo ca: CHF 19.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
In den Fünfzigerjahren in einem Eifeldorf geboren, hat Horst Schug ein abwechslungsreiches, ja spannendes Leben geführt, im In- wie im Ausland, bis er 2012 die erschreckende Diagnose Multiples Myelom erhielt. Seitdem kämpft er mit dieser Krankheit, führt heute aber ein nahezu normales Leben.

Portrait
Horst Schug führte ein abwechslungsreiches, ja spannendes Leben, im In- wie im Ausland, bis er an "Knochenkrebs" erkrankte.
Bei seinen Infusionsterminen in der Mainzer Uniklinik entstand in ihm der Wunsch, die dortige Kinderkrebsstation zu unterstützen. Jeder Euro, den er mit diesem Buch verdient, geht an die Kinderkrebshilfe Mainz e.V.
Meine verrückte Lebensgeschichte (Andere).jpg
Meine verrückte Lebensgeschichte (Andere).jpg (23 KiB) 205 mal betrachtet


Zurück zu „Literatur- und Filmtipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast