Prostatakrebs


Moderations-Bereich
Ladina
Beiträge: 1307
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Prostatakrebs

Beitragvon Ladina » Mi 24 Aug 2005 12:26

Liebe betroffene Besucherinnen und Besucher dieser Seite, liebe Interessierte

In dieser Rubrik möchte ich gerne für alle Interessenten all jene Bücher auflisten, die sich dem Thema "Prostatakrebs" widmen, das können sowohl Ratgeber sein als auch Erfahrungsberichte von Betroffenen.
Eine Schwierigkeit im Buchhandel ist, dass einem jeder noch so gute Buchhändler immer nur Titel/oder Untertitel nennen wird, in welchem das Wort Prostatakrebs ausgeschrieben vorkommt.
Derzeit erscheint im Deutschen Verzeichnis des Buchhandels http://www.buchhandel.de ) kein einziger solcher Erfahrungsbericht, obwohl manche Berichte von Patienten selbst auf dem Markt sind. Und das verhält sich bei jeder anderen Krebsart gleich.
Recht viele Autorinnen schreiben auch einfach von "Krebs", ohne die Tumorart näher zu bezeichnen. Diese Bücher kann man ohne Insiderwissen so gut wie nie zuordnen, denn leider verzichten die meisten auch auf Stichwortangaben, da diese auf der Buchhandel.de-Seite leider noch extra kosten.


Der Wunsch aller Patienten, die ein Buch über ihre Krankheit und ihr Leben damit schrieben, ist es, andere Gleichbetroffene zu erreichen und mit den Erfahrungen weiterzuhelfen.
Der Wunsch vieler Krebsbetroffener ist es, etwas von Gleichbetroffenen zu lesen und nicht nur Ratgeber von Professionellen.
So verstehe ich mich in erster Linie als Vermittlerin, als Brücke.

Ausserdem möchte ich einen Überblick bieten im grossen Salat ständig neu erscheinender Bücher, teils mit spektakulären Titeln - aufzeigen, was sich dahinter verbirgt. Da ich mit Insiderkenntnissen an Klappentexte komme, die dem Laien zumeist verborgen bleiben, kann ich so dem einen oder andern sicher Entscheidungshilfe geben, ob und welches Buch man sich besorgen möchte.
Ich bin mit dem Buchhandel vertraut, kenne Insideradressen, bekomme von manchen Verlagen Leseexemplare gratis und alle Bücher, zu denen ich meinen persönlichen Kommentar abgebe habe ich gelesen.
Nachtrag: Februar 2016: Leider verliere ich zunehmend die Lesefähigkeit aufgrund einer Augenkrankheit. Vorstellungen mit Pressetexten mache ich aber weiterhin.
Es geht mir hier sicher nicht darum, jemandem was aufzuschwatzen, aber ich möchte mein Wissen und meine Kenntnisse in diesem Bereich nicht einfach nur so für mich nutzen, sondern sie weitergeben an Mitbetroffene und Suchende.
--------------------------------------------------------------------
Zahlreiche der hier vorgestellten (vergriffenen) Bücher bieten folgende Krebsliga-Bibliotheken zum Verleih:
Online-Katalog, der alle öffentlichen Krebsliga-Bibliotheken umfasst
https://www.krebsliga.ch/fachpersonen/l ... ibliothek/


- Bibliothek der Krebsliga Zürich (Verleih nur an im Kanton Wohnhafte und persönliche Abholung zwingend)
http://www.krebsliga-zh.ch/de/dienstlei ... othek_klz/

- Krebliga-Biblio Bern - (Verleih an Interessenten ganze Schweiz)
http://www.bernischekrebsliga.ch/de/ind ... iothek.php

Auch andere Kantonale Krebsligen verfügen möglicherweise über eine eigene Patientenbibliothek. Fragen Sie doch einfach mal an

Für vergriffene Titel, die man für sich persönlich bekommen möchte, gibt es diese Seite: www.booklooker.de

Die Buchtipps-Liste "Prostatakrebs" hat Anfang März 2016 ein Lifting erhalten. So ist sie von 2 Seiten mit wild durcheinander gewürfelten Tipps auf nunmehr 1 Seite geschrumpft. Nach wie vor enthält sie jedoch alle Tipps, die hier je gegeben wurden. Diese sind jedoch nach den einzelnen Themen/Krebsarten sortiert.
Für die neuen, nun dann folgenden Buchtipps muss ich dann jedoch wieder lose weiterfahren, je nachdem, was für Titel erscheinen.
Zum Zeitpunkt der Aktualisierung als lieferbar im Buchhandel bekannte Bücher wurden mit blauen Übertiteln bezeichnet.
Die bereits vergriffenen sind neu kursiv geschrieben und mit braunen Übertiteln versehen.
Auf diese Weise erhoffe ich mich für wie auch für Sie als Besucherinnen dieser Seite mehr Übersicht.

Gerne empfehle ich an dieser Stelle noch die Liste der privaten Homepages von Patienten, die an Prostatakrebs erkrankt sind/waren:
viewtopic.php?f=79&t=1667


Ich hoffe, dass Sie die neue, etwas farbigere Aufmachung der Buchtipps mögen und grüsse Sie freundlich.


Ladina
Zuletzt geändert von Ladina am So 31 Jul 2016 19:19, insgesamt 7-mal geändert.

Ladina
Beiträge: 1307
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Diagnose Prostatakrebs

Beitragvon Ladina » Di 9 Feb 2016 21:33

ERFAHRUNGSBERICHTE VON EHEPAAREN ODER PAAR-RATGEBER


ERFAHRUNGSBERICHT EINES EHEPAARES ÜBER DAS LEBEN MIT UND NACH PROSTATAKREBS
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Tatütata - die Prostata
Untertitel: Retten Sie Ihrem Mann das Leben
Autoren: Kagee Glehn, Dodo Glehn
Vorw. v. Wolfgang Bosbach
Verlag: Grey Love Verlag, Juni 2013
ISBN 978-3-00-042298-0, Taschenbuch, 202 Seiten

Preisinfo: 27.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Produktinformationen zu „Tatütata - die Prostata“
'Wären Sie ein halbes Jahr später gekommen, hätte ich Sie nicht mehr retten können!'
Das sagte Professor Marx nach meiner Prostatakrebs-Operation zu mir. Dass ich lebe, verdanke ich meiner Frau. Ohne ihr unerbittliches Drängen hätte ich den lebensrettenden PSA-Test nicht gemacht.
Tatütata - die Prostata ist ein Buch über Liebe, Optimismus, Humor und Prostatakrebs. Es ist keiner dieser verwirrenden und staubtrockenen Ratgeber, sondern unsere ganz persönliche Lebensgeschichte

Klappentext zu „Tatütata - die Prostata“
Tatütata die Prostata ein in vielerlei Hinsicht bemerkenswertes und unbedingt lesenswertes Werk eines Ehepaares über das Leben mit und nach einem Prostatakarzinom. (Chefarzt PD Dr. Joachim Leißner)
Tatütata - die Prostata [50%].jpg
Tatütata - die Prostata [50%].jpg (20.99 KiB) 2252 mal betrachtet
-------------
E-BOOK - TAGEBUCH EINES BETROFFENEN UND SEINER EHEFRAU
++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Titel: Drei Tropfen Licht
Untertitel: Ein doppeltes Tagebuch
Autoren: Aljonna und Klaus Möckel
Verlag : Edition D.B., November 2012
ISBN der vergriffenen Taschenbuchausgabe: 978-3-936662-50-4, Paperback, 146 Seiten,
ehem. Preis: Euro 8.90/CHF 13.50

Als Taschenbuch vergriffen, als E-BOOK noch erhältlich

Verlagstext:
Ein Mann, Schriftsteller, erhält einen bestürzenden Befund. In seinem Körper hat sich ein Tumor gebildet. Ist es Krebs? Eine Gewebeprobe bestätigt die Annahme, Klaus hat Prostatakrebs. Für ihn und seine Frau, die gleichfalls literarisch tätig ist, bricht eine unruhige, sorgenvolle Zeit an.
In einem "doppelten Tagebuch" beschreiben Aljonna und Klaus Möckel die Monate der Ungewissheit, der Vorbereitung und Verarbeitung zweier Operationen. Unabhängig voneinander haben sie sich entschlossen, ihre Gedanken zu Papier zu bringen, wodurch aus zwiefacher Sicht ein eindringliches Bild dieses einschneidenden Geschehens entsteht.
Aber die Aufzeichnungen beschränken sich nicht auf die Darstellung der Vorgänge und die Wiedergabe von Bedenken oder Hoffnungen. Im Willen, die schwierige Zeit gemeinsam durchzustehen, weitet sich der Blick, bezieht die Situation des erwachsenen, doch behinderten Sohnes mit ein, der weder hören noch sprechen kann. (Siehe dazu auch HOFFNUNG FÜR DAN, wo von den frühen Jahren dieses "besonderen" Kindes berichtet wird.) Wenngleich in einem Wohnheim lebend, braucht Dan nach wie vor all ihre Fürsorge.
Darüber hinaus ergeben sich Erinnerungen an Eltern, Geschwister, Freunde. Dramatisch die Kindheit der Frau in der Emigration, tragisch der frühe Tod ihrer Mutter nach der Rückkehr und später auch der des Vaters.
DREI TROPFEN LICHT ist Selbstanalyse und literarisch gestaltete Dokumentation, ein spannendes Buch, das durch seine Offenheit besticht.
Drei Tropfen Licht [50%].jpg
Drei Tropfen Licht [50%].jpg (33.25 KiB) 2252 mal betrachtet
---------------------------------------------------------------------------------------------

ERFAHRUNGEN DER PARTNERIN EINES BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Sag dem Krebs, ich komme später!
Untertitel: Prostatakrebs, ein Schicksal mit Chancen
Autorin: Lisa Strate
Verlag: Geest-Verlag, 22.09.2014
ISBN 9783866854628, Taschenbuch, 150 Seiten

Preisinfo: Euro 11.00/ 15.40 CHF
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Lisa Strate wurde 1955 in der Nähe von Münster geboren, drei mittlerweile erwachsene Kinder, arbeitete mehrere Jahre als Sekretärin. Heute lebt sie mit ihrem an Prostatakrebs erkrankten Mann an der Nordseeküste.
‚Sag dem Krebs, ich komme später!‘ ist ihr Schreibdebüt.
Die Autorin schreibt über die Erkrankung ihres Mannes an Prostatakrebs. Sie beschreibt das Geschehen aus zweierlei Sichtweisen, aus der ihres Mannes und aus ihrer als Partnerin. Das Buch ist kein medizinischer Ratgeber, vielmehr der gelungene Versuch, auch anderen Betroffenen die Bedeutung des eigenen Umdenkens und Handelns im Alltag deutlich werden zu lassen. „Man kann den Umstand der Krankheit nicht ändern, aber man hat immer eine Alternative. Und die sollte im Wesentlichen darin bestehen, das Recht zu ergreifen, sich selbst glücklich zu machen.“
Sag dem Krebs, ich komme später [50%].jpg
Sag dem Krebs, ich komme später [50%].jpg (15.3 KiB) 2252 mal betrachtet
----------------------------------------------------------------
ERFAHRUNGSBERICHT EINES JÜNGEREN BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Liebe, Sex & Prostatakrebs
Untertitel: Eine autobiografische Erzählung
Autor: Rainer Lutra
Verlag : Books on Demand, 5. Auflage, Januar 2014
ISBN : 978-3-8482-2035-9, Paperback, 160 Seiten

Preisinfo : 14,90 Eur[D] / 15,40 Eur[A] / 24,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Buchrückseite:
Rainer Lutra widmet sich dem „Super-GAU“ für den Mann und seinen emotionalen Folgen nach der Diagnose Prostatakrebs. Schonungslos offen nimmt er den „Betroffenen“ und die „Co-Betroffene“, also die Ehefrau, Partnerin oder Geliebte, mit auf die Achterbahn der Gefühle. Männer reden nur selten über die eigene Erfahrung der Erektilen Dysfunktion, die noch allzu häufig mit dem Tabu der „Peinlichkeit“ und des „Selbstwertverlustes“ belegt ist. Rainer Lutra schreibt über die Realität, wie schmerzlich sie sich anfühlt, und zeigt aus seiner eigenen Erfahrung auf, wie erfüllend die Liebe und der Sex nach einer Prostatakrebserkrankung für den Mann und auch für die Frau sein kann. Er schildert seinen Weg die Erektile Dysfunktion nach Prostatakrebs zu überwinden, von PDE-5 Hemmer bis zum Schwellkörperimplantat, dem letzten Schritt, gemeinsame und befriedigende Sexualität in jedem Alter zu genießen.

Der Autor:
Der unter dem Pseudonym Rainer Lutra schreibende Autor wurde 1954 in Aschaffenburg geboren. Er lebt mit seiner Partnerin in der Nähe von Bonn und hat zwei Söhne. 2007 erkrankte er an Prostatakrebs.
Liebe, Sex u Prostatakrebs [50%].jpg
Liebe, Sex u Prostatakrebs [50%].jpg (10.79 KiB) 2252 mal betrachtet
--------------------------------------------------------------------------------
PAAR-RATGEBER
°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Mein Mann - Die Prostata - und ich
Untertitel: Unser Weg von der Krebsdiagnose zu neuer Lebensqualität
Autoren: Maria & Anton Hösch
Illustriert von Anton Hösch
Verlag : Technisches Büro für Verfahrenstechnik, September 2011
ISBN : 978-3-9502374-7-4, Paperback, 144 Seiten, mit Illustrationen

Preisinfo : 16,80 Eur[D] / 16,80 Eur[A]/CHF 24.40
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Ein wirklich hilfreicher und tabuloser Paar-Ratgeber. Viele Methoden zur Genesung nach einer Totaloperation werden aufgezeigt um wieder auf allen Ebenen fit zu werden
Klar und prägnant werden Erfolge und Rückschläge beschrieben und Wege gezeigt, wieder glücklich und befriedigt das Leben zu genießen. Das ist das Ziel, das viele Paare haben und mit diesem Buch lässt es sich leichter erreichen. Viele Illustrationen helfen zu verstehen und mutig selbst ans Werk zu gehen.
Mein Mann - Die Prostata - und ich [50%].jpg
Mein Mann - Die Prostata - und ich [50%].jpg (21.02 KiB) 2252 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------------------
RATGEBER FÜR ANGEHÖRIGE
+++++++++++++++++++++++


Titel: Prostata-Krebs: So helfe ich meinem Partner
Untertitel: Wie Sie die Erkrankung gemeinsam bewältigen
Autorinnen: Barbara Rubin Wainrib; Sandra Haber
Verlag: TRIAS , 1998
ISBN 3-89373-427-9
250 Seiten, farbige Abbildungen
Sachgruppe: Medizin, Psychologie
ehem. Preis: 22.95 Euro-D, sFr.29.00
Vergriffen im Buchhandel, erhältlich via booklooker.de

Anmerkung von Ladina:
Angehörige von Krebspatienten fühlen sich häufig alleingelassen mit ihren Fragen und Unsicherheiten.
Mit diesem Ratgeber für Angehörige von Prostatakrebs-Patienten ist ein erster wichtiger Schritt zugunsten der Angehörigen getan.
Das Buch geht auf alle Fragen ein, die sich PartnerInnen im Zusammenhang mit der Krebserkrankung ihres Partners stellen. Viel Hilfestellungen und Ideen werden geboten.
Ein sehr schön gestaltetes, wichtiges Buch!
Prostatakrebs so helfe ich meinem Partner [50%].jpg
Prostatakrebs so helfe ich meinem Partner [50%].jpg (6.94 KiB) 2251 mal betrachtet
---------------------------------------------------------------------------------

PAAR-RATGEBER
°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Prostatakrebs
Untertitel: Ein Ratgeber für Männer und für Frauen, die ihre Männer lieben
Autoren: Patrick C.Walsh/Janet Farrar Worthington
Verlag: Zuckschwerdt
ISBN 3-88603-659-6, ehem. Preis: CHF 37.00
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Hier finden Betroffene und ihre Familien und Freunde Informationen über die Prostata und den Prostatakrebs; wie er entsteht, diagnostiziert wird, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt, wie man mit der Krankheit leben kann. Auf dem Wege der Selbstbestimmung und Eigenverantwortung bietet dieses Buch jedem Patienten eine grosse Chance, sein Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen. [/i]
Prostatakrebs walsh [50%].jpg
Prostatakrebs walsh [50%].jpg (10.9 KiB) 2251 mal betrachtet

Ladina
Beiträge: 1307
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

ERFAHRUNGSBERICHTE

Beitragvon Ladina » Do 10 Mär 2016 23:13

ERFAHRUNGSBERICHTE VON BETROFFENEN

AUFZEICHNUNGEN EINES BETROFFENEN AUS DER SCHWEIZ
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Halt auf Verlangen
Untertitel: Ein Fahrtenbuch
Autor: Urs Faes
Verlag: Suhrkamp, 2. Auflage, Februar 2017
ISBN 978-3-518-42583-1, Gebunden, 199 Seiten

Preisinfo ca. CHF 28.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Unmittelbar nach der Diagnose findet er keine Worte. Erst später, bei der täglichen Fahrt quer durch die Stadt, versucht er, die Dinge zu benennen, aufzuschreiben, was ihm geschieht: die Unterwelt der Onkologie, die Müdigkeit nach der Bestrahlung, die Erinnerung an Kindheit und Herkunft, an Strassenbahnfahrten mit dem Vater und Kino mit der Jugendfreundin Mile, an Verlassenwerden in Paris und den Abschied von seiner Geliebten. Den möglichen Tod vor Augen, stellt er sich die Frage nach dem Gelebten und dem Versäumten, nach dem, was Antrieb war, was Begehren und was Liebe.
Halt auf Verlangen ist Urs Faes' bislang intimstes Buch, gewachsen aus der autobiographischen Erfahrung der Krankheit, geschrieben, um sich festzuhalten am Stift, an Worten, Bildern und der Erinnerung. Schreiben als Notwehr, gegen die eigene Hinfälligkeit – und darin ganz dem Leben zugewandt.
Rezension
"Konzentriert, herzwarm und ästhetisch." Neue Zürcher Zeitung 29.11.2016

Portrait:
Urs Faes, geb. 1947 in Aarau, und wuchs im Suhrental auf, einer ländlichen Gegend im schweizerischen Mittelland zwischen Jura und Alpen. Im Internat des ehemaligen Klosters Wettingen machte er sein Abitur und wurde zum Grundschullehrer ausgebildet. Nach kurzer Lehrtätigkeit begann er 1968 das Studium der Geschichte, Germanistik und Philosophie an der Universität Zürich, das er nach längeren Auslandaufenthalten mit der Promotion zum Dr. phil. abschloss. Früh begann die Schreib- und Theaterarbeit. Er erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Er lebt als Schriftsteller in Zürich und im umbrischen San Feliciano.
Halt auf Verlangen [50%].jpg
Halt auf Verlangen [50%].jpg (14.87 KiB) 2200 mal betrachtet
---------------------------------------
Diagnose des damals 66jährigen Autors anno 2000: fortgeschrittenes Prostatakarzinom

E-BOOK- ERFAHRUNGSBERICHT EINES BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Mein Krebs Gang
Untertitel: Ein Überlebenstagebuch
Autor: Dieter Schlesak
Blog des Autors: http://schlesak.blogspot.ch/2011/10/mei ... ebuch.html
Verlag: Eigenverlag, Januar 2010
EAN 9783939845690, 150 Seiten im PDF,

CHF 11.90
Via Buchhandlung Sofort per Download lieferbar /In der Cloud verfügbar
http://www.ciando.com/ebook/bid-36238-m ... stagebuch/
http://community.zeit.de/user/dietersch ... und-aufruf


Zum Inhalt:
Als der Autor anno 2000 an PK erkrankte, schlug man ihm nach der Operation Bestrahlung vor- der einzig mögliche Weg. Doch sein Gefühl sagte ihm anderes und er verweigerte die Bestrahlung, machte stattdessen alternative Therapien. Und Yoga.
Auch eine andere vorgeschlagene Therapie, die Injektion von vollen Dosen Antitestosteron schlug er aus und wählte stattdessen eine leichtere Dosis. Und weitere Injektionen ihm hilfreich erscheinender Mittel.
Er möchte mit diesem Buch anderen Leidensgenossen Mut machen, gegen Angst, Todesgedanken und vor allem gegen die Resignation beim Krebs anzugehen, ja, den Krebs zu bekämpfen, sich nicht unterkriegen zu lassen. "Damit sich ihr Urologe und alle Ärzte mit ihren "Prognosen" wundern!
Geben Sie nie auf!"

Portrait Dieter Schlesak, geb. 1934 in Transsylvanien/Rumänien. Der Lyriker, Essayist, Romancier, Germanist, Übersetzer und Herausgeber lebt in Agliano/Italien und in Stuttgart. Schlesak erhielt zahlreiche Preise und Stipendien, er ist Mitglied des PEN.
Mein Krebs Gang [50%].jpg
Mein Krebs Gang [50%].jpg (11.45 KiB) 2239 mal betrachtet
----------------------

BETROFFENENBERICHT
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Prostatakrebs
Untertitel: Was Männer schon immer nur ungern wissen wollten
Autor: Hans-Uwe Scharnweber
Verlag : Athene Media Verlag, September 2013
ISBN : 978-3-86992-113-6, Paperback, 110 Seiten

Preisinfo : 14,98 Eur[D] / 15,40 Eur[A] / 19,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Tiefe Einblicke in das Seelenleben eines Krebs-Patienten, den Weg der Erkrankung und den Krankheitsverlauf aus der Sicht eines Betroffenen – ein unschätzbares Dokument.
Prostatakrebs ist mit zuletzt ca. 64.000 jährlichen Neuerkrankungen die häufigste Krebserkrankung des Mannes; für 2012 wird nach den vom Robert-Koch-Institut errechneten Werten mit 67.600 Neuerkrankungen gerechnet.
Die Betroffenen haben eine relative Überlebensrate von 92 % – wenn sie früh genug von ihrer ernstzunehmenden Erkrankung erfahren.
Doch was trösten einen die 92 % der Überlebenden, wenn man zu den 8 % gehört, die an Ihrer Prostatakrebserkrankung sterben werden – die aber bei frühzeitiger Diagnose größtenteils auch hätten gerettet werden können?
Das sind immerhin 12.000 Männer pro Jahr, von denen sich ihre Frauen, Verwandten und Freunde aus diesem zum großen Teil vermeidbaren Grund werden verabschieden müssen.
Dieses für insbesondere gerade frisch Diagnostizierte, mit dem Befund "Krebs" Konfrontierte, mit der sie erschreckenden Diagnose dann aber relativ Alleingelassene geschriebene Buch klärt auf und zeigt aus eigener Erfahrung gewonnene tiefe Einblicke in das Seelenleben eines Krebs-Patienten, den Weg der Erkrankung und den Krankheitsverlauf aus der Sicht eines Betroffenen – ein unschätzbares Dokument.

Der Autor:
Hans-Uwe Scharnweber, ist Historiker, war Studienrat und Fachlehrer für Politik und nach einem Zweitstudium Volljurist und Strafverteidiger.
Mit diesem Buch gibt der Autor seine persönlichen Erfahrungen mit der häufigsten Krebserkrankung der Männer weiter. Wenn man nach der erst einmal erschreckenden Diagnose erfährt, was nun sinnvollerweise zu überlegen, zu entscheiden und zu tun ist, nimmt das dem Erschrecken einen Teil seiner Dynamik, denn das beste "Medikament" gegen Erschrecken ist Information!
Prostatakrebs Scharnweber [50%].jpg
Prostatakrebs Scharnweber [50%].jpg (10.1 KiB) 2254 mal betrachtet
--------------------------------------------------------------------
E-BOOK _ ERFAHRUNGSBERICHT EINES PK-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Etwas Besseres als den Tod findest du allemal
Untertitel: Ein langes Leben mit Prostatakrebs
Autor: Gerd Unterstenhöfer
Herausgegeben von Ertay Hayit
Verlag : Mundo Marketing, März 2013
ISBN des vergriffenen Taschenbuches: 978-3-87322-188-8, Paperback, 80 Seiten /ehem. Preis: CHF 14.90
: 9,95 Eur[D] / 10,30 Eur[A] / 14,90 CHF UVP

Als E-BOOK noch erhältlich

Kurztext / Annotation
Gerd Unterstenhöfer leidet an Prostatakrebs. Warum er trotz schlechter Prognosen auch nach 18 Jahren noch wohlauf ist, führt er darauf zurück, dass er sich mit den seelischen Ursachen seiner Krankheit auseinandergesetzt hat.
Seiner Überzeugung nach reichen die somatischen Behandlungen bei so lebensbedrohenden Erkrankungen nicht aus.
Hier müssen, so der Autor, psychoonkologische Therapien ergänzend zum Einsatz kommen.
Gerd Unterstenhöfer beschreibt in seinem Buch, was er im Laufe seiner Erkrankung über seine Psyche gelernt, wie das Gelernte sein Denken und sein Verhalten beeinflusst und damit seine Selbstheilungskräfte aktiviert hat.
Dieses Wissen möchte er in diesem Buch weitergeben. Dabei ist es ihm wichtig, nicht missionarisch zu wirken, sondern Erkrankte dabei zu unterstützen, sich selbst auf den Weg in ihr Innerstes zu machen.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Gerd Unterstenhöfer, Jahrgang 1937, studierte Mathematik und Physik für das höhere Lehramt. 15 Jahre lang war er in Lateinamerika für Aus- und Weiterbildungsprojekten tätig. Seine besondere Vorliebe galt dem Naturwissenschaftler jedoch stets der Psychologie, mit der er sich nach seiner Erkrankung intensiv beschäftigt hat. Heute lebt der Autor in Heppenheim.
Etwas Besseres als den Tod findest du allemal [50%].jpg
Etwas Besseres als den Tod findest du allemal [50%].jpg (8.79 KiB) 2254 mal betrachtet
------------------------------------------------------------------------------
TAGEBUCH EINES PROSTATAKREBS-PATIENTEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Radieschen von oben
Untertitel: Über Leben mit Krebs
Autor: Kurt Langbein
Verlag : Ecowin Verlag, Februar 2012
ISBN : 978-3-7110-0024-8, Gebunden, 216 Seiten

Preisinfo : 21,90 Eur[D] / 21,90 Eur[A] / 34.90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Kurt Langbein ist einer der besten und bekanntesten Medizin-Journalisten der Welt, sein Buch „Bittere Pillen“ ein Millionen-Bestseller. Als Journalist berichtete er in Zeitschriften, Büchern und TV-Dokumentationen über das Leben und Sterben von Krebspatienten und über die Versuche der Wissenschaft, diese Krankheit zu besiegen. Dann kam ohne Vorwarnung die eigene Diagnose (Prostatakrebs). Das Tagebuch der Monate der Verzweiflung und Zuversicht, des Kampfes ums Überleben gibt in radikaler Subjektivität schmerzliche und hoffnungsvolle
Einblicke in die Lage der Betroffenen. Und die Erinnerung an die vielen Begegnungen mit Forschern und Therapeuten zeigt, was bei Krebs wirklich Stand des Wissens ist, welche Behandlungsmethoden Erfolg versprechen und warum Glaube heilen kann.

Über den Autor:
Der Wissenschafts-Journalist, TV-Dokumentarfilmer und Sachbuchautor Kurt Langbein wurde 1953 in Budapest geboren und studierte dort Soziologie. Er war 1979 bis 1989 Redakteur für TV-Reportagen im ORF, 1989 bis 1992 war er Leiter des Ressorts Wissenschaft beim Nachrichtenmagazin „profil“. Seit 1992 ist er geschäftsführender Gesellschafter der Produktionsfirma Langbein & Partner Media. Er ist u. a. Autor des Bestsellers „Bittere Pillen“ – mit 2,5 Millionen verkauften Exemplaren eines der erfolgreichsten Sachbücher im deutschen Sprachraum.
Radieschen von oben [50%].jpg
Radieschen von oben [50%].jpg (13.94 KiB) 2255 mal betrachtet
------------------------------------------------------------------------------------
Diagnose: Prostatakrebs

ERFAHRUNGSBERICHT EINES HUMORVOLLEN BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Diagnose Krebs - Jetzt geht's mir richtig gut
Untertitel: Ein Abenteuerbericht
Autor: Horst Weinert
Verlag: Frieling, Berlin, Juli 2008
ISBN 978-3-8280-2611-7, Paperback, 48 Seiten

Preisinfo: 6,00 Eur[D] / 6,20 Eur[A] / CHF 8.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Klappentext:
Ausgerechnet zu Beginn des wohlverdienten Ruhestandes muss der Autor die niederschmetternde Diagnose Prostatakrebs verarbeiten. Ohne sich davon unterkriegen zu lassen, absolviert er folgsam Voruntersuchungen, Operation und Reha-Kur. Wenngleich einiges nicht optimal läuft, schafft er es, die organisatorischen und medizinischen Probleme unterhaltsam aufs Korn zu nehmen. Statt sich von den dramatischen Krankenhausabenteuern paralysieren zu lassen, bringt er die Leser seines unkonventionellen Berichts zum Lachen. Und da Lachen bekanntlich die beste Medizin ist, kann Horst Weinert sogar ein erfrischendes Happy End präsentieren, das ähnlich Betroffene, aber auch kerngesunde Leser ermutigt und ermuntert, das wahre Leben auszukosten – und regelmäßig Vorsorgeuntersuchungen zu nutzen.

Zum Autor:
Der Autor wurde 1939 in Berlin geboren. Nach dem Abitur lernte er Bankkaufmann; anschließend studierte er an der Technischen Universität Berlin, wo er zum Doktor der Naturwissenschaften promovierte. Bis zur Pensionierung arbeitete er als Diplom-Chemiker im öffentlichen Dienst.
Diagnose Krebs - Jetzt geht's mir richtig gut  [50%].jpg
Diagnose Krebs - Jetzt geht's mir richtig gut [50%].jpg (14.52 KiB) 2255 mal betrachtet
---------------------------------------------------------------
RATGEBER UND ERFAHRUNGSBERICHT
******************************


Titel: Prostatakrebs erkennen, besiegen und potent bleiben
Untertitel: Vorsorge, Diagnoseverfahren, Therapien, Persönliche Erfahrungen, Hintergründe
Autor: Peter Weitzel
Verlag : GÜNTHER NET PUBLISHING , 2. erweiterte Auflage, November 2007
ISBN 978-3-9811218-3-4, Gebunden, 223 Seiten

Preisinfo : 24,95 Eur[D] / 25,70 Eur[A] /CHF 37.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Der Autor nimmt den Kampf mit dem Prostatakrebs auf und will alles über die tödliche Krankheit wissen und bewertet die Infos nach seinem eigenen , ständig wachsenden Verständnis. Selbstbewusst ringt er mit den Medizinern darum, ihn so zu behandeln, wie er es für sich als richtig erkannt hat. Er siegt, denn ein Jahr nach der Prostata-Entfernung sind seine natürlichen sexuellen Fähigkeiten fast vollständig wieder da.
Zum Autor:
Peter Weitzel, 1946 in Thüringen geboren, ist Diplomingenieur und arbeitete zuletzt als Trainer und freier Unternehmensberater im Bereich Personal, Marketing und Organisation. Er ist verheiratet und hat 4 erwachsene Kinder.

Als ihn im 57. Lebensjahr plötzlich der Prostatakrebs trifft, breiten sich - vielleicht mehr als die Krankheit selbst - dramatisch tief greifende Ängste aus. Schmerzhaft bohrt die Frage: "Werde ich impotent?" Die Ärzte sagen es ihm brutal: "Mit der Manneskraft ist es vorbei."

Aber der Autor ist ein Kämpfer. Er will dem Medizinsystem nicht einfach nur ausgeliefert sein. Er will alles über die tödliche Krankheit wissen und bewertet dann die Informationen nach seinem eigenen, ständig wachsenden Verständnis.

Selbstbewusst ringt er mit den Medizinern darum, ihn so zu behandeln, wie er es für sich als richtig erkannt hat.

Freudig stellt er heute fest: "Schon ein Jahr nach der Prostataentfernung sind meine natürlichen sexuellen Fähigkeiten fast vollständig wieder da." Und deshalb musste er es unbedingt schreiben, sein Buch des Wissens und der Hoffnung für Betroffene und ihre Angehörigen.
http://www.gnp-verlag.de/Prostatakrebs.html
Prostatakrebs potent bleiben [50%].jpg
Prostatakrebs potent bleiben [50%].jpg (14.61 KiB) 2242 mal betrachtet
Prostatakrebs erkennen und potent bleiben.jpg
Prostatakrebs erkennen und potent bleiben.jpg (4.86 KiB) 2255 mal betrachtet
-----------------------------------------------------------------------------------------
ERLEBNISBERICHT EINER PROSTATAKREBS-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Ich habe Prostatakrebs - und warte ab
Untertitel: Watchful waiting: Mein persönlicher Weg nach einer schwerwiegenden Diagnose
Autoren: Ruudy Hock/ Angela Staberoh
Herausgegeben von Ertay Hayit
Verlag : Mundo Marketing, September 2011
ISBN : 978-3-87322-122-2, Paperback, 112 Seiten

Preisinfo : 12,95 Eur[D] / 13,40 Eur[A] /CHF 14.20
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Dieses Buch ist den etwa 60.000 deutschen, 5.000 österreichischen und 4.000 schweizerischen Männern gewidmet, die jährlich neu an einem Prostatakarzinom erkranken.
Es ist außerdem hunderttausenden Männern gewidmet, die sich im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung mit der Frage auseinandersetzen: Soll ich einen PSA-Test durchführen lassen oder nicht. Das Buch kann neue Erkenntnisse liefern, die eine Entscheidung erleichtern.
Die Tatsache, plötzlich zu der Menschengruppe zu gehören, die zuvor meist bemitleidet wurde, löst häufig einen Schock aus. Fast ausschließlich entscheiden sich Neudiagnostizierte für eine Prostataentfernung, Bestrahlungen oder eine Hormonbehandlung. Nicht selten führt erst ein zufällig entdeckter erhöhter PSA-Wert zu dieser Kettenreaktion aus Biopsien und anschließender Therapie.
Die anfängliche Euphorie, mit der die Entdeckung des Prostata-Spezifischen-Antigens einherging, ist inzwischen großer Ernüchterung gewichen. Renommierte Fachleute weltweit hinterfragen heute die Sinnhaftigkeit des PSA-Screenings.
Ruudy Hock, ein Pseudonym für einen Wissenschaftler aus dem Stuttgarter Raum, hat sich überzeugen lassen von fundierten Studien. Sie belegen nur eine geringfügig niedrigere Überlebensrate bei Patienten, die sich nicht behandeln ließen, gegenüber der Gruppe, die sich einem Eingriff unterzog.
Betroffene, die sich für eine herkömmliche Therapie entscheiden, finden im Buch eine Auflistung aktueller schulmedizinischer Heilmethoden bei Prostatakrebs, ebenso hilfreiche Adressen für Selbsthilfegruppen und Informationsbroschüren.

Ruudy Hock ist das Pseudonym für einen an Prostatakrebs erkrankten Wissenschaftler aus der Stuttgarter Region. In unzähligen Interviews enthüllte der heute 68-Jährige der Co-Autorin den postdiagnostischen Verlauf seiner Erkrankung. Er zieht die Anonymität einer allgegenwärtigen Medienpräsenz vor.

Angela Staberoh ist bekannt durch ihre Bücher über Sterben und Tod. Ihr erstes Buch „Anja – Vom Recht eines Kindes in Würde zu sterben“ erschien 1998 im Patmos-Verlag. In dieser Dokumentation über das lange Sterben ihres einzigen Kindes, das im Alter von zwei Jahren am Moya-Moya-Syndrom erkrankte, einem fortschreitenden Gefäßverschluss im Gehirn, befasste sie sich mit medizin-ethischen Fragen.
Ihr letztes Werk „Freitod. Frauen, die Hand an sich legten. Von Eleanor Marx bis Hannelore Kohl“, mit einer Einführung von Eugen Drewermann, erschien 2010.
Die Co-Autorin lebt mit ihrem Mann am Bodensee.
Ich habe Prostatakrebs - und warte ab [50%].jpg
Ich habe Prostatakrebs - und warte ab [50%].jpg (15.08 KiB) 2255 mal betrachtet
------------------------------------------------------------------------------------
Diagnose : Prostatakrebs im Alter von 46 Jahren

ERFAHRUNGSBERICHT UND RATGEBER EINES BETROFFENEN
**************************************************


Titel: Mann, was nun?
Untertitel: Diagnose Prostatakrebs - Ein Erfahrungsbericht
Autor: Kurt Schröter
Verlag : Pabst Science Publishers , Januar 2006
ISBN : 978-3-89967-271-8, Paperback, 156 Seiten

Preisinfo : 15,00 Eur[D] / 15,50 Eur[A] /CHF 22.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel
http://www.pabst-publishers.de/Medizin/ ... 672712.htm

Klappentext:
Prostata-Krebs: Die Diagnose hat das Leben von Kurt Schröter und seiner Frau verändert. Er hat die Prozeduren von Diagnostik und Therapie überlebt, die depressiven Phasen und Sexualprobleme verarbeitet - und seine Geschichte aufgeschrieben: authentisch, nachvollziehbar, ermutigend. Der Autor arbeitet als Psychotherapeut - er war selbst gut beraten und gibt seinen Rat an Betroffene weiter.

Anmerkung von Ladina:
Das Thema Prostatakrebs ist nach Jahren der Tabuisierung in den Medien endlich Gesprächs- und Buchthema geworden. Bereits etliche ermutigende Patientenberichte sind in gedruckter Form erhältlich.
Was Kurt Schröters Buch von den andern, ebenfalls sehr lesenswerten Büchern unterscheidet, ist, dass der Autor sehr jung erkrankte.
Das Thema Sexualität beispielsweise ist für den Vater einer 3jährigen Tochter noch sehr aktuell und durch die Diagnose plötzlich in Gefahr.
Offen berichtet Kurt Schröter über all seine Erfahrungen seit Diagnosestellung, über die Folgen der OP, über den neuen, veränderten Alltag, über begleitende , teils alternative Behandlungen, denen er sich zur Stärkung unterzieht und über deren Erfolge, über das neu gewonnene Bewusstsein fürs Leben und über seine psychischen Verarbeitungsversuche.
Abgerundet wird das Buch mit vielseitigen Tipps von A-Z und einem Glossar
Ein sehr hilfreiches und ermutigendes Buch für Betroffene.
Mann, was nun [50%].jpg
Mann, was nun [50%].jpg (6.49 KiB) 2255 mal betrachtet
------------------------------------------------------------------------------
RATGEBER UND ERFAHRUNGSBERICHT
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Unser Leben, unsere Krankheit
Autoren: Michael & Uli Roth/ Udo Ludwig
Verlag : Zabert Sandmann, Oktober 2009
ISBN : 978-3-89883-263-2, Gebunden, 192 Seiten, mit ca. 30 farbigen Abbildungen

Preisinfo : 19,95 Eur[D] / 20,60 Eur[A] / 28,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Kurzbeschreibung
Die Roth-Zwillinge (geboren 1962) zählten zu den besten Handballspielern Deutschlands. Gemeinsam gewannen sie 1984 die Silbermedaille bei Olympia und wurden deutscher Meister. Nach der Sportkarriere betreut Uli Roth als Manager die erfolgreiche Popgruppe Pur. Michael ist Trainer in der Handball-Bundesliga. Dann ändert sich ihr Leben schlagartig: Innerhalb weniger Wochen erhalten die beiden 47-Jährigen die Diagnose Prostatakrebs. Nach dem ersten Schock fassen sie den Entschluss, ihre Geschichte öffentlich zu machen. Frauen betreiben Krebsvorsorge, Männer schweigen. Das wollen die Brüder Roth ändern, deshalb werben sie dafür, dass Männer häufiger zur Früherkennung gehen. Es ist eine schmerzfreie Untersuchung, die ihnen das Leben rettete. So entstand ein Buch, das zugleich spannende Biografie, aufrüttelnde Krankengeschichte und Aufklärungsschrift für alle Männer ist und für Frauen, die ihre Männer lieben. Aktuelle Informationen über Diagnose und Therapie von Prostata-Tumoren, der Krebsart Nr. 1 bei Männern Eine aufrüttelnde Geschichte über Zwillinge, die innerhalb weniger Wochen erfahren, dass sie Krebs haben Warum es für Männer wichtig ist, regelmäßig zur Prostatakrebs-Vorsorge zu gehen. Bisher nutzen nur rund 15 Prozent der Männer die Vorsorge (im Gegensatz zu etwa 60 Prozent der Frauen).
Unser Leben, unsere Krankheit [50%].jpg
Unser Leben, unsere Krankheit [50%].jpg (19.4 KiB) 2255 mal betrachtet
----------------------------------------------------------------------------------------
E-BOOK - PROSTATA-ROMAN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Gekämpft ... und gewonnen
Untertitel: Der Prostata-Roman
Autor: Peter H. Duhm
Verlag: Kellner Klaus, März 2012
CHF 8.40
Dateigröße 7197 KB

Erhältlich via Amazon.de

Beschreibung
Walter Petersen hat es geschafft: Der erfolgreiche Modemacher befindet sich stets auf der Überholspur. Schöne Frauen, Reisen in exotische Länder und wilde Partys. Er besitzt Häuser in Hamburg und auf Mallorca, wo er sein prall gefülltes Leben geniessen kann. Mit Ende fünfzig dann die niederschmetternde Diagnose: Prostatakrebs!
Petersen war gerade auf dem Golfplatz beim Abschlag, als ihn der Anruf seines Urologen erreicht. Nun droht ihm ein Leben mit Inkontinenz, aber vor allem ohne Sex. Für Walter Petersen unvorstellbar. Statt in Selbstmitleid zu versinken, wird der Modemacher sofort aktiv. Nach der OP treibt er viel Sport, ernährt sich gesund und hat dank Hilfsmitteln auch wieder befriedigenden Sex. Petersen hat erfolgreich gekämpft am Ende des Buches hat er mehr gewonnen, nur seine Gesundheit!
Gekämpft ... und gewonnen  [50%].jpg
Gekämpft ... und gewonnen [50%].jpg (8.34 KiB) 2254 mal betrachtet
________________________________________

ERFAHRUNGEN EINES PK-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Küsse von einem guten Gott
Untertitel: Eine Reise durch die Heilung von Krebs
Autor: Paul Manwaring
Verlag: GrainPress, Juli 2013
ISBN 978-3-940538-58-1 , Taschenbuch, 206 Seiten

Preisinfo ca. : 12.95 Euro/ CHF 17.90

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Der Autor des Buches, Paul Manwaring wurde im Januar 2008 auf Prostata-Krebs diagnostiziert.
"Küsse von einem guten Gott" erzählt die Geschichte von den ersten Diagnosen, über die Gebete von Freunden und Familie, seine Entscheidung zur Operation, bis hin zum Sieg über Krebs.
Dies ist ein Buch für dich.
Pauls Reise ist die Verbindung von Medizin, übernatürlichen Erlebnissen und dem Eingreifen Gottes. Der Sieg über die Krankheit wird neu definiert, als eine Heilung von Gott in Form von Medizin.
Paul sprich auch das Thema Scham an, die die Krankheit begleiten kann. Fragen wie, bin ich verantwortlich für den Ausbruch er Krankheit? Oder Scham, dass die Heilung nicht nur durch Gebet eintritt.
- Der Autor macht eine fundamentale Entdeckung: Gott ist nur gut und voller Liebe, selbst inmitten von Leid. Diese Entdeckung bringt diese wunderbare Geschichte in einen Kontext, dem jeder folgen kann.
Das ist Mission Possible!! Bill Johnson -

Wenn du eine lebensbedrohliche Krankheit hast oder gehabt hast. Wenn du oder ein geliebter Mensch schwierige Zeiten durchmacht: "Küsse von einem guten Gott" wird dich auf deiner Reise begleiten
Küsse von einem guten Gott [50%].jpg
Küsse von einem guten Gott [50%].jpg (14.51 KiB) 2255 mal betrachtet
-----------------------------------------

ERFAHRUNGSBERICHT EINES PROSTATAKREBS-PATIENTEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Männer, traut euch!
Untertitel: Die lebensgefährliche Schwäche des starken Geschlechts. Prostatakrebs - Erfahrungsbericht eines Betroffenen
Autor: Hans Toll
Verlag : Asaro Verlag, 2003
ISBN : 978-3-934625-40-2, Paperback, 62 Seiten
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
...Männer traut euch... endlich, wenn es um euer Bestes Stück geht, einen Arzt aufzusuchen, je früher umso besser. Seid nicht so vermessen und denkt: Mich wird es schon nicht erwischen. Eure Frauen sind cleverer, die tun's!
Es kann doch nicht sein, dass fast neunzig Prozent der Männer in unserem Lande ihrem liebsten Kind, ihrem Auto, eine regelmäßige Inspektion angedeihen lassen, nur sich selbst nicht!
In seiner authentischen Geschichte schildert der Autor, wie unauffällig und schleichend, sich eine der häufigsten Männer-Geisel, der Prostata-Krebs, seines Körpers bemächtigte.
Seinen Erfahrungswerten nach, zeigt der Autor auf, worauf man unbedingt selber achten muss, und welche Chancen es zu nutzen gilt, um sich vor dieser Geisel zu bewahren, zumindest, ihr rechtzeitig zu begegnen.
Und jenen Männern, wenn vom Schicksal betroffen, möchte er mit seinen Zeilen Mut machen, den Krebs zu akzeptieren, um mit ihm zu leben und ihn zu bekämpfen.

Männer traut Euch [50%].jpg
Männer traut Euch [50%].jpg (5.69 KiB) 2255 mal betrachtet
---------------------------------------------------------------------------------
Diagnose: Prostatakrebs

ERFAHRUNGSBERICHT EINES BETROFFENEN
************************************


Titel: Von Mann zu Mann
Autor: Michael Korda
Verlag: Bastei Lübbe, 1998
ISBN 3-404-61424-0, Taschenbuch, 367 Seiten, ehem. Preis: CHF 11.60
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Herausgerissen aus einem erfüllten Leben als erfolgreicher Verlagsleiter gerät Michael Korda nach der Diagnose Prostatakrebs in das Auf und Ab zwischen immer wiederkehrender Hoffnung auf Heilung und abgrundtiefer Verzweiflung. Doch trotz der Schwere seiner Erkrankung behält Michael stets die Fähigkeit, das ganz Besondere, manchmal auch die beinahe komischen Seiten seines Schicksals zu sehen und letztendlich zu akzeptieren, dass ihn diese Krankheit in mehrfacher Hinsicht zu einem anderen Menschen gemacht hat( Verlagstext)
Von Mann zu mann [50%].png
Von Mann zu mann [50%].png (33.77 KiB) 2255 mal betrachtet
von Mann zu Mann Erstauflage [50%].jpg
von Mann zu Mann Erstauflage [50%].jpg (9.04 KiB) 2255 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------------------

ERFAHRUNGSBERICHT EINES PATIENTEN
++++++++++++++++++++++++++++++++++


Titel: >Ich möcht' noch so viel tun...<
Untertitel: Meine Kindheit, meine Karriere, meine Krankheit
Autor: Jimmy Hartwig
Verlag: Bastei Lübbe, 1994, 3. Auflage
ISBN 3-404-61309-0, Paperback, 238 Seiten
Vergriffen im Buchhandel, suchen via booklooker.de

Klappentext:
Als William Georg Hartwig kam er zur Welt, doch bekannt wurde er unter dem Spitznamen Jimmy.
Kämpfen musste er sein Leben lang: Zuerst gegen die Vorurteile der Gesellschaft, die das uneheliche Kind eines farbigen US-Soldaten ablehnte. Dann gegen die unfaire Behandlung durch Teamkollegen, Trainer oder gegnerische Fussballmannschaften und schliesslich gegen einen völlig unerwarteten Feind: Fortgeschrittener Prostatakrebs.
Jahrelang spielte er den Clown, aus Unsicherheit oder um aufzufallen. Er schaffte den Aufstieg aus kleinen Verhältnissen, genoss sportlichen Erfolg und persönlichen Ruhm und schlug dabei manchmal über die Stränge.
Doch durch die Krankheit ist er ernster geworden, sozial engagiert und tief religiös.
Trotz allem hat er seinen Humor nicht verloren und lebt nach Chaplins Motto: Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag.
Ich möcht noch so viel tun [50%].jpg
Ich möcht noch so viel tun [50%].jpg (10.27 KiB) 2255 mal betrachtet
----------------------------------
ERFAHRUNGSBERICHT EINES BETROFFENEN
*************************************


Titel: Krebs und ich lebe
Untertitel: Mein Weg durch das Tal der Hölle
Autor: Herbert Mesch
Verlag : Frankenschwelle , April 2004
ISBN : 3-86180-159-0, Hartband, cellophaniert, 176 Seiten, 4 Abbildungen, ehem. Preis: 11.90 Euro, 20.00 CHF
Vergriffen im Buchhandel, evtl. über den Autor:
Herbert Mesch, 98529 SUHL
Tel: 0049 3681/ 30 17 27

Herbert Mesch wäre auch bereit, Lesungen durchzuführen

Leseprobe:
Ein teuflisches Jahr:
„Beschwerdefrei, Vorsorge, Nadelbiopsie: Diagnose Krebs. Mehrfach fiebrige Entzündungen, zwei Operationen, Strahlenbehandlungen, Reha, Nachsorge, geheilt, aber kein Ende.“

„Aufhören soll das Tuscheln hinter meinem Rücken: ‚Der hat was!‘ ‚Dem haben sie was weggenommen!‘ Scham und Verletzbarkeit des Mannesstolzes beiseite lassend, will ich offen bekennen: Ich hatte Krebs. Die Prostata wurde mir entfernt. Nicht mehr im Frühstadium war die Wucherung, doch wurde sie dank einer Vorsorgeuntersuchung noch rechtzeitig entdeckt. Ich wurde operiert, bestrahlt und ich lebe. Ja, ich lebe! Und ich sage Ja! zum Leben.“

Prostatakrebs ist des Mannes Geißel jenseits von sechzig Jahren und sogar darunter! Nichts Schlimmeres kann dem Mann begegnen. Nicht weniger Übel ist eine Prostatavergrößerung gutartiger Natur. ‚Altmännerkrankheit‘, die erniedrigende Vokabel, ist ihr womöglich zu verdanken. Sicher ist, Charles de Gaulle litt unter ihr, wie auch Kaiser, Könige und Männer aller Stände.
Der sensibel-explosive Kompressor der männlichen Lust – ein Objekt von Frust? Mit Sicherheit, wenn der Mann erfährt: „Dabei geht die Erektion verloren, die Operation jedoch muss sein!“

Kurzbeschreibung:
In „Krebs und ich lebe“ beschreibt der Autor die Stationen seines Leidensweges:
Ermittlung des PSA-Wertes (eines Krebsmarkers), Nadelbiopsie (Gewebeproben aus der Prostata), hochgradige Prostataentzündung, Bauchspiegelung und Entnahme von Lymphknoten während einer ersten OP, radikale Prostatektomie während einer zweiten OP, lokale Strahlentherapie über einen Zeitraum von 36 Arbeitstagen (täglich eine kleine Dosis), Hautverbrennungen, anhaltende gesundheitliche Probleme im Harnweg und im Darmtrakt, Anschlussheilbehandlung, Nachsorge, Gründung einer Selbsthilfegruppe für an „Prostata-Krebs“-Erkrankte.
Geheilt ja – gesund noch nicht. „Nach einem Jahr lässt sich das noch nicht endgültig sagen.“ Sieben Jahre braucht ein Betroffener, das Tal der Hölle von einem Kraterrand bis zum gegenüberliegenden zu durchschreiten.

„Krebs – und ich lebe“ ist das elfte Werk des Buchautors und Mitglieds des Schriftstellerverbandes (VS) in Thüringen. Erstmalig allerdings beschäftigte er sich mit einem diffizilen Thema wie diesem.
Krebs und ich lebe [50%].png
Krebs und ich lebe [50%].png (74.99 KiB) 2255 mal betrachtet
------------------------------------------------------
ERFAHRUNGSBERICHTE VON 2 BETROFFENEN MÄNNERN
***********************************************


Titel: Blasenkrebs - meine persönlichen Erfahrungen. Männerkrebs (Prostatakrebs) - Anatomie einer Krankheit
Autoren: Klaus Gaiser / Claus Peter Wilke
Verlag : Wissenschaftlicher Verlag Dr. Peter Fleck, 2005
ISBN : 3-933303-70-2 , Paperback, 79 Seiten, ehem. Preis: CHF 14.10
Vergriffen im Buchhandel

Zum Inhalt:
Klaus Gaiser, Jahrgang 1935, erkrankte im Jahr 1999 an Blasenkrebs, der bereits weit fortgeschritten war und die totale Entfernung der Blase und den Einsatz einer Neo-Blase nötig machte. Auch eine Chemotherapie kam noch dazu.
Bei Claus Peter Wilke, Jahrgang 1939, wurde 2002 Prostatakrebs diagnostiziert, nachdem sein PSA-Wert schon lange beobachtet worden war.
In der Anschlussheilbehandlung (REHA-Massnahme) lernten sich die beiden Männer kennen und freundeten sich an. In der Kurklinik nutzen beide das Angebot des verarbeitenden Schreibens und nachdem die Ärzte ihre Aufzeichnungen sehr rühmten und hilfreich für andere fanden, beschlossen sie, gemeinsam daraus ein Büchlein zu machen.
Entstanden ist ein bemerkenswertes und eindrückliches Dokument, das viel aussagt, gerade auch über die seelische Belastung, die von manchen Männern so gerne bestritten wird, jedoch bei ihnen wie bei den Frauen da ist und auch ihren Sinn hat.
Dem Betroffenen soll es Mut geben, sich mit der neuen Situation offensiv auseinanderzusetzen.

Anmerkung von Ladina:
ACHTUNG: Auch wenn als erstes im Titel: BLASENKREBS genannt wird, von der Bewältigung von Blasenkrebs kann man in diesem Buch so gut wie nichts erfahren.
Von den 79 Seiten sind 63 Seiten mit dem Erfahrungsbericht von Herrn Wilke über die Bewältigung von Prostatakrebs beschäftigt. Herr Kaiser dagegen beansprucht schlappe 6 Seiten für die Erfahrungen mit Blasenkrebs und diese sind leider vage formuliert und haben nicht wirklich den Charakter, einem anderen Menschen mit Blasenkrebs weiter zu helfen.
Die Ausführungen zum Thema Prostatakrebs sind aber sicher eine Lektüre wert

-----------------
Diagnose: Prostatakrebs

ERFAHRUNGSBERICHT EINES BETROFFENEN
*************************************


Titel: Wundersame Krebsheilung
Autor: Friedrich Oberegger
Verlag: Books on Demand, August 2005
ISBN : 3-8334-3260-8, Gebunden, 96 Seiten, 3 Farbseiten
ehem. Preis: 15.90 € / SFr. 28.50
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Der Autor ist seit 40 Jahren in einer Maschinenfabrik anfangs als Verkaufsleiter dann als Direktor tätig. Mit 60 Jahren diagnostizierten die Ärzte ein bösartiges Prostata-Karzinom. Die maximale Lebenserwartung war 2 Jahre. Es begann ein intensiver Kampf gegen den Krebs.. Neue, von der unermüdlichen Schulmedizin gefundene Behandlungsmethoden, aber auch ein unerschütterlicher Glaube an die im Menschen schlummernde geistige Kraft führten schliesslich zur Heilung. Der Autor bemüht sich akribisch und mit Humor die einzelnen Phasen in diesem Bericht wiederzugeben. Eine interessante und lesenswerte Lektüre.

Anmerkung von Ladina:
Friedrich Obermoser erhebt nicht den Anspruch, dass sein Weg zur Krebsheilung der einzig richtige ist, aber er möchte seinen Weg, der schon aussergewöhnlich ist, beschreiben um andern ähnlich betroffenen Männern Hoffnung zu geben.
Trotz der Diagnose Fortgeschrittenes Prostatakarzinom entscheidet er sich 1993 gegen den Rat seines Onkologen und verweigert die Operation.
Stattdessen kämpft er mittels Transurethraler -Prostata-Hochfrequenz-Hyperthermie und chemischer Kastration, was den PSA-Wert zum Sinken brachte. Leider traten im Jahr 1995 wieder enorm hohe PSA-Werte in Erscheinung, sodass der Autor in der Folge mit Perkutaner Strahlentherapie behandelt wurde. Unterstützend wandte er Bachblüten, Homöopathie, Meditation nach Raja-Yoga und Atemtechniken an. Dem allem sowie seinem festen Glauben an Jesus Christus schreibt der Autor seine Heilung zu, die bei Erscheinen seines Buches immerhin schon 8 Jahre andauert.
Wundersame Krebsheilung.jpg
Wundersame Krebsheilung.jpg (11.96 KiB) 2255 mal betrachtet
----------
ERFAHRUNGSBERICHT EINES PROSTATAKREBS-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Männersache oder was Man(n) empfindet
Untertitel: Man bleibt Mann
Autor: Gerhard Stuch
Verlag : Frankfurter Literaturverlag , Mai 2007
ISBN : 978-3-86548-897-8 , Paperback, 52 Seiten
ehem. Preis: 6,90 Eur[D] / 7,10 Eur[A] / CHF 15.-
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Ja, liebe Leser, soeben erfuhr ich, dass ich krebskrank bin. Das saß. Das war ein Hammer. Habe ich überhaupt noch zugehört?
Ich glaube schon. Ich erinnere mich daran, dass mein Karzinom ja ein langsam wachsendes sei und dass der Prostatakrebs ja grundsätzlich
kein Todesurteil mehr ist. Heute kriegt man das hin. Mit herkömmlicher OP. Doch was wird mit der Inkontinenz, oder gar
mit dem Sex? Spätfolgen einer OP. Aber es gibt eine andere, alternative Methode, Gott sei Dank.
Tauchen Sie, liebe Leser, ein in das Tabu, die "Männersache", die
hier offen und ehrlich thematisiert wird.
Männersache oder was mann empfindet [50%].jpg
Männersache oder was mann empfindet [50%].jpg (7.71 KiB) 2253 mal betrachtet
------------------------------------------------------------------------------------
PROSTATA-KREBS-TAGEBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: PSA statt PS
- wie ich den Krebs besiegte
Untertitel: Das Prostata-Krebs-Tagebuch eines Betroffenen
Autor: Hans-Georg Iwan (Jahrgang 1940) aus Neuss
Verlag: Eigenverlag, 2008, 87 Seiten, als Ringbuch oder Paperback erhältlich,
Preis: 13 Euro plus Versandkosten

Nicht im Buchhandel, evtl. gebraucht via booklooker.de
Evtl. Kontaktvermittlung durch Leben mit Krebs Bremerhaven
http://www.leben-mit-krebs-bremerhaven. ... essum.html



Auszüge aus dem Tagebuch
Schon wieder ein Buch über Krebs? Ja und nein! Zum ersten Mal wird das Prostata-Tagebuch eines Betroffenen publiziert, das seismografisch alles festhält, was die tödliche Krankheit aus ihm gemacht hat. Die seelische Belastung, aber auch vor allem, das komplizierte Procedere der medizinischen Versorgung. Der Wust an Informationen, der auf die Männer innerhalb kürzester Zeit einhagelt, die vielen Entscheidungen, die vielen kleinen Schritte, die ein Mann machen und verstehen muss, um sich mit seiner Diagnose Krebs auseinander zu setzen, führen nicht selten zu Krisen in der gesamten Lebenssituation. Dieses Buch ist deshalb so besonders, weil es die Tagebuchform nutzt, um den Krankheitsverlauf und den Behandlungserfolg transparent und für jeden verständlich zu beschreiben, Tag für Tag, Stunde für Stunde. Hier wird ein persönlicher Einblick gegeben, der allen hilft, die der gleichen oder einer ähnlichen Situation ausgesetzt sind.

Anmerkung von Ladina:
Herr Iwan las auch anlässlich des 7. Tag des Mannes aus seinem Buch vor, da es wichtige Infos enthält auch in Sachen Vorsorge.
http://www.leben-mit-krebs-bremerhaven. ... Mannes.pdf
----------

BIOGRAPHIE
°°°°°°°°°°°°°


Titel: "Ich bin ein Kämpfer geblieben"
Untertitel: Meine Siege, meine Krisen, mein Leben
Autor: Jimmy Hartwig
Verlag: B & S Siebenhaar Verlag OHG, August 2010
ISBN 978-3-936962-86-4, Paperback, 232 Seiten, zahlreiche schwarzweisse Abbildungen
ehem. Preis: 14,80 Eur[D] / 15,30 Eur[A] / 24,00 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Von den Schattenseiten des Lebens in den Flutlichtglanz der Fussballarena, Millionen verdient, Millionen verloren, schnelle Autos, schöne Frauen, Erfolg und Abstieg ins Bodenlose: im Dschungelcamp verlacht, den 1989 diagnostizierten Prostatakrebs besiegt und als Charakterschauspieler wieder auferstanden: Jimmy Hartwig (geb. 1954) hat nichts ausgelassen ein echter Typ, der weiß, wie es zugeht im Leben und der seine Erfahrungen weitergeben will. Persönlich, direkt und ungeschminkt. Ob als Kicker oder als Schauspieler Jimmy Hartwig ist eine Kämpfernatur mit viel Humor. Er hat viel durchgemacht und will nun seine Erfahrungen weitergeben. Seine Kindheit, seine Kariere, seine Krankheit, sein Engagement für Kinder und Jugendliche, sein neues Leben als Schauspieler all das sind Facetten einer Biographie, von der man vieles lernen kann. Bei allem was Jimmy Hartwig macht, sprüht er nur so vor Energie und Tatendrang und diese Haltung ist ansteckend ...
Ich bin ein Kämpfer geblieben [50%].png
Ich bin ein Kämpfer geblieben [50%].png (46.38 KiB) 2255 mal betrachtet
-----------------------------------------------------------------------------
ERFAHRUNGSBERICHT UND SACHBUCH EINES BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Warten und Hoffen
Untertitel: Mein Umgang mit dem Prostata-Krebs
Autor: Knut Schimmel
Verlag : Südwestbuch, Mai 2012
ISBN : 978-3-942661-62-1, Paperback, 74 Seiten
ehem. Preis: 9,90 Eur[D] / 10,20 Eur[A] /CHF 19.90
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Ein Herz zu transplantieren, das kann heutzutage ein geübtes Chirurgenteam kaum noch ins Schwitzen bringen.
Prostatas sind aber unübertragbar. Die Natur wird wissen warum! Wurde einmal das äußerst feine Nervengewebe
beschädigt oder gar durchtrennt – für immer ist es mit der Potenz, der Erektion und damit der Zeugung ein
für allemal zu Ende – und der ununterdrückbare Trieb, die ewig brennende Lust und der bis zum Tode währende
Verlust der sexuellen Männlichkeit wären ins Gehirn eingebrannt.
Alle Männer wissen das und schaffen es nicht, offen darüber zu reden. Sie lassen der eigenen Scham und/oder
der selbst empfundenen Peinlichkeit den Vortritt. Das ist gewiss keine Lösung.

Der Autor:
Knut Schimmel wurde 1944 als 5. Kind einer Zahnarztfamilie in Wallmerod im Westerwald geboren. Nach der Volksschule, Gymnasium
und Handelsschule absolvierte er eine Ausbildung zum Hotelkaufmann. Unterschiedliche Stationen in der Hotellerie und Gastronomie in Deutschland
und im europäischen Ausland erweiterten sein berufliches Spektrum.
Mit 39 Jahren schloss er eine Hotelfachschule als Hotelbetriebswirt ab. In Heidelberg war Knut Schimmel anschließend 10 Jahre Einkaufsleiter und
Umweltbeauftragter in zwei Großhotels. Seit 1996 ist er verheiratet. Vierzehn Jahre verbrachte er mit seiner Frau Gisela in Nürnberg, bis er im
Jahr 2011 nach Dossenheim bei Heidelberg zog.
Knut Schimmel schrieb seine Autobiographie »Knut … , ein unbekümmertes und turbulentes Leben« sowie mehrere
Kurzgeschichten unter dem Titel »Erlebt und Erzählt«.
Warten und Hoffen [50%].jpg
Warten und Hoffen [50%].jpg (6.52 KiB) 2253 mal betrachtet
----------------------------------------------
Diagnose Prostatakrebs anno 2008

ERFAHRUNGEN EINES SCHULMEDIZIN-KRITISCHEN BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Prostati – Prostata
Untertitel: Hi Frau, ich geh mal kurz zum Urologen - Die natürliche Behandlung meines Prostatakarzinoms
Autor: Rainer Breitenstein
Verlag : Deutsche Literatur- und Verlagsgesellschaft, Oktober 2011
ISBN : 978-3-86215-161-5, Paperback, 222 Seiten
ehem. Preis: 16,80 Eur[D] / 18,80 Eur[A] / 24,50 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel

Buchrückseite:
Die Biografie nicht meiner Person, sondern meines Prostatakarzinoms über drei Jahre hinweg. In diesem Buch beschreibe ich die Behandlung und das Verkleinern meines Prostatakarzinoms durch natürliche Kräuter und Pflanzen aus der Natur. Hier kann jeder, der auch so ein Problem mit seiner Prostata bekommen hat, nachlesen, wie er sein Karzinom behandeln kann, ohne auf die Schulmedizin mit all ihren Folgen angewiesen zu sein. Ausgehend von meiner Diagnose 2008, wo dieses blöde Karzinom festgestellt wurde, und der wunderbaren Eingebung mit den Wirkungsweisen der Kräuter beschreibe ich in diesem Buch über drei Jahre hinweg, wie sich mein Karzi ständig verkleinert hat und somit eine Totaloperation hinfällig wurde.

Anmerkung Ladina:
Im Bereich des Prostatakrebses gibt es 2 entgegengesetzte Meinungen, je nachdem, wie der Onkologe "tickt" - so erklärte es mir ein selbst betroffener Mann, der sich ebenfalls gegen eine OP entschieden hat.
Es gibt jene, die radikal für die Entfernung sind und andere, die Abwarten und "in Ruhe" lassen für die bessere Variante halten.
Aus beiden "Lagern" gibt es positive und negative Erfahrungsberichte.
Daher ist es mir schwer gefallen, das vorliegende Buch eindeutig einer Kategorie zuzuweisen - Fragwürdig oder nicht fragwürdig.
Nur die Aussage des Autors, dass jeder in seinem Buch erfahren könne, wie er sein Karzinom loswerden könne - die gefällt mir persönlich nicht. Denn es ist einfach nicht jeder gleich, nicht jeder Tumor und nicht jeder Mensch.
Für den Autor mag diese Aussage aber sicherlich stimmen, für Menschen, die ähnlich wie er empfinden wohl auch.
Letztlich bleibt es jedem selber überlassen, welchen Weg er gehen möchte.
Jene, die den "Kräuter-Weg" angedacht haben oder ihn für gangbar halten, werden von Rainer Breitensteins Buch evtl. profitieren können.
Prostati – Prostata [50%].jpg
Prostati – Prostata [50%].jpg (9.29 KiB) 2253 mal betrachtet
------------------------------------------------------------------
.[/i]
Zuletzt geändert von Ladina am Fr 11 Mär 2016 18:01, insgesamt 2-mal geändert.

Ladina
Beiträge: 1307
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

ERFAHRUNGSBERICHTE VON PK-BETROFFENEN ÄRZTEN

Beitragvon Ladina » Do 10 Mär 2016 23:14

ERFAHRUNGSBERICHTE VON PK-BETROFFENEN ÄRZTEN

Diagnose: Metastasierendes Prostatakarzinom, evtl. erblich

ERFAHRUNGSBERICHT UND GEDANKEN EINES GLÄUBIGEN BETROFFENEN ARZTES
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Not lehrt beten?
Untertitel: Tumordiagnose und andere Schicksalsschläge
Autor: Ulrich E. Freiherr von Gaisberg-Helfenberg
Verlag: Schönstatt-Patres e.V., August 2012
ISBN 978-3-87620-387-4, Taschenbuch, 78 Seiten

Preisinfo ca. CHF 21.90
(Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen)

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Auch ein Mediziner fällt "ins Loch", wenn er eine Leben bedrohende Diagnose erhält.
Und er kann sich seine Zukunft recht konkret vorstellen.
Auch er fragt: Warum? Warum gerade ich? Und bisweilen lernt er in der Dunkelheit noch glaubender und hoffender beten als zuvor.

Portrait
Ulrich E. Freiherr von Gaisberg - Helfenberg
ist Professor der Inneren Medizin und der Gastroenterologie und war Ärztlicher Direktor der Medizinischen Klinik in Stuttgart - Bad Cannstatt
Nach seiner Emeritierung bekam er die Diagnose: Krebs.
Es begann ein dramatischer seelischer Kampf.
Weitere Titel von gläubigen Krebsbetroffenen findet man auch hier:
viewtopic.php?f=47&t=299


Not lehrt beten [50%].jpg
Not lehrt beten [50%].jpg (24.32 KiB) 2187 mal betrachtet
TAGEBUCH EINES ERKRANKTEN ARZTES AUS DER SCHWEIZ
**************************************************


Titel: Tote Hose
Untertitel: Worüber Männer schweigen. Ein Tagebuch
Autor: Walter Raaflaub
Verlag : Wörterseh Gockhausen, September 2007
ISBN : 978-3-9523213-2-4, Gebunden, 320 Seiten

Preisinfo : 21,50 Eur[D] / 34,90 CHF*
(*Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen)

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Walter Raaflaub, ein von seinen Patienten als Arzt und Mensch geschätzter Allgemeinmediziner, erkrankt 2002 an Prostatakrebs.

Eine radikale Operation bringt zwar den gewünschten Erfolg; der Krebs scheint besiegt, doch der Eingriff führt zu Impotenz.

Der Arzt, der zum Patienten wird, hat daraufhin das bisher einzige persönliche Buch mit fachlichem Hintergrund zum Thema Impotenz geschrieben. Dabei ist es ihm gelungen, viele unserer Probleme auf eine menschliche und oft auch witzige Art zu relativieren. Mit seinem feinen Humor schafft Walter Raaflaub das eigentlich Unmögliche: Er beschreibt ein schwieriges und schwerwiegendes Thema federleicht.

Anmerkung von Ladina:
Ein Buch, das betroffenen Männern auf erfrischende Weise aus dem Herzen spricht und sie anspricht.
Tote Hose [50%].jpg
Tote Hose [50%].jpg (9.61 KiB) 2250 mal betrachtet
--------------------------------------------------------------------------------------
Diagnose Prostatakrebs anno 2009

ERFAHRUNGSBERICHT EINES BETROFFENEN ARZTES
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Ein Arzt als Patient
Autor: Wolfgang Wild
Verlag : Engelsdorfer Verlag, Dezember 2011
ISBN : 978-3-86268-623-0, Paperback, 148 Seiten, schwarzweisse Abb.

Preisinfo : 11,00 Eur[D] / 11,40 Eur[A] / 15.40 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Inhalt:
Wer ein guter Arzt werden will, sollte als Patient beginnen. Dr. Wolfgang Wild kann diesen Ratschlag heute nur unterstreichen, war er doch bereits achtunddreißig Jahre lang Arzt, als er ein durch einen Kunstfehler Bein verlor und ein Jahr später an Prostatakrebs erkrankte. Damit lernte er die Medizin von der anderen Seite kennen. Schonungslos gegen sich selbst, gegen die ihn behandelnden Ärzte und das ihn betreuende medizinische Personal, beschreibt der Autor seine Erlebnisse als Patient, deckt Unzulänglichkeiten und Behandlungsfehler auf und sensibilisiert insbesondere die Nichtmediziner unter den Lesern auf diese Weise, im Falle eines Krankenhausaufenthalts die Augen offen zu halten und nicht alles, was Anlass zu Fragen gibt und der Aufklärung bedarf, widerspruchslos über sich ergehen zu lassen. Mit zahlreichen Illustrationen von Monika Schiffel-Moosdorf.
Ein Arzt als Patient [50%].jpg
Ein Arzt als Patient [50%].jpg (14.68 KiB) 2250 mal betrachtet
---------------------------------------------------------------------------------
ERFAHRUNGSBERICHT UND RATGEBER EINES BETROFFENEN ARZTES
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Prostatakrebs
Untertitel: Wege aus der Diagnostikfalle
Autor. Dr. med. Konrad Schüttler
Verlag: DMV Deutscher Medizin Verlag, Juli 2011
ISBN 978-3-936525-63-2, Paperback, 63 Seiten

Preisinfo: 12,50 Eur[D] /CHF 16.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Klappentext
Als Arzt, der plötzlich selbst Patient mit der Diagnose Prostatakrebs konfrontiert wurde, hat der Autor festgestellt wie unkritisch und leichtfertig diese schwerwiegende Diagnosestellung mit ihren erheblichen Auswirkungen für den Betroffenen und seine Familie seitens des behandelnden Urologen gestellt wurde. Seine persönlichen Erfahrungen gibt er weiter, verbunden mit fundierten Empfehlungen für eine sinnvolle Diagnostik und Krebsvorbeugung.

Informationen zum Autor
Priv. Doz. Dr. med. habil. Konrad Schüttler, ist seit 1980 Facharzt für Physiologie. Als Wissenschaftler, Lehrender und Autor von über fünfzig Beiträgen in medizinischen Fachzeitschriften und Fachbüchern verfügt er über aktuelle Kenntnisse. Er ist Mitglied in einer Reihe medizinischer Fachgesellschaften und denkt von daher in fachübergreifenden Lösungen.
Prostatakrebs Schüttler [50%].jpg
Prostatakrebs Schüttler [50%].jpg (23.99 KiB) 2250 mal betrachtet

Ladina
Beiträge: 1307
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

INKONTINENZ

Beitragvon Ladina » Do 10 Mär 2016 23:21

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM THEMA INKONTINENZ NACH PROSTATAKREBS

Prostatakrebs, Inkontinenz nach Operation

ERFAHRUNGSBERICHT EINES PROSTATAKREBS-PATIENTEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Paule ist nicht mehr ganz dicht
Untertitel. Erlebnisse und Erfahrungen mit Inkontinenz nach einer Prostataoperation
Autor: Paul Boos
Verlag : Pro Business, März 2010
ISBN : 978-3-86805-602-0, Paperback, 295 Seiten

Preisinfo : 12,50 Eur[D] / 12,90 Eur[A] / 17.90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel


Zum Inhalt:
Der Autor schreibt als Betroffener über das Thema Inkontinenz und möchte es damit aus der gegenwärtigen Tabuzone herausholen. Er berichtet über persönliche Erfahrungen mit seiner Inkontinenz, die nach einer „radikalen Prostataektomie“ entstanden ist - nicht als verbitterter alter Mann, sondern lebensbejahend und fröhlich trotz der Diagnose Karzinom und der voreilig durchgeführten Operation. Er rät allen Männern im gefährdeten Alter, sich bei Prostatabeschwerden nicht sofort unter das erstbeste OP-Messer zu legen, sondern sich erst schlau zu machen, um auch als Laie mit dem Arzt „mitreden“ zu können, denn viele Behandlungen sind unnötig. Die dauerhafte Schädigung nach einer Prostatektomie in Form von Inkontinenz und Impotenz wird vor der Operation meistens verharmlosend dargestellt. Über diese Tatsache muss sich ein Mann im Klaren sein und er sollte daher gründlich nach Alternativen suchen, bevor er sich für eine Operation entscheidet. Der Autor ist Leiter einer Selbsthilfegruppe für Inkontinenz und sammelte in unzähligen Gesprächen mit vielen Betroffenen Erfahrungen, die in diesem Buch beschrieben werden. Der Leser findet außerdem wertvolle Tipps dazu, wie man sich verhält, um mit der Inkontinenz zu leben.
Paule ist nicht mehr ganz dicht [50%].jpg
Paule ist nicht mehr ganz dicht [50%].jpg (16.37 KiB) 2249 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Ladina am Do 10 Mär 2016 23:28, insgesamt 1-mal geändert.

Ladina
Beiträge: 1307
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

KREATIV ODER SPORTLICH

Beitragvon Ladina » Do 10 Mär 2016 23:22

LYRIK ODER REISEBERICHTE VON PK-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


ERFAHRUNGEN EINES PK-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Ankommen in der Freude
Untertitel: Mein spiritueller Weg zur Heilung vom Prostatakrebs
Autor: Thilo Gunter Bechstein
Verlag: Fouque Literaturverlag, August 2014
ISBN 978-3-8372-1457-4, Kunststoffeinband, 271 Seiten

Preisinfo ca. CHF 26.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung
Thilo Gunter Bechstein, Jahrgang 1943, promovierter Dipl.-Ing. für Kunststofftechnik, bekommt eines Tages die niederschmetternde Diagnose Prostatakrebs. Nachdem alle Versuche fehlgeschlagen waren, diese Erkrankung mit alternativen Methoden zu bekämpfen oder sie gänzlich zu ignorieren, verlagert der Autor seine Bemühungen von der körperlichen auf die geistige Ebene. In einem Dialog mit seiner Seele erfährt er nicht nur den tieferen Sinn seiner Erkrankung, sondern den Weg seiner wirklichen Heilung, die Körper und Seele umfasst. Nachvollziehbar und authentisch wird der Heilungsweg beschrieben, der als ein Weg der Selbsterkenntnis und Bewusstwerdung wertvoll für jeden interessierten Leser ist, der sich selbst auf diesem Weg befindet oder noch nach ihm sucht.
Ankommen in der Freude [50%].jpg
Ankommen in der Freude [50%].jpg (16.57 KiB) 2248 mal betrachtet
-----------------------------------------------------------------------
Diagnose Prostatakarzinom

ERFAHRUNGSBERICHT EINES BETROFFENEN JAKOBSWEG-WANDERERS
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Aufstehen & weitergehen
Untertitel: Der Weg einer Heilung. Erinnerungen an den Jakobsweg
Autor: Manfred Bleckmann
Verlag : SENSEI, Juli 2008
ISBN : 978-3-932576-74-4, Gebunden, 157 Seiten, 53 schw.-w. Fotos

Preisinfo : 14,90 Eur[D] / 15,40 Eur[A] /CHF 21.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Über mehrere Wochen hinweg begleitet Manfred Bleckmann seine Frau Hanne auf dem berühmten Jakobsweg. Während seine Gemahlin sich einen Traum erfüllt und große Strapazen auf sich nimmt, geht der Autor währenddessen in Gedanken seine eigenen Lasten der letzten Jahre durch. Schockiert durch die Erstdiagnose Prostatakrebs und verzweifelt als seine PSA Werte trotz Operation erneut ansteigen, erinnert er sich an all seine Ängste und wie er es geschafft hat, die Krankheit nicht nur zu besiegen, sondern gestärkt und voller Lust auf das Leben aus ihr zu entfliehen. Einfühlsam und ehrlich spricht er nicht nur seine Furcht und Themen wie Impotenz an, sondern zeigt durch seinen eigenen Lebensweg, dass Krebs auch eine Chance ist. Eine Chance in ein erfülltes Leben und ein Wegweiser für eine glücklichere Zukunft, die ohne diese Diagnose so gar nicht möglich gewesen wäre.
Aufstehen und Weitergehen [50%].jpg
Aufstehen und Weitergehen [50%].jpg (20.44 KiB) 2248 mal betrachtet
--------------------------------------------
GEDICHTE EINES PROSTATAKREBS-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Tierkreiszeichen Krebs – Diagnose Krebs
Untertitel: Aufarbeitung einer Krebserkrankung mit Hilfe der Lyrik
Autor: Peter L. Niegel
Verlag: Eigenverlag, 2007
Keine ISBN, Geheftet, 15 Seiten, 1 farbige Abb.

Preis: € 9,50 zzgl. Versandkosten

Infos, Bestellmöglichkeit unter:
http://www.polizeicafe.at/



Verlagstext:
Auf bewegende Weise schildert Peter L. Niegel in einem kleinen Gedichtband seine Krankengeschichte von der Diagnose Krebs bis zur Genesung.

Anmerkung von Ladina:
Ein wichtiger Schritt sagen Psychologen ist jener, all seine Gefühle zuzulassen und auch auszudrücken, besonders dann, wenn man von einer schweren Krankheit getroffen worden ist.
Peter L. Niegel hat anno 2002 aus sich selbst heraus genau dies gemacht, als er die Diagnose Prostatakrebs bekam.
Er hat Worte gefunden gegen das, was allgemein oft sprachlos macht. Und vor allem für das, was sonst oft in einem drin bleibt, voller Scham versteckt, um nur ja den Schein des Starken zu wahren.
Peter Niegel ist als Polizist viel Schwerem begegnet, das er irgendwie verdauen musste. Als die Krankheit kam, wollte er das nicht auch einfach so schlucken. Seine Lyrik erzählt von den dunklen Gefühlen, wie bei einem Vulkan stiess er die Worte aus, die aus seinem innersten Erleben schossen.
Wut und Angst, Schmerz und Traum. Nichts lässt er aus, über nichts geht er hinweg – er gibt diesen Gefühlen Raum.
Betroffene können sich in seinen Gedichten in ihrer Not wiederfinden, verstanden wissen, und sich durch sie vielleicht auch befreien, einen eigenen Weg mit diesen Gefühlen umzugehen, finden.
Peter Niegel hat mit der Veröffentlichung seiner Lyrik einen mutigen Schritt getan, vor allem auch hinsichtlich der heutigen Gesellschaftsmeinung, die Männern immer nur das Starksein diktiert.
Tierkreiszeichen Krebs – Diagnose Krebs [50%].jpg
Tierkreiszeichen Krebs – Diagnose Krebs [50%].jpg (16.67 KiB) 2209 mal betrachtet
---------------------------------------------
Diagnose: Prostatakrebs

Reise nach Krebserkrankung wagen

ERFAHRUNGSBERICHT DER BESONDEREN ART
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Erfüllung eines Jugendtraumes
Untertitel: Expeditionen zum Süd- und Nordpol 2007
Autor: Norbert H. Kern
Verlag : Pabst Science Publishers, Dezember 2007
ISBN : 978-3-89967-431-6, Gebunden, 276 Seiten

Preisinfo : 19.50 Euro /CHF 26.40
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

verwandte Themen : Polargebiete, Expedition, Reisebericht, Nordpol, Südpol, Prostatakrebs, Rehabilitation


Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Sind Träume erfüllbar?
Diese Frage ging mir - bezogen auf Nord- und Südpol - seit Jahrzehnten durch den Kopf.
Immer wieder wurde der Gedanke verschoben und nur weiter davon geträumt. Ich traf die Entscheidung, mir den Traum, beide Pole zu besuchen, nun endlich zu erfüllen nach insgesamt sieben Vollnarkosen innerhalb der letzten zwei Jahre und nach der Entfernung des aggressiven Prostatakrebses. Zweifel, die aufkamen, wurden mit Arzt und Physiotherapeuten besprochen und ausgeräumt.
Ja, Träume sind erfüllbar, wenn man nicht nur darüber redet, sondern sie angeht. Ich habe mir meinen Jugendtraum erfüllt und fühlte mich unendlich gut dabei!
Erfüllung eines Jugendtraumes 11 [50%].jpg
Erfüllung eines Jugendtraumes 11 [50%].jpg (15.41 KiB) 2248 mal betrachtet
---------------------------------------------------
ERLEBNISBERICHT IN GEDICHTE-UND PROSAFORM
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Schmetterlingslied
Untertitel: Erlebnisse eines Prostatakrebspatienten
Autor: Ulrich Steinke
Verlag : Books on Demand, September 2011
ISBN : 978-3-8448-6744-2, Paperback, 60 Seiten

Preisinfo : 9,80 Eur[D] / 10,10 Eur[A] / 19,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Jan Priske erkrankt an Prostatakrebs. Das Durchleben der Ängste und Hoffnungen vor und nach der erfolgreichen Operation schärft seinen Blick auf seine Außen- und Innenwelt und lässt ihn die existentielle Bedeutung der Zeit erkennen. Er sieht das Kreisen der Zeit im Jahres- und Lebenslauf und als Hoffnungsträger seine Enkelin Jana, den kleinen Schmetterling, der das Lebenslied seines Großvaters auf dem Flug in eine neue Zeitrunde mitnehmen wird.
Die Beobachtungen Jan Priskes werden teils in Prosa, teils in Gedichtform wiedergegeben.

Zum Autor:
Ulrich Steinke, geboren 1940 in Pommern, nach der Flucht 1945 aufgewachsen in Dithmarschen, später in Düsseldorf, Studium der Mathematik und Philosophie in Köln, 37 Jahre als Gymnasiallehrer tätig, verheiratet, zwei Töchter, lebt seit 2003 im Ruhestand in der Voreifel.
Schmetterlingslied [50%].jpg
Schmetterlingslied [50%].jpg (15.27 KiB) 2248 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------
Diagnose: Prostatakrebs mit Knochenmetastasen im Sitz-und Schambein

ERFAHRUNGEN UND GEDANKEN EINES BETROFFENEN
********************************************

Titel: Rote Vogelschwärme
Untertitel: Aufzeichnungen meiner Krebszeit (zw. 1987 - 1991)
Autor: Hans Dieter Schwarze
Verlag : Ardey-Verlag , 1994
ISBN : 978-3-87023-041-8, Paperback, 176 Seiten, ehem. Preis: CHF 14.40

Vergriffen im Buchhandel

weitere Infos über Hans Dieter Schwarzes zahlreiche Veröffentlichungen und Auszeichnungen
http://www.lwl.org/literaturkommission/ ... 671ce31ee9

Anmerkung von Ladina:
HDS Aufzeichnungen sind weder Tagebuch noch einfacher Erfahrungsbericht und dennoch lässt er den Leser teilhaben an einzelnen Tagen und Erlebnissen im Verlaufe seiner langen Krankheit, mit der er zu leben lernte trotz ihren Beschwernissen.
Er erzählt, was sich Sohn und Tochter alles einfallen liessen, ihm zu helfen, wie er nach anfänglicher Ablehnung allem Humbug gegenüber aufgeschlossene Erfahrungen macht mit ganz simplen Dingen wie Atemübungen oder Weizengras.
Dazwischen macht er gedankliche Ausflüge in seine Literaturkritikerzeit, rezitiert in den Wartezeiten zu Untersuchungen ernste und weniger ernste teils witzige Gedichte von Lingg, Ringelnatz etc. und schafft so im Buch auch Ablenkung von allzu viel Tragik.
HDS, ein nüchterner Realist in gesunden Tagen, entdeckt während seiner Krankheit die Sinnlichkeit der Träume neu, bekommt durch seine Schmerzen plötzlich wieder ein schönes Gefühl in sich, wenn ihn seine Frau liebevoll mit Nivea eincremt, und schreibt offen über seinen Bezug zur Impotenz, die seit seiner Krankheit für ihn eine andere Tragweite, als die vermutete, einnimmt.
HDS Buch ist voller Überraschungen, Überlegungen, Verwandlungen..

Rote Vogelschwärme [50%].jpg
Rote Vogelschwärme [50%].jpg (4.63 KiB) 2248 mal betrachtet
---------------------------
ROMANE VON BETROFFENEN

ROMAN EINES PK-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Der Einschnitt
Autor: Tahar Ben Jelloun
Verlag: Berlin, November 2015
ISBN 978-3-8270-1245-6, gebunden, 128 Seiten

Preisinfo ca: CHF 23.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Dieses Buch ist eine Provokation, und doch handelt es von etwas erschreckend Alltäglichem. Als bei Tahar Ben Jelloun Prostatakrebs diagnostiziert wurde, beschloss er, darüber zu schreiben. Ob ihm bewusst war, dass er damit an eines der letzten Tabus rührte? Anders als bei den "weiblichen" Krebsarten, die schon lange autobiografisch-literarisch verarbeitet werden, gab es noch keinen Schriftsteller von Rang, der über seine persönliche "Entmännlichung" berichtet hätte. Die Angst vor der Blossstellung war gross genug, dass auch Ben Jelloun sich zunächst des alten Kniffs bediente, die Geschichte eines "Freundes" zu erzählen. Nur so schaffte er es, die Ängste und Schrecken, die mit diesem Krebs und seiner Behandlung verbunden sind, mit der nötigen Distanz zu schildern. Schonungslos und dabei doch lyrisch, intim und zugleich überpersonell, berichtet Ben Jelloun von Demütigungen, Entscheidungen und Abschieden. Und dabei ist ihm noch etwas ganz anderes gelungen – nämlich eine Eloge an das Leben und die Liebe.
Rezension "Eine wunderschöne Lektion in Sachen Leben. [...]. Schonungsloses Erzählen, das mitunter gar erotisch wird.", Neues Deutschland, 21.04.2016

Portrait
Tahar Ben Jelloun wurde 1944 in Fès (Marokko) geboren, lebt in Paris. Er gilt als bedeutendster Vertreter der französischen Literatur des Maghreb, 1987 wurde er für seinen Roman »Die Nacht der Unschuld« mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet, am 18. Juni 2004 erhielt er für den Roman »Das Schweigen des Lichts« den IMPAC-Literaturpreis, einen der renommiertesten Preise der englischsprachigen Literatur bzw. entsprechender Übersetzungen.
Der Einschnitt [50%].jpg
Der Einschnitt [50%].jpg (27.47 KiB) 2190 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Ladina am Fr 11 Mär 2016 18:05, insgesamt 2-mal geändert.

Ladina
Beiträge: 1307
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

RATGEBER

Beitragvon Ladina » Do 10 Mär 2016 23:25

RATGEBER UND ERNÄHRUNGS-RATGEBER

RATGEBER
°°°°°°°°°°°°°

Titel: Prostata ade - Scheiden tut weh
Untertitel: Ein Ratgeber für Menschen mit Prostatakrebs
Autoren: Hans Kleinpoppen/ Andreas Schneider
Herausgegeben von Barbara Hoppe
Verlag: BoD, Juni 2011
ISBN 978-3-8423-6363-2, Paperback, 84 Seiten

Preisinfo: 14,50 Eur[D] / 15,00 Eur[A] / 19,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Hans Kleinpoppen erhielt von seinem behandelnden Urologen das Ergebnis „Prostatakrebs“. Er lässt den Leser teilhaben an dem, was in sechs Monaten nach der Diagnose mit ihm geschah. Dieser Bericht ist seine persönliche und individuelle Geschichte, mit der er sich mit seiner Erkrankung auseinandersetzt. Offen und ehrlich berichtet er aus Betroffenensicht, wie es ihm vor und nach der Operation, Anschluss-Heilbehandlung und danach ergangen ist. Ganz besonders wichtig aber ist ihm, so Schicksalsgenossen bei der Verarbeitung der Diagnose eine Hilfestellung und Aufklärung zukommen zu lassen. Denn auch heute noch ist das Thema mit vielen Tabus behaftet, weshalb er sich entschlossen hat, mit seiner Geschichte an die Öffentlichkeit zu gehen. Das ist auch der Grund, weshalb der urologische Chefarzt Dr. med. Andreas Schneider die medizinischen Details zu dem Thema beisteuert und Antworten auf die an ihn in hunderten Aufklärungsgesprächen gestellten Fragen gibt (FAQ). Aktuelle Tipps zur Selbsthilfe wie etwa Akupressur Punkte gegen Inkontinenz runden das Thema ab. So wird das vorliegende Buch zu einem echten Ratgeber für Patienten mit Prostatakrebs.
Prostata ade - Scheiden tut weh [50%].jpg
Prostata ade - Scheiden tut weh [50%].jpg (8.13 KiB) 2247 mal betrachtet
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°§
PATIENTEN-RATGEBER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Prostatakrebs I. Lokal begrenztes Prostatakarzinom
Untertitel: Ein evidenzbasierter Patientenratgeber zur S3-Leitlinie Früherkennung, Diagnose und Therapie der verschiedenen Stadien des Prostatakarzinoms
Herausgegeben von Deutsche Krebsgesellschaft
Verlag : Zuckschwerdt, Juni 2010
ISBN : 978-3-88603-978-4, Paperback, 88 Seiten

Preisinfo : 4,90 Eur[D] / 5,10 Eur[A] / 7,40 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Der Patientenratgeber "Prostata" richtet sich an Männer, die nach gesicherter Diagnose erfahren haben, dass sie an einem lokal begrenzten Prostatakarzinom erkrankt sind. Er bietet verlässliche Informationen auf der Grundlage des besten derzeit verfügbaren medizinischen Wissens.
Der Ratgeber beschreibt die Erkrankung und deren Behandlungsmöglichkeiten. Er will vor allem die Patienten darin unterstützen, im Gespräch mit Ihren Ärzten die "richtigen" Fragen zu stellen und anstehende Entscheidungen gemeinsam zu treffen.
Grundlage für diese Patienteninformation ist die S3-Leitlinie "Früherkennung, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Prostatakarzinoms". Diese ärztliche Leitlinie wurde unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Urologie unter Beteiligung von zehn Fachgesellschaften interdisziplinär erarbeitet. Sie ist derzeit die umfangreichste und aktuellste Zusammenstellung wissenschaftlicher Forschungsergebnisse.
Bei der "Übersetzung" der ärztlichen Leitlinie in die Patientenversion haben Vertreter des Bundesverbandes Prostata-Selbsthilfe und ärztlichen Experten aus der Autorengruppe der Leitlinie zusammengearbeitet.
Prostatakrebs I. Lokal begrenztes Prostatakarzinom [50%].jpg
Prostatakrebs I. Lokal begrenztes Prostatakarzinom [50%].jpg (16.3 KiB) 2247 mal betrachtet
----------------------------------------------------------------------------
PATIENTEN-RATGEBER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Ein Ratgeber zum Prostatakrebs
Untertitel: Die Anleitung für den selbstbestimmten Patienten
Autor: Stephen B. Strum
Verlag: Engelhard, C.V, Oktober 2005
ISBN 978-3-00-017057-7, Taschenbuch, 376 Seiten

Preisinfo ca. : CHF 31.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Stephen B Strum vom Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e.V., Donna Pogliano
Ein Ratgeber zum Prostatakrebs Strum [50%].jpg
Ein Ratgeber zum Prostatakrebs Strum [50%].jpg (8.59 KiB) 2247 mal betrachtet
------------------------
KOSTENLOSER PATIENTEN-INFORMATIONS-FILM (DVD)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Prostatakrebs
Gesamtdauer der DVD: 212 Minuten

Bestellen via:
http://www.krebshilfe.de/patienten-info ... filme.html


Die Deutsche Krebshilfe trägt dem Umstand Rechnung, dass viele Menschen, die eine Diagnose neu erhalten haben, zu erschlagen sind um schon dicke Ratgeberbücher zu lesen. Sie lanciert darum DVD-Filme, die sogar noch kostenlos an Betroffene, auch aus der Schweiz, abgegeben werden

Prostatakrebs ist die häufigste Krebsart bei Männern in Deutschland. In diesem Film erläutern Experten die Entstehung, Diagnostik und Therapie der Erkrankung. Zudem berichten Patienten über ihre Erfahrungen. Bonus-Filme zu den Themen Klinische Studien, Fatigue, Palliativmedizin, Hilfen für Angehörige, Teamwork, Lach-Yoga und Gesundes Kochen runden das Angebot ab.
---------------------------------------------------------
RATGEBER FÜR BETROFFENE UND ANGEHÖRIGE
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Prostatakrebs
Untertitel: Rat und Hilfe für Betroffene und Angehörige
Aus der Reihe: Rat und Hilfe
Autor: Hermann Delbrück
Verlag: Kohlhammer, November 2011 (6. überarbeitete und erweiterte Auflage)
ISBN 978-3-17-021568-9, Taschenbuch, 253 Seiten, 7 Abbildungen, 15 Tabellen,

Preisinfo ca: CHF 37.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung
- Wie kommt es eigentlich zu Prostatakrebs?
- Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?
- Wann kommt es zu Inkontinenz, wann zu Impotenz?
- Welche Störungen können nach der Hormontherapie, nach der Strahlentherapie und nach der Chemotherapie auftreten?
- Wie macht sich eine Wiedererkrankung bemerkbar? Was kann man dagegen tun?
- Welche Nachsorgeuntersuchungen sind nötig?
- Welche Konsequenzen ergeben sich für die Familie und für den Beruf?
Diese und zahlreiche andere häufig gestellte Fragen werden in dem vorliegenden Buch klar und verständlich nach dem neuesten Stand der Medizin beantwortet. Es soll allen Prostatakrebspatienten sowie den Mitbetroffenen aus Familie und Freundeskreis eine wertvolle Hilfe im Umgang mit der Krankheit sein.

Portrait
Professor Dr. Hermann Delbrück, Arzt für Hämatologie/Onkologie und Rehabilitationsmedizin, war langjähriger Leiter einer grossen onkologischen Rehabilitationsklinik und ist als Hochschullehrer für Innere Medizin und Sozialmedizin tätig.
Prostatakrebs Delbrück [50%].jpg
Prostatakrebs Delbrück [50%].jpg (15.01 KiB) 2247 mal betrachtet
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
ERFAHRUNGEN EINES BETROFFENEN JOURNALISTEN IN ZUSAMMENARBEIT MIT ÄRZTEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Liebe - Lust - Prostata
Untertitel: Eine wahre Liebesgeschichte
Autor: Friedrich W. Zimmermann
Verlag: Zimmermann, September 2016
ISBN 978-3-00-053682-3, Gebunden, 173 Seiten

Preisinfo ca: CHF 32.40
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Leidenschaftlich und zugleich sachlich beschreibt der Autor seine lange Irrfahrt von der Diagnose bis zur Heilbehandlung. Es ist das Bekenntnisbuch eines Journalisten, ein persönlicher Einzelfall, mit Happy End. Eine Liebesgeschichte.
Zimmermanns essayistischer Bericht seines erfolgreichen Wegs ist im zweiten Teil des Buches angereichert mit einem wichtigen Findex/Stichwortverzeichnis sowie Interviews mit bedeutenden europäischen Ärzten. Nicht nur zum Verfahren der Früherkennung und den besten Behandlungsmethoden von Prostatakrebs befragt er sie, sondern gemeinsam stossen sie wieder und wieder darauf, „warum Männer so sind, wie sie sind“ und welche bedeutungsvolle Rolle den Partnerinnen zukommt.

Portrait
Friedrich W. Zimmermann wurde 1939 auf der Reise nach Berlin geboren.
Nach Lehre und Studium arbeitete er als freier Journalist im In- und Ausland. Durch redaktionelle Verantwortung im öffentlich-rechtlichen Rundfunk fand er berufliche Zufriedenheit. Er drehte Radio- und Fernseh-Reportagen und reiste in ferne Länder, viele Jahre lang hielt er sich in verschiedenen Ländern Afrikas auf. 2001 ging er in den Ruhestand.
Homepage des Autors: https://liebe-lust-prostata.de/das-buch
Liebe Lust Prostata [50%].jpg
Liebe Lust Prostata [50%].jpg (9.59 KiB) 2189 mal betrachtet
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
E-BOOK - PATIENTEN-RATGEBER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Der große Patientenratgeber
Untertitel: Prostatakrebs Risiko, Früherkennung, Diagnose, Behandlung. Stiftung Männergesundheit
Herausgeber Lothar Weissbach, Edith Boedefeld
Verlag: Zuckschwerdt Verlag, Januar 2016
ISBN 978-3-86371-154-2, Taschenbuch, 280 Seiten

Preisinfo ca. CHF 21.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung
Prostatakrebs ist der häufigste Krebs bei Männern und das Risiko an Prostatakrebs zu erkranken steigt für Männer ab dem 60. Lebensjahr stark an. Diese Fakten schockieren. Aber genauso richtig ist, dass Prostatakrebs inzwischen zu den am besten behandelbaren Krebserkrankungen zählt. Oft muss sogar überhaupt nicht oder nicht direkt behandelt werden. Ist eine Behandlung nötig gibt es differenzierte Strategien, die individuell angewendet werden. Sowohl defensive Methoden, wie das aktive Beobachten oder das "abwartende Beobachten", als auch operative Methoden und Bestrahlung werden erfolgreich eingesetzt.
Dieses Buch geht detailliert und verständlich auf alle Aspekte der Erkrankung ein. Es erklärt Risikofaktoren und wie Früherkennung und Diagnoseverfahren funktionieren. Bei den vielfältigen Behandlungsmethoden zeigt der Ratgeber die jeweiligen Vor- und Nachteile auf. Gut informiert können Betroffene so besser mit ihrem behandelnden Arzt sprechen und die Entscheidungsfindung in jeder Phase der Erkrankung aktiv mitgestalten. Auch dem Thema Erhaltung und Wiederherstellung der Potenz wird viel Aufmerksamkeit geschenkt.

Portrait
Prof. Dr. med. Lothar Weissbach ist Facharzt für Urologie und Andrologie. Eines seiner Spezialgebiete ist die urologische Onkologie insbesondere Prostata- und Hodentumoren. Prof. Weissbach arbeitet am Zentrum für Männergesundheit in der MeoClinic in Berlin und war Präsident der Deutschen Krebsgesellschaft.

Dr. rer. nat. Edith A. Boedefeld ist seit vielen Jahren wissenschaftlich zum Thema Krebs tätig. Seit 1998 arbeitet sie mit Prof. Weissbach zusammen, unter anderem zum Thema Prostatakarzinom.
Der große Patientenratgeber Prostatakrebs [50%].jpg
Der große Patientenratgeber Prostatakrebs [50%].jpg (13.03 KiB) 2247 mal betrachtet
----------------------------------------------------------------------
PROSTATA-KREBS INFOBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Prostatakrebs-Kompass
Untertitel: Prävention und komplementäre Therapie mit der richtigen Ernährungs- und Lebensweise. Prostatakrebs und Prostatavergrößerung als Zivilisationserkrankungen: Zusammenhänge verstehen und Ursachen beseitigen
Autor: Ludwig Manfred Jacob
Verlag NutricaMEDia , Oktober 2014
ISBN 978-3-9816122-9-5, Gebunden, 352 Seiten

Preisinfo ca. CHF 26.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung
Dieses Buch hat das Ziel, als Kompass zu dienen und einen Weg durch den Dschungel der verschiedensten Meinungen zur richtigen Ernährungs- und Lebensweise bei Prostatakrebs aufzuzeigen. Ist es Zufall, dass überall in der Welt, wo die westliche Ernährungs- und Lebensweise auftritt, nicht nur Stoffwechsel- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sondern auch Prostatavergrösserung und Prostatakrebs epidemieartige Ausmasse annehmen? Was sind die wirklichen Ursachen? Was können wir gegen die Zivilisationskrankheit Prostatakrebs tun?
„Prostatakrebs-Kompass“ mit nahezu 1000 zitierten Studien erklärt die vielen Widersprüche in Ernährungsfragen und liefert ein mehrdimensionales Gesamtbild. Es vereint die epidemiologisch und klinisch besten Konzepte zur Ernährungs- und Lebensweise bei Prostatakrebs in einem praxisnahen Aktionsplan.
Das Buch richtet sich gleichermassen an Fachleute, die medizinisch oder ernährungswissenschaftlich tätig sind, wie an alle, die sich fundiert über die Zusammenhänge und Ursachen von Prostataerkrankungen informieren und Verantwortung für ihre Gesundheit übernehmen möchten. Die Empfehlungen sind besonders wertvoll für Männer mit familiär erhöhtem Prostatakrebsrisiko, für Männer mit Niedrigrisiko-Prostatakrebs, die sich für eine aktive Überwachung entschieden haben, sowie für Männer, die nach erfolgter Primärtherapie effektiv das Risiko für ein Rezidiv minimieren wollen.
Aus dem Themenspektrum:
• Erst wächst das Bauchfett, dann die Prostata, schliesslich oft der Prostatakrebs – Zufall oder Kausalität?
• Welche Rolle spielen Insulin und IGF-1 bei Prostatakrebs, wie senkt man sie?
• Gutartige Prostatavergrösserung und Prostatitis – harmlos oder Risikofaktor?
• Welche Ernährungs- und Lebensweise schafft den Nährboden, welche hemmt das Wachstum von Krebs?
• Welche Lebensmittel sollte man bei Prostatakrebs essen, welche meiden?
• Was ist das Gesundheitsgeheimnis der mediterranen und asiatischen Küche?
• Welche Nahrungsergänzungsmittel nützen, welche schaden?
• Welche Rolle spielen Kanzerogene, Androgene und Östrogene?
• Wie beugt man effektiv Knochenmetastasen vor?
• Psychoonkologie: Je schlechter die Prognose, desto wichtiger die Seele
• DNA-Zytometrie als wertvolle Entscheidungshilfe (Gleason-Grading – Konsens statt Evidenz, Beitrag von Prof. A. Böcking und Josef Dietz)
Mit Geleitwort von Prof. Dr. med. Klippel:
Mit „Prostatakrebs-Kompass“ hat Dr. med. L. M. Jacob ein hochaktuelles, wissenschaftlich fundiertes Buch verfasst, das wichtige, bisher eher weniger bekannte „Wahrheiten“ über das Prostatakarzinom
einer breiten Öffentlichkeit mitteilt und das nicht nur an Ärzte gerichtet ist, sondern auch und gerade an den Prostatakrebs-Patienten. Das vorliegende Buch von Dr. Jacob setzt nicht nur einen neuen Massstab in der verständlichen Vermittlung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse, sondern auch in der lebens-praktischen Umsetzung wertvoller Ratschläge für Betroffene. Ein neues Standardwerk“, dessen hoher Anspruch voll und ganz erfüllt wird.
Prostatakrebs-Kompass [50%].jpg
Prostatakrebs-Kompass [50%].jpg (13.91 KiB) 2247 mal betrachtet
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
RATGEBER
*********


Titel: Prostatakrebs
Untertitel: Fragen und Antworten
Autoren: Albrecht Schilling, Alexander Friesen
Verlag: Zuckschwerdt, Februar 2006
ISBN: 978-3-88603-894-7, Paperback, 104 Seiten, 22 Abbildungen, 7 schwarz-weiss-Tabellen

Preisinfo : 14,90 Eur[D] / 15,10 Eur[A] / 23,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Der Leser findet in diesem Buch Antworten auf Fragen zur Diagnostik, insbesondere zur Problematik der PSA-Bestimmung, zu Untersuchungsmethoden, zu verschiedenen individuellen Behandlungsarten und zu Folgen und Nebenwirkungen der Behandlungen. Auf Fragen zur Anatomie und zur Funktion der Prostata wird insoweit eingegangen, als sie für das Verständnis des Prostatakrebses von Bedeutung sind. Bei dem Buch handelt es sich um kein systematisches Lehrbuch. Es soll als Ratgeber verstanden werden, in dem in der Klinik oder Praxis häufig gestellte Fragen in verständlicher Weise beantwortet werden. Es soll das Verständnis für die Erkrankung, für den Zusammenhang zwischen Diagnostik, Symptomatik und Behandlung gefördert und eine Grundlage für vertrauensvolle Gespräche mit dem behandelnden Arzt geschaffen werden. Interessierte sollen die Möglichkeit haben, sich über die Thematik umfassend zu informieren. Die Antworten sind eine Vorbereitung auf das ärztliche Gespräch und die Untersuchungen. Sie dienen auch als Vermittler zwischen Patient und Familie, sodass der Betroffene die Möglichkeit hat, diesen schwierigen Komplex so einfach und verständlich wie nur möglich weiterzugeben.
Prostatakrebs Fragen und Antworten [50%].jpg
Prostatakrebs Fragen und Antworten [50%].jpg (9.05 KiB) 2246 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------
RATGEBER
*********


Titel: Prostatakrebs
Untertitel: Schicksal oder Herausforderung
Autor: Prof. Dr. Roland Lindner
Verlag : Books on Demand, 2005
ISBN : 978-3-8334-5570-4, Kunststoffeinband, 216 Seiten
Preisinfo : 15,30 Eur[D] / 15,80 Eur[A] / CHF 20.90

auch als Taschenbuch: ISBN 978-3-89906-123-9, CHF 24.90

Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen

In beiden Ausgaben erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Diese aktuelle Darstellung richtet sich an drei Kreise potentieller Leser:
Erstens an die Hunderttausende älterer Männer, die allein in Deutschland ein mehr oder weniger gefährliches Prostatakarzinom in sich tragen,
zweitens an die vorwiegend chirurgisch ausgebildeten und tätigen Urologen, welche, im verantwortungsvollen Beruf stehend, weniger Zeit aufwenden können, sich über den Fortschritt der Nachbarwissenschaften auf dem laufenden zu halten,
drittens schliesslich an die Molekularbiologen und Molekulargenetiker, welche direkt zu den Fortschritten auf diesem Gebiet der Medizin beitragen wollen.
Eine "Mehrzweckwaffe" wie dieses Buch hat den Vorteil, gegebenenfalls Brücken zu bilden im Dreieck "Patient-Arzt-Forscher".
Der mündige Patient sollte dem guten Arzt willkommen sein. Um ein mündiger Gesprächspartner zu werden, ist eine gewisse Anstrengung der Wissensbildung notwendig.
Dieses sollte bei dem breiten Interesse an biologisch-medizinischen Fortschritten möglich sein. Daher sind auch nicht ganz einfache Darstellungen zumutbar als Basis für Wissenserweiterung und Wissensvertiefung im individuellen Fall. Weiterführen kann ausser der Fachliteratur auch der Zugang zu den Möglichkeiten des Internets und seiner Suchmaschinen.
Die Entwicklung kann unterstützt werden durch thematische und allgemein zugängliche Kongresse wie etwa die seinerzeitigen Therapiewochen in Karlsruhe.
In der praktischen Ausführung dürfte es früher oder später auch in Deutschland zu Prostata-Krebszentren kommen, in denen Diagnostik, Behandlung und Forschung eng zusammenarbeiten.

Autorenportrait:
Der Verfasser Prof. Dr. Roland Lindner, ursprünglich Ordinarius für Kern- und Radiochemie, ist zu Dank verpflichtet den Fachgenossen, welche durch Gespräche, Briefwechsel oder Durchsicht von Teilen des Manuskriptes ihre Hilfestellung gegeben haben, insbesondere Prof. Nicholas Bruchovsky (Vancouver), Prof. Helmut Klocker (Innsbruck) und Karola Lindner-Axton, Ph. D. (Oxford)
Prostatakrebs Lindner [50%].jpg
Prostatakrebs Lindner [50%].jpg (7.43 KiB) 2247 mal betrachtet
----------------------------------------------------------------------------------
RATGEBER
*********


Titel: Prostatakrebs
Untertitel: Ratgeber und Wegweiser für eine gute Zukunft
Autoren: Olaf G.Dombo/ Otto Ullrich
Verlag; Petra Weingärtner, 2002
ISBN 978-3-9804810-3-8, Kartoniert, 94 Seiten

Preis ca. 11.20 Euro-D, 11.60 Euro- A/ CHF 15.40
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Bei rechtzeitiger Erkennung ist die Prognose gut für jene schätzungsweise 25'ooo Männer, die jährlich in Deutschland an Prostatakrebs erkranken. Prostatakrebs wächst nur langsam mit geringer Streuungsneigung.
Fortschritte in der Medizin haben ausserdem Möglichkeiten geschaffen, auch bei einer kompletten Prostataentfernung die Erektionsnerven zu schonen, wie die beiden Autoren schreiben, die als Reha-Spezialisten an der Klinik Quellental in Bad-Wildungen Reinhardshausen arbeiten.
Auch die Inkontinenz hat ihren Schrecken weitgehend verloren. Die Autoren erläutern die Grundsätze eines Kontinenztrainings, das sich sehr bewährt hat.
Dombo Prostatakrebs [50%].jpg
Dombo Prostatakrebs [50%].jpg (17.1 KiB) 2247 mal betrachtet
---------------------------------------------------------------
RATGEBER
*********

Titel: Prostatakrebs Hoffnung auf neue Therapien
Autor: Michael Sademon
Verlag: Fastbook Publishing, August 2010
ISBN 978-613-0-10784-0, Taschenbuch, 156 Seiten

Preis ca: CHF 64.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

erhältlich im Buchhandel

Beschreibung
Prostatakrebs ist eine der häufigsten tödlichen Krebserkrankungen bei Männern: Jährlich kommen 60.000 Neuerkrankungen und mehr als 12.000 Todesfälle hinzu. Die Tumorbehandlung ist zudem wegen möglicher Begleiterscheinungen wie Impotenz und Inkontinenz gefürchtet. Doch neue wissenschaftliche Erkenntnisse machen Hoffnung auf bessere Therapien. Dieses Buch bietet einen Überblick über Prostatakrebs, seine Ursachen, Symptome, Diagnose- und Therapiemöglichkeiten.
Prostatakrebs Hoffnung auf neue Therapien [50%].jpg
Prostatakrebs Hoffnung auf neue Therapien [50%].jpg (12.02 KiB) 2247 mal betrachtet
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

KOCHBUCH UND ERNÄHRUNGSTIPPS
******************************

Titel: Essen fast wie gewohnt
Untertitel: Leckere Rezepte und Ernährungstipps für Patienten mit Prostatakrebs
Herausgeber: Klinik für Tumorbiologie, Freiburg i.Brsg, Hans-Albert Stechl/ Arwen Hodina/ Ulrich Massing
Vorw. v.Vincent Klink.. Ill. v. Hans A. Stechl, Hans A
Verlag : Sternwaldverlag, September 2007
ISBN : 978-3-9811708-1-8 , Kartoniert, 105 Seiten, durchg. farbige Abbildungen
ehem. Preis: 18,80 Eur[D] / 19,40 Eur[A] / CHF 34.90
Leider vergriffen im Buchhandel, gebraucht bei booklooker.de

Verlagstext:
Ein Kochbuch mit Rezepten speziell für Männer mit Prostatakrebs? Fakt ist, dass die Ernährung Einfluss auf Entstehung und Fortschreiten der Prostatakrebserkrankung hat. Dies wird in zahlreichen wissenschaftlichen Studien belegt. Die Ernährungswissenschaftlerin Arwen Hodina, der Chemiker Prof. Dr. Ulrich Massing und der kulinarische Experte und Autor Hans-Albert Stechl haben sich zum Ziel gesetzt, die umfangreichen wissenschaftlichen Erkenntnisse in leicht verständliche Ernährungstipps sowie in einfache, sicher nachkochbare und leckere Rezepte zu übersetzen.
Starkoch Vincent Klink hat das von der Klinik für Tumorbiologie in Freiburg herausgegebene Kochbuch kritisch begutachtet und war begeistert: "Zum Glück muss gesundes Essen nicht langweilig und entbehrungsreich sein. Mein Freund Hans Albert Stechl und seine Mitköche zeigen in diesem Buch auf das Schönste, dass eine - medizinisch notwendige - Umstellung des täglichen Speiseplans kein Verzicht, sondern Vergnügen, Genuss und Bereicherung sein kann", so Vincent Klink in seinem kulinarischen Vorwort.

Neben der Lust am guten Essen haben die Autoren jedoch auch die Information über die einzelnen "guten" und "schlechten" Nahrungsmittel im Blick. Jedem Rezept wurde ein kleiner Infokasten beigefügt. Dort erfährt der Leser die besonderen Vorzüge des Gerichts, Wissenswertes über die verwendeten Zutaten und Inhaltsstoffe, sowie deren gesundheitliche Effekte. "Essen fast wie gewohnt": Bekannte und beliebte Speisen wurden so abgeändert, dass sie den speziellen Bedürfnissen des Prostatakrebspatienten nachkommen und darüber hinaus zur Prävention beitragen können.

Anmerkung von Ladina:
Das Buch beinhaltet sowohl Rezepte für vegetarische als auch Fisch-und Fleischgerichte, pikante wie süsse Speisen. Jedes Gericht ist farbig abgebildet.
Sehr informativ sind auch die Erklärungen zu einzelnen Nahrungsmitteln. Manche für Gesunde empfohlene Nahrungsergänzungsmittel (beispielsweise Kalzium) haben bei PK-Patienten negative Einflüsse.
Anderes wie beispielsweise Vitamin D, Omega-3-Fettsäuren wirken sich positiv auf die Genesung aus.
Die Rezepte sind einfach nachzukochen.
Bravo.

Essen fast wie gewohnt [50%].jpg
Essen fast wie gewohnt [50%].jpg (9.33 KiB) 2247 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------
RATGEBER AUCH FÜR PATIENTEN
*************************


Titel: Prostatakarzinom
Untertitel: Alternativen zur radikalen Operation. Ein Ratgeber für Betroffene, Ärzte und medizinisch interessierte Leser
Autoren: Ulrich Köppen / Kent Wallner
Verlag : Schattauer, 3., aktualis. u. erw. Aufl. 02.2007
ISBN : 978-3-7945-2437-2, Kartoniert, 151 Seiten, 44 Abb., 9 Tab.
ehem. Preis: 24,95 Eur[D] / 25,70 Eur[A] / 40,00 CHF
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Dieses Aufklärungs- und Informationsbuch zum Prostatakarzinom haben die Autoren in der zweiten Auflage sowohl hinsichtlich Diagnostik wie auch Therapie vollständig überarbeitet und umfassend ergänzt.
Das Buch widmet sich vermehrt
brachytherapeutischen Behandlungsverfahren, also Therapieverfahren, bei denen die Strahlenquelle in oder direkt an das Tumorgewebe platziert wird, sowie
deren Kombination mit anderen Strahlentherapieformen,
hormonellen Behandlungsmöglichkeiten,
differenzierten Therapieansätzen bei Versagen der Primärbehandlung.

Komplikationen und Nebenwirkungen, vor allem die bei allen Behandlungsformen drohende sexuelle Impotenz, sowie entsprechende Möglichkeiten zu deren Vermeidung und Therapie werden ausführlich dargestellt. Eine Auflistung der Anschriften wichtiger Informationsquellen sowie ein umfassendes Literaturverzeichnis runden diesen Ratgeber ab.
Für Prostatakarzinom-Patienten und deren Angehörige, medizinisch interessierte Leser, Allgemeinärzte, Urologen, Strahlentherapeuten, internistische Onkologen.

Leserkommentar eines betroffenen Mannes:

-------Hallo Ladina,
dieses Buch von Köppen/Wallner ist wegen seiner Aktualität und der aus meiner Sicht objektiven ausgewogenen Formulierungen bemerkenswert.
Meine Bewertung: empfehlenswert.
Paul
http://www.selbsthilfegruppe-prostatakrebs.de
Prostatakarzinom Köppen Wallner [50%].jpg
Prostatakarzinom Köppen Wallner [50%].jpg (8.75 KiB) 2247 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------------------
PATIENTEN-RATGEBER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Was alle Männer wissen sollten
Untertitel: Leben mit Prostatakrebs
Autorin: Ulrike Sammer
Verlag : edition nove, September 2009
ISBN : 978-3-85251-834-3, Paperback, 202 Seiten
ehem. Preis: 18,50 Eur[D] / 18,90 Eur[A] / 33,40 CHF UVP
Vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Es ist eine Tatsache, dass jedes Thema erst im Bewusstsein der breiten Bevölkerung Eingang finden muss um als solches wahrgenommen zu werden.
Das Problem „Prostatakrebs“ und wie man trotz Krankheit ein gutes Leben führen kann, liegt leider noch ziemlich im Dunkeln.
Warum ist das so?
Und warum machen viele Männer ihre Augen zu, wenn es um dieses brennende Thema geht?
Die größte Verhinderungsursache ist bei vielen die Scham!
Sie lässt nicht zu, dass über ein unangenehmes und vermeintlich auch diskriminierendes Gebiet diskutiert und offen gesprochen wird.
Einige Menschen, betroffene Männer und mitbetroffene Frauen haben sich nun entschlossen, die Lebensumstände rund um den Prostatakrebs zu beleuchten. Mitunter hätten sie die vergangenen Leidensgeschichten lieber sehr schnell „vergessen“. Dass sie sich dennoch noch einmal mit manchem Schock und mancher Frustration konfrontierten, dafür gebührt ihnen ein besonderer Dank. Einige Fachleute schlossen sich dem Wunsch nach mehr Öffentlichkeit an und rundeten so das Bild des Lebens mit Prostatakrebs ab.
Die Idee von Frau Dr. Sammer zu dem Buch fiel auf fruchtbaren Boden im Selbsthilfeverein Prostatakrebse in Wien.
Herr Büchler, der Gründer und langjährige Obmann des Selbsthilfevereins Prostatakrebse unterstützte mit Rat und Tat.
Herr Prof. Dr. Djavan und Dr. Margreiter haben den medizinischen Teil beigesteuert.
Herr Büchler hat über die wechselvolle und oft frustrierende Geschichte der Selbsthilfegruppe und des mangelnden Interesses an Prostatakrebs in der Öffentlichkeit berichtet.
Frau Dr. Sammer brachte ihre Erfahrungen und Überlegungen als Psychologin, Psychotherapeutin und Frau eines Betroffenen ein.
Was alle Männer wissen sollten [50%].jpg
Was alle Männer wissen sollten [50%].jpg (8.55 KiB) 2247 mal betrachtet
-------------------------------------------------------------------------------------

ERNÄHRUNGS-RATGEBER FÜR BETROFFENE
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Titel: Prostatakrebs
Untertitel: Vorbeugen und Heilen mit richtiger Ernährung und Lebensweise
Autor: Dr. Bob Arnot
Verlag: PIPER, 2002
ISBN 3-492-04317-8, Gebunden, 374 Seiten
ehem. Preis: 22.90€-D, SFr. 40.10, 23.60 €-A
Vergriffen im Buchhandel

Lesermeinung:
»Dieses Buch kann Ihr Leben retten« Dr. Dean Ornish, Medizin-Professor und Bestsellerautor

Verlagstext:
Etwa 40 Prozent der Männer müssen damit rechnen, an Prostatakrebs zu erkranken. Dr. Arnot hat ein effektives Programm mit Ratschlägen zur Ernährung und Lebensführung entwickelt, das dieser Krankheit vorbeugen und die Heilungschancen verbessern kann.

Etwa 40 Prozent der Männer um 50 müssen damit rechnen, an Prostatakrebs zu erkranken. Neueste Forschungen zeigen, dass die Krankheit bei vielen Männern angelegt ist. Kommt sie zum Ausbruch, kann sie sehr schnell lebensbedrohend werden. Viele führende Wissenschaftler sind allerdings davon überzeugt, dass diese Entwicklung verlangsamt, sogar ganz verhindert werden kann. Dr. Bob Arnot, Autor des vieldiskutierten »Anti-Brustkrebs-Buches«, hat deshalb ein Programm entwickelt, das dem »Männerkrebs« vorbeugen und die Heilungschancen verbessern kann. Es basiert auf der Erkenntnis, dass die Ernährung und die Lebensweise von zentraler Bedeutung sind. Deshalb bietet Arnot in seinem neuen Buch Männern sein umfassendes »Anti-Prostatakrebs-Konzept« mit ausgewogenen Rezepten und Menüs, Anti-Stress-Techniken, Fitness-Programmen, einem Test für das eigene Risiko und Hinweisen zu neuen Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln.

Angaben zum Autor:
Bob Arnot, Dr. med., geboren 1948 in Boston, studierte Medizin in Innsbruck, Fribourg und am Darthmouth College/USA. Er arbeitete an verschiedenen Kliniken und Instituten in den USA , Schweden und England. 1978 gründete er das Lake Placid Sports Medical Center und war anschließend Arzt des amerikanischen Ski-Teams. Heute ist er leitender Medizin-Journalist für die Fernsehgesellschaft NBC. Zahlreiche Bücher zu Gesundheitsthemen und Diätfragen. Er lebt in New York. [/i]
Prostatakrebs Bob Arnot.jpg
Prostatakrebs Bob Arnot.jpg (4.69 KiB) 2247 mal betrachtet

Ladina
Beiträge: 1307
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Prostatakrebs

Beitragvon Ladina » Fr 21 Apr 2017 22:44

Liebe Besucherinnen und Besucher dieser Themenliste

Die Aktualisierung, bzw. das Zusammenziehen ähnlicher Erfahrungsberichte in diesem Thread sowie das Einfügen der Buchcover zur besseren Erkennung ist hiermit beendet. Die Angaben sind derzeit auf aktuellem Stand - eine weitere Aktualisierung in dieser Form wird es nicht mehr geben.
Da der Buchmarkt schnell lebig ist und die Auflage gewisser Titel gering, kann es sich recht rasch ändern, dass ein Buch, das heute noch lieferbar ist, innert kurzer Zeit schon wieder als vergriffen gilt.
In diesem Fällen bietet es sich an, via Amazon.de zu suchen oder über booklooker.de.
Auf diesen Portalen findet man auch vergriffene Titel rasch.

Ab diesem Eintrag führe ich die neu erschienen Titel wieder separat - also ohne Themensortierung nach Krebsart ein. Die Reihenfolge bestimmt sich nach dem, was halt neu erscheint.

Ich hoffe, dass Sie diese Seite weiterhin gerne besuchen und grüsse Sie alle herzlich

Ladina

Ladina
Beiträge: 1307
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Prostatakrebs

Beitragvon Ladina » Di 18 Jul 2017 21:07

Diagnose des Autors (Jg. 1936): Prostatakrebs, bei in die Blase eingewachsener Prostata anno 2011. Tumorentfernung = Prostataentfernung und Konstrukion einer Neo-Blase

ERFAHRUNGSBERICHT EINES BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Zwischen Himmel und Hölle oder Blase und Prostata
Autor: Heinz-Georg Steinke
Verlag: Erschienen im Selbstverlag, September 2013
Keine ISBN, Taschenbuch, 56 Seiten, etliche farbige oder schwarzweisse Fotos aus dem Leben des Autors

Preisangabe: 10 Euro - plus Porto - /in die Schweiz beläuft sich dieses auf Euro 3.70 - -total also Euro 13.70

Erhältlich über den Autor unter:
Adresse siehe in diesem Link:
http://www.prostatakrebs-halle.de/hinweise.htm
Adresse auf Gültigkeit überprüft von Ladina, Juli 2017


Demnächst im Begegnungshaus Turmhaus Winterthur für Betroffene im Verleih:
https://zuerich.krebsliga.ch/beratung-u ... -turmhaus/


Zum Inhalt:
Heinz-Georg Steinke ist ein Laufsportler. Er ist Nichtraucher und lebt recht gesund. Vor Krebs hatte er nie Angst, Dennoch nahm er die Vorsorgeuntersuchungen, die ihm sein Hausarzt ab dem Jahr 2007 empfahl und die von der Kasse Thüringen unterstützt wurden seriös wahr.
Im Nachhinein wurde dann allerdings klar, dass die Vorsorge wohl nicht allzu genau vorgenommen wurde von den Ärzten, denn als man bei Herrn Steinke anno 2011 endlich mal genau schaute, da waren seine PSA-Werte stark erhöht, die Prostata war riesig und in die Blase eingewachsen. Der Autor erzählt in der Folge von seinen Erfahrungen nach der Diagnose.
Da er seitdem an Wasserstürzen leidet und diverse Behandlungen dafür ausprobierte, ist das Buch sicher auch für auf diese Art mitbetroffene sehr interessant. Herr Steinke gehört auch zu jenen prostataoperierten Männern, die ihre Potenz behalten haben - und er wirkt damit in der Laienwelt nahezu wie ein "Wundertier".
Herr Steinkes Buch enthält auch Erfahrungen aus der Rehakur, die er machen durfte und ist sicher ein lesenswerter und auch Mut machender Bericht.
Zwischen Himmel und Hölle oder Blase und Prostata [50%].JPG
Zwischen Himmel und Hölle oder Blase und Prostata [50%].JPG (11.4 KiB) 2106 mal betrachtet
---------------------------

AUTOBIOGRAPHIE EINES BETROFFENEN POLITIKERS
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Wolfgang Bosbach: Jetzt erst recht!
Untertitel: Die Biographie
Autorin: Anna Bayern
Verlag Heyne, März 2014
ISBN 978-3-453-20055-5, Gebunden, 224 Seiten

Preisinfo ca: CHF 28.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Er ist Politiker mit Leib und Seele, manchmal auch Querdenker und Rebell: Wolfgang Bosbach, einer der bekanntesten und anerkanntesten Unions- Politiker Deutschlands. Der 61-Jährige ist Vorsitzender des Innenausschusses im Bundestag, Kritiker der Euro-Rettungsschirme, dreifacher Familienvater – und unheilbar an Prostatakrebs erkrankt. Bestsellerautorin Anna von Bayern erzählt in enger Zusammenarbeit mit Wolfgang Bosbach seine Lebensgeschichte und zeigt einen Politiker, der fest entschlossen ist, mit Leidenschaft gegen den Krebs und weiter für seine Werte und Ziele zu kämpfen.

Über den Autor:
Wolfgang Bosbach hat sein Leben der Politik verschrieben: Seit über 40 Jahren ist er Mitglied der CDU, seit 19 Jahren sitzt er im Bundestag, mehr als einmal wäre er fast Minister geworden. Er gilt als Politiker, der Rückgrat zeigt und Tacheles redet – selbst wenn er sich dafür gegen die eigene Fraktion stellen muss. Seit seiner Krebsdiagnose hat er sich mit der Frage beschäftigt, was er mit der ihm verbleibenden Zeit anfängt. Die Antwort lautet: »Jetzt erst recht. Bundespolitik mit Hingabe. Vollgas.« Anna von Bayern, die ihn seit Monaten zu unterschiedlichen Anlässen begleitet und mit seiner Familie und vielen Wegbegleitern spricht, erzählt in diesem Buch sein Leben und nähert sich dabei auch Fragen wie: Wie süchtig ist einer, der auch todkrank nicht von der Politik lassen kann? Wie blickt man zurück, wenn man so krank ist? Und wie blickt man nach vorn? Das sehr persönliche Porträt eines Menschen, der sich nicht unterkriegen lassen will – auch wenn das Leben wieder einmal die Richtung ändert.

Rezension: Ein sehr lesenswertes Buch" Markus Lanz

Mehr über den Hintergrund:
http://www.focus.de/politik/deutschland ... 08322.html
Jetzt erst recht [50%].jpg
Jetzt erst recht [50%].jpg (18.78 KiB) 2008 mal betrachtet

Ladina
Beiträge: 1307
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Prostatakrebs

Beitragvon Ladina » Fr 23 Feb 2018 23:51

PATIENTENRATGEBER
++++++++++++++++++


Titel: Prostatakrebs und die Neuentdeckung der Lust
Untertitel: Ein medizinischer Ratgeber
Herausgeber: Dr. Georges Akoa u.a.
siehe: https://neuentdeckung.info/der-autor/
Verlag: Verlag: Allgäuer Zeitungsvlg; Auflage: 1 (1. Januar 2013)
ISBN 978-3880063136, Taschenbuch, 148 Seiten

Erhältlich via http://www.ihre-az.de/kontakt/servicece ... ;art112,98 oder als E-Book bei amazon


Über das Buch
Wenn die Diagnose Protatakrebs zu einer radikalen Prostatektomie oder Bestrahlung führt, können gravierende Veränderungen im Leben eines Mannes die Folge sein. Ist die Belastungsinkontinenz mit Hilfe eines konsequenten Kontinenztrainings überwunden, rückt die erektile Dysfunktion stärker in den Vordergrund.

Behandlungsbedingte Erektionsstörungen können sich nicht nur auf die Freude am Sex, sondern auch auf das Selbstwertgefühl eines Mannes und das Alltagsleben in der Partnerschaft auswirken. Sex ist noch immer ein gesellschaftliches Tabuthema. In der Medizin wird die emotionale Bedeutung der Erektionsstörung meistens ausgeklammert.

Dieser Ratgeber informiert nicht nur über Möglichkeiten der Therapie der erektilen Dysfunktion. Er greift die psychischen Belastungen auf, bietet medizinische, physiotherapeutische und psychologische Hilfen an und bezieht die Erfahrungen Betroffener mit ein.
Prostatakrebs und die Neuentdeckung der Lust.jpg
Prostatakrebs und die Neuentdeckung der Lust.jpg (15.97 KiB) 1638 mal betrachtet

Ladina
Beiträge: 1307
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Prostatakrebs

Beitragvon Ladina » So 10 Feb 2019 11:31

E-BOOK - ERFAHRUNGSBERICHT EINES PK-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Krankheit Krebs besiegen
Untertitel: Wir haben eine Chance!
Autor: Peter Lehrke
ePUB, 6,8 MB, DRM: Wasserzeichen, 89 Seiten
ISBN: 9783739212913
Verlag: Books on Demand, November 2015

Preisinfo ca: CHF 4.55
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich via Buchhandel

Dieses autobiografisch verfasste Buch ist ein hilfreicher Mutmacher, der sehr persönlich an dieses Thema Krebserkrankung herangeht.
Auf verschiedenen Ebenen wird Erlebtes und in guten Gesprächen Erfahrenes, sowie aus Laiensicht der wissenschaftliche Forschungsdrang beleuchtet.
Schlussendlich hat auch der Autor Lehrke einige wegweisende Tipps und den Lichtstreifen am Horizont mit im Gepäck.

Ein anrührender, aufrührender, manchmal auch humorvoll-ironischer Erzählstil machen es dem Leser leicht, sich dem Thema "Krebskrankheit" zu nähern.

Portrait:
Peter Lehrke
Der Autor ist waschechter Hamburger Jahrgang 1940 und hat in den vergangenen Jahren einige Bücher, Reiseberichte und Musicaltexte geschrieben.
Peter Lehrke arbeitete in der Seefahrt, im Hafen und anschließend als Betriebswirt bei einer großen Aktiengesellschaft in Hamburg.
In seinen Büchern hat er seine vielfältigen Interessen verwertet, u.a. Amateurfunk, Internet, Freizeitkapitän, Shanty-Chor, Schreiben über seine Reiseerlebnisse, aus dem Arbeitsleben, Kindheitserinnerungen, Gedichte, Liedertexte, Musical und über seinen Garten, Abenteuer- und Kriminalromane.
Er lebt im Ruhestand, freut sich über seine Enkelkinder und nutzt seine Freizeit als Autor.


Buch Peter Lehrke (Andere).JPG
Buch Peter Lehrke (Andere).JPG (26.63 KiB) 1232 mal betrachtet

Ladina
Beiträge: 1307
Registriert: Do 4 Aug 2005 19:54
Wohnort: Kanton St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Prostatakrebs

Beitragvon Ladina » Fr 4 Okt 2019 20:09

ERFAHRUNGEN EINES PROSTATAKREBS-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Krebs? Ohne mich!
Untertitel: Die Geschichte einer hoffnungsvollen Heilung vom Prostatakrebs
Autor: Jürgen Gericke
Verlag: Verlagshaus Schlosser, Januar 2018
ISBN 978-3-96200-038-7, Paperback, 164 Seiten

Preisinfo ca: CHF 17.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich via Buchhandel


Zum Inhalt:
Der Krebs der Vorsteherdrüse ist seit 15 Jahren die häufigste männliche Tumorerkrankung in den meisten Industrieländern. In Deutschland werden für 2017 gut 60.000 Neuerkrankungen erwartet. 13.000 Männer sterben in der Bundesrepublik Deutschland pro Jahr an dieser Erkrankung.
Vollkommen unerwartet erhält der Autor mit 53 Lebensjahren die vernichtende Diagnose - Prostatakrebs! Auf der Suche nach Lösungen und Strategien zum Überleben schildert Jürgen Gericke seinen Weg, der ihn am Ende tatsächlich zur vollständigen Genesung führt. Dabei werden ganz bewusst zurückliegende Lebensstationen reflektiert, um einen möglichen Zusammenhang zur Erkrankung herauszuarbeiten. Zumindest erhält er selber ein mehr als ernüchterndes Fazit: Es kann jeden treffen - unbesehen vom Lebenswandel, familiären erblichen Vorbelastungen, mentalem Dauerstress oder anderen Einflüssen.
Ein Buch, das Hoffnung machen soll, das helfen und aufklären soll und das zeigen soll, dass wir mit Selbstverantwortung und sehr vielen uns zur Verfügung stehenden Informationen eine bösartige Krankheit auch erfolgreich überwinden können
Krebs ohne mich (Andere).jpg
Krebs ohne mich (Andere).jpg (31.94 KiB) 115 mal betrachtet
ROMAN MIT AUTOBIOGRAPHISCHEN INHALTEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Oh Scheiße
Untertitel: Diagnose Prostatakrebs
Autor: Reiner Langenbach-Zidar
Verlag: Epubli, Dezember 2018
ISBN 978-3-7467-9773-1, Taschenbuch, 180 Seiten

Preisinfo ca: CHF 11.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich via Buchhandel

Buchrückseite:
Was hatten die Fussball-Legende Pele, der CDU Politiker Wolfgang Bosbach und Oskar Lafontaine mit dem Protagonisten Rolf Benz in dem Buch gemeinsam? Prostatakrebs. Eine Altmännerseuche? Mitnichten. Man steht als Betroffener nach der Diagnose Prostatakrebs alleine und geschockt zwischen zwei medizinischen Welten, die man nicht versteht. Strahlen oder Messer. Wissenschaftliche Abhandlungen gibt es über die fälschlich so genannte Seniorenseuche zuhauf. Neben grosser medizinischer Leistung gibt es aber auch vollmundige Heilungsversprechen, nicht nur in manchen Provinzhospitälern. Man ist ja willkommener klinischer Grossauftrag. Dieses Buch ist Zeugnis von Unsicherheit, Einsamkeit und Angst. Am Ende steht aber nicht das vergängliche Leben, am Ende steht die Hoffnung.

Portrait
Langenbach-Zidar, Reiner
Nach der Meinung von Literaturpäpsten, in ihrem literarischen Elfenbeinturm, können nur Linguisten oder Germanisten richtig schreiben. Sie sind darum Gefangene in ihrer eigenen Festung.
Oh Scheisse (Andere).jpg
Oh Scheisse (Andere).jpg (11.05 KiB) 114 mal betrachtet


ERFAHRUNGEN EINES PROSTATAKREBS-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Prostatakrebs für Praktiker
Autor: R. S. Schneider
Verlag: Books on Demand, April 2019
ISBN 978-3-96103-559-5, Taschenbuch, 144 Seiten

Preisinfo ca: CHF 19.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich via Buchhandel


Zum Inhalt:
Nach der Diagnose Prostatakrebs neigt man als praktisch denkender Mann dazu, selbst etwas gegen die Krankheit zu tun.
Der Autor hat eine Reihe von krebs-beeinflussenden Substanzen im Eigenversuch geprüft und seine Schlussfolgerungen dargelegt. Damit können Betroffene seine Erfahrungen nutzen.

Die Tumorbekämpfung erfolgte mit der Irreversiblen Elektroporotion (IRE). Diese Therapie ist eine Alternative zur Totalentfernung der Prostata, aber mit dem Erhalt der Sexualfunktionen. Neben den Erläuterungen der in Deutschland praktizierten Therapien wird die IRE ausführlich beschrieben.

Im Vorfeld werden nach einem gutartigen Wachstum der Prostata auch die Möglichkeiten einer Prostataverkleinerung aufgezeigt.
Prostatakrebs für praktiker (Andere) (2).jpg
Prostatakrebs für praktiker (Andere) (2).jpg (13.06 KiB) 116 mal betrachtet
E-BOOK
°°°°°°°°°


Titel: Mein Kampf gegen Prostatakrebs, Prostatitis, Inkontinenz und Impotenz und mein Sieg
Autor: Dieter A. Vötsch
Verlag: Epubli, September 2018
EAN 9783746762807, E-Book


Buchrückseite:
In meinem ganz besonderen Fall:
Prostata Operation
medizinisch: Prostatektomie: Teilweise oder vollständige operative Entfernung der Prostata.
Ich werde im folgendem meine jahrelangen Erfahrungen, die teilweise knallharte Fakten und keine Erfindungen sind, darlegen. Nur so können Sie sich über Ihre Erkrankung und der Möglichkeiten der Therapien eine Meinung bilden.

Dazu sollten Sie wissen:
Der Pharma-Markt ist ein ständig rotierendes Milliarden Geschäft. Sicher haben Sie schon den Begriff "Pharma Mafia" gehört.
Leider tummeln sich auf diesem Markt auch betrügerische Ärzte, Behandler, Wunderheiler, sowie Hersteller und Anbieter von nutzlosen und geldvernichtenden Wunderheilmitteln.
Auch darüber erfahren Sie in diesem Buch.
Ausdrücklich betone ich , dass ich neben der vorgenannten Clique auch eine Menge ganz hervorragender Ärzte und Behandler und sonstiger Menschen kennen- und schätzen gelernt habe. Darüber bin ich froh, und denen gehört mein Dank.

Über den Autor:
Ich übernehme keine Garantie für den Erfolg irgendeiner Therapie. Der gesamte Inhalt dieser Publikation beruht auf dem Wissen und den persönlichen Erfahrungen, die ich in der rund dreissigjährigen Odyssee meiner Krankheiten gesammelt habe.

Wenn Sie sich in Behandlung begeben ist es wichtig, dass Sie sich erstklassige Ärzte aussuchen. Nutzen Sie dazu auch die Suchportale im Internet und anderen Medien.
Die beschriebenen Therapien habe ich selbst durchgeführt bzw. ausprobiert.
Bestrahlung und Chemotherapie, sowie bis Prostatektomie (das Ziel der radikalen Prostatektomie ist es, die ganze Prostata mit ihrer Kapsel, den anliegenden Samenbläschen und den örtlichen Lymphknoten zu entfernen), habe ich wegen den bekannten fürchterlichen Folgen nicht durchgeführt.
Portrait
Der Autor, Jahrgang 1937, Wirtschaftsberater für Gesellschafts- und Steuerrecht sowie Vermögensbildung, schrieb in früheren Jahren mit Erfolg Bücher und Publikationen. In zahlreichen Veranstaltungen begeisterte er seine Zuhörer und war ein gefragter Referent. Nachdem er die Diagnose Prostata-Krebs erhielt, konsultierte er verschiedene Kliniken und weitere Spezialisten für Prostata-Krebs. Im Nachhinein erkannte er, dass er oft falsch beraten und behandelt wurde. Mit natürlichen Heilmethoden gelang es ihm, seine Krankheit jahrelang unter Verschluss zu halten, bis er sich für eine völlig neue, allseits hochgelobte Therapie entschloss. Danach war er impotent und inkontinent. Der Kampf ging weiter. Nach vielem suchen und experimentieren war es ihm möglich, wieder ein normales Leben zu führen.
Vötsch Prostatakrebs (Andere).jpg
Vötsch Prostatakrebs (Andere).jpg (8.08 KiB) 119 mal betrachtet


Zurück zu „Literatur- und Filmtipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste